1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iPhone 6S Plus im Test: Ein so schnelles…

Apple Testberichte MÜSSEN immer positiv sein: Sonst gibt's keine Testgeräte mehr!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Apple Testberichte MÜSSEN immer positiv sein: Sonst gibt's keine Testgeräte mehr!

    Autor: cyberdynesystems 25.09.15 - 11:44

    Kritik wird hinter der "Wir-versuchen-cool-zu-sein-und-haben-uns-alle-lieb-Fassade" leider überhaupt nicht gewünscht. :-)

  2. Re: Apple Testberichte MÜSSEN immer positiv sein: Sonst gibt's keine Testgeräte mehr!

    Autor: Themenzersetzer 25.09.15 - 11:58

    Golem sollte nicht käuflich sein. Wenn Apple denen keins mehr senden würde, könnten die sich auch eins am Releasetag liefern lassen und den Test paar Tage später releasen.

  3. Re: Apple Testberichte MÜSSEN immer positiv sein: Sonst gibt's keine Testgeräte mehr!

    Autor: cyberdynesystems 25.09.15 - 12:05

    Das wäre auch sicherlich die bessere, wenn auch teurere, Methode. Dann könnte man komplett unabhängig berichten, ohne potentielle "Schelte". ;-)

  4. Re: Apple Testberichte MÜSSEN immer positiv sein: Sonst gibt's keine Testgeräte mehr!

    Autor: Trollversteher 25.09.15 - 12:47

    Und du findest einen Testbericht, der am Ende empfielt zu einem deutlich günsteren Modell der Android-Konkurrenz zu greifen als "positiv"? Wie müsste dann bitte in Deinen Augen ein negativer Test aussehen?

  5. Re: Apple Testberichte MÜSSEN immer positiv sein: Sonst gibt's keine Testgeräte mehr!

    Autor: Greys0n 25.09.15 - 13:34

    Ich halte den Testbericht für ziemlich Objektiv, sollte Apple für den Artikel gezahlt haben, werden sie am Ende mit dem Ergebnis nicht zufrieden gewesen sein. ;)

  6. Re: Apple Testberichte MÜSSEN immer positiv sein: Sonst gibt's keine Testgeräte mehr!

    Autor: Dwalinn 25.09.15 - 14:25

    +1 euch zwei.... einfach nur das übliche Golem und Apple bashing, ist ja auch wieder Freitag

  7. Re: Apple Testberichte MÜSSEN immer positiv sein: Sonst gibt's keine Testgeräte mehr!

    Autor: bst (golem.de) 25.09.15 - 14:31

    Hallo,
    die Redaktion ist unabhängig und lässt sich von keinem Hersteller beeinflussen. Wir berichten neutral, wie der Test auch zeigt. Wir finden den Prozessor gut, die Kamera eher nicht. Wir führen auch andere Geräte an, die in manchen Punkten besser sind. Androhungen von Apple lassen uns kalt.

    Schöne Grüße aus der Redaktion,

    Benjamin Sterbenz
    Golem.de Chefredakteur

  8. In deiner Wahrnehmung / Imaginären Realität MÜSSEN Apple Produkte schlecht sein.

    Autor: DataOctupus 25.09.15 - 14:43

    In deiner Wahrnehmung / Imaginären Realität MÜSSEN Apple Produkte schlecht sein.
    Alles andres MUSS gelogen sein.

  9. Re: Apple Testberichte MÜSSEN immer positiv sein: Sonst gibt's keine Testgeräte mehr!

    Autor: ibsi 26.09.15 - 14:22

    Apple braucht dafür nicht bezahlen und Golem würde es wohl auch nicht annehmen. Das einzige was man Golem vorhalten KÖNNTE wäre, dass sie positiv berichten damit sie nicht ausgegrenzt werden.

  10. Re: Apple Testberichte MÜSSEN immer positiv sein: Sonst gibt's keine Testgeräte mehr!

    Autor: blaub4r 26.09.15 - 16:25

    cyberdynesystems schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kritik wird hinter der
    > "Wir-versuchen-cool-zu-sein-und-haben-uns-alle-lieb-Fassade" leider
    > überhaupt nicht gewünscht. :-)


    Weil Apple ja auch 1million weniger Geräte verkauft wenn golem sagt kauft es nicht. Zur not kauft sich golem ein Gerät im Laden und dann ?


    Deine Pillen müssen Bombe sein ;)

  11. Re: Apple Testberichte MÜSSEN immer positiv sein: Sonst gibt's keine Testgeräte mehr!

    Autor: malaria 27.09.15 - 16:23

    Naja, man gewinnt leider immer öfter den Eindruck das sich Golem entweder beeinflussen lässt oder eine sehr, ich sag mal voreingenommene Haltung gegenüber Apple hat.
    Ist ja schließlich nicht der erste post dieser Art.

    Auch fehlt mir z.b. bei der Kamera ein Vergleich mit einem "aktuellen" Windows Phone wie z.B. dem 930er... auch hätte man aufgreifen können das 3d-touch bei einem Windows relativ sinnlos wäre (zumindest auf dem startbildschirm) da dort Infos wie z.B. News wie im Artikel beschrieben von den live-tiles angezeigt werden (wenn man schon anfängt und vergleiche mit anderen Smartphones wie dem Samsung S6 macht)..

    aber ich denke mal das sich in der ganzen Golem-Redaktion nicht mal ein entsprechendes Testgerät finden lässt getreu dem Motto, was der Bauer net kennt, frisst er net ;-) und das obwohl (angeblich) der Marktanteil von wp's in Deutschland ähnlich hoch ist wie der von iPhone's..



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.09.15 16:32 durch malaria.

  12. Re: Apple Testberichte MÜSSEN immer positiv sein: Sonst gibt's keine Testgeräte mehr!

    Autor: Greys0n 27.09.15 - 17:31

    Dieser Artikel macht doch nun alles andere als den Eindruck gekauft worden zu sein von Apple.

    Leute geht doch Chemtrails am Himmel zählen.

  13. Re: Apple Testberichte MÜSSEN immer positiv sein: Sonst gibt's keine Testgeräte mehr!

    Autor: Omnibrain 27.09.15 - 17:40

    Das Chemtrail Programm wurde doch schon längst eingestellt ...

    http://www.der-postillon.com/2015/03/zu-teuer-und-ineffizient-regierung.html

    Ansonsten ist jeder Artikel in dem Apple und nicht ein Wort aus der Fäkalsprache im Zusammenhang erwähnt wird für die Hater Community nicht angemessen. Die Hater lesen sich doch keinen Artikel bis zum Ende durch ...

    btw. ich fand den Artikel relativ gut - weis aber nicht, ob am Ende das Fazit: Kauft Samsung statt Apple gut ist - sollte man nicht machen mMn.
    Dann in den Comments zu lesen : Bäh von Apple gekauft - ist schon irgendwie belustigend.

  14. Re: Apple Testberichte MÜSSEN immer positiv sein: Sonst gibt's keine Testgeräte mehr!

    Autor: M_Q 27.09.15 - 23:33

    Finde ich auch. Ist ein guter, kritischer Artikel, der alles beleuchtet und nichts beschönigt, lobt was gut ist und Schwächen klar benennt...

    Was kann man daran aussetzen?

    Das Iphone 6s (+) scheint ein gutes Smartphone zu sein... Wo ist das Problem?

    Ich bin bestimmt der Letzte der irgendwas von Apple kaufen würde und das "Image", die überteuerten Preise und das Fanboytum (was es auf allen Seiten zu Genüge gibt) geht mir ziemlich gegen den Strich...

    Aber genau so wenig wie ein Applephone immer schöngeredet werden muss, muss es auch nicht zwingend in grund und boden kritsiert werden.

    Wir haben hier einen schönen, ausführliche und sachlichen Artikel. Der Vorwurf der Artikel sei gekauft ist abstrus.

  15. Re: Apple Testberichte MÜSSEN immer positiv sein: Sonst gibt's keine Testgeräte mehr!

    Autor: elgooG 28.09.15 - 07:46

    Das Problem? Das ein Apfel drauf ist und das zieht die Hater an wie die Fliegen. Nicht umsonst gibt es immer die ganzen Clickbait-Artikel nach einer Keynote.

    Die Golem-Artikel zu der letzten großen Keynote waren sogar völlig subjektiv und unnötig negativ und verurteilten Dinge wie, dass man keine SD-Karten in das MacBook schieben kann unzählige Male. Man hatte schon den Eindruck dem Autor ging es ausschließlich nur darum seine Bilder von seiner eigenen Spiegelreflex reinzukippen. Auch die Artikel danach waren teilweise technisch falsch und rein subjektiv. Auch bei dem Artikel über US-Konzerne die Steuerschlupflöcher nutzen, listete man die Konzerne nicht neutral auf, sondern hob Apple immer deutlich hervor. Auch sonst wird Apple nach jeder Keynote eher als Klickfang zur besseren Werbeschaltung genutzt. Da müssen sogar teilweise lächerliche Skandalmeldungen im Bildstil aufgezogen werden.

    Bei diesem Test hier lief das zumindest gut und ich erkenne genug Objektivität. Würde Golem dieses Niveau halten und bei den typischen Golem-Fanboy-Artikeln wie denen zu so manchem Microsoft-Produkt zumindest etwas Kritikfähigkeit an den Tag legen, würde sich Golem wieder etwas bessern. Denn ich denke nicht, dass Golem von Herstellern bestochen wird, aber sich bestimmte Autoren ganz klar als Fanboys in die Artikel einbringen bzw. sich auch voll und ganz auf ihre eigenen persönlichen Belange versteifen.

    BTW: Auch News-Seiten die sich rein um Apple-Produkte kümmern äußern immer wieder genug Kritik. Für diese Seiten wäre es ein Todesurteil wenn Apple keine Testgeräte mehr schicken würde. Trotzdem werden sie zu den Präsentationen eingeladen und bekommen ihre Geräte.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.09.15 07:54 durch elgooG.

  16. Re: Apple Testberichte MÜSSEN immer positiv sein: Sonst gibt's keine Testgeräte mehr!

    Autor: cyberdynesystems 28.09.15 - 09:58

    bst (golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hallo,
    > die Redaktion ist unabhängig und lässt sich von keinem Hersteller
    > beeinflussen. Wir berichten neutral, wie der Test auch zeigt. Wir finden
    > den Prozessor gut, die Kamera eher nicht. Wir führen auch andere Geräte an,
    > die in manchen Punkten besser sind. Androhungen von Apple lassen uns kalt.
    >
    > Schöne Grüße aus der Redaktion,


    Vielen Dank! Das ist doch mal eine schöne und positive Rückmeldung! Das begrüsse ich sehr.

    Mein Kommentar war genereller Natur und ging nicht pauschal gegen Golem.

    Eine immens positive Grundeinstellung sämtlichen Apple-Produkten ggü. findet man allerdings durch die Bank auf vielen Technikseiten und das ist schon sehr merkwürdig.

    Wenn Beispielsweise ein Windows-Notebook für ein spiegelndes Display getadelt wird, wird das Apple Macbook für seinen tollen Bildschirm gelobt. Auch die fettabweisende Schicht auf dem Display des iPad Air 2 funktioniert im Alltag NICHT. Der Bildschirm meines iPad Air 2 ist genauso voller sichtbarer Fingerabdrücke wie der meines Sony Xperia Z2 Tablets.


    Von Apple gibt's zwei Produkte die ich aktuell kaufen würde:
    - iPad Air
    - Apple TV 3

    Nach dem Besitz von Mac mini, iMac und Macbook Pro sind iPad und Apple TV das Einzige was in meinem Hause von Apple übrig geblieben ist.
    Die neuen Betriebssysteme seit OS X 10.7 sagen mir nicht mehr zu, sind ergonomisch teils schlechter geworden und Parallels kommt nicht mit jeder externen Hardware klar die auf Windows angewiesen ist.
    Man kann auch mit Windows prima leben.

    Letztlich sind alle nur Computer ;-)

  17. Re: Apple Testberichte MÜSSEN immer positiv sein: Sonst gibt's keine Testgeräte mehr!

    Autor: newyear 30.09.15 - 20:10

    malaria schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... und das obwohl (angeblich) der Marktanteil von
    > wp's in Deutschland ähnlich hoch ist wie der von iPhone's..

    Vielleicht liegt an der verzerrten Realitätswahrnehmung der Apple-Hater?

  18. Re: Apple Testberichte MÜSSEN immer positiv sein: Sonst gibt's keine Testgeräte mehr!

    Autor: Greys0n 01.10.15 - 00:05

    newyear schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > malaria schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ... und das obwohl (angeblich) der Marktanteil von
    > > wp's in Deutschland ähnlich hoch ist wie der von iPhone's..
    >
    > Vielleicht liegt an der verzerrten Realitätswahrnehmung der Apple-Hater?

    +1


    Ohne Witz, das wird wirklich oft der Grund sein.
    Anders kann man das am Ende doch oft unreflektierte gemotze nicht erklären.

    Zum Beispiel setzt sich dieser Artikel hier sauber mit dem I Phone 6S auseinander, mit dem Fazit am Ende hat man sogar das Gefühl das Golem sich mit aller Deutlichkeit von jedem Verdacht, sich an Apple anbiedern zu wollen, distanzieren will.
    (Es werden günstigere Geräte der Konkurrenz endfohlen.)

    Und jetzt lese man sich noch mal den Titel des threads durch.


    Hass macht halt blind und doof. ;)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.10.15 00:06 durch Greys0n.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SSI SCHÄFER IT Solutions GmbH, Giebelstadt bei Würzburg
  2. Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
  3. IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Fürth
  4. IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 59,99€ (Release 10.11.)
  2. 22,99€ (Release 10.11.)
  3. 499,99€ (Release 10.11.)
  4. 299,99€ (Release 10.11.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


MX 10.0 im Test: Cherrys kompakte, flache, tolle RGB-Tastatur
MX 10.0 im Test
Cherrys kompakte, flache, tolle RGB-Tastatur

Die Cherry MX 10.0 kommt mit besonders flachen MX-Schaltern, ist hervorragend verarbeitet und umfangreich programmierbar. Warum Nutzer in Deutschland noch auf sie warten müssen, ist nach unserem Test unverständlich.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Argand Partners Cherry wird verkauft

Verkehrswende: Zaubertechnologie statt Citybahn
Verkehrswende
Zaubertechnologie statt Citybahn

In Wiesbaden wird um den Bau einer Straßenbahn gestritten, eine Bürgerinitiative kämpft mit sehr kuriosen Argumenten dagegen.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Fernbus Roadjet mit zwei WLANs und Maskenerkennung gegen Flixbus
  2. Mobilität Wie sinnvoll sind synthetische Kraftstoffe?

Prozessor: Wie arm ARM mit Nvidia dran ist
Prozessor
Wie arm ARM mit Nvidia dran ist

Von positiv bis hin zum Desaster reichen die Stimmen zum Deal: Was der Kauf von ARM durch Nvidia bedeuten könnte.
Eine Analyse von Marc Sauter

  1. Prozessoren Nvidia kauft ARM für 40 Milliarden US-Dollar
  2. Chipdesigner Nvidia bietet mehr als 40 Milliarden Dollar für ARM
  3. Softbank-Tochter Nvidia hat Interesse an ARM