1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iPhone 6 und iPhone 6 Plus im…

Akkutest nicht realgetreu

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Akkutest nicht realgetreu

    Autor: 13HipHop37 19.09.14 - 15:31

    In der Regel hat man viele Apps installiert, die Pushnachrichten anzeigen/senden.
    Das saugt den Akku schnell leer.
    Beim einfachen iPhone 6 (nicht die galaxy note Kopie) duerfte der Akku deshalb wohl nur einen halben Tag halten...

    Anstatt es duenner zu machen, haetten sie es ruhig 2mm dicker machen koennen und einen Akku wie beim LG G2 verbauen sollen. Damit komm ich ueber 2 Tage aus!!!

    Sent from my iPad.

  2. Re: Akkutest nicht realgetreu

    Autor: hifimacianer 19.09.14 - 15:38

    Wenn mein 4 Jahre altes iPhone 4 noch locker einen ganzen Tag durchhält, sollt es das iPhone 6 locker schaffen. Und ich habe bei meinem iPhone so ziemlich alles an was geht. Ortungsdienste, Bluetooth, WLAN, 3G, Push-Mitteilungen etc.

    In anderen Testst (Praxistests) hielt das 6er locker den Tag durch, theoretisch sogar 1,5 Tage, aber das bringt einem ja nix. Das 6plus konnte man wohl auch 2 Tage nutzen.

  3. Re: Akkutest nicht realgetreu

    Autor: 13HipHop37 19.09.14 - 15:57

    hifimacianer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn mein 4 Jahre altes iPhone 4 noch locker einen ganzen Tag durchhält,
    > sollt es das iPhone 6 locker schaffen. Und ich habe bei meinem iPhone so
    > ziemlich alles an was geht. Ortungsdienste, Bluetooth, WLAN, 3G,
    > Push-Mitteilungen etc.
    >
    > In anderen Testst (Praxistests) hielt das 6er locker den Tag durch,
    > theoretisch sogar 1,5 Tage, aber das bringt einem ja nix. Das 6plus konnte
    > man wohl auch 2 Tage nutzen.

    Ich hab bei meinem LG G2 nicht nur Ortungsdienste, Bluetooth, WLAN, LTE an, sondern auch Miracasz, NFC und Hotspot. Mein Akku haelt trotzdem 2 Tage durch. Wenn ichs ausschalten wuerde, wuerde es.locker 5 Tage halten.

    Merkste was? Dieses "ich habe alle Funkverbindungen an..." geschwaetz ist erlogen, weil du.ein Fanboy.bist

  4. Re: Akkutest nicht realgetreu

    Autor: ger_brian 19.09.14 - 16:04

    Merkst du eigentlich noch was?
    Wie kannst du es dir erdreisten, andere derart anzugehen und des Lügens zu bezichtigten?

  5. Re: Akkutest nicht realgetreu

    Autor: Gambl 19.09.14 - 16:07

    13HipHop37 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >Merkste was? Dieses "ich habe alle Funkverbindungen an..." geschwaetz ist
    >erlogen, weil du.ein Fanboy.bist

    Das ist die Aroganz der ganzen Apple Hater Fraktion die nicht damit klar kommen, dass andere Leute, auf andere Geräte vertrauen als sie selbst. Und dabei müssen sie diese Geräte schlecht reden. Und vllt denkt man daran das das LG G2 2 Jahre jünger ist als das Iphone 4.

  6. Re: Akkutest nicht realgetreu

    Autor: 13HipHop37 19.09.14 - 16:38

    Gambl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 13HipHop37 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > >Merkste was? Dieses "ich habe alle Funkverbindungen an..." geschwaetz
    > ist
    > >erlogen, weil du.ein Fanboy.bist
    >
    > Das ist die Aroganz der ganzen Apple Hater Fraktion die nicht damit klar
    > kommen, dass andere Leute, auf andere Geräte vertrauen als sie selbst. Und
    > dabei müssen sie diese Geräte schlecht reden. Und vllt denkt man daran das
    > das LG G2 2 Jahre jünger ist als das Iphone 4.

    Okay, nehmen wir das iPhone 5S.
    Nicht mal das kommt an meine Akkulaufzeit ran.

  7. Re: Akkutest nicht realgetreu

    Autor: Nasreddin 19.09.14 - 16:40

    Nur mal als beispiel ich habe mein 4s zum Tracken des Skitages verwendet und daher lief das GPS nonstop. Display war fast nie an. Das hat das gerät gerade so geschafft. Also so ca. 8-9h. Auch wenn ich mal mit dem Zug/Auto fahre und das gerät intensiver genutzt wird weil ich ein Spiel spiele, Surfe oder Navigon läuft, wird das doch sehr eng mit dem ganzen Tag. 6h sind da doch realistischer. Und so irre viel hat sich an der Akkulaufzeit wohl nicht getan. Ich fände es doch wirklich nett da einen dickeren Puffer zu haben.

  8. Re: Akkutest nicht realgetreu

    Autor: 13HipHop37 19.09.14 - 16:52

    Nasreddin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nur mal als beispiel ich habe mein 4s zum Tracken des Skitages verwendet
    > und daher lief das GPS nonstop. Display war fast nie an. Das hat das gerät
    > gerade so geschafft. Also so ca. 8-9h. Auch wenn ich mal mit dem Zug/Auto
    > fahre und das gerät intensiver genutzt wird weil ich ein Spiel spiele,
    > Surfe oder Navigon läuft, wird das doch sehr eng mit dem ganzen Tag. 6h
    > sind da doch realistischer. Und so irre viel hat sich an der Akkulaufzeit
    > wohl nicht getan. Ich fände es doch wirklich nett da einen dickeren Puffer
    > zu haben.


    Mhhh ich hab gehoert die Software bei Apple ist auf die Hardware stark zugeschnitten.
    Beim iPod Touch kommt man beim Musikhoeren auf 10h Laufzeit.
    Ist das beim iPhone auch so? Wenn ich nur Musik hoere, haelt der Akku fast genauso lange durch wie.beim iPod? Bei diversen androidgeraeten kann man nur ein paar h Musik hoeren, weil es am Akku zstark zerrt. Beim iPhone, habe ich mal gehoert, werden Elemente abgeschaltet
    abgeschaltet, wenn diese zum Beispiel beim Musik hoeren .icht gebraicht werden, um so Akku zu sparen...

    Was ist da deine Erfahrung?

  9. Re: Akkutest nicht realgetreu

    Autor: AlphaStatus 19.09.14 - 16:53

    Das Iphone schlägt sich ganz schlecht in Gegenden mit schlechter Netzabdeckung. LTE/UMTS Modems verbrauchen in etwa gleich viel, egal ob die jetzt in Iphones oder Androids verbaut sind. Und da macht sich dann die geringe Akkukapazität bemerkbar, ich kenne einige die ihr Iphone auf Flugmodus schalten während sie im Zug sitzen damit das Teil nicht schon 30% verloren hat bevor sie überhaupt in der uni oder bei der Arbeit sind.

  10. Re: Akkutest nicht realgetreu

    Autor: GT3RS 19.09.14 - 17:02

    ich schenk Dir einen Keks ! Es hält locker einen Tag und in der Nacht hängt es am Strom

  11. Re: Akkutest nicht realgetreu

    Autor: DooMMasteR 19.09.14 - 17:02

    ich denke, dass solche Szenarien auch beim iPhone kein Problem sind.
    Das arbeits iPhone hält hier etwa 8-12h Musikspielen durch, mein Nexus 5 etwas länger aber auch in dem Bereich.

