1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iPhone: Whatsapp vergisst nicht gut genug

SQL Einführung für Anfänger

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. SQL Einführung für Anfänger

    Autor: lyom 31.07.16 - 18:22

    Das Thema "Datenbank" ist eine heikle Sache. Insbesondere wenn es um Cloud geht, weichen die Vorstellungen eines Datenbankneulings und die "Best Practices" der Realität weit voreinander ab.

    Dieser Beitrag soll eine kurze Einführung geben, damit auch ein Datenbankneuling in der Realität fit ist.

    ---------------------

    Löschen eines Datensatzes
    ======================

    Vorstellung des Neulinges: DELETE FROM chat_messages WHERE id=112

    Das ist natürlich ganz falsch. Hier gibt es einige Befehle, die weitaus effizienter sind, und den verschiedenen Business Cases gerecht werden.
    Prinzipiell müssen Befehle dieser Art angewendet werden:
    UPDATE chat_messages SET deleted='Y' WHERE id=112

    Eine weitere wichtige Abfrage ist dann
    SELECT * FROM chat_messages WHERE deleted='Y'

    Das sind nämlich die interessanten Nachrichten.


    Setzen des Passwortes
    ======================

    Vorstellung des Neulinges: UPDATE users SET password='geheim' WHERE id=18
    Auch hier ist die Vorstellung des Neulinges komplett daneben. Das Setzen eines Passwortes ist kein trivialer Vorgang, der in einem Befehl erledigt werden kann. Vielmehr sind hier zumindest zwei Befehle nötig:

    INSERT INTO past_passwords (user_id, past_password) VALUES (18, 'T0pSeCrEt');
    UPDATE users SET password='geheim' WHERE id=18

    Damit gehen keine Daten verloren. Zum einen wegen Datensicherheit, und zum anderen, vielleicht kann man die noch für was brauchen (z.B. e-mail Account des Benutzers usw).

    Der aufmerksame Leser wird gemerkt haben, dass in diesen Statements die Passwörter unverschlüsselt gespeichert werden. Das ist schon richtig so. Es heißt ja nicht umsonst "Datenschatz".

    So schaut's aus in der Welt der geCloud-ten Daten. Deine Daten sind auch meine Daten.

    Herzlich, Ihr
    Cloud-Dienste Anbieter.



    _________
    OT: Habe gelesen dass Whatsapp zumindest den Datensatz löscht, aber auf iOS SQLite gelöschte Daten nur mit neuen Daten überschreibt, aber nicht sofort löscht - d.h. sichtbar ist das nur im Hex-Editor.
    Tut dem Vertrauen in Whatsapp zumindest gut.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 31.07.16 18:31 durch lyom.

  2. Re: SQL Einführung für Anfänger

    Autor: stoneburner 31.07.16 - 18:47

    lyom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > OT: Habe gelesen dass Whatsapp zumindest den Datensatz löscht, aber auf iOS
    > SQLite gelöschte Daten nur mit neuen Daten überschreibt, aber nicht sofort
    > löscht - d.h. sichtbar ist das nur im Hex-Editor.
    > Tut dem Vertrauen in Whatsapp zumindest gut.

    na eigentlich nicht, weil sie sollten die datenbank mittels "vaccuum" befehl aufräumen, am besten beim beenden, oder die daten erst gar nicht als "darf iphone verlassen" markieren, dann würden sie niemals in der icloud oder in einem backup landen

  3. Re: SQL Einführung für Anfänger

    Autor: MarcelLambacher 01.08.16 - 08:15

    lyom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist natürlich ganz falsch. Hier gibt es einige Befehle, die weitaus
    > effizienter sind, und den verschiedenen Business Cases gerecht werden.
    > Prinzipiell müssen Befehle dieser Art angewendet werden:
    > UPDATE chat_messages SET deleted='Y' WHERE id=112

    Da würde mich jetzt aber wirklich interessieren, was so schlimm sein sollte, den Datensatz direkt zu löschen anstatt diesen "nur" als gelöscht zu markieren?
    Hat das was mit der Performance zu tun, oder was genau möchte man damit erreichen?

    Grüße Marcel

  4. Re: SQL Einführung für Anfänger

    Autor: wizzla 01.08.16 - 08:27

    der Threadersteller wollte dir vermitteln, das Daten (fast egal welcher Art) für den Cloudanbieter einen Wert haben und er sie aus dem Grund nicht einfach vernichtet, sondern lieber das Konto/Profil/Posting/usw. auf "delete" setzt und die Daten behält.

  5. Re: SQL Einführung für Anfänger

    Autor: chefin 01.08.16 - 12:54

    MarcelLambacher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > lyom schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das ist natürlich ganz falsch. Hier gibt es einige Befehle, die weitaus
    > > effizienter sind, und den verschiedenen Business Cases gerecht werden.
    > > Prinzipiell müssen Befehle dieser Art angewendet werden:
    > > UPDATE chat_messages SET deleted='Y' WHERE id=112
    >
    > Da würde mich jetzt aber wirklich interessieren, was so schlimm sein
    > sollte, den Datensatz direkt zu löschen anstatt diesen "nur" als gelöscht
    > zu markieren?
    > Hat das was mit der Performance zu tun, oder was genau möchte man damit
    > erreichen?
    >
    > Grüße Marcel

    Ja, es ist enorm Leistungsschluckend die Datenbank jedesmal umzukopieren, wenn man etwas löscht. Nicht so sehr, weil das Kopieren von einigen MB soviel Zeit kostet, sondern weil es Index_dateien gibt um schneller zuzugreifen. Nur greifen die auf Absolute Adressen zurück, sogenannte Zeiger und wenn ich mittendrin was lösche muss ich alle Zeiger anpassen.

    Macht sich sehr schnell negativ bemerkbar auf Akkuleistung und das Gerät auch in dieser Zeit kaum nutzbar. Weil sich die Dienste ja angewöhnt haben einfach alles wieder zu geben, auf das der Zeiger zeigt. Es wird nicht geprüft ob das auch die korrekten Daten sind. Deswegen muss man für den reorganisationszeitraum alles unterbinden was Daten aus dieser Datenbank nutzen will.

    Ob das nun in deinem Handy so wirklich viel ist und welchen Zeitverlust es bedeutet ist dabei unerheblich. Weil Datenbankanwendungen nicht so hochspezialisiert auf das Handy und auf die kleinere Datenmenge zugeschnitten sind. Sondern eher universel. Also auch mit GB-großen Dateien zurecht kommt.

  6. Re: SQL Einführung für Anfänger

    Autor: Moe479 02.08.16 - 01:35

    und wenn dann noch eine instanz ein anrecht auf bevorratung bekommt, hat das ganze sogar einen höheren sinn erhalten 11!elf

  7. Re: SQL Einführung für Anfänger

    Autor: agent007 27.10.16 - 16:48

    Ich denke, dass die beste Idee ist, Whatsapp überhaupt nicht zu verwenden. In letzter Zeit wurde diese App stark entmutigt. Alle diese blauen Haken und Informationen Lecks ... übrigens, das Denken eines langen komplizierten Passwort kann nicht helfen. Heute gibt es leistungsstarke Anwendungen wie diese http://besthandyspy.com/keylogger-funktion und sie ermöglichen es, jedes Passwort auf dem Zieltelefon zu lernen. Diese Anwendungen können auch alle Nachrichten Geschichte auch ohne SQL-Datenbank verfolgen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Max-Planck-Institut für Quantenoptik, Garching bei München
  2. Progressive Recruitment, Lübeck
  3. Deutsches Rotes Kreuz Landesverband Rheinland-Pfalz, Mainz
  4. Lebensversicherung von 1871 a. G. München, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 114,99€
  2. 8,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme