Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iPhone 4S im Test: Sprechende…

MB Verbrauch von Siric

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. MB Verbrauch von Siric

    Autor: lisa1980 15.10.11 - 16:41

    Was hier leider schon wieder nicht getestet wurde, ist der MB Verbrauch von Siric. Damit steht oder fällt doch der Sinn von Siric. Wenn meine Flatrate nach dreimal benuzen ausgereitzt ist, hat das wenig praktischen Nutzen für mich. Kann jemand was darüber sagen,? Schließlich ist das ja nicht ganz unwichtig.

  2. Re: MB Verbrauch von Siric

    Autor: Espcap 15.10.11 - 16:47

    Naja. Ich habe mein 4S zwar noch nicht, aber zu sagen dass damit der Sinn von Siri steht und fällt halte ich für übertrieben. Bei o2 bekommt man für 15 Euro 1GB UMTS. Das ist wirklich nicht teuer und mit Sicherheit genug, dass du Siri ganze Bücher vorlesen kannst. Ich komme jedenfalls mit normaler Nutzung selten über 500 MB...

  3. Re: MB Verbrauch von Siric

    Autor: as (Golem.de) 15.10.11 - 17:16

    Hallo,

    lisa1980 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was hier leider schon wieder nicht getestet wurde, ist der MB Verbrauch von
    > Siric. Damit steht oder fällt doch der Sinn von Siric. Wenn meine Flatrate
    > nach dreimal benuzen ausgereitzt ist, hat das wenig praktischen Nutzen für
    > mich. Kann jemand was darüber sagen,? Schließlich ist das ja nicht ganz
    > unwichtig.

    Sowas wird nicht unkomprimiert durch die Leitung geschickt. Und ich dachte nicht, dass das von Relevanz ist.

    Ein kleiner Satz erzeugt etwa 10 KByte im Download und 18 KByte im Upload.

    Eine längere Frage (Sushi in San Francisco) ausformuliert kommt auf 42 respektive 40 KByte. Wobei die 42 KByte dann ein Restaurant-Angebot beinhalten.

    Ich füge die Daten gleich hinzu.

    gruß

    -Andy (Golem.de)

  4. Re: MB Verbrauch von Siric

    Autor: AndyGER 15.10.11 - 21:27

    Ich bin mal gespannt. Mit meinem ollen 3G damals haben 500 MB fast immer gereicht. Bei FONIC habe ich ebenfalls 500 MB und ich bin nun gespannt, wie lange ich damit auskomme bzw. ob ich vor Monatsende gedrosselt werde. Wir werden also sehen ... :)

    ===============================================================
    Its Time to think. More Different ...

  5. Re: MB Verbrauch von Siric

    Autor: Suedfrucht 15.10.11 - 21:39

    Also ich werd mit 500 MB grundsätzlich nach ca 10 Tagen im Monat gedrosselt, ok auch kein Weltuntergang, gehts halt ab da langsamer, 1 GB würd mich auch noch nicht über den Monat bringen, wenn dann bräuchte ich schon den nächst größeren Tarif mit 5 GB

    Aber gerade wenn man mit dem Siri spielt oder prahlen möchte und jeder mal einen Satz reinlabern will im Freundeskreis...
    Weil sind wir mal ehrlich, das wird doch die Hauptfunktion des deutschen Siris sein, bei sämtlichen Portalen die es auf Deutsch getestet hatten die ich bisher gelesen hab kamen erschreckende und enttäuschende Ergebnisse raus, viele auch mit Video dazu...

    Jetzt stehen da mal 10 Leute zusammen und jeder redet mal seine 10 oder 20 Sätze rein um zu gucken was es macht und pro Satz sinds 50 kb
    Bin ich bei einmal testen schon bei 10 MB, zieh ich diese "lustige" Aktion jeden Tag durch ist ein Standartvertragsvolumen von 200-300 MB allein schon für die Spielerei draufgegangen.

    Zumindest halte ich das nicht für unrealistisch, 2 Kumpels von mir haben das 4s und ich bin schon sowas von abgenervt von dem bescheuerten Siri, von morgens bis abends sitzen sie da und erfreuen sich an dämlichen Witzen die das Teil bringt und versuchen in 30 verschiedenen Varianten und Ausprachen das Ding zu überzeugen eine einzige Aktion zu erledigen die im Bruchteil der Zeit von Hand erledigt wäre...

  6. Re: MB Verbrauch von Siric

    Autor: AndyGER 15.10.11 - 21:47

    Noch ist Siri ja Beta. Man muss abwarten, was Siri auch in Deutschland kann, wenn das System fertig ist. Und dass alles, was neu ist, erst einmal intensiv ausprobiert werden muss, ist doch nur nachvollziehbar, oder? Richtig gute Sprachsteuerung gibt es ja nun wirklich nicht aller Tage ... :)

    ===============================================================
    Its Time to think. More Different ...

