Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iPhone 7: Welcome to the Dongle

versteh die Aufregung nicht

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. versteh die Aufregung nicht

    Autor: GT3RS 09.09.16 - 11:24

    die Kopfhörer habe ich so gut wie nie genutzt. Liegen bestimmt 2-3 Stk. in Originalverpackung bei mir rum und wird wohl auch dem Neuen mit Lightning so gehen. Entweder nutze ich Bluetooth teile oder höre im Auto

  2. Re: versteh die Aufregung nicht

    Autor: spitfire2k 09.09.16 - 11:27

    Schön für dich, dass du keine normalen Kopfhörer nutzt, aber was soll dein dämlicher Kommentar dem Rest der Nutzer sagen? Das sie gefälligst auch nur Bluetooth zu nutzen haben oder was.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.09.16 11:28 durch spitfire2k.

  3. Re: versteh die Aufregung nicht

    Autor: NobodZ 09.09.16 - 11:29

    GT3RS schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > die Kopfhörer habe ich so gut wie nie genutzt. Liegen bestimmt 2-3 Stk. in
    > Originalverpackung bei mir rum und wird wohl auch dem Neuen mit Lightning
    > so gehen. Entweder nutze ich Bluetooth teile oder höre im Auto

    Interesse diese zu verkaufen? Habe bereits so einige verschlissen, irgendwann ist immer nen Wackelkontakt drin.

    Das ist ernst gemeint!

  4. Re: versteh die Aufregung nicht

    Autor: Graveangel 09.09.16 - 11:30

    GT3RS schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > die Kopfhörer habe ich so gut wie nie genutzt. Liegen bestimmt 2-3 Stk. in
    > Originalverpackung bei mir rum und wird wohl auch dem Neuen mit Lightning
    > so gehen. Entweder nutze ich Bluetooth teile oder höre im Auto


    Und wieviele vernünftige Kopfhörer gibt es mit Bluetooth?
    Die Qualität ist nachwievor nicht das Gelbe vom Ei.

  5. Re: versteh die Aufregung nicht

    Autor: Primapro 09.09.16 - 11:35

    Einer von wievielen? Mich stoert es gewaltig...

  6. Re: versteh die Aufregung nicht

    Autor: GT3RS 09.09.16 - 11:39

    mein "dämlicher" Kommentar (Danke für die Blumen) gibt meine persönliche Meinung wieder. Deshalb heißt es ja Kommentar. Ich will mich aber über deine Eltern nicht beschweren - Du kannst ja nichts für deine Umgangsformen.

    Zurück zum Thema - ich bezweifle das Jeder in der Lage ist die Unterschiede zu hören (Kabel versus Bluetooth) und mich persönlich haben die Kabel nur gestört. Möchte ich wirklich tollen Hörgenuss, nutze ich zu Hause eine entsprechende Anlage mit Boxen. Meine Nachbarn müssen mich nicht interessieren, da mein Grundstück groß genug ist.

  7. Re: versteh die Aufregung nicht

    Autor: donadi 09.09.16 - 11:39

    Beim Klinkenausgang ist die Qualität aber auch stark abhängig vom eingesetzten D/A Wandler. Und für wirklich gute Kopfhörer haben die Handys nicht genug Ausgangsleistung

  8. Re: versteh die Aufregung nicht

    Autor: onek24 09.09.16 - 11:43

    Graveangel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > GT3RS schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > die Kopfhörer habe ich so gut wie nie genutzt. Liegen bestimmt 2-3 Stk.
    > in
    > > Originalverpackung bei mir rum und wird wohl auch dem Neuen mit
    > Lightning
    > > so gehen. Entweder nutze ich Bluetooth teile oder höre im Auto
    >
    > Und wieviele vernünftige Kopfhörer gibt es mit Bluetooth?
    > Die Qualität ist nachwievor nicht das Gelbe vom Ei.

    +1

    Man bedenke was alles in den Kopfhörern sein muss:
    - Bluetooth-Modul
    - Akku
    - DA-Wandler
    - Die eigentlichen Treiber

    ...

