1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iPhone 4: Mehr Auflösung, mehr Design…

[Display] Wer braucht diese Auflösung?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
  10. 11

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. [Display] Wer braucht diese Auflösung?

    Autor: DisPlayer 08.06.10 - 11:00

    Mal eine ganz ernste Frage:

    Welchen Grund, außer billigem Rumgepose und Apple Marketingvera***he, soll es geben, diese Auflösung auf 8,9cm zu haben? Standard 12"-15" Screens haben kaum mehr! Und warum? Weil es niemand braucht! Diese Pixeldichte ist einfach unnötig, nein, sogar contraproduktiv! Es wird mehr Performance verbraucht für Pixel, die keiner sieht. Denn Pixel hat man auf dem alten Gerät schon nicht gesehen, wenn man es normal benutzt hat!
    Die 800 x 480 Pixel (WVGA) der neusten Androids sind schon zu viel des Guten. Und da sieht man auch schon keinen Pixel... Naja, Hauptsache die Applener haben wieder den Größeren!

  2. JETZT alle!

    Autor: Blork 08.06.10 - 11:02

    DisPlayer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mal eine ganz ernste Frage:
    >
    > Welchen Grund, außer billigem Rumgepose und Apple Marketingvera***he, soll
    > es geben, diese Auflösung auf 8,9cm zu haben? Standard 12"-15" Screens
    > haben kaum mehr! Und warum? Weil es niemand braucht! Diese Pixeldichte ist
    > einfach unnötig, nein, sogar contraproduktiv! Es wird mehr Performance
    > verbraucht für Pixel, die keiner sieht. Denn Pixel hat man auf dem alten
    > Gerät schon nicht gesehen, wenn man es normal benutzt hat!
    > Die 800 x 480 Pixel (WVGA) der neusten Androids sind schon zu viel des
    > Guten. Und da sieht man auch schon keinen Pixel... Naja, Hauptsache die
    > Applener haben wieder den Größeren!

    Als Apple sowas noch nicht im Angebot hatte, brauchte das auch keiner. JETZT hingegen alle.

  3. Re: [Display] Wer braucht diese Auflösung?

    Autor: elferler 08.06.10 - 11:04

    Also ich hoffte auf eine höhere Auflösung als die aktuelle (480x320), weil ich auf der Distanz, in der man das Gerät bedient, die einzelnen Pixel erkennen kann. Text auf Webseiten, wie beispielsweise im Forum, muss man heranzoomen, damit er lesbar wird rein pixeltechnisch.

    Weiter glaube ich nicht, dass die vierfache Auflösung zu deutlich mehr Ressourcenverbrauch führt. Wenn ich von der WXGA auf 30" wechsle, benötigt der Betrieb des Bildschirms nicht mehr Grafikkartenkapazität. Der Stromverbrauch steigt evtl., aber auch nicht enorm. Der Hauptverbrauch liegt immernoch bei der gleichbleibenden Hintergrundbeleuchtung.

  4. Re: [Display] Wer braucht diese Auflösung?

    Autor: DasGute 08.06.10 - 11:08

    DisPlayer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mal eine ganz ernste Frage:
    >
    > Welchen Grund, außer billigem Rumgepose und Apple Marketingvera***he, soll
    > es geben, diese Auflösung auf 8,9cm zu haben? Standard 12"-15" Screens
    > haben kaum mehr! Und warum? Weil es niemand braucht! Diese Pixeldichte ist
    > einfach unnötig, nein, sogar contraproduktiv! Es wird mehr Performance
    > verbraucht für Pixel, die keiner sieht. Denn Pixel hat man auf dem alten
    > Gerät schon nicht gesehen, wenn man es normal benutzt hat!
    > Die 800 x 480 Pixel (WVGA) der neusten Androids sind schon zu viel des
    > Guten. Und da sieht man auch schon keinen Pixel... Naja, Hauptsache die
    > Applener haben wieder den Größeren!

