Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iPhone 5: Vorstellung der S- und C…
  6. T…

Ha ha, Eigentor

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Ha ha, Eigentor

    Autor: DrWatson 11.08.13 - 22:13

    ThomasFrenzel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Deiner Meinung nach sollten Unternehmen also keine Gewinne
    > > machen sondern einfach nur kostendeckend arbeiten?
    >
    > Das steht bitte woh?

    Das ist der Unterton deiner Beiträge. Vergleiche:

    > Fakt ist es sind beides Marktführer und ziehen uns mit den Preisen über den Tisch.
    > Denn nicht ohne Grund können Jährlich Mrd an Gewinnen (also alle Kosten sind
    > schon weg ;) ) eingefahren werden.

    Zusammengefasst: Gewinne = über den Tisch ziehen

    Das ist Quatsch. Wirtschaft ist kein Nullsummenspiel. Unternehmen betreiben Wertschöpfung. Alle, die mit dem Unternehmen handeln, tun das aus eigenem Interesse und um ihren eigenen Vorteil zu vergrößern.

    > Nein es ist kein Brot, aber dennoch für Beruf und Privat notwendig.

    Ist es dir das nun Wert oder nicht? Du trägst für dich die Verantwortung das zu beantworten.

    > Scheinbar bist du der beste Kandidat für ein W-Lankabel bei ebay

    Weil? Scheinbar hast du nicht verstanden worum es geht.

    Wie abzhibilt schon schrieb: Gemolken wird nur wer ich melken lässt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.08.13 22:20 durch DrWatson.

  2. Re: Ha ha, Eigentor

    Autor: DrWatson 11.08.13 - 22:19

    Slurpee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit technischer Unmöglichkeit hat das gar nichts zu tun und
    > natürlich ist das eine Strategie der Hersteller.


    Da du anscheinend Experte bist und es besser weißt, kannst du ja deine perfekten Tablets zu Billigpreisen selber herstellen. Ist ja alles schon vorhanden.

    Dann wirst du Superreich und hast es allen gezeigt.

  3. Re: Ha ha, Eigentor

    Autor: Slurpee 11.08.13 - 22:58

    DrWatson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da du anscheinend Experte bist und es besser weißt, kannst du ja deine
    > perfekten Tablets zu Billigpreisen selber herstellen. Ist ja alles schon
    > vorhanden.
    >
    > Dann wirst du Superreich und hast es allen gezeigt.


    ********** Oder willst du ernsthaft behaupten, man hätte ins Ipad mini kein Retinadisplay einbauen können?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.08.13 23:08 durch ap (Golem.de).

  4. Re: Ha ha, Eigentor

    Autor: ap (Golem.de) 11.08.13 - 23:09

    Bevor es hier richtig beleidigend wird, wird auch dieser Thread geschlossen.

    --
    Andy Prahl
    (Golem.de)

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  2. ZKM | Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe, Karlsruhe
  3. Landesamt für Steuern Niedersachsen, Hannover
  4. LexCom Informationssysteme GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBCORSAIRPSP19
  2. (heute u. a. Saugroboter)
  3. (u. a. Seasonic Focus Gold 450 W für 46,99€ statt über 60€ im Vergleich)
  4. 999€ (Vergleichspreis 1.111€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
Ada und Spark
Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
Von Johannes Kanig

  1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
  2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
  3. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    1. Libra: Politiker kritisieren Facebooks Kryptowährung
      Libra
      Politiker kritisieren Facebooks Kryptowährung

      Facebooks Pläne zur Einführung der Kryptowährung Libra sollen besser kontrolliert oder sogar ausgesetzt werden, lauten die Forderungen von Politikern aus den USA und Europa. Erst sollten mögliche Probleme geklärt werden.

    2. Bamboo Ink Plus: Wacoms neuer Dual-Digitizer-Stift ist per USB-C aufladbar
      Bamboo Ink Plus
      Wacoms neuer Dual-Digitizer-Stift ist per USB-C aufladbar

      Wacoms Bamboo Ink Plus braucht keine Primärzelle mehr, wie das beim Vorgänger noch der Fall war. Dafür ist die Akkulaufzeit aber für Zeichner ziemlich kurz. Wie der Vorgänger werden zudem sowohl Wacoms als auch Microsofts aktives Protokoll unterstützt.

    3. iPhones und Co.: Apple will offenbar Produktion aus China verlagern
      iPhones und Co.
      Apple will offenbar Produktion aus China verlagern

      Der Wirtschaftsstreit zwischen den USA und China scheint sich nicht so bald zu beruhigen - und Apple wird offenbar langsam nervös. Das Unternehmen soll sich nach alternativen Produktionsstandorten umschauen und bis zu 30 Prozent der Produktion umsiedeln wollen.


    1. 15:18

    2. 15:00

    3. 14:46

    4. 14:26

    5. 14:12

    6. 13:09

    7. 12:11

    8. 12:05