  7. Re: MB Verbrauch von Siric

    Autor: vulkman 16.10.11 - 01:24

    Suedfrucht schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Zumindest halte ich das nicht für unrealistisch, 2 Kumpels von mir haben
    > das 4s und ich bin schon sowas von abgenervt von dem bescheuerten Siri, von
    > morgens bis abends sitzen sie da und erfreuen sich an dämlichen Witzen die
    > das Teil bringt und versuchen in 30 verschiedenen Varianten und Ausprachen
    > das Ding zu überzeugen eine einzige Aktion zu erledigen die im Bruchteil
    > der Zeit von Hand erledigt wäre...

    Ich kann Deine Freunde voll und ganz verstehen, es macht einfach Spaß, Siri zu benutzen. Vielleicht ist es nicht so effizient, dafür macht es mehr Spaß, als herkömmliche Eingabemethoden. Und es ist immer wieder verblüffend, wie flexibel das System ist! Wirklich schade find ich nur, dass in Deutschland keine Funktionen mit Ortsbezug gehen (Restaurant-Suche und sowas), aber das kommt sicher noch.

    Siri ist gelebte Science Fiction :-)

  8. Re: MB Verbrauch von Siric

    Autor: AndyGER 16.10.11 - 18:01

    "Tee. Earl Grey. Heiß." ... ^.^

    ===============================================================
    Its Time to think. More Different ...

  9. Re: MB Verbrauch von Siric

    Autor: ruamzuzler 17.10.11 - 11:07

    Espcap schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei o2 bekommt man für
    > 15 Euro 1GB UMTS. Das ist wirklich nicht teuer und mit Sicherheit genug,
    > dass du Siri ganze Bücher vorlesen kannst.

    Armes Deutschland.
    In Österreich zahlst du im besten Netz 4 Euro pro angefangenem GB. Und keine 15.000-Euro-Rechnungen bei Überschreiten der Flatrate.
    Ach ja, und Telefonieren kostet 4 Cent/Minute in alle Netze, keine Grundgebühr.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.10.11 11:08 durch ruamzuzler.

  10. Re: MB Verbrauch von Siric

    Autor: LH 17.10.11 - 12:01

    AndyGER schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Tee. Earl Grey. Heiß." ... ^.^

    Viel zu riskant. Die Replikatoren sind das 3. häufigste was in Star Trek seit TNG kaputt gegangen ist.
    Der Computer dürfte gefühlt auch an die 30 mal ausgefallen sein. Gefährliche Mischung.

  11. Re: MB Verbrauch von Siric

    Autor: sonnenwelt 17.10.11 - 12:27

    Das sind ja echt Schnäppchenpreise in Österreich.

    unternehmensberatung-pump.de

  12. Re: MB Verbrauch von Siric

    Autor: Vollstrecker 17.10.11 - 13:11

    In Österreich ist der Markt auch ganz anders.
    1. Das Land ist wesentlich kleiner und eine Infrastruktur schneller aufgebaut
    2. Ist das Mobiltelefon für einige Almödis die einzige Möglichkeit zu kommunizieren (mal vom Jodeln abgesehen)
    3. Gibt es unzählige Anbieter, die aufgrund der Punkte 1. und 2. sich gegenseitig konkurenz machen.

    Nichts desto trotz hätte ich natürlich auch günstigere Tarife.

  13. Re: MB Verbrauch von Siric

    Autor: rabatz 17.10.11 - 13:31

    Außerdem wird Österreich gerne als Testmarkt für neue Tarifmodelle und auch Mobilfunktechnologien auserkoren.

  14. Re: MB Verbrauch von Siric

    Autor: ruamzuzler 17.10.11 - 13:37

    Das sind nicht alle Gründe. Österreich hat nach den skandinavischen Ländern die schnellste Marktdurchdringung in Europa gehabt, von Anfang an einen sehr hohen Konkurrenzdruck. Außerdem dient Österreich auch als Testmarkt für die großen internationalen Telekomkonzerne (unter anderem T-Mobile).

    Deutschland ist bei den Gesprächskosten meines Wissens das teuerste Land Europas (und Österreich das billigste, siehe http://www.teltarif.de/arch/2003/kw15/s10355.html), das liegt sicher auch an den exorbitanten UMTS-Lizenzgebühren (schon vergessen?), der FM hat sich damals sehr gefreut, die Zeche blechen - das tun aber Sie, liebe Bürger.

  15. Re: MB Verbrauch von Siric

    Autor: Maxiklin 20.10.11 - 10:23

    ruamzuzler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Espcap schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Bei o2 bekommt man für
    > > 15 Euro 1GB UMTS. Das ist wirklich nicht teuer und mit Sicherheit genug,
    > > dass du Siri ganze Bücher vorlesen kannst.
    >
    > Armes Deutschland.
    > In Österreich zahlst du im besten Netz 4 Euro pro angefangenem GB. Und
    > keine 15.000-Euro-Rechnungen bei Überschreiten der Flatrate.
    > Ach ja, und Telefonieren kostet 4 Cent/Minute in alle Netze, keine
    > Grundgebühr.

    Das ist Wucher, von wegen armes Deutschland, wohl eher armes Österreich :) Ich zahle 30 ¤ für ne ALlnetflat und Internetflat. D.h. ich könnte rund um die Uhr telefonieren und 30 Tage im Monat Dauersurfen :) Bei 4 ¤/GB in Österreich ist nur was Internet angeht dann ja nach 7 GB Feierabend. Kann man halt alles nicht verallgemeinern, gibt Scheiß Verträge hüben wie drüben und gute.

    @Suedfrucht
    Sehe ich anders. Ist doch völlig normal, daß man bei deinem neuen Spielzeug Siri erstmal alles rauf und runter testet und die Masse, ich auch ^^, erstmal allen möglichen Mist mit Siri anstellt, macht halt Spaß. DAs legt sich aber wie bei allem mit der Zeit und man(n) benutzt Siri dann wieder für das, was es ja eigentlich ausmacht, zur Bedienung des komlpetten iPhones. Und das geht mit Abstand schneller, als es der schnellste Tipper der Welt könnte, man muß sich nur erstmal 1-2 Dinge angewöhnen wie einigermaßen deutlich sprechen, englische Wörter deutsch aussprechen (noch Beta halt) usw.

  16. Re: MB Verbrauch von Siric

    Autor: .ldap 24.10.11 - 08:20

    Vielen dank!

  17. Re: MB Verbrauch von Siric

    Autor: Trollversteher 24.10.11 - 15:26

    >Armes Deutschland.
    >In Österreich zahlst du im besten Netz 4 Euro pro angefangenem GB. Und keine 15.000 Euro-Rechnungen bei Überschreiten der Flatrate. Ach ja, und Telefonieren kostet 4 Cent/Minute in alle Netze, keine Grundgebühr.

    Es gibt keine Überschreitung einer Flatrate...
    Wenn das Volumen aufgebraucht ist wird die Geschwindigkeit gedrosselt, und nicht auf pay-per-byte umgeschaltet ;)

  18. Re: MB Verbrauch von Siric

    Autor: Lokster2k 29.10.11 - 00:50

    Was ich echt verblüffend finde, ist die Geschicktheit Apples, an das Alltagsverhalten ihrer Nutzer zu kommen. Wo der stumpfe Facebook Checkin versagt, kommt Siri...bei FB einzuchecken macht einfach nicht genug Spaß, als dass mans ständig von sich aus, ohne weitere Motivation machen wollte...mit Siri rumzubasteln und ihm quasi seine Tagseplanung anzuvertrauen ist ja aber sowas von lustig...

    Ich ziehe meinen Hut und zolle meinen Respekt...

    ********************************
    Consumocalypse Now!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Streit Service & Solution GmbH & Co. KG, Hausach bei Villingen-Schwenningen
  2. NETZSCH-Gerätebau GmbH, Selb
  3. Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  4. Hays AG, Heilbronn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 334,00€
  4. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (aktuell günstigste GTX 1070 Mini)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren US-Post testet Überlandfahrten ohne Fahrer
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Wenn das Warndreieck autonom aus dem Auto fährt
  3. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Oneplus Upgrade auf Android 9 für Oneplus 3 und 3T wird verteilt
  2. Smartphones Android-Q-Beta für Oneplus-7-Modelle veröffentlicht
  3. Oneplus 7 Pro im Test Spitzenplatz dank Dreifachkamera

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    1. Karlsdorf-Neuthard: Telekom beim Vectoring-Ausbau von Gemeinde behindert
      Karlsdorf-Neuthard
      Telekom beim Vectoring-Ausbau von Gemeinde behindert

      Die Deutsche Telekom sieht sich von der Gemeinde Karlsdorf-Neuthard aktiv im Vectoring-Ausbau benachteiligt. Von einem nachträglichen Überbau der kommunalen Glasfaser könne keine Rede sein.

    2. Zotac Zbox Mini: Winzige PCs fürs Büro und Grafikerstudio sind 3 cm dick
      Zotac Zbox Mini
      Winzige PCs fürs Büro und Grafikerstudio sind 3 cm dick

      Computex 2019 Zotac will möglichst viel Hardware in seine knapp 3 cm dicken Gehäuse stecken und diese Zboxen auf der Computex 2019 zeigen. Bisher ist allerdings noch nicht viel darüber bekannt. Bilder geben viele Anschlüsse preis. Außerdem sind Intel-Prozessoren und Nvidia-GPUs bestätigt.

    3. Fujifilm GFX 100: Fuji bringt eine 100-Megapixel-Mittelformatkamera heraus
      Fujifilm GFX 100
      Fuji bringt eine 100-Megapixel-Mittelformatkamera heraus

      Da ist sie endlich: Auf der Photokina 2018 hatte Fujifilm seine Mittelformatkamera mit 100-Megapixel-Sensor und 4K-Videoaufnahme angekündigt. Inzwischen ist sie marktreif und in Kürze erhältlich.


    1. 17:50

    2. 17:30

    3. 17:09

    4. 16:50

    5. 16:33

    6. 16:07

    7. 15:45

    8. 15:17