    Ganz einfach, damit Apps vom Iphone4 auf iPad besser aussehen und iPad Apps auch auf dem iPhone4 laufen

  5. Re: [Display] Wer braucht diese Auflösung?

    Autor: adba 08.06.10 - 11:08

    Vorteile könnten sein:
    + Schrift sieht halt nochmals schärfer aus -> Zum lesen von eBooks wichtig
    + Videos/Bilder/Programme sehen sehr schön aus!
    + Weil die Auflösung genau 4 mal so gross ist wie die des alten iPhones können die alten Programme einfach "hochgerechnet" werden.
    + Evt. laufen auch Programe für das iPad darauf

    Nachteile könnten sein:
    + Mehr Rechenleistung nötig
    + Teurer

  6. Re: [Display] Wer braucht diese Auflösung?

    Autor: Alpha1B 08.06.10 - 11:09

    elferler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich hoffte auf eine höhere Auflösung als die aktuelle (480x320), weil
    > ich auf der Distanz, in der man das Gerät bedient, die einzelnen Pixel
    > erkennen kann. Text auf Webseiten, wie beispielsweise im Forum, muss man
    > heranzoomen, damit er lesbar wird rein pixeltechnisch.
    >
    > Weiter glaube ich nicht, dass die vierfache Auflösung zu deutlich mehr
    > Ressourcenverbrauch führt. Wenn ich von der WXGA auf 30" wechsle, benötigt
    > der Betrieb des Bildschirms nicht mehr Grafikkartenkapazität. Der
    > Stromverbrauch steigt evtl., aber auch nicht enorm. Der Hauptverbrauch
    > liegt immernoch bei der gleichbleibenden Hintergrundbeleuchtung.

    Wenn Du 4x so viel Fläche hast und mehr Inhalt draufquetschen willst, mußt Du auch mehr Rechnen. Allerdings wird bei den meisten Apps ja einfach hochskaliert. Da ist es dann wieder nicht so viel.

    Ich bin gespannt, ob die Apps, die für die hohe Auflösung geschrieben werden, auch einfach runterskalieren können, um auf den alten iPhones zu laufen.

  7. Re: [Display] Wer braucht diese Auflösung?

    Autor: DisPlayer 08.06.10 - 11:15

    DasGute schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DisPlayer schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Mal eine ganz ernste Frage:
    > >
    > > Welchen Grund, außer billigem Rumgepose und Apple Marketingvera***he,
    > soll
    > > es geben, diese Auflösung auf 8,9cm zu haben? Standard 12"-15" Screens
    > > haben kaum mehr! Und warum? Weil es niemand braucht! Diese Pixeldichte
    > ist
    > > einfach unnötig, nein, sogar contraproduktiv! Es wird mehr Performance
    > > verbraucht für Pixel, die keiner sieht. Denn Pixel hat man auf dem alten
    > > Gerät schon nicht gesehen, wenn man es normal benutzt hat!
    > > Die 800 x 480 Pixel (WVGA) der neusten Androids sind schon zu viel des
    > > Guten. Und da sieht man auch schon keinen Pixel... Naja, Hauptsache die
    > > Applener haben wieder den Größeren!
    >
    > Ganz einfach, damit Apps vom Iphone4 auf iPad besser aussehen und iPad Apps
    > auch auf dem iPhone4 laufen

    Ich bin einfach zu wenig Apple! Aber klar, Du hast Recht. Klingt sehr plausibel! Also tatsächlich primär Marketing!

    Das man die Texte durch mehr Pixel entspannter auf dem Display lesen kann, glaube ich kaum. eInk-Reader haben auch schlechtere Auflösungen und man kann ganz hervorragend lesen. Ihnen fehlt das Displayflimmern und die nötige aktive Beleuchtung. Das macht das Lesen entspannt.

  8. Re: [Display] Wer braucht diese Auflösung?

    Autor: Trollversteher 08.06.10 - 11:25

    >Die 800 x 480 Pixel (WVGA) der neusten Androids sind schon zu viel des Guten. Und da >sieht man auch schon keinen Pixel... Naja, Hauptsache die Applener haben wieder den >Größeren!

    Äh, Du verwechselst da was: Die, die ständig mit dem Größten (Displayauflösung, Prozessortakt, Kameraauflösung) herumprotzen sind die anderen, wer wirft denn dem iPhone ständig technische Unterlegenheit vor?

    Zum Thema: Die höhere Auflösung ist schon sinnvoll, auch wenn 800 x 480 sicher gereicht hätten. Das nähert sich halt den Printmedien an - mir sind Fotos in Magazinen wie Spiegel & Focus dann doch lieber, als z.B. die grob gerasterten Bilder in Tageszeitungen. Und auch verkleinerte Websites sind noch halbwegs lesbar, ohne das man für jeden Satz gleich heranzoomen muss.

