1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iPhone: Whatsapp vergisst nicht gut genug

Gilt das auch für Android?

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gilt das auch für Android?

    Autor: Themenzersetzer 31.07.16 - 12:39

    ...

  2. Re: Gilt das auch für Android?

    Autor: hg (Golem.de) 31.07.16 - 12:51

    Bislang keine Informationen dazu.

    Hauke Gierow - Golem.de

  3. Re: Gilt das auch für Android?

    Autor: Malfradoor 31.07.16 - 14:26

    Gerade getestet (neueste WhatsApp-Beta), nein. Die komplette Zeile wird aus der Datenbank gelöscht. Man kann nur erkennen, das eine Nachricht gelöscht wurde, weil _id eine Zahl überspringt.

    (WhatCrypt benutzen (Root nötig ^^), dann nen SQL-Viewer und nachgucken. WhatsApp aktualisiert die Datenbank erst, wenn man die App schließt)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 31.07.16 14:27 durch Malfradoor.

  4. Re: Gilt das auch für Android?

    Autor: stoneburner 31.07.16 - 16:35

    Malfradoor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gerade getestet (neueste WhatsApp-Beta), nein. Die komplette Zeile wird aus
    > der Datenbank gelöscht. Man kann nur erkennen, das eine Nachricht gelöscht
    > wurde, weil _id eine Zahl überspringt.
    >
    > (WhatCrypt benutzen (Root nötig ^^), dann nen SQL-Viewer und nachgucken.
    > WhatsApp aktualisiert die Datenbank erst, wenn man die App schließt)

    ein sql viewer zeigt natürlich die zeile nicht an, sie wurde ja als gelöscht markiert, interessant ist ob du die nachricht siehst wenn du die datei z.b. in einem hex editor anschaust

  5. Re: Gilt das auch für Android?

    Autor: Alexspeed 31.07.16 - 18:16

    Es geht doch nicht ums löschen der Zeile in der Datenbank.
    Es geht um das mehrfache überschreiben der "richtigen" Hardware Adressen!

  6. Re: Gilt das auch für Android?

    Autor: stoneburner 31.07.16 - 18:50

    Alexspeed schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es geht doch nicht ums löschen der Zeile in der Datenbank.
    > Es geht um das mehrfache überschreiben der "richtigen" Hardware Adressen!


    der vorposter hat mittels eines sqlite viewers in die db geschaut ob die gelöschten daten auch wirklich weg sind - was sie lt. datenbank natürlich sind, wenn du in einer db was löscht wird der speicherplatz einfach als gelöscht markiert (je nach db kann der dann wiederverwendet werden - in sqlite nicht) und der entwickler ist angehalten der db zu sagen, bitte räum da mal auf - dann macht die db die tabelle neu ohne lücken

    je nach anwendung macht das die db regelmässig (z.b. auf servern) oder eben je nachdem wann gerade zeit ist (bei apps) weil ich kann ja super beim beenden aufräumen, weil da der user nichts mehr mit den daten machen will

  7. Re: Gilt das auch für Android?

    Autor: chefin 01.08.16 - 13:00

    Alexspeed schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es geht doch nicht ums löschen der Zeile in der Datenbank.
    > Es geht um das mehrfache überschreiben der "richtigen" Hardware Adressen!

    Beim Flashspeicher ist das Überschreiben blödsinn, weil man eh keinen physikalischen Zugriff drauf hat sondern nur einen logischen.

    Und Datenbanken sind nunmal universell programmiert, nicht auf diesen speziellen Zweck hin. Deswegen reorganisieren sie sich nicht beim Löschen, sondern auf spezielle Anweisung hin. Je nach dem, wann das dann gefordert wird vom Programm. Ist eine Eigenschaft die der Programmierer definiert und bei der er berücksichten muss, das während der Reorganisation der Zugriff nicht möglich ist. Sprich, weder Whatsapp schreiben noch Empfangen. Welcher Zeitverzug das genau ist, weis ich nicht...kommt wohl stark auf die Handyleistung und die Speichermenge an. Man merkt bei einigen Programmen den starken Verzug wenn man etwas löscht. Diese Programme löschen wirklich und ziehen die Daten zusammen.

    In Zukunft wird das wohl so gemacht werden. Mit den Nachteilen davon muss man dann halt leben.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Diehl Defence GmbH & Co. KG, Überlingen am Bodensee
  2. NOVENTI Health SE, Bietigheim-Bissingen, Mannheim, Oberhausen
  3. KfW IPEX-Bank GmbH, Frankfurt am Main
  4. texdata software gmbh, Karlsruhe und Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)
  2. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme