Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iPhone 5C: Apple feiert Plastik als…

Blastikbomber

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Blastikbomber

    Autor: Anonymouse 17.09.13 - 16:05

    Nungut,

    jetzt gibt es also doch auch Plastikbomber aus dem Hause Apple.
    ICh erinnere mich an Kommentare hier, die meinten, das sowas niemals passieren wird, weil Apple Stil hätte.
    Zeiten ändern sich wohl. Und plötzlich wird Plastik doch wieder ganz Hip und Modern :)
    Und für 600$ ist das natürlich auch ganz tolles Weltraum-NAsa-Plastik und kein billiges Jogurtbecherplastik wie bei der Konkurrenz.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.09.13 16:06 durch Anonymouse.

  2. Nichts neues!

    Autor: Sander Cohen 17.09.13 - 16:08

    Gab es doch schon mit der 3er Serie (iPhone 3g & iPhone 3gs), die hatten auch schon ein Plastikgehäuse

  3. Re: Blastikbomber

    Autor: Blasti 17.09.13 - 16:11

    Ja, da gebe ich dir recht.

    Festhalten sollte man aber vielleicht daß hier seitens Apple bewusst Plastik genommen und auch als Plastik verkauft wird. Also nicht Plastik welches aussehen soll wie Metall. Kennt jeder, die tollen silbernen Geräte bei denen sich irgendwann die Farbe abwetzt. Mal abgesehen vom Preis finde ich die Dinger gar nicht schlecht. Bin zwar mittlerweile zu alt für so bunte Dinger, aber begeistern kann ich mich dafür.

    Bin mir auch fast sicher daß sich das Plastik ähnlich hochwertig anfühlt wie bei den Lumias. Zumindest soltle es das bei dem Preis.

  4. Re: Blastikbomber

    Autor: Sander Cohen 17.09.13 - 16:18

    Ja, das wird speziell beschichtet, gehärtet & von innen mit einem Stahlskelett verstärkt. Zudem soll es sich sehr angenehm anfühlen laut Herstellervideo.

    Denke mal hier wurde das Plastik, aufgrund der Farben gewählt. Das hätte man mit dem Aluminium etc. nicht so toll hinbekommen...

    Preislich hat es jetzt den Posten, des iPhone 5 übernommen. Aber das ist eigentlich auch OK, steckt ja zumal auch etwas bessere Technik drin sowie die Gratis Software die dabei ist.

    Allerdings verstehe ich die generelle Preiserhöhung um 20 ¤ nicht...
    Also statt 579 ¤ & 679 ¤ sinds jetzt 599 & 699 ¤

  5. Re: Blastikbomber

    Autor: Lala Satalin Deviluke 17.09.13 - 16:24

    Aber das 3G/3GS war doch auch aus Plastik...
    Edit: Oder zählt das nicht, weil ein Metallrahmen noch drum war?

    Grüße vom Planeten Deviluke!



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 17.09.13 16:35 durch Lala Satalin Deviluke.

  6. Re: Blastikbomber

    Autor: Elgareth 17.09.13 - 16:25

    Anonymouse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und für 600$ ist das natürlich auch ganz tolles Weltraum-NAsa-Plastik und
    > kein billiges Jogurtbecherplastik wie bei der Konkurrenz.

    Ich musste viel mehr lachen, als in meiner Büro-Umgebung angebracht :D

  7. Re: Plastik mit Marketing

    Autor: red creep 17.09.13 - 16:36

    Es ist, wie ich finde, eine interessante Marketing-Schiene, die Apple da gerade fährt. Mit Werbung, wie dieser nehmen die den Plastik-Kritikern das wichtigste Argument einfach aus der Hand.
    Wenn Apple sagt, dass Plastik der Trend und nicht billif ist, dann ist das auch so. Apple ist in einer Position, in der man das machen kann. Damit ist selbstverständlich auch der Preis gerechtfertigt. Denn das Gerät liegt ja gerade voll im Tend.

  8. Re: Blastikbomber

    Autor: johnny rainbow 17.09.13 - 16:41

    Anonymouse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und für 600$ ist das natürlich auch ganz tolles Weltraum-NAsa-Plastik und
    > kein billiges Jogurtbecherplastik wie bei der Konkurrenz.
    Ist es nicht -
    vielleicht -
    das beste Plastik aller Zeiten?

  9. Re: Blastikbomber

    Autor: Phreeze 17.09.13 - 16:49

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber das 3G/3GS war doch auch aus Plastik...
    > Edit: Oder zählt das nicht, weil ein Metallrahmen noch drum war?

    das ist die Vergangenheit, darüber reden die Äpfler nicht, Hauptsache Samsung Phones als billig zu bezeichnen wegen dem Plastik :)

  10. Re: Blastikbomber

    Autor: Anonymouse 17.09.13 - 16:52

    Selbstverständlich - iPlastik eben.

  11. Re: Blastikbomber

    Autor: Michael H. 17.09.13 - 16:53

    johnny rainbow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Anonymouse schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und für 600$ ist das natürlich auch ganz tolles Weltraum-NAsa-Plastik
    > und
    > > kein billiges Jogurtbecherplastik wie bei der Konkurrenz.
    > Ist es nicht -
    > vielleicht -
    > das beste Plastik aller Zeiten?