  9. Re: [Display] Wer braucht diese Auflösung?

    Autor: Trollversteher 08.06.10 - 11:27

    >Wenn Du 4x so viel Fläche hast und mehr Inhalt draufquetschen willst, mußt Du auch >mehr Rechnen. Allerdings wird bei den meisten Apps ja einfach hochskaliert. Da ist es >dann wieder nicht so viel.

    Da das iPad bei noch höherer Auflösung und gleichem Prozessor prima flüssig und performant arbeitet, würde ich mir wegen der gesteigerten Prozessorlast mal keine Sorgen machen. Übrigens ist das auch mehr die Aufgabe der GPU als der CPU...

  10. Re: [Display] Wer braucht diese Auflösung?

    Autor: Telor 08.06.10 - 11:29

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Wenn Du 4x so viel Fläche hast und mehr Inhalt draufquetschen willst, mußt
    > Du auch >mehr Rechnen. Allerdings wird bei den meisten Apps ja einfach
    > hochskaliert. Da ist es >dann wieder nicht so viel.
    >
    > Da das iPad bei noch höherer Auflösung und gleichem Prozessor prima flüssig
    > und performant arbeitet, würde ich mir wegen der gesteigerten Prozessorlast
    > mal keine Sorgen machen. Übrigens ist das auch mehr die Aufgabe der GPU als
    > der CPU...

    Aufgabe der GPU, wenn Du mehr Inhalt berechnen willst? Das glaube ich kaum! Bei Spielen vielleicht, aber nicht bei nicht-graphischen Anwendungen.

  11. Re: [Display] Wer braucht diese Auflösung?

    Autor: neocron 08.06.10 - 11:35

    wozu brauchst du an nem telefon 7.2 mbit fuers netz?
    wozu twitter apps, oder daemliche spiele?
    wozu brauchst du einen touchscreen, wozu brauchst du bitte 16gb auf nem telefon, oder gar 32?
    wieso ueberhaupt videos oder musik, wozu braucht man das ganze?
    fang mal damit an, und ich sage dir wozu man das display benoetigt ...

  12. "Niemand..

    Autor: wrdlbrnft 08.06.10 - 11:37

    .. braucht mehr als 640 kByte Hauptspeicher."
    (Bill Gates)

    Wer den Ganzen Tag am Bildschirm sitzt, bemerkt nach einigen Jahren, dass auch die besten Bildschirme anstrengend sind. Statt schnelleren Prozessoren würde ich bessere Bildschirme bevorzugen, daher kann ich diese Idee von Apple nur begrüßen, bitte mehr davon in groß. Ich liebe es, irgendwann hoffentlich auch im Alter noch klar sehen zu können.

    Dem OP steht es völlig frei, wieder zurück auf einen Baum zu klettern.

  13. Re: [Display] Wer braucht diese Auflösung?

    Autor: YolessnoAccount 08.06.10 - 11:40

    Du hast wenig Ahnung davon und deshalb finde ich es gut, das du nachfragst.
    Die maximale Auflösungsmöglichkeit bei dem menschlichem Auge sind 300 DPI. Alles war darunter ist, wird in gewissen Abstand als einzelner Punkt wahrgenommen. Erst bei über 300 DPI kann das menschliche Auge keine einzelnen Punkte mehr wahrnehmen und sieht ein flüssiges Bild. Ganz schön kannst du den Effekt bei Zeitungen sehen. Da spielt zwar auch die Rasterung noch eine Rolle, aber hier kannst du deutlich einzelne Farbklecks (also Pixel) bei Bildern erkennen.
    Dieser Effekt wird auch unschärfe genannt und führt dazu, das sich das Auge mehr anstrengen muss. Um das zu umgehen sind mehr 300 DPI die Lösung.
    Schön beobachten kannst du den Effekt, wenn du draussen mal länger auf einen Punkt in der Ferne schaust. Erst versuchst du nichts zu fixieren und dann versuchst du einen bestimmten Punkt sehr genau zu fixieren, der für dich eigentlich schon nicht mehr auflösbar ist (Ein Baum in der Ferne mit einzelnen Ästen). Du wirst sehen, wie es dich richtig anstrengt dort noch was zu erkennen. Wieso das aber bei einem Gerät in der Nähe eine Rolle spielt?! Nun gerade bei Schriften entstehen nicht nur helle und dunkle Punkte sondern Graustufen an den Rändern eines "a" oder harten Kanten mit deutlichen Treppen. Das versucht das Auge unbewusst zu fixieren wenn du den Text liest. Ab einer gewissen Auflösung wird das Auge aber überlistet, da alles ein fliessender Übergang ist und das Auge liest entspannter. Deshalb sind Auflösungen jenseits der 300 DPI optimal und gut.