  12. Re: Akkutest nicht realgetreu

    Autor: Nasreddin 19.09.14 - 17:11

    also ich war im Ausland ja ohne Netz also da stand immer kein Netz. Deaktivieren konnte ich das leider nicht, da ja sonst das GPS mit weg ist. Nur WLAN, Bluetooth etc konnte ich ausmachen. Hab also alle Register gezogen. Aber wenn Apple meint es besser zu wissen und das Mobilfunknetz gezwungenermaßen an haben will ist das halt schlecht für den Akku, bringt aber nix. Ich weiß, dass das iPhone besser ortet mit Mobilfunk da AGPS, aber dafür lege ich mir jetzt keinen Mobilfunkvertrag zu.
    Das ergebnis war auch ohne die Mobile verbindung ganz gut nur halt der Akku ein bisschen kurz...

    Abgesehen davon hat das iPhone eh so ein Problem mit wechselnden Verbindungen. Wenn ich mit meinem 4s z.B. in nen Tunnel fahre, das Netzt verliere behauptet das iPhone ab und an stur weiter es gäbe kein Netz, obwohl der Tunnel schon wieder hinter uns liegt. Oft hilft da den Flugmodus an/aus zu machen, aber manchmal muss ich das Gerät neustarten. Dann hat es plötzlich wieder Netz.
    Also ich denke mit ständig wechselnden Netzqualitäten kommt das Gerät zumidest in meinen Augen nicht gut klar. Es switcht immer rum anstatt mal länger bei der stabileren oder stärkeren Verbindung zu bleiben. Und für 3Sekunden ins 3g Netz zu switchen bringt genau 0,0 verlangsamt die Verbindung unterm Strich erst recht und sauft sinnlos Strom. Der Algorithmus von Apple ist nicht ganz geschickt in solchen Situationen.

  13. Re: Akkutest nicht realgetreu

    Autor: Nasreddin 19.09.14 - 17:17

    Also wenn du möglichst lange Musik hören willst empfiehlt es sich natürlich in den Flugzeugmodus zu gehen. Dann ist das teil Quasi ein iPod. Aber es kommen halt auch keine nachrichten an. Es wird durchaus gut abgestimmt aber Apple kocht auch nur mit Wasser. Also Autofahren mit ständig wechselnden Netzen braucht einfach mehr Strom als zu Hause zu sitzen, aber die 8-12 genannten h sollten auch da realistisch sein.

  14. Re: Akkutest nicht realgetreu

    Autor: lottikarotti 19.09.14 - 17:30

    > Okay, nehmen wir das iPhone 5S.
    > Nicht mal das kommt an meine Akkulaufzeit ran.
    Was bringt mir denn diese Akkulaufzeit wenn das Gerät scheiße ist? :---D

    R.I.P. Fisch :-(

  15. Re: Akkutest nicht realgetreu

    Autor: lottikarotti 19.09.14 - 17:32

    Jetzt stellt sich mir nur noch die Frage wieso das alles ununterbrochen aktiv sein muss? BT schalte ich bspw. nur dann an, wenn ich mich ins Auto setze.

    R.I.P. Fisch :-(

  16. Re: Akkutest nicht realgetreu

    Autor: zettifour 19.09.14 - 17:32

    13HipHop37 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In der Regel hat man viele Apps installiert, die Pushnachrichten
    > anzeigen/senden.
    > Das saugt den Akku schnell leer.
    > Beim einfachen iPhone 6 (nicht die galaxy note Kopie) duerfte der Akku
    > deshalb wohl nur einen halben Tag halten...

    Du irrst dich. Sämtliche Push Notifications gehen nur über einen einzigen Dienst und nur über eine Verbindung zu Apple. Es spielt deswegen überhaupt keine Rolle, ob nur eine App mit Push installiert hast oder 100.
    Ich habe bei meinem iPhone alle Dienste an (BT, WLAN, GPS, Push Mail iCloud und Exchange, Push Apps) und muß gewöhnlich nur alle 2 Tage laden.
    Was viel Strom zieht sind natürlich aufwendige Spiele oder eine miese Netzabdeckung.

