Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iPhone am Steuer: Apple will an…

iPhone am Steuer: Apple will an Autounfällen nicht schuld sein

Apple bestreitet vehement, an der mangelnden Einsicht mancher Autofahrer schuld zu sein, weil sie sich vom Smartphone ablenken lassen und es verbotenerweise während der Fahrt benutzen. Das zeigt ein aktueller Rechtsstreit in den USA. Dennoch werden in iOS 11 Sperrmaßnahmen ergriffen.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Viel konsequenter dagegen vorgehen! 11

    AllDayPiano | 22.08.17 12:02 25.08.17 07:45

  2. Gehts noch? (Seiten: 1 2 ) 27

    busaku | 22.08.17 09:57 23.08.17 21:03

  3. Apple ist klar schuldig 3

    xxtesaxx | 22.08.17 23:30 23.08.17 14:54

  4. Freiwilliges "Nicht stören" noch sinnloser als Bluetooth-Sprecheinrichtungen? 13

    Kondratieff | 22.08.17 10:48 23.08.17 13:37

  5. So ein Unsinn! 5

    jeegeek | 22.08.17 15:23 23.08.17 08:14

  6. Was soll das für ein Patent sein? 8

    Tantalus | 22.08.17 10:21 22.08.17 19:20

  7. (Noch) aktuelle deutsche Rechtslage noch bescheuerter 16

    dura | 22.08.17 13:41 22.08.17 19:14

  8. Nicht so bescheuert wie es auf den Ersten Blick klingt (Seiten: 1 2 ) 25

    mekkv2 | 22.08.17 10:20 22.08.17 19:06

  9. Hersteller von Küchenmessern können sich schon mal warm anziehen 6

    ckerazor | 22.08.17 11:31 22.08.17 19:02

  10. Also sage seit Jahren das das Handy gesperrt sein sollte wenn man Fährt 19

    Mastercontrol | 22.08.17 11:38 22.08.17 17:42

  11. Entwickelt lieber Carplay weiter! 5

    Melanchtor | 22.08.17 11:09 22.08.17 16:10

  12. Wer mit einem Handy hantiert während einer Autofahrt gehört... 5

    bonum | 22.08.17 14:27 22.08.17 15:44

  13. In den Finger geschnitten: Klage gen Zwilling J.A.Henckels 10

    snadir | 22.08.17 10:10 22.08.17 14:27

  14. Auto verbieten .. 1

    senf.dazu | 22.08.17 14:17 22.08.17 14:17

  15. Interessante Gedanken 10

    Salzbretzel | 22.08.17 10:43 22.08.17 12:59

  16. halb OT: Hinweis- und Verbotenschilder sehr amüsant! 2

    Okkarator | 22.08.17 11:44 22.08.17 12:02

  17. Wenn der Bauer... 4

    DaChicken | 22.08.17 10:46 22.08.17 11:28

  18. Schwachsinn 1

    jsm | 22.08.17 11:14 22.08.17 11:14

  19. Besser wegen Versklavung der Menschheit verklagen

    schap23 | 22.08.17 10:53 Das Thema wurde verschoben.

  20. Den Smartphonehersteller verklagen 3

    Default_User | 22.08.17 10:02 22.08.17 10:14

  21. USA eben 1

    LSBorg | 22.08.17 10:02 22.08.17 10:02

Neues Thema Ansicht wechseln



Anzeige
Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Hamburg
  2. Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  3. KARL EUGEN FISCHER GMBH, Burgkunstadt bei Bamberg
  4. BWI GmbH, Nürnberg oder München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 17,49€)
  2. 74,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Montagewerk in Tilburg: Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
Montagewerk in Tilburg
Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
  1. Elektroauto Walmart will den Tesla-Truck
  2. Elektrosportwagen Tesla Roadster 2 beschleunigt in 2 Sekunden auf Tempo 100
  3. Elektromobilität Tesla Truck soll in 30 Minuten 630 km Reichweite laden

Fitbit Ionic im Test: Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
Fitbit Ionic im Test
Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
  1. Verbraucherschutz Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um
  2. Wii Remote Nintendo muss 10 Millionen US-Dollar in Patentstreit zahlen
  3. Ionic Fitbit stellt Smartwatch mit Vier-Tage-Akku vor

E-Golf im Praxistest: Und lädt und lädt und lädt
E-Golf im Praxistest
Und lädt und lädt und lädt
  1. Garmin Vivoactive 3 im Test Bananaware fürs Handgelenk
  2. Microsoft Sonar überprüft kostenlos Webseiten auf Fehler
  3. Inspiron 5675 im Test Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020

  1. Coinhive: Kryptominingskript in Chat-Widget entdeckt
    Coinhive
    Kryptominingskript in Chat-Widget entdeckt

    Unternehmen, die ein Chat-Widget zum Kundensupport nutzen, haben in den vergangenen Tagen heimlich bei den Kunden die Kryptowährung Monero geschürft. Betroffen waren auch der Speicherhersteller Crucial und der Sportanbieter Everlast.

  2. Monster Hunter World angespielt: Die Nahrungskettensimulation
    Monster Hunter World angespielt
    Die Nahrungskettensimulation

    Großes Monster frisst kleines Monster - meistens: In Monster Hunter World dürfen wir von der Spurensuche bis zum Endkampf die Jagd auf Fantasybestien nacherleben. Golem.de hat das teils faszinierend glaubwürdige Actionspektakel ausprobiert.

  3. Rechtsunsicherheit bei Cookies: EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung
    Rechtsunsicherheit bei Cookies
    EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung

    Der ambitionierte Zeitplan für das Inkrafttreten der ePrivacy-Verordnung ist wohl nicht zu halten. Das könnte für die Wirtschaft, die die Pläne kritisiert, noch zu einem Problem werden, warnen Vertreter von EU-Kommission und Europaparlament.


  1. 15:50

  2. 15:32

  3. 14:52

  4. 14:43

  5. 12:50

  6. 12:35

  7. 12:00

  8. 11:47