  14. Re: [Display] Wer braucht diese Auflösung?

    Autor: Trollversteher 08.06.10 - 11:42

    >Aufgabe der GPU, wenn Du mehr Inhalt berechnen willst? Das glaube ich kaum! Bei >Spielen vielleicht, aber nicht bei nicht-graphischen Anwendungen.

    Ist die Frage, was Du mit "Berechnen" meinst - die Daten sind ohnehin vorhanden, ob man nun durchblättert, scrolled und zoomed oder sie komplett auf einem Bildschirm darstellt, ist der CPU relativ egal. Da hat tatsächlich nur die Grafikhardware mehr zu tun, wenn sie die zusätzlichen Inhalte darstellen und bewegen muss. Nimm z.B. eine Website auf einem alten iPhone: Die muss intern auch komplett berechnet und aufgebaut werden, auch wenn erst mal nur ein Ausschnitt angezeigt wird.

  15. Re: [Display] Wer braucht diese Auflösung?

    Autor: gebtmirpixel 08.06.10 - 11:47

    Also ich denke die Auflösung auf dem alten iPhone Display war im heutigen Vergleich eindeutig zu gering, von daher ist die hohe Auflösung sicherlich zu begrüßen...

    Ich denke auf einem 3,5 Zoll Display sieht man auf jeden Fall den Unterschied zwischen 480x320 und 960x640 sehr deutlich...

    Also ne höhere Auflösung macht schon Sinn, aber eben ohne größere Displaydiagonale auch nur bedingt. Was nützt es mir, wenn der Browser z.B. eine komplette Webseite gestochen scharf darstellt, aber ich trotzdem ranzoomen muss?

    "Guck mal, die Schrift ist gerade mal 1mm hoch, aber trotzdem noch scharf - kann ich Dir mit meiner Lupe zeigen"

  16. Re: [Display] Wer braucht diese Auflösung?

    Autor: Trollversteher 08.06.10 - 11:52

    >Also ne höhere Auflösung macht schon Sinn, aber eben ohne größere Displaydiagonale >auch nur bedingt. Was nützt es mir, wenn der Browser z.B. eine komplette Webseite >gestochen scharf darstellt, aber ich trotzdem ranzoomen muss?
    >"Guck mal, die Schrift ist gerade mal 1mm hoch, aber trotzdem noch scharf - kann ich >Dir mit meiner Lupe zeigen"

    Also OK, nicht jeder hat gleichgute Augen und ich bin gottseidank mit einer recht guten Sicht ausgestattet - bei mir hapert es beim aktuellen Display z.B. nicht an der Schriftgrösse selbst, sondern an dem Pixelmatsch, der durch zu starke Verkleinerung entsteht. Das Anti-aliasing des iPhones ist schon nicht schlecht, keine Frage, aber es kann auch nicht aus 4x4 Pixeln noch lesbare Buchstaben zaubern - bei der neuen Auflösung wären dass dann 8x8, und das ist durchaus machbar.

  17. Re: [Display] Wer braucht diese Auflösung?

    Autor: leser123456789 08.06.10 - 11:56

    Die GPU kann aber nicht den Viewport berechnen der benötigt wird um einen Teil des Bildes zu zeigen. Das muss die CPU machen. Die berechnet wo das Bild wie dargestellt werden soll. Die GPU hingegen rechnet nur noch die Kantenglättung und die Effekte aus.

    Die GPU rechnet bei weitem weniger als die CPU. Es ist nunmal nicht so dass du deine Daten hast und der GPU sagst: "Stell mir die Daten irgendwie dar!". Die CPU muss das Layout berechnen und die GPU kümmert sich um die Effekte.

  18. "The screen is truly outrageous"

    Autor: windowsverabschieder 08.06.10 - 12:05

    Also ich freu mich drauf. Viele der höherauflösenden Handys der Vergangenheit hatten leider schlechte Textengines (WinMo), sodass selbst auf dem alten iPhone-Screen Text oft besser aussah. Jetzt bekommen wir beides. Außerdem ist der screen ja nicht nur wegen der Auflösung herausragend. IPS und die neue Methode, Screen und Touchscreen zu verbinden (kein Abstand mehr; weiß nicht, ob es das woanders auch schon gibt) sollen ordentlich was hermachen.

    Engadget:
    "The screen is truly outrageous -- you basically cannot see pixels on it. We're not being hyperbolic when we say it's easily the best looking mobile phone screen we've ever laid eyes on."

  19. Re: "Niemand..

    Autor: DisPlayer 08.06.10 - 13:11

    wrdlbrnft schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > .. braucht mehr als 640 kByte Hauptspeicher."
    > (Bill Gates)
    >
    > Wer den Ganzen Tag am Bildschirm sitzt, bemerkt nach einigen Jahren, dass
    > auch die besten Bildschirme anstrengend sind. Statt schnelleren Prozessoren
    > würde ich bessere Bildschirme bevorzugen, daher kann ich diese Idee von
    > Apple nur begrüßen, bitte mehr davon in groß. Ich liebe es, irgendwann
    > hoffentlich auch im Alter noch klar sehen zu können.
    >
    > Dem OP steht es völlig frei, wieder zurück auf einen Baum zu klettern.

    Leider muß ich Dir bei beidem widersprechen! Die Auflösung hat nämlich nichts mit anstrengend oder nicht zu tun. Das ist dem Auge völlig egal. Ob man die Pixel bei einem Buchstaben sieht oder nicht strengt Dein Auge nicht mehr oder weniger an. Alles was da zählt ist die Bildwiederholdungsrate in Hz! Zu der haben wir leider keine Infos!

    Die Anspielung auf die Bäume zeigt wie beschränkt Deine Sichtweise der Dinge ist. Aber Applener denken sehr häufig in Gut/Böse Dimensionen. Zum Glück ist die Welt nicht so einfach...

  20. Re: [Display] Wer braucht diese Auflösung?

    Autor: katzenpisse 08.06.10 - 13:12

    DisPlayer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die 800 x 480 Pixel (WVGA) der neusten Androids sind schon zu viel des
    > Guten. Und da sieht man auch schon keinen Pixel

    Quatsch.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
  10. 11

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. enowa AG, Düsseldorf, Hannover, Stuttgart, Hamburg, München
  2. Regierungspräsidium Karlsruhe, Karlsruhe
  3. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  4. Hughes Network Systems GmbH, Griesheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. Ghost Recon Breakpoint vom 21. bis zum 25. Januar kostenlos, mit allen Inhalten der Ultimate...
  2. 49,99€
  3. 21,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hitman 3 im Test: Agent 47 verabschiedet sich mörderisch
Hitman 3 im Test
Agent 47 verabschiedet sich mörderisch

Das (vorerst) letzte Hitman bietet einige der besten Einsätze der Serie - daran dürften aber vor allem langjährige Fans Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Hitman 3 angespielt Agent 47 in ungewohnter Mission

Antivirus: Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware
Antivirus
Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware

Antivirus-Software soll uns eigentlich schützen, doch das vergangene Jahr hat erneut gezeigt: Statt Schutz gibt es Sicherheitsprobleme frei Haus.
Von Moritz Tremmel

  1. NortonLifeLock Norton kauft deutschen Antivirenhersteller Avira
  2. Sicherheitslücke 28 Antivirenprogramme konnten sich selbst zerstören

Star Wars und Star Trek: Was The Mandalorian besser macht als Discovery
Star Wars und Star Trek
Was The Mandalorian besser macht als Discovery

Unabhängig von der Story und davon, ob man Star Trek oder Star Wars lieber mag - nach den jüngsten Staffeln wird deutlich: Discovery kann handwerklich nicht mit The Mandalorian mithalten. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch

  1. Lucasfilm Games Ubisoft entwickelt Open World mit Star Wars
  2. Krieg der Sterne Star Wars spielt unter dem Logo von Lucasfilm Games
  3. Star Wars chronologisch Über 150 Stunden Krieg der Sterne