  17. Re: Akkutest nicht realgetreu

    Autor: anonfag 19.09.14 - 18:11

    Ich habe BT immer an, gerade weil ich beim ins Auto steigen nicht mit dem Handy rumfummeln will. Mein Autoradio verbindet sich automatisch mit dem Handy und die Musik fängt von alleine an weiterzulaufen, da wo es zuletzt pausiert wurde.

    Habe früher Musik vom Handy über den 3,5mm Klinkeneingang am Radio gehört (Hatte ein Radio ohne Bluetooth) und war meistens zu faul das Handy anzuschließen und auf play zu drücken. Das habe ich dann nur bei längeren Autofahrten gemacht. Also für extrem faule wie mich ist das ne gute Lösung.

  18. Re: Akkutest nicht realgetreu

    Autor: lottikarotti 19.09.14 - 18:19

    Ich muss dazu genau 2x Wischen.. das mache ich meistens auf dem Weg zur Garage.

    R.I.P. Fisch :-(

  19. Re: Akkutest nicht realgetreu

    Autor: Realist_X 19.09.14 - 18:22

    13HipHop37 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei diversen androidgeraeten kann man
    > nur ein paar h Musik hoeren, weil es am Akku zstark zerrt.

    Geräte aus welchem Jahrzehnt meinst du?
    Geräte mit aktueller CPU bringen bis zu 60h Musik nonstop mit einer Akkuladung, wenn der Bildschirm aus ist.

    http://www.gadgetsofworld.com/2014/8/10/Qualcomm_Snapdragon_801_Boasts_60_Hours_of_Music_Playback_on_OnePlus_One/



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.09.14 18:24 durch Realist_X.

  20. Re: Akkutest nicht realgetreu

    Autor: anonfag 19.09.14 - 18:38

    Ich hab mein Handy in der Tasche und mache dazu garnichts. Das Handy aus der Hosentasche rausholen und wiedereinstecken ist mir schon zu viel Aufwand.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Teamleiter IT-Infrastruktur (m/w/d)
    J. Bauer GmbH & Co. KG, Wasserburg am Inn
  2. IT-Mitarbeiter Application MES (m/w/d)
    Craemer GmbH, Herzebrock-Clarholz
  3. Java Entwickler (m/w/d)
    ilum:e informatik ag, Mainz
  4. IT-Monitoring Specialist/in im Rechenzentrum (m/w/d)
    Technische Universität Dresden, Dresden

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


50 Jahre Soylent Green: Bedingt prophetisch
50 Jahre Soylent Green
Bedingt prophetisch

Fast 50 Jahre nach seiner Entstehung ist der Science-Fiction-Film Soylent Green nur bedingt prophetisch. Die Dystopie ist (noch) nicht eingetroffen.
Von Peter Osteried

  1. Netflix-Serie The Silent Sea Im Weltall hört dich niemand gähnen
  2. (Fast) vergessene Sci-Fi-Serien der 80er Captain Power! Highwayman!
  3. Aliens - Die Rückkehr wird 35 Kriegsfilm im All

Aufbauspiel Angespielt: Die Siedler gewinnen Land mit Ingenieuren
Aufbauspiel Angespielt
Die Siedler gewinnen Land mit Ingenieuren

Nun geht es ganz schnell bei Die Siedler: Beta im Januar, Veröffentlichung im März 2022. Golem.de konnte das Aufbauspiel schon ausprobieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Ubisoft Blue Byte Im Januar 2022 wuselt das neue Die Siedler weiter

Terminologie: Der Name der Dose
Terminologie
Der Name der Dose

Uneinheitliche Begriffe: Es sind nur ein paar Wörter, doch sie können in Unternehmen jede Menge Chaos stiften und Kosten verursachen.
Von Johannes Hauser

  1. Hybrides Arbeiten bei d.velop Training für die Arbeitswelt von morgen
  2. Boston Consulting Drei Viertel der IT-Fachleute offen für Jobwechsel
  3. In eigener Sache Wo ITler am besten arbeiten