1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iOS 11.4.1: Apples verbesserter USB…

Also fake News?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Also fake News?

    Autor: Kr1ller 10.07.18 - 09:44

    Wie passt denn:

    "Den Restricted Mode selbst hat Elcomsoft nicht überwunden und die Umgehung funktioniert auch nur, wenn der USB-Restricted-Modus nicht schon aktiviert wurde."

    mit dieser Headline zusammen:
    "Apples verbesserter USB-Zugang lässt sich leicht umgehen"

    ??? Er lässt sich nicht umgehen, aber trotzdem ist es sehr leicht ???

  2. Re: Also fake News?

    Autor: nomnomnom 10.07.18 - 09:51

    Kr1ller schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ??? Er lässt sich nicht umgehen, aber trotzdem ist es sehr leicht ???

    "Elcomsoft hat jedoch nach eigenen Angaben eine Möglichkeit gefunden, den Stundenzähler zurückzusetzen, selbst wenn der Angreifer das iPhone an ein nicht vertrauenswürdiges Gerät anschließt."

    Sie haben (angeblich) einen Weg gefunden, dass der USB-Restricted-Mode nicht aktiviert wird. Wenn er aber erstmal aktiviert ist, können sie ihn nicht umgehen.

  3. Re: Also fake News?

    Autor: thklchen 10.07.18 - 09:55

    Nun, vielleicht ist es etwas unglücklich geschrieben.
    Der Restricted Mode konnte nicht umgangen werden, aber durch Anschließen eines Trusted USB Devices, während der Restricted Mode noch nicht aktiv war, ist es wohl gelungen den Stundenzähler zurückzusetzen.

    Bei Licht betrachtet, ist es auch verständlich warum: Beispiel iPhone in einem Fahrzeug. User schließt das iPhone via USB an sein Fahrzeug an um zb. Audio abzuspielen. Wenn jetzt das Gerät erst entsperrt werden muss, oder sich das Gerät nach xx Minuten abschaltet, ist das nicht so geil für den Benutzer.

  4. Re: Also fake News?

    Autor: blaub4r 10.07.18 - 10:29

    Kr1ller schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie passt denn:
    >
    > "Den Restricted Mode selbst hat Elcomsoft nicht überwunden und die
    > Umgehung funktioniert auch nur, wenn der USB-Restricted-Modus nicht schon
    > aktiviert wurde."
    >
    > mit dieser Headline zusammen:
    > "Apples verbesserter USB-Zugang lässt sich leicht umgehen"
    >
    > ??? Er lässt sich nicht umgehen, aber trotzdem ist es sehr leicht ???

    Wenn ich das richtig verstehe ist es auch kein cracking Tool sondern nur ein Tool was funktioniert bevor die schützt Funktionen greOfen.

    Also alles weniger dramatisch als die Presse es darstellt

  5. Re: Also fake News?

    Autor: randalemicha 10.07.18 - 10:35

    thklchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nun, vielleicht ist es etwas unglücklich geschrieben.
    > Der Restricted Mode konnte nicht umgangen werden, aber durch Anschließen
    > eines Trusted USB Devices, während der Restricted Mode noch nicht aktiv
    > war, ist es wohl gelungen den Stundenzähler zurückzusetzen.
    Bei einem "trusted" Gerät ist das ja auch das gewünschte Verhalten, sonst wäre so etwas wie CarPlay durch die Änderung "kaputt". Spannender ist die Aussage im Artikel, dass dies auch mit einem nicht autorisierten Gerät geht.

  6. Re: Also fake News?

    Autor: thklchen 10.07.18 - 11:15

    randalemicha schrieb:
    > Spannender ist die Aussage im Artikel, dass dies auch mit einem nicht autorisierten Gerät
    > geht.

    Ich vermute mal das ist auch deswegen, weil sonst die Lightning Kopfhörer 1h nach dem Lock aussetzen würden.

  7. Re: Also fake News?

    Autor: randalemicha 10.07.18 - 11:35

    thklchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich vermute mal das ist auch deswegen, weil sonst die Lightning Kopfhörer
    > 1h nach dem Lock aussetzen würden.
    Aber das tut er laut Artikel ja auch (zumindest der Adapter). Generell scheint mir das Feature noch recht unausgegoren zu sein. Zumal man es aus meiner Sicht konfigurierbar machen sollte.

  8. Re: Also fake News?

    Autor: abcde 10.07.18 - 11:50

    Da der Golem Artikel nicht super verständlich ist, muss man leider auch die Quelle komplett lesen.

    Wie schon geschrieben, kann Elcomsoft nicht den Modus „hacken“ etc. Der Modus funktioniert einwandfrei.
    Ziel ist es, den Modus nicht zu aktivieren und das Telefon an eine Greyshift Box anzuschließen, um die Daten zu extrahieren. Normalerweise klappt das nicht mehr, da genau dies verhindern werden soll, da es halt meistens mehr als eine Stunde dauert, bis ein verdächtiges Handy von der Polizei von einem Verdächtigen erhalten und an die Box angeschlossen wird,
    Aber es gibt einen workaround um die Aktivierung zu verhindern:
    Mithilfe des Apple Lightning USB Adapters eine Powerbank anschließen und dann das iPhone aufladen. Dadurch wird zum einen das iPhone geladen, sodass es bei einem Neustart nicht gesperrt ist und durch das Verwenden des Adapters wird ein Accessoire erkannt, welches ohne Bestätigung funktioniert. Dies verhindern nur die Aktivierung des Modus und die Polizei hat genug Zeit, zur Greyshift Box zu fahren und das dort anzuschließen.
    Natürlich muss auch der Internetzugang deaktiviert werden, damit der Verdächtige nicht Find My IPhone aktiviert. Außerdem kann man auch wieder den SOS Modus aktivieren, dort wird ebenfalls der Restriced Mode aktiv.

  9. Re: Also fake News?

    Autor: Netspy 10.07.18 - 11:59

    randalemicha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zumal man es aus meiner Sicht konfigurierbar machen sollte.

    Man kann es zumindest in den Einstellungen deaktivieren.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Selfio GmbH, Koblenz, Bad Honnef, Home-Office
  2. Alfred-Wegener-Institut Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung, Bremerhaven
  3. Softship GmbH, Hamburg
  4. Henke-Sass, Wolf GmbH, Tuttlingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. Ghost Recon Breakpoint vom 21. bis zum 25. Januar kostenlos, mit allen Inhalten der Ultimate...
  2. 11,99€
  3. (u. a. Elite Dangerous für 5,99€, Struggling für 7,25€, Planet Zoo für 21,99€, Planet...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektromobilität 2020/21: Nur Tesla legte in der Krise zu
Elektromobilität 2020/21
Nur Tesla legte in der Krise zu

Für die Autoindustrie war 2020 ein hartes Jahr. Wer im Homeoffice arbeitet und auch sonst zu Hause bleibt, braucht kein neues Auto. Doch in einem schwierigen Umfeld entwickelten sich die E-Auto-Verkäufe sehr gut.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Akkupreise fallen auf Rekord von 66 Euro/kWh
  2. Transporter Mercedes eSprinter bekommt neue Elektroplattform
  3. Aptera Günstige Elektrofahrzeuge vorbestellbar

Laschet, Merz, Röttgen: Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz
Laschet, Merz, Röttgen
Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz

Die CDU wählt am Wochenende einen neuen Vorsitzenden. Merz, Laschet und Röttgens Chefstrategin Demuth haben bei Netzpolitik noch einiges aufzuholen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Digitale Abstimmung Armin Laschet ist neuer CDU-Vorsitzender
  2. Netzpolitik Rechte Community-Webseite Voat macht Schluss

Hitman 3 im Test: Agent 47 verabschiedet sich mörderisch
Hitman 3 im Test
Agent 47 verabschiedet sich mörderisch

Das (vorerst) letzte Hitman bietet einige der besten Einsätze der Serie - daran dürften aber vor allem langjährige Fans Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Hitman 3 angespielt Agent 47 in ungewohnter Mission