1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iPhone 11 Pro Max: Das neue iPhone hat 4…
  6. Thema

WOW!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: WOW!

    Autor: px 23.09.19 - 13:10

    TheUnichi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > px schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Schwachsinn... Apple baut eine Handvoll Hardware, während es in der
    > > Android-Welt tausende Geräte- und damit Hardware-Konfigurationen gibt,
    > auf
    > > denen alle das selbe OS laufen muss.
    >
    > Und das ist Apple's Problem?

    Nein, Apple macht es sich schlicht einfach ;-) Gäbe es nur Apple, gäbe es nur maßlos überteuerte Handys am Markt. Mag für den Durchschnittseuropäer kein Problem sein, soll aber auch hier Leute geben, die anständige Hardware für weniger als 700¤ möchten.

    > > Es ist keine Kunst, für den
    > > Mikrokosmos Apple ein performantes OS zu pflegen im Vergleich zu dem,
    > was
    > > Android zu leisten im Stande sein muss.
    >
    > Deshalb machen sie es, wie sie es tun.

    Ja, aber das macht sie nicht zu einem besseren Software-Hersteller. Ich kann auch super Communities für mich und meine Freunde basteln, ist dann aber doch kein Facebook. Andere Anforderungen, andere Schwierigkeiten. Apple braucht sich damit nicht befassen aber das macht einen Vergleich auch sinnlos. Android läuft heute auf TVs, in Fahrzeugen und Milliarden mobilen Geräten unterschiedlichster Konfiguration. Nicht überall prima, aber das liegt in der Verantwortung des Hardware-Herstellers. Dafür haben Android-User eben eine fast grenzenlose Auswahl.

  2. Re: WOW!

    Autor: TheUnichi 23.09.19 - 13:11

    Bourbon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Daher ist diese Geschwafel (Android kann dies und das, WLAN Scannen, etc.)
    > totaler Quatsch. Klar kann es das, nur nutzt das niemand. Ist das gleiche
    > mit 3D Scannern im Handy. Klar geht das, aber die Qualität ist so
    > unterirdisch, dass ich dafür nur meinen EinScan Pro benutzt. Was nützen mir
    > 3D Objekte in der Qualität von WoW Vanilla 2004? Also nur weil es technisch
    > möglich ist, heißt das noch lange nicht, dass es auch sinnvoll oder
    > effizient ist bzw. dass man es dafür überhaupt benutzt.

    Ja, das ist auch meine Erfahrung. Gerade die Admins greifen zu Android weil sie ja da ihre SSH-Clients und OpenVPN Clients und etc. pp. alles fahren können und Webserver und Remote-Tools und alles was man so braucht...um es am Ende einfach nie zu benutzen...
    Am Ende des Tages ist es auf dem kleinen Screen doch zu umkomfortabel und man nutzt halt seinen Rechner (weil man auch eh 50% des Tages am Rechner sitzt)

  3. Re: WOW!

    Autor: TheUnichi 23.09.19 - 13:14

    No name089 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein flüssig laufendes iphone gibt es schon lange nicht mehr außer bei den
    > usern bei denen eine akkuladung fast zwei tage reicht. Damit meine ich das
    > ein device für die jenigen die das iphone als flüssig laufend beschimpfen
    > dann flüssig läuft wenn sie durch den homescreen ruckelfrei hin und her
    > wischen. Das kann mittlerweile jedes 300,- android auch.
    > Wenn man aber ein poweruser ist bei dem eine akkuladung gradmal nen
    > vormittag reicht, dein weiß man wie schlampig eigentlich das ios wirklich
    > ist, zwar nicht schlimmer wie android, aber es ist bei weitem nicht so gut
    > wie angepriesen, sprich, der preis entspricht in keiner weise der doch
    > schlechten qualität. Trotzdem reichen 4gb vollkommen aus, ios ist nur nicht
    > so ausgereift wie es eigentlich sein könnte. Ist und bleibt momentan das
    > beste os aber mit deurlich mehr potenzial, welche apple aber nicht umsetzen
    > muß weil es der markt nicht verlangt

    Also, selbst mein 5S läuft noch absolut flüssig, mein 7er erst Recht, absolut sauber, absolut 0 Slowdowns, an keinem Punkt im System. An wirklich explizit _keinem_, so übertrieben das für dich klingen mag weil du von Android vllt. etwas anderes gewohnt bist. Egal welches Menü ich auf mache, egal welche App ich öffne, alles wird absolut sauber animiert und geladen, zu jedem Zeitpunkt, immer.