  9. Re: versteh die Aufregung nicht

    Autor: TrollNo1 09.09.16 - 11:50

    onek24 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Graveangel schrieb:
    > Man bedenke was alles in den Kopfhörern sein muss:
    > - Bluetooth-Modul
    > - Akku


    Und dann noch so ne Akku-Panne wie bei Samsung erst grade.
    Entschuldigung, die Airpods explodieren manchmal im Ohr. Die Akkus wurden leider zu dünn gefertigt, damit keine Halsschmerzen beim Tragen aufkommen.

  10. Re: versteh die Aufregung nicht

    Autor: nightmar17 09.09.16 - 11:54

    GT3RS schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > die Kopfhörer habe ich so gut wie nie genutzt. Liegen bestimmt 2-3 Stk. in
    > Originalverpackung bei mir rum und wird wohl auch dem Neuen mit Lightning
    > so gehen. Entweder nutze ich Bluetooth teile oder höre im Auto


    Ich verkaufe die Kopfhörer immer. Die gehen auch ganz gut via Ebay Kleinanzeigen weg. Ich kann auch verstehen das es viele nutzen, aber der Masse werden die Lightning Dinger reichen.

  11. Re: versteh die Aufregung nicht

    Autor: Anonymer Nutzer 09.09.16 - 12:12

    donadi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Beim Klinkenausgang ist die Qualität aber auch stark abhängig vom
    > eingesetzten D/A Wandler. Und für wirklich gute Kopfhörer haben die Handys
    > nicht genug Ausgangsleistung

    Hmm, also BlackBerrys haben kein Problem mit Beyerdynamic DT990 Pro (250 Ohm) - oder den T50p (32Ohm).
    Kopfhörer zu nutzen heißt ja nicht dass man sich die Ohren ruinieren soll.
    An einem ordentlichen Mobiltelefon kann man durchaus ordentliche Kopfhörer betreiben.

    Gute In-Ears sollten Sie auch nicht vergessen.

  12. Re: versteh die Aufregung nicht

    Autor: lottikarotti 09.09.16 - 14:07

    Wenn du sie nicht brauchst, her damit :-D

    R.I.P. Fisch :-(

  13. Re: versteh die Aufregung nicht

    Autor: Labbm 09.09.16 - 23:29

    donadi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Beim Klinkenausgang ist die Qualität aber auch stark abhängig vom
    > eingesetzten D/A Wandler. Und für wirklich gute Kopfhörer haben die Handys
    > nicht genug Ausgangsleistung

    Unter anderem genau das gefällt mir ganz gut an meinem Gerät -
    http://www.lg.com/us/support/product-help/CT10000027-20150102817728-headset

    Nutze ich zwar nur selten, aber lieber haben und nicht brauchen als umgekehrt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaltbau GmbH, München
  2. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte
  3. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe
  4. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 127,99€ (Bestpreis!)
  2. 349,00€
  3. 529,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
Ursula von der Leyen
Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
Erneuerbare Energien
Die Energiewende braucht Wasserstoff

Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
  2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

  1. Apollo 11: Armbanduhr im Raumschiffstil kommt zum Mondlandungsjubiläum
    Apollo 11
    Armbanduhr im Raumschiffstil kommt zum Mondlandungsjubiläum

    Auf Kickstarter finanzieren die Uhrenmacher von Xeric die Apollo 11 Automatic Watch. Diese Uhr soll den 50. Jahrestag der Mondlandung feiern und ist in Kooperation mit der US-Raumfahrtbehörde Nasa entstanden. Das Produkt ist erst einmal auf 1.969 Stück limitiert.

  2. Windows 10: Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt
    Windows 10
    Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt

    Der System File Checker in Windows 10 markiert neuerdings Dateien des Windows Defender als fehlerhaft. Der Bug ist auch Microsoft bekannt. Das Problem: Die neue Version des Defenders verändert im Installationsimage verankerte Dateien. Der Hersteller will das mit einem Update von Windows 10 beheben.

  3. Keystone: Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an
    Keystone
    Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an

    Die auf Kickstarter finanzierte Keystone ist eine mechanische Tastatur mit Hall-Effekt-Schaltern. Diese können die Druckstärke registrieren. Eine Software ermöglicht es der Tastatur, das Tippverhalten der Nutzer zu analysieren und Druckpunkte entsprechend anzupassen.


  1. 10:00

  2. 13:00

  3. 12:30

  4. 11:57

  5. 17:52

  6. 15:50

  7. 15:24

  8. 15:01