Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iPhone am Steuer: Apple will an…

Wenn der Bauer...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wenn der Bauer...

    Autor: DaChicken 22.08.17 - 10:46

    ...nicht schwimmen kann ist die Badehose Schuld?

    Kann man in USA tatsächlich Leute Verklagen die nichts mit einem Unfall zutun haben, nur weil man mit deren Produkt rum daddelt?

    Demnächst verklage ich WMF wenn ich mich an meinem Müsli verschlucke. War ja deren Löffel!

    Abgesehen davon, gibts dann die nächste Klage weil mich Apple bevormundet mit Automatischen sperren? Weil Freedom und so?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.08.17 10:47 durch DaChicken.

  2. Re: Wenn der Bauer...

    Autor: The-FleX 22.08.17 - 11:16

    Was war nochmal der Grund für die Dokumentation "Supersize Me"? Weil McDonalds wegen dem Übergewicht zweier junger Frauen verklagt wurde?

    Und was ich mit den vielen Klagen gegen die Tabakindustrie, weil man doch tatsächlich Lungenkrebs bekommen hat?

    In Amerika kann man doch gegen alles und jeden klagen, darum gibt es doch auch die zahlreichen - teils absurden - Warnhinweise auf Allem (Angelhaken nicht verschlucken, ach wirklich? Keine lebenden Tiere in die Mikrowelle setzen ...).

    Dabei sollte gesunder Menschenverstand (tm) eigentlich vor vielem schützen, aber leider nicht vor der Dummheit der Anderen.

  3. Re: Wenn der Bauer...

    Autor: Tantalus 22.08.17 - 11:21

    The-FleX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und was ich mit den vielen Klagen gegen die Tabakindustrie, weil man doch
    > tatsächlich Lungenkrebs bekommen hat?

    Dieser Fall war IIRC aber ein wenig anders, da die Tabakfirmen tatsächlich suchfördernde/suchtverstärkende Stoffe in ihren Tabak gemischt haben.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  4. Re: Wenn der Bauer...

    Autor: der_wahre_hannes 22.08.17 - 11:28

    DaChicken schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann man in USA tatsächlich Leute Verklagen die nichts mit einem Unfall
    > zutun haben, nur weil man mit deren Produkt rum daddelt?

    Geklagt haben die Unfallopfer, sagt der Text. Nicht die Unfallverursacher.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MailStore Software GmbH, Viersen
  2. Autobahn Tank & Rast Gruppe, Bonn
  3. Versicherungskammer Bayern, München
  4. BerlinOnline Stadtportal GmbH & Co. KG, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. für 134,98€/176,98€ (Bestpreise!)
  2. (u. a. Mass Effect: Andromeda PS4/XBO für 15€, Mission Impossible 1-5 Box 14,99€ und Acer...
  3. 49,99€/59,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Ingolstadt Flugtaxis sollen in Deutschland erprobt werden
  2. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  3. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben

Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
Business-Festival
Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

  1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

Elektroautos: Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts
Elektroautos
Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts

Wenn Betreiber von Ladestationen das Wort "eichrechtskonform" hören, stöhnen sie genervt auf. Doch demnächst soll es mehr Lösungen geben, die die Elektromobilität mit dem strengen deutschen Eichrecht in Einklang bringen. Davon profitieren Anbieter und Fahrer gleichermaßen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. WE Solutions Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker
  2. Ladesäulen Chademo drängt auf 400-kW-Ladeprotokoll für E-Autos
  3. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse

  1. Notebook: Apple gibt nach Monaten Fehler bei Macbook-Tastatur zu
    Notebook
    Apple gibt nach Monaten Fehler bei Macbook-Tastatur zu

    Die Tastaturen in Macbook- oder Macbook-Pro-Modellen können fehlerhaft sein. Das hat Apple nach mehreren Monaten zugegeben. Betroffene Kunden können sich kostenlos eine funktionierende Tastatur in ihr Notebook einbauen lassen.

  2. Oberstes US-Gericht: Durchsuchungsbefehl für Abfrage von Handyposition notwendig
    Oberstes US-Gericht
    Durchsuchungsbefehl für Abfrage von Handyposition notwendig

    Der oberste US-Gerichtshof der USA hat den Schutz der Privatsphäre erhöht. Sicherheitsbehörden dürfen nicht einfach auf die Funkmastdaten eines Handys zugreifen. Dafür wird ein richterlich angeordneter Durchsuchungsbefehl verlangt.

  3. Vodafone: Edeka Mobil erhält mehr ungedrosseltes Datenvolumen
    Vodafone
    Edeka Mobil erhält mehr ungedrosseltes Datenvolumen

    Edeka Mobil von Vodafone lebt weiter und die Leistungen des Tarifs werden aufgestockt. Das ungedrosselte Datenvolumen erhöht sich ohne Preisaufschlag. Zudem ist es einfacher geworden, das Guthaben aufzuladen.


  1. 11:59

  2. 11:33

  3. 10:59

  4. 10:22

  5. 09:02

  6. 17:15

  7. 16:45

  8. 16:20