    Der Akku meines 7er hält ziemlich genau 2 Tage im normalen Betrieb, der des 5S durchaus nur noch einen Tag.

  4. Re: WOW!

    Autor: Whitey 23.09.19 - 16:46

    px schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > TheUnichi schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > px schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Schwachsinn... Apple baut eine Handvoll Hardware, während es in der
    > > > Android-Welt tausende Geräte- und damit Hardware-Konfigurationen gibt,
    > > auf
    > > > denen alle das selbe OS laufen muss.
    > >
    > > Und das ist Apple's Problem?
    >
    > Nein, Apple macht es sich schlicht einfach ;-) Gäbe es nur Apple, gäbe es
    > nur maßlos überteuerte Handys am Markt. Mag für den Durchschnittseuropäer
    > kein Problem sein, soll aber auch hier Leute geben, die anständige Hardware
    > für weniger als 700¤ möchten.

    Warum macht es sich Apple "einfach"? Die haben halt entschieden, a) nur ein bestimmtes Marktsegment zu bedienen und b) ein recht abgeschlossenes OS zu entwickeln, dass einfach zu bedienen und zu warten ist. Abgesehen davon bietet Apple mittlerweile auch viele Geräte unter 700 Euro an. Sind dann zwar nicht die Flagschiffe, aber trotzdem sehr gute Handys. Insofern sehe ich das Problem NOCH weniger. Sollen die anderen Anbieter doch genauso ein OS entwickeln, wenn sie ebenso diese Vorteile haben wollen. Was juckt Apple also die Android-Fragmentierung? Was juckt mich als User die Android-Fragmentierung? Genau, gar nicht.

    > > > Es ist keine Kunst, für den
    > > > Mikrokosmos Apple ein performantes OS zu pflegen im Vergleich zu dem,
    > > was
    > > > Android zu leisten im Stande sein muss.
    > >
    > > Deshalb machen sie es, wie sie es tun.
    >
    > Ja, aber das macht sie nicht zu einem besseren Software-Hersteller. Ich
    > kann auch super Communities für mich und meine Freunde basteln, ist dann
    > aber doch kein Facebook. Andere Anforderungen, andere Schwierigkeiten.
    > Apple braucht sich damit nicht befassen aber das macht einen Vergleich auch
    > sinnlos. Android läuft heute auf TVs, in Fahrzeugen und Milliarden mobilen
    > Geräten unterschiedlichster Konfiguration. Nicht überall prima, aber das
    > liegt in der Verantwortung des Hardware-Herstellers. Dafür haben
    > Android-User eben eine fast grenzenlose Auswahl.

    Ja und? Das macht Apple aber auch nicht zu einem schlechten Software-Hersteller. Viele millionen Kund*innen wollen iOS gerade, weil sie mit dem OS zufrieden sind und eben NICHT zu Android. Dass es Android-Varianten für diverse Geräte bzw. Medien gibt ok - spielt für mich aber bzgl. des Arguments keine Rolle. Apple-TV oder CarPlay bieten mir auch Versionen abseits vom OS am Rechner oder Handy.
    Und btw. was nutzt mir die "fast grenzenlose Auswahl", wenn es eben immer das fragmentierte, nicht unbedingt optimierte Android bleibt? Es überantwortet MIR als User die Optimierungs- und Anpassungsarbeit, die ich gar nicht machen will. Die von dir genannte Verantwortung der Hardware-Hersteller kenne ich, die wird kaum realisiert (siehe Updatepolitik) oder entsprechend teuer eingepreist.

  5. Re: WOW!

    Autor: Teeklee 23.09.19 - 16:51

    Whitey schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie zockst du denn 2-3 Games gleichzeitig? Im Splitscreen oder was? Und ach
    > soo, du willst natürlich dabei deine eigene Musick via Youtube Music hören
    > beim gleichzeitigen Spielen von 3 Spielen... Gehts noch unrealistischer?
    > Skypst du nebenher vielleicht noch während du ALLES live streamst?

    Nein natürlich spiele ich sie nicht "gleichzeitig" aber ich wechsele sehr oft zwischen den Anwendungen.

    Mobile Games sind halt nun mal so aufgebaut.... Du machst paar Sachen, startest paar Aufträge, dann musst du warten, bis es fertig ist. Während des Wartens spiele ich was anderes, schaue was im Internet nach oder schaue ein Video / Livestream. Danach, wenn ich zurück ins Spiel gehe, sehe ich exakt das Gleiche, was ich z.B. vor 30 Minuten gesehen habe, weil die ganzen Assets noch im RAM vorhanden sind. Ist einfach nur schön, wieder zu kommen und sofort ohne Ladezeit wieder weiter zu spielen.

    TheUnichi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe noch nie eine App auf meinem iPhone manuell geschlossen, jede
    > einzelne wird zu 100% getombstoned. Wenn ich jetzt meine App-Liste
    > aufmache, habe ich bestimmt so 50 Apps offen, keine davon macht mein System
    > langsamer. Es kommt auf die App an, ob sie sauber aus dem Tombstoning
    > wieder rauskommt, schreib es den Entwicklern. Die meisten gängigen Apps
    > unterstützen es sauber und sind sofort wieder da, wo du warst.

    Klar, aber wenn 500 - 2000 MB Assets für dein Game aus dem Arbeitsspeicher fliegen, müssen diese nun mal nachgeladen werden. auch wenn der State wiederhergestellt wurde dauert das neu Laden dennoch seine Zeit.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.09.19 16:57 durch Teeklee.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. Blickle Räder+Rollen GmbH u. Co. KG, Rosenfeld
  3. DIN Software GmbH, Berlin
  4. Controlware GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Radeon RX 5500 (4GB) im Test: AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren
Radeon RX 5500 (4GB) im Test
AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren

Mit der Radeon RX 5500 hat AMD endlich wieder eine sparsame und moderne Mittelklasse-Grafikkarte im Angebot. Verglichen mit Nvidias Geforce GTX 1650 Super reicht es zum Patt - aber nicht in allen Bereichen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Workstation-Grafikkarte AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
  2. Navi-Grafikeinheit Apple bekommt Vollausbau und AMD bringt RX 5300M
  3. Navi-14-Grafikkarte AMD stellt Radeon RX 5500 vor

Sendmail: Software aus der digitalen Steinzeit
Sendmail
Software aus der digitalen Steinzeit

Ein nichtöffentliches CVS-Repository, FTP-Downloads, defekte Links, Diskussionen übers Usenet: Der Mailserver Sendmail zeigt alle Anzeichen eines problematischen und in der Vergangenheit stehengebliebenen Softwareprojekts.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Überwachung Tutanota musste E-Mails vor der Verschlüsselung ausleiten
  2. Buffer Overflow Exim-Sicherheitslücke beim Verarbeiten von TLS-Namen
  3. Sicherheitslücke Buffer Overflow in Dovecot-Mailserver

Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
Mobile-Games-Auslese
Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

"Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

  1. Elektromobilität: EnBW testet Lademanagement in Tiefgaragen
    Elektromobilität
    EnBW testet Lademanagement in Tiefgaragen

    Welche Lastfälle treten in einer komplett elektrifizierten Tiefgarage auf? Die Bewohner einer Wohnanlage in Baden-Württemberg können dieses Zukunftsszenario mit 45 Elektroautos schon einmal testen.

  2. Berlin: Der Telefónica-Standort, den der Taxifahrer nicht kennt
    Berlin
    Der Telefónica-Standort, den der Taxifahrer nicht kennt

    An einem geheimen Standort im Süden Berlins hat Telefónica Deutschland alles auf einen neuen technischen Stand gebracht: Energieversorgung, Klimatechnik, Sicherheits- und Brandschutz. Der zentrale Standort gehört zum Kernnetz des Konzerns.

  3. Horror: Capcom stellt neue Version von Resident Evil 3 vor
    Horror
    Capcom stellt neue Version von Resident Evil 3 vor

    Rund 20 Jahre nach der Erstveröffentlichung will Capcom ein Remake von Resident Evil 3 veröffentlichen und Jill Valentine erneut nach Raccoon City schicken. Zusätzlich zur Kampagne ist ein ungewöhnlicher Multiplayermodus geplant.


  1. 18:07

  2. 17:40

  3. 16:51

  4. 16:15

  5. 16:01

  6. 15:33

  7. 14:40

  8. 12:38