Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iPhone X: Apples iPhone mit randlosem…

Hammer!

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hammer!

    Autor: TC 12.09.17 - 22:10

    Apple macht einfach die besten Handys...

  2. Re: Hammer!

    Autor: DebugErr 12.09.17 - 22:16

    Aha

  3. Re: Hammer!

    Autor: t3st3rst3st 12.09.17 - 22:17

    Sind inzwischen ca 2 Generationen hinter Samsung nur das SOC liegt vorne und da ist Samsung schnell genug. Das für mich beste neue Feature sind die geklauten Wischgesten.

  4. Re: Hammer!

    Autor: nmSteven 12.09.17 - 23:03

    t3st3rst3st schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sind inzwischen ca 2 Generationen hinter Samsung nur das SOC liegt vorne
    > und da ist Samsung schnell genug. Das für mich beste neue Feature sind die
    > geklauten Wischgesten.

    Wenn ich nur Datenblätter vergleiche dann könntest du Recht haben. Das war aber bei Apple schon immer so, dass es Konkurrenten gab die auf dem Datenblatt besser sind. Bevor Samsung diese Rolle eingenommen hat war es im Smartphone Bereich HTC.

  5. Re: Hammer!

    Autor: TC 12.09.17 - 23:08

    Dafür langt ein 2 Generationen älterer SoC auch für den selben "Speed"

  6. Re: Hammer!

    Autor: t3st3rst3st 12.09.17 - 23:13

    Was hat das X denn ausserhalb der Datenblätter was es weniger deutlich hinter Samsung zurückliegen lässt?

    nmSteven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > t3st3rst3st schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Sind inzwischen ca 2 Generationen hinter Samsung nur das SOC liegt vorne
    > > und da ist Samsung schnell genug. Das für mich beste neue Feature sind
    > die
    > > geklauten Wischgesten.
    >
    > Wenn ich nur Datenblätter vergleiche dann könntest du Recht haben. Das war
    > aber bei Apple schon immer so, dass es Konkurrenten gab die auf dem
    > Datenblatt besser sind. Bevor Samsung diese Rolle eingenommen hat war es im
    > Smartphone Bereich HTC.

  7. Re: Hammer!

    Autor: Vollstrecker 12.09.17 - 23:53

    Nur zwei Generationen?
    Entsperren mit dem Gesicht geht seit Android 5.0. Das gibt es seit 2014.

    Das einzig beeindruckende ist das Display. Der Rest ist Software und für Android Benutzer ein alter Hut.

  8. Re: Hammer!

    Autor: honna1612 13.09.17 - 00:05

    Was redet ihr mit datenblättern? Schaut mal auf geekbench/passlabs da sieht man genau wieviel gflops welches soc hat und da war apple immer nur kurz vor samsung... Die nehmen sich nicht viel.

  9. Re: Hammer!

    Autor: t3st3rst3st 13.09.17 - 00:09

    Ich schrieb abseits vom SOC 2 Generationen hinter Samsung ;)

    honna1612 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was redet ihr mit datenblättern? Schaut mal auf geekbench/passlabs da sieht
    > man genau wieviel gflops welches soc hat und da war apple immer nur kurz
    > vor samsung... Die nehmen sich nicht viel.

  10. Re: Hammer!

    Autor: t3st3rst3st 13.09.17 - 00:11

    Mittelwert auf die Technik bezogen ca 2 Jahre. Sony und Samsung haben auch schöne Displays ;)

    Vollstrecker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nur zwei Generationen?
    > Entsperren mit dem Gesicht geht seit Android 5.0. Das gibt es seit 2014.
    >
    > Das einzig beeindruckende ist das Display. Der Rest ist Software und für
    > Android Benutzer ein alter Hut.

  11. Re: Hammer!

    Autor: sofries 13.09.17 - 00:27

    Vollstrecker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nur zwei Generationen?
    > Entsperren mit dem Gesicht geht seit Android 5.0. Das gibt es seit 2014.
    >
    > Das einzig beeindruckende ist das Display. Der Rest ist Software und für
    > Android Benutzer ein alter Hut.

    Sorry, aber kein Mensch benutzt entsperren per Gesicht auf Android, weil es viel zu lange dauert.
    Es reicht nicht nur, eine Technologie einzubauen, diese muss auch wirklich halbwegs zuverlässig funktionieren.

    Bestes Beispiel sind Fingerabdrucksensoren. Motorola und co. Hatten sie auch vor Jahren schon, aber kein Schwein hat sie benutzt, weil es 3 Sekunden gedauert hat bis der Finger erkannt wurde und dann auch nur wenn man ihn auf eine bestimmte Art und weise hält. Seit Apple TouchID eingeführt hat, wo man das Gerät problemlos in unter einer Sekunde entsperren kann und bei dem die Erkennungsrate hoch ist, hat plötzlich jedes neue Android Flagship endlich eine gute Implementierung und nun Nutzen das Leute tatsächlich.

    Ich wette gerne mit jedem hier im Forum um 100¤, dass sowas wie FaceID in 2 Jahren bei allen Flagschiffgeräten in der Androidwelt Standard sein wird und Fingerabdrucksensoren wieder schnell verschwinden werden.

