Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iPhone 5: Vorstellung der S- und C…

iPhone ausgelutscht ?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. iPhone ausgelutscht ?

    Autor: azeu 11.08.13 - 15:08

    6 Jahre nach Markteinführung gibt es wohl nichts mehr am iPhone zu erneuern/verbessern. Ausser einer stetigen Erhöhung der technischen Leistungen scheint es keine neuen Ideen mehr zu geben.

    Nicht, dass Apple jetzt jedes Jahr das Rad komplett neu erfinden müsste, aber langsam gehen denen auch die Ideen aus, so scheint es.

    ... OVER ...

  2. Re: iPhone ausgelutscht ?

    Autor: plantoschka 11.08.13 - 15:21

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 6 Jahre nach Markteinführung gibt es wohl nichts mehr am iPhone zu
    > erneuern/verbessern. Ausser einer stetigen Erhöhung der technischen
    > Leistungen scheint es keine neuen Ideen mehr zu geben.
    >
    > Nicht, dass Apple jetzt jedes Jahr das Rad komplett neu erfinden müsste,
    > aber langsam gehen denen auch die Ideen aus, so scheint es.

    Immernoch reicht es um andere Hersteller zu inspirieren.

    Retina-Display, Sprachassistent und nun vermutlich Fingerabdruck-Scanner. Alles Sachen die Apple als erstes sinnvoll eingebaut hat und die andere Hersteller danach auch nutzen.
    Das iPhone 5 war zum Auslieferungszeitpunkt das schnellste Smartphone am Markt (siehe Anandtech Benchmark) und ist einfach ein Benchmark.

    Man sollte manchmal ein paar Fakten nicht vergessen. Aber Apple Haten ist halt "in".

  3. Re: iPhone ausgelutscht ?

    Autor: azeu 11.08.13 - 15:23

    > Man sollte manchmal ein paar Fakten nicht vergessen. Aber Apple Haten ist halt "in".

    Kritik != Hate

    ... OVER ...

  4. Re: iPhone ausgelutscht ?

    Autor: McCoother 11.08.13 - 15:32

    Autos gibt es schon seit 100 Jahren, da kommen auch jedes Jahr neue raus.
    Die Entwicklung der Smartphones ist noch lange nicht am Ende. Die Leistung steigt immer noch um den Faktor 2 pro Jahr, es gibt dauernd neue Funktechnologien, bessere Akkus und größere Displays. Dem iPhone fehlt z.b. LTE, NFC und Aufladen mittels Induktion..

  5. Re: iPhone ausgelutscht ?

    Autor: ultrara1n 11.08.13 - 15:35

    Ist das Klasse, einen Sprachassistenten hatte schon mein Nokia 3510i, selbsterverständlich nicht so ausgereift, aber es hatte einen.
    Retina Display, wenn ich das schon lese, nach Apple ist da schon alles ab einer Pixeldichte von 220 ppi, und Handys damit werden schon einige Zeit hergestellt, auch schon bevor es Apple "eingeführt" hat.
    Nicht weil es bei Apple Siri und Retina heißt, hat es Apple auch erfunden.
    Das selbe mit dem Fingerabdruck Sensor, was ein Schwachfug, gibt es schon ewig, einige meiner Notebooks hatten schon vor Einführung des iPhones einen...

  6. Re: iPhone ausgelutscht ?

    Autor: root666 11.08.13 - 15:45

    plantoschka schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Immernoch reicht es um andere Hersteller zu inspirieren.

    Du meinsts sicherlich "zu kopieren".

    > Retina-Display, Sprachassistent und nun vermutlich Fingerabdruck-Scanner.
    > Alles Sachen die Apple als erstes sinnvoll eingebaut hat und die andere
    > Hersteller danach auch nutzen.

    Apple baut sowas nicht als erstes sinnvoll ein, sie hypen es nur so das es dann jeder will. Der Fingerabdruckscanner ist schon lange realisiert worden, zum Beispiel im Motorola Atrix. Sprachassistent existierten schon vor Siri nur hat sich damals keine Sau dafür intressiert.
    Retina-Display ist nur ein Marketingname für ein hochauflösendes Display das hat nichts mit innovation zu tun und ich habe schon vor Retina-Displays mich echt anstrengen müssen damit ich pixel so sehe das es mich irgendwie stören könnte.

    > Das iPhone 5 war zum Auslieferungszeitpunkt das schnellste Smartphone am
    > Markt (siehe Anandtech Benchmark) und ist einfach ein Benchmark.

    Genau es ist ein Benchmark und ein Benchmark unterschiedlicher Plattformen macht nach wie vor keinen Sinn.

  7. Re: iPhone ausgelutscht ?

    Autor: AMD-Fan 11.08.13 - 15:48

    Ich hatte zwar mit iOS 6 das Gefühl das Apple die Ideen ausgehen und mein Iphone 4 mich zu Tode langweilen wird, aber seit dem ich die Beta-Version von iOS 7 installiert habe, ist mein Iphone 4 wieder interessant geworden.

    iOS 7 ist für mich das Beste was Apple seit dem Iphone 4 und iOS 4 auf die Beine gestellt hat, ganz egal wie das Iphone 5S sein wird.

  8. Re: iPhone ausgelutscht ?

    Autor: root666 11.08.13 - 15:50

    AMD-Fan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hatte zwar mit iOS 6 das Gefühl das Apple die Ideen ausgehen und mein
    > Iphone 4 mich zu Tode langweilen wird, aber seit dem ich die Beta-Version
    > von iOS 7 installiert habe, ist mein Iphone 4 wieder interessant geworden.
    >
    > iOS 7 ist für mich das Beste was Apple seit dem Iphone 4 und iOS 4 auf die
    > Beine gestellt hat, ganz egal wie das Iphone 5S sein wird.

    Was sind denn die rausstechensten Merkmale für dich?

  9. Re: iPhone ausgelutscht ?

    Autor: ongaponga 11.08.13 - 15:53

    Für die Retina Displays hat allein der Zulieferer anerkennung verdient, der es ermöglicht diese in großen Mengen und zu einem angemessenen Preis herzustellen und Apple zu beliefern.

  10. Re: iPhone ausgelutscht ?

    Autor: Funky303 11.08.13 - 15:54

    Nunja ich bin von Iphone 4 auf 5 gewechselt, habe das 5er eine Woche gehabt und dann auf ein Samsung Galaxy S3 gewechselt.

    Wenn ich mir das neue LG anschaue (mit 2.2 GhZ Achtkern CPU, 2 Gig ram etc) dann zweifle ich daran, dass Apple wirklich mit dem nächsten Gerät einen neuen Benchmarkkönig herausbringen wird.

    iOS7 ist auch nichts wirklich neues, Aussehen ist so lala (habe die Beta auf einem 4S laufen). Und Apple beginnt wiederum bei der Konkurrenz zu klauen (Notifications und das Dropdown-Einstellmenü von Android).

    Apple hat (wie auch Android mit Google) den großen Vorteil als Firma, dass ein Wechsel des Betriebsystems für fast alle User extrem aufwändig ist, und im Falle einer mittelgroßen App- und Musiksammlung auch ein relevanter finanzieller Verlust ist (ich persönlich hatte Navigon EU auf iOS) und damit ein sehr starker Anreiz gegen einen Systemwechsel darstellt. Wenn man sich aber die Verkaufs-Statistik des letzten Iphones anschaut (83% der Kunden haben ein Upgrade von einem alten Iphone durchgeführt), dann hat Apple mittlerweile wenig Spielraum für Neukundenaquise.

    Fingerabdrucksensor ist ein nettes Gimmick, viel Spaß damit im Winter. Am PC funktioniert es je nach Hersteller mal mehr, mal weniger (habe einen Dell und einen Lenovo. Beim Dell geht der Sensor zu 99% beim ersten Versuch, beim Lenovo nur bei jedem 3. Versuch).

    Was man Apple allerdings nicht abschlagen darf, ist die Vorreiterrolle, die sie bis zum Sommer vorletzten Jahres hatten. Ab da kamen die ersten richtigen Konkurrenten auf den Markt (Galaxy S3, HTC One etc) und mittlerweile ist auch Android soweit ausgereift, dass es selber neue Technologien entwickelt, die wiederum von Apple kopiert werden.

  11. Re: iPhone ausgelutscht ?

    Autor: AMD-Fan 11.08.13 - 16:07

    root666 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was sind denn die rausstechensten Merkmale für dich?

    Also für mich das neue User-Inferface (jede Apple-App sieht anders aus als vorher), deutlich komfortableres Safari und Bilderverwaltung, echtes Multitasking, Control Center und viele Kleinigkeiten wie z.B das man Webseiten als Icons auf dem Homescreen speichern kann.

    Das Beste: Es läuft flüssig auf dem 3 jahre alten Iphone 4 und ich muss mir kein neues Smartphone kaufen. Teilweise fühlt es sich flüssiger als iOS6 an.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.08.13 16:09 durch AMD-Fan.

  12. Re: iPhone ausgelutscht ?

    Autor: Natchil 11.08.13 - 16:13

    Hier mal was von einer Person die Apple eigentlich nicht sonderlich mag, und auch alle Kritik gegen Apple kennt:
    Ich überlege mir sogar fast schon mir wieder ein IPhone zu besorgen. Ich weiß nicht, aber damals als es noch keine anderen Handys gab mit Apps und ich gehört habe man kann Emulator drauf installieren die auch funktionieren habe ich mir mal ein IPhone geholt, doch später als Android kam, eben sofort dazu gewechselt, doch irgendwie hat es mir nie so ganz gefallen. Z.b habe ich da alle Freiheiten schon so, aber das war beim IPhone mit dem Jailbreak irgendwie aufregender, und hat sich alles insgesamt ein bisschen besser angefühlt.

    Ist das IPhone immer noch so, oder hat sich da schon viel verändert?
    Hat man beim IPhone noch Vorteile gegenüber einem guten Android Handy?

  13. Re: iPhone ausgelutscht ?

    Autor: plantoschka 11.08.13 - 16:24

    Wie gesagt baut es Apple als erste "sinnvoll" ein. Retina ist ein Marketing-Name ja. Trotzdem war zum Release Zeitpunkt das iPhone 4, das iPad, das Macbook Retina 15 und das Macbook Retina 13 immer die Geräte mit der am höchsten Verfügbaren DPI Anzahl in dieser Display Größe.

    Klar baut Apple die Displays nicht selber. Trotzdem sind Sie da ein "Early-Adopter".

    root666 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > plantoschka schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > > Immernoch reicht es um andere Hersteller zu inspirieren.
    >
    > Du meinsts sicherlich "zu kopieren".
    >
    > > Retina-Display, Sprachassistent und nun vermutlich
    > Fingerabdruck-Scanner.
    > > Alles Sachen die Apple als erstes sinnvoll eingebaut hat und die andere
    > > Hersteller danach auch nutzen.
    >
    > Apple baut sowas nicht als erstes sinnvoll ein, sie hypen es nur so das es
    > dann jeder will. Der Fingerabdruckscanner ist schon lange realisiert
    > worden, zum Beispiel im Motorola Atrix. Sprachassistent existierten schon
    > vor Siri nur hat sich damals keine Sau dafür intressiert.
    > Retina-Display ist nur ein Marketingname für ein hochauflösendes Display
    > das hat nichts mit innovation zu tun und ich habe schon vor Retina-Displays
    > mich echt anstrengen müssen damit ich pixel so sehe das es mich irgendwie
    > stören könnte.
    >

  14. Re: iPhone ausgelutscht ?

    Autor: Pwnie2012 11.08.13 - 16:26

    retina?! es gab vor retina genug displays mit höheren dpi's als retina. und sprachassistenten gab es auch, bloß interessierte es niemanden, dann kam apple, sagte es wäre toll und leute "brauchen" es auf einmal

  15. Re: iPhone ausgelutscht ?

    Autor: plantoschka 11.08.13 - 16:28

    Pwnie2012 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > retina?! es gab vor retina genug displays mit höheren dpi's als retina. und
    > sprachassistenten gab es auch, bloß interessierte es niemanden, dann kam
    > apple, sagte es wäre toll und leute "brauchen" es auf einmal

    Zeig mir ein Smartphone vor dem iPhone 4 das eine höhere DPI-Anzahl hatte.

    Selbiges gilt für das iPad3 und Macbook PRo 15" und 13".

    Zum Zeitpunkt des iPhone 4 galt bei Android 800x400 als hohe Auflösung (Topmodelle damals HTC Desire, Nexus S, Galaxy S2)

    Wie gesagt vorher ! Das Nexus 10 kam danach rauß.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.08.13 16:28 durch plantoschka.

  16. Re: iPhone ausgelutscht ?

    Autor: AMD-Fan 11.08.13 - 16:31

    Natchil schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hier mal was von einer Person die Apple eigentlich nicht sonderlich mag,
    > und auch alle Kritik gegen Apple kennt:
    Wenn du Apple nicht magst, solltest du keine Apple Geräte kaufen. So schlecht ist kein Android-Smartphone (auch nicht die für 300 Euro) das man statt dessen das Iphone benutzen muss.

  17. Re: iPhone ausgelutscht ?

    Autor: Natchil 11.08.13 - 16:37

    Ich muss doch nicht den Konzern mögen um das Produkt zu genießen, oder magst du die Telekom?

    Ich denke rational und gucke was mir den meisten nutzen bringt, und ich fand das IPhone interessant wobei ich mir nie einen Mac kaufen würde.
    Ich versuche eben außerhalb zu denken von Applefanboy oder Applehater.
    Wenn man hier so liest scheint es mir so als sei dies ihre Ersatzreligion.

  18. Re: iPhone ausgelutscht ?

    Autor: User2 11.08.13 - 17:04

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 6 Jahre nach Markteinführung gibt es wohl nichts mehr am iPhone zu
    > erneuern/verbessern. Ausser einer stetigen Erhöhung der technischen
    > Leistungen scheint es keine neuen Ideen mehr zu geben.
    >
    > Nicht, dass Apple jetzt jedes Jahr das Rad komplett neu erfinden müsste,
    > aber langsam gehen denen auch die Ideen aus, so scheint es.

    Tim C. kann die ruhige Kugel schieben. Es gibt und es kommen noch einige geniale Erfindungen ans Licht bzw. werden Publik gemacht. Was davon in ein neues Smartphone verbaut wird ist das große Rätseln.

    Ich kann mir ehrlich gesagt viele Dinge vorstellen die mein Razr i NICHT kann, ich aber verdammt gerne anders gelöst hätte, als mit 2, 3 verschiedenen apps, tools kombiniert. Aber das sind meist Software Dinge.

  19. Re: iPhone ausgelutscht ?

    Autor: Fuchs 11.08.13 - 17:09

    Natchil schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hat man beim IPhone noch Vorteile gegenüber einem guten Android Handy?

    Wenn du ansonsten nichts von Apple hast, nicht unbedingt. Wenn du Windows hast profitierst du wenigstens noch von einer bequemen Synchronisation und Backup-Möglichkeit via iTunes.

    Das iPhone spielt seine Stärken erst wirklich aus, wenn du noch andere Apple-Geräte hast. Apple verkauft ein Öko-System, eine Lösung, keine Telefone oder Computer.

  20. Re: iPhone ausgelutscht ?

    Autor: thewayne 11.08.13 - 17:10

    Niemand in der realen Welt interessiert sich für irgendwelche Benchmarks die sowieso nicht miteinander vergleichbar sind.

    Das einzige was zählt ist ob die GUI und Bedienung im Alltag flüssig läuft, bei iOS ist das schon Jahre der Fall, bei Lagdroid auch nach X Jahren und Octacore Chips nicht. So einfach ist die Welt.

    Und jetzt erzählt mir nix von Customs ROMs installieren, 99% der Androiduser werden das nicht machen und man sollte von einem 600¤+ Telefon erwarten das die Menüs von Haus aus ohne Ruckeln funktionieren.

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  2. Netze BW GmbH, Karlsruhe
  3. CERATIZIT Hannover GmbH, Garbsen
  4. SCHOTT AG, Mainz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-69%) 12,50€
  2. 2,99€
  3. 34,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
    Projektmanagement
    An der falschen Stelle automatisiert

    Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
    Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


      Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
      Ada und Spark
      Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

      Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
      Von Johannes Kanig

      1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
      2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
      3. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

      1. Libra: Politiker kritisieren Facebooks Kryptowährung
        Libra
        Politiker kritisieren Facebooks Kryptowährung

        Facebooks Pläne zur Einführung der Kryptowährung Libra sollen besser kontrolliert oder sogar ausgesetzt werden, lauten die Forderungen von Politikern aus den USA und Europa. Erst sollten mögliche Probleme geklärt werden.

      2. Bamboo Ink Plus: Wacoms neuer Dual-Digitizer-Stift ist per USB-C aufladbar
        Bamboo Ink Plus
        Wacoms neuer Dual-Digitizer-Stift ist per USB-C aufladbar

        Wacoms Bamboo Ink Plus braucht keine Primärzelle mehr, wie das beim Vorgänger noch der Fall war. Dafür ist die Akkulaufzeit aber für Zeichner ziemlich kurz. Wie der Vorgänger werden zudem sowohl Wacoms als auch Microsofts aktives Protokoll unterstützt.

      3. iPhones und Co.: Apple will offenbar Produktion aus China verlagern
        iPhones und Co.
        Apple will offenbar Produktion aus China verlagern

        Der Wirtschaftsstreit zwischen den USA und China scheint sich nicht so bald zu beruhigen - und Apple wird offenbar langsam nervös. Das Unternehmen soll sich nach alternativen Produktionsstandorten umschauen und bis zu 30 Prozent der Produktion umsiedeln wollen.


      1. 15:18

      2. 15:00

      3. 14:46

      4. 14:26

      5. 14:12

      6. 13:09

      7. 12:11

      8. 12:05