    Leute... ich mach feierabend xD i loled so hard... i rofled tru .. ich packs nicht mehr :D

  12. Re: Blastikbomber

    Autor: linuxuser1 17.09.13 - 16:57

    Phreeze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lala Satalin Deviluke schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Aber das 3G/3GS war doch auch aus Plastik...
    > > Edit: Oder zählt das nicht, weil ein Metallrahmen noch drum war?
    >
    > das ist die Vergangenheit, darüber reden die Äpfler nicht, Hauptsache
    > Samsung Phones als billig zu bezeichnen wegen dem Plastik :)

    Samsung Phones werden nicht als billig bezeichnet, weil sie aus Plastik sind, sondern weil sie sich billig anfühlen. Es gibt und gab auch schon öfter hochwertige Handys aus Kunststoff - die aktuellen Nokia Win 8 Smartphones z.B.

  13. Re: Blastikbomber

    Autor: rabatz 17.09.13 - 17:06

    Bin gespannt wie lange es dauert, bis hier jemand erklärt, warum das Plastik von Apple um so viel besser ist und man deswegen nicht Platikbomber sagen darf.

  14. Re: Blastikbomber

    Autor: debattierer 17.09.13 - 17:06

    dem stimme ich zu. ein Kunststoff-unibody oder klapprige kunststoffabdeckungen sind nicht das gleiche!

  15. Re: Blastikbomber

    Autor: tomate.salat.inc 17.09.13 - 17:07

    Beschreib doch mal bitte, wieso sich Samsung-Smartphones billig anfühlen sollten?

  16. Re: Blastikbomber

    Autor: Strongground 17.09.13 - 17:13

    Also das Galaxy S3, mit dem ich das hier gerade schreibe, fühlt sich voll und ganz wertig an. Es sieht ist nur leider absolut unspannend aus. Hätte ich mal ein HTC One im Alu-Unibody genommen. :/

  17. Re: Blastikbomber

    Autor: ongaponga 17.09.13 - 17:14

    spätestens nach 6 Monaten Nutzung möchtest du dein Glossy-Plastik Unibody Lumia noch anfassen aber nicht mehr angucken.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.09.13 17:14 durch ongaponga.

  18. Re: Blastikbomber

    Autor: nf1n1ty 17.09.13 - 17:18

    Sander Cohen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, das wird speziell beschichtet, gehärtet & von innen mit einem
    > Stahlskelett verstärkt. Zudem soll es sich sehr angenehm anfühlen laut
    > Herstellervideo.

    Denn wenn es im Herstellervideo gesagt wird, wie solle es denn dann auch anders sein? :P

    Schon mal ein HTX One X in der Hand gehabt und beäugt? Daran kann man meiner Meinung nach gut sehen, was mit Kunststoff alles machbar ist. Genauso natürlich bei den Lumias.

    ___________________________________________________________
    Wenn einer fuddelt, dann klatscht et. Aber richtig!

  19. Re: Blastikbomber

    Autor: videospieler 17.09.13 - 17:20

    Plastik != Plastik
    Kunststoff != Kunststoff
    Veredelung != Veredelung

  20. Re: Blastikbomber

    Autor: EgoTroubler 17.09.13 - 17:21

    ich sag nur iTupper

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Ratbacher GmbH, München
  2. W&W Informatik GmbH, Ludwigsburg
  3. Ratbacher GmbH, Essen
  4. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, Teisnach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,97€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)
  2. (u. a. The Revenant 7,97€, James Bond Spectre 7,97€, Der Marsianer 7,97€)
  3. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Creoqode 2048 im Test: Wir programmieren die größte portable Spielkonsole der Welt
Creoqode 2048 im Test
Wir programmieren die größte portable Spielkonsole der Welt
  1. Arduino 101 Intel stellt auch das letzte Bastler-Board ein
  2. 1Sheeld für Arduino angetestet Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
  3. Calliope Mini im Test Neuland lernt programmieren

Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  2. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten
  3. Space10 Ikea-Forschungslab untersucht Umgang mit KI

Microsoft Surface Pro im Test: Dieses Tablet kann lange
Microsoft Surface Pro im Test
Dieses Tablet kann lange
  1. Microsoft Neues Surface Pro fährt sich ohne Grund selbst herunter
  2. iFixit-Teardown Surface Laptop ist fast nicht reparabel
  3. Surface Studio Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  1. Fruit Fly 2: Mysteriöse Mac-Malware seit Jahren aktiv
    Fruit Fly 2
    Mysteriöse Mac-Malware seit Jahren aktiv

    Auch Mac-Nutzer sind nicht vor Schadsoftware sicher: Eine Malware soll seit mehr als fünf Jahren aktiv sein, aber nur einige hundert Nutzer befallen haben. Die Software ermöglicht einen weitgehenden Zugriff auf den Rechner und private Informationen.

  2. Poets One im Test: Kleiner Preamp, großer Sound
    Poets One im Test
    Kleiner Preamp, großer Sound

    Der Gitarrenvorverstärker Poets One ist klein, bietet aber einen starken Klang: Im Test des Prototyps überzeugen besonders die klassischen Zerr-Sounds. Noch fehlt dem Familienprojekt aus Deutschland aber die ausreichende Anzahl an Crowdfunding-Unterstützern.

  3. Chipping: Firma versieht Mitarbeiter mit Microchips
    Chipping
    Firma versieht Mitarbeiter mit Microchips

    Am 1. August ist Chipping-Party bei Three Square Market (32M). Das Unternehmen bietet allen Mitarbeitern an, sich einen Chip implantieren zu lassen, um Türen zu öffnen, sich am Rechner einzuloggen, in der Cafeteria einzukaufen und den Kopierer zu nutzen.


  1. 10:28

  2. 09:15

  3. 08:47

  4. 08:05

  5. 07:29

  6. 23:54

  7. 22:48

  8. 16:37