Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iOS 4 im Test: Endlich ein bisschen…

Ich habe mir das Samson Galaxy S gekauft

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich habe mir das Samson Galaxy S gekauft

    Autor: Hilfe Handy 22.06.10 - 21:36

    Ja, ist nett anzusehen und der Bildschirm ist auch toll, aber erschreckenderweise war die Spiel-Halbwertszeit extrem kurz. Jetzt liegt es in der Ecke. Alles habe ich mal durchprobiert. Surfen: Ja, geht. Telefonieren: Ja, geht auch!

    Tja und jetzt? Jetzt muß ich doch echt solange warten bis ich wirklich mal telefonieren muß oder was im Internet ansurfen muß UND kein PC in der Nähe ist.

    Oh, diese ganzen Alleskönner-Handys sind ja faktisch toll, aber jetzt liegt das Ding genauso rum wie as Monochrom-Nokia von 1995.

    Was mache ich falsch?

  2. Re: Ich habe mir das Samson Galaxy S gekauft

    Autor: Xstream 22.06.10 - 22:18

    du hast nicht genug apps installiert

  3. Re: Ich habe mir das Samson Galaxy S gekauft

    Autor: Trollversteher 22.06.10 - 22:20

    Vor dem kaufen Hirn einschalten, und überlegen was du überhaupt willst?

  4. Re: Ich habe mir das Samson Galaxy S gekauft

    Autor: MichaHH 22.06.10 - 22:32

    Korrekt... Endlich mal einer der die Wahrheit spricht

  5. Re: Ich habe mir das Samson Galaxy S gekauft

    Autor: The Rolling Egg 22.06.10 - 23:38

    Hilfe Handy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was mache ich falsch?

    Dein Problem und das von Apple und der Applejünger ist, das ihr nicht verstanden habt, was eigentlich ein Smartphone ist. Die Welt zurecht biegen und definieren, dass die eigenen Ansichten passen wäre ein wenig zu einfach. Ein Smartphone ist kein mobiler Mediaplayer und auch keine mobile Spielkonsole, sondern ein Westentaschenbüro. Mit mit dem Wissen im Hinterkopf, was intelligentes Telefon eigentlich bedeutet, da macht das Konzept von Microsoft wieder richtig Sinn. Da steht Apple sogar ziemlich nackig da, um den Ansprüchen zu genügen.
    Somit könnte man das iPhone eher als nGage-Killer sehen. Aber für klassische Spiele, kann auch hier das iPhone der Konkurrenz nicht das Wasser reichen.
    Deswegen musste man für das iPhone auch alles neu erfinden, auch das Bedürfnis eines haben zu wollen.

  6. Re: Ich habe mir das Samson Galaxy S gekauft

    Autor: Tiffy 22.06.10 - 23:55

    BTW: Das heißt "Samson Galactica S"!

    ... oder war's "Samsonite Galaga S"?

  7. Selbst Schuld

    Autor: iPhoney 22.06.10 - 23:57

    Mit einem iPhone wäre dir das nicht passiert. Durch die riesenhafte Softwareauswahl, wird es immer und überall zu einem wertvollen Begleiter. Mal ist es das perfekte Westentaschenbüro, dem kein Netbook oder WinMob-Quatsch produktivitätsmäßig das Wasser reichen kann, mal ist es Medienplayer und dann wieder Ebook-Reader.

    Und das alles in performant, mit langer Batterielaufzeit und hoher gestalterischer Qualität umgesetzt.

    Alles Punkte, die ein lächerliches WinMob Gerät nur in den Feuchten Träumen von hoffnunglosen Microsoft Fanboys unter Drogeneinfluss zustande bringen.

    Qualitativ liegen natürlich auch Welten zwischen Android Apps und iPhone Apps.

  8. Re: Selbst Schuld

    Autor: Trollentlarver 23.06.10 - 00:00

    Trolliger gehts nimmer. Das dir das nicht peinlich ist.

  9. Recht hat er

    Autor: Lukas Kran Ach 23.06.10 - 00:04

    Das braucht ihm nicht peinlich zu sein. Das ist ja nur die trockene Wahrheit.

  10. Re: Recht hat er

    Autor: iWhat 14.09.10 - 11:24

    Es gibt so gut wie JEDES iPhone App mittlerweile auch für Android vom GLEICHEN "Hersteller" wieso sollte sich also die Qualität unterscheiden? und Medienplayer + Ebook-Reader ist für mich kein "Westentaschenbüro" :D

  11. Re: Ich habe mir das Samson Galaxy S gekauft

    Autor: fad al-erroh 23.09.10 - 09:03

    Hilfe Handy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was mache ich falsch?

    eigentlich nicht. die teile heissen ja immer noch smartPHONE, d.h. telefonieren ist die hauptaufgabe. auch wenn das einige nicht verstanden haben.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. TenneT TSO GmbH, Bayreuth, Arnheim (Niederlande)
  2. Staffery GmbH, Berlin
  3. Chemische Fabrik Budenheim KG, Budenheim
  4. NetCom BW GmbH, Ellwangen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. AMD Upgrade-Bundle mit Sapphire Radeon RX 590 Nitro+ SE + AMD Ryzen 7 2700X + ASUS TUF B450...
  2. (u. a. Sandisk SSD Plus 1 TB für 88€, WD Elements 1,5-TB-HDD für 55€ und Seagate Expansion...
  3. (u. a. Call of Duty: Modern Warfare für 52,99€, Pillars of Eternity II für 16,99€, Devil May...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Funkstandards: Womit funkt das smarte Heim?
Funkstandards
Womit funkt das smarte Heim?

Ob Wohnung oder Haus: Smart soll es bitte sein. Und wenn das nicht von Anfang an klappt, soll die Nachrüstung zum Smart Home so wenig aufwendig wie möglich sein. Dafür kommen vor allem Funklösungen infrage, wir stellen die gebräuchlichsten vor.
Von Jan Rähm

  1. Local Home SDK Google bietet SDK für Smarthomesteuerung im lokalen Netzwerk
  2. GE Smarte Lampe mit 11- bis 13-stufigem Resetverfahren
  3. IoT Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

16K-Videos: 400 MByte für einen Screenshot
16K-Videos
400 MByte für einen Screenshot

Die meisten Spiele können nur 4K, mit Downsampling sind bis zu 16K möglich. Wie das geht, haben wir bereits in einem früheren Artikel erklärt. Jetzt folgt die nächste Stufe: Wie erstellt man Videos in solchen Auflösungen? Hier wird gleich ein ganzer Schwung weiterer Tools und Tricks nötig.
Eine Anleitung von Joachim Otahal

  1. UL 3DMark Feature Test prüft variable Shading-Rate
  2. Nvidia Turing Neuer 3DMark-Benchmark testet DLSS-Kantenglättung

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

  1. Radikalisierung: Die meisten Menschen leben nicht in einer Blase
    Radikalisierung
    Die meisten Menschen leben nicht in einer Blase

    Dass fast jeder in gefährlichen Filterblasen oder Echokammern lebt, ist ein Mythos, sagt die Kommunikationswissenschaftlerin Merja Mahrt. Radikalisierung findet nicht nur im Internet statt, doch darauf wird meist geschaut.

  2. Mozilla: Firefox 70 zeigt Übersicht zu Tracking-Schutz
    Mozilla
    Firefox 70 zeigt Übersicht zu Tracking-Schutz

    Der Tracking-Schutz des Firefox blockiert sehr viele Elemente, die in der aktuellen Version 70 des Browsers für die Nutzer ausgewertet werden. Der Passwortmanager Lockwise ist nun Teil des Browsers und die Schloss-Symbole für HTTPS werden verändert.

  3. Softbank: Wework fällt von 47 auf 8 Milliarden US-Dollar
    Softbank
    Wework fällt von 47 auf 8 Milliarden US-Dollar

    In einer neuen Vereinbarung erlangt die japanische Softbank die Kontrolle über das Co-Working-Startup Wework. Es fällt dabei erheblich im Wert und entgeht dem drohenden Bankrott.


  1. 19:37

  2. 16:42

  3. 16:00

  4. 15:01

  5. 14:55

  6. 14:53

  7. 14:30

  8. 13:35