  12. Re: Hammer!

    Autor: neocron 13.09.17 - 06:07

    t3st3rst3st schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was hat das X denn ausserhalb der Datenblätter was es weniger deutlich
    > hinter Samsung zurückliegen lässt?
    ich vermute mal wesentlich weniger ruckelnde Oberflaeche ... :)

  13. Re: Hammer!

    Autor: ranzassel 13.09.17 - 07:11

    sofries schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vollstrecker schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > Sorry, aber kein Mensch benutzt entsperren per Gesicht auf Android, weil es
    > viel zu lange dauert.
    > Es reicht nicht nur, eine Technologie einzubauen, diese muss auch wirklich
    > halbwegs zuverlässig funktionieren.
    >

    Also ich nutze das auf meinem S8 seit dem ersten Tag. Ohne Probleme. Liegt wohl daran, dass ich damit nach deiner Definition kein Mensch bin. Deshalb MUSS es bei mir funktionieren.

    Und um Einiges länger entsperre ich damit schon mein Surface. Das sogar im Dunkeln und ohne das es sich von Fotos täuschen lässt.

    Aber gut, ist ja immer die gleiche Leier: Es kann nur funktionieren wenn es von Apple ist. Und Leute die das nicht so sehen können auch einfach keine Menschen sein. Soll jeder nutzen was er will. Aber warum einige Applejünger sich für die Krone der Schöpfung halten ist mir nicht wirklich verständlich. Ich nutze jedenfalls selbst ein iPad und einen Mac ohne unter Größenwahn zu leiden.

  14. Re: Hammer!

    Autor: NaruHina 13.09.17 - 07:27

    sofries schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vollstrecker schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nur zwei Generationen?
    > > Entsperren mit dem Gesicht geht seit Android 5.0. Das gibt es seit 2014.
    > >
    > > Das einzig beeindruckende ist das Display. Der Rest ist Software und für
    > > Android Benutzer ein alter Hut.
    >
    > Sorry, aber kein Mensch benutzt entsperren per Gesicht auf Android, weil es
    > viel zu lange dauert.
    > Es reicht nicht nur, eine Technologie einzubauen, diese muss auch wirklich
    > halbwegs zuverlässig funktionieren.
    >
    > Bestes Beispiel sind Fingerabdrucksensoren. Motorola und co. Hatten sie
    > auch vor Jahren schon, aber kein Schwein hat sie benutzt, weil es 3
    > Sekunden gedauert hat bis der Finger erkannt wurde und dann auch nur wenn
    > man ihn auf eine bestimmte Art und weise hält. Seit Apple TouchID
    > eingeführt hat, wo man das Gerät problemlos in unter einer Sekunde
    > entsperren kann und bei dem die Erkennungsrate hoch ist, hat plötzlich
    > jedes neue Android Flagship endlich eine gute Implementierung und nun
    > Nutzen das Leute tatsächlich.
    >
    > Ich wette gerne mit jedem hier im Forum um 100¤, dass sowas wie FaceID in 2
    > Jahren bei allen Flagschiffgeräten in der Androidwelt Standard sein wird
    > und Fingerabdrucksensoren wieder schnell verschwinden werden.

    Das stimmt so nicht ganz... Gute Fingerabdruck Sensoren wurden zuerst in Business Notebooks eingebaut, die Technik hat sich einfach weiterentwickelt, der Sensor ist jedenfalls nicht von Appel entwickelt sondern zugekauft, die meisten kaufen bei Fingerprint cards.
    Gibt mitlerweile sogar Sensoren die unter dem Display arbeiten, und auch dass hat Appel nicht als erster eingebaut...

  15. Re: Hammer!

    Autor: storm009 13.09.17 - 07:41

    Ist halt ein typisches Software Update... genau wie bei den anderen Herstellern. Wirklich Neues gibt es nicht und nur die wenigstens Leute bringen es auf den Punkt. Smartphones sind Lifestyle Produkte geworden.

  16. Re: Hammer!

    Autor: t3st3rst3st 13.09.17 - 12:07

    Wo ruckelt denn dein Android?

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > t3st3rst3st schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Was hat das X denn ausserhalb der Datenblätter was es weniger deutlich
    > > hinter Samsung zurückliegen lässt?
    > ich vermute mal wesentlich weniger ruckelnde Oberflaeche ... :)

  17. Re: Hammer!

    Autor: Quantumsuicide 13.09.17 - 12:11

    t3st3rst3st schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was hat das X denn ausserhalb der Datenblätter was es weniger deutlich
    > hinter Samsung zurückliegen lässt?
    >
    > nmSteven schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > t3st3rst3st schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Sind inzwischen ca 2 Generationen hinter Samsung nur das SOC liegt
    > vorne
    > > > und da ist Samsung schnell genug. Das für mich beste neue Feature sind
    > > die
    > > > geklauten Wischgesten.
    > >
    > > Wenn ich nur Datenblätter vergleiche dann könntest du Recht haben. Das
    > war
    > > aber bei Apple schon immer so, dass es Konkurrenten gab die auf dem
    > > Datenblatt besser sind. Bevor Samsung diese Rolle eingenommen hat war es
    > im
    > > Smartphone Bereich HTC.

    den PS-Apfel

  18. Re: Hammer!

    Autor: Trollversteher 13.09.17 - 13:42

    >Sind inzwischen ca 2 Generationen hinter Samsung nur das SOC liegt vorne

    Wo liegt Samsung denn noch "2 Generationen vorne"?

    >und da ist Samsung schnell genug.

    Haha, sehr gut. Damit kann man natürlich *sämtliche* Vorteile eines Modells gegenüber eines anderen wegwischen. Das Samsung Display ist höher aufgelöst? Zählt nicht, das iPhone X Display ist hoch aufgelöst genug...

    >Das für mich beste neue Feature sind die geklauten Wischgesten.

    Wo sind die geklaut?

  19. Re: Hammer!

    Autor: Trollversteher 13.09.17 - 13:47

    >Was hat das X denn ausserhalb der Datenblätter was es weniger deutlich hinter Samsung zurückliegen lässt?

    Dualkamera, dedizierten AR- (bzw. Neuronalen KI-) Chip, dedizierten Imaging-Processing chip, das Hardware-Sicherheitskonzept, NVMe-Controller, Force-Touch und taptic-Engine, bessere (sicherere) Gesichtserkennung, Display mit größerem Farbraum und "True Tone", um nur einiges zu nennen - wo, außer bei der leicht höheren Bildschirmauflösung liegt das Samsung denn "deutlich vorne"?

  20. Re: Hammer!

    Autor: Trollversteher 13.09.17 - 13:50

    >Nur zwei Generationen?
    >Entsperren mit dem Gesicht geht seit Android 5.0. Das gibt es seit 2014.

    Auf einer "IT News für Profis" Seite sollte man dann doch auch die Technik dahinter berücksichtigen. "Entsperren mit dem Gesicht" ist relativ sinnlos, wenn es sich a) durch ein einfaches Foto überwinden lässt und b) ziemlich sensibel auf typische Veränderungen im Verlauf der Zeit reagiert.

    >Das einzig beeindruckende ist das Display. Der Rest ist Software und für Android Benutzer ein alter Hut.

    Welches Android Gerät hat denn einen dedizierten neuronalen KI-Chip? Welches hat echtes Force-Touch? Um mich nicht zu wiederholen, und nur einige Punkte zu nennen...

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Heraeus infosystems GmbH, Hanau bei Frankfurt am Main
  2. Salzgitter Mannesmann Handel GmbH, Düsseldorf
  3. Pilz GmbH & Co. KG, Ostfildern
  4. AKDB, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 6,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Metroid Samus Returns im Kurztest: Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
Metroid Samus Returns im Kurztest
Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Nintendo Das NES Classic Mini kommt 2018 noch einmal auf den Markt
  3. Nintendo Mario verlegt keine Rohre mehr

Galaxy Note 8 im Test: Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
Galaxy Note 8 im Test
Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
  1. Galaxy S8 und Note 8 Bixby-Button lässt sich teilweise deaktivieren
  2. Videos Youtube bringt HDR auf Smartphones
  3. Galaxy Note 8 im Hands on Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

Zukunft des Autos: "Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
Zukunft des Autos
"Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
  1. Project One Mercedes bringt ein Formel-1-Triebwerk auf die Straße
  2. Elektroautos VW steckt 70 Milliarden Euro in Elektrifizierung
  3. BMW So soll der Elektro-Mini aussehen

  1. Core i9-7980XE im Test: Intel braucht 18 Kerne, um AMD zu schlagen
    Core i9-7980XE im Test
    Intel braucht 18 Kerne, um AMD zu schlagen

    Das wollte Intel nicht auf sich sitzen lassen: AMDs Ryzen Threadripper 1950X ist bisher die schnellste Desktop-CPU. Der neue Core i9-7980XE mit 18 Kernen ändert das Machtgefüge wieder, wenn auch zu einem hohen Preis für Käufer - und für Intel.

  2. Bundestagswahl 2017: Ein Hoffnungsschimmer für die Netzpolitik
    Bundestagswahl 2017
    Ein Hoffnungsschimmer für die Netzpolitik

    Der Bundestagswahlkampf ist von der Debatte über die Flüchtlingspolitik dominiert worden. Die Netzpolitik dürfte jedoch profitieren, sollte es zu einer Jamaika-Koalition kommen. Wenn da nicht die CSU wäre.

  3. iZugar: 220-Grad Fisheye-Objektiv für Micro Four Thirds vorgestellt
    iZugar
    220-Grad Fisheye-Objektiv für Micro Four Thirds vorgestellt

    Das Unternehmen iZugar hat ein kleines, aber bemerkenswertes Objektiv auf den Markt gebracht: Das MKX22 ist ein Fisheye-Objektiv für Micro-Four-Thirds-Kameras, das einen Blickwinkel von 220 Grad bietet.


  1. 09:01

  2. 07:52

  3. 07:33

  4. 07:25

  5. 07:17

  6. 19:04

  7. 15:18

  8. 13:34