1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iPhone X im Test: Es braucht schon…

iPhone X im Test: Es braucht schon Zwillinge, um Face ID zu überlisten

Mit dem iPhone X hat Apple sein Smartphone-Design der vergangenen Jahre abgelegt und verwendet zudem erstmals ein OLED-Display. Bedient wird das neue iPhone mit Gesten, entsperrt mit dem eigenen Gesicht. Wir haben uns das genau angeschaut - unter anderem mit Zwillingen, Winterjacken und Make-up.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Face-ID ist fürs Autofahren optimal (Seiten: 1 2 3 ) 43

    User_x | 10.11.17 11:23 14.11.17 16:02

  2. Wachsfiguren (Seiten: 1 2 ) 25

    Dwalinn | 10.11.17 09:38 13.11.17 15:14

  3. Wir haben echt das Plateau erreicht 8

    chriz.koch | 10.11.17 12:41 13.11.17 09:18

  4. FaceID wird gehackt werden - und wenn man weiss wie ist das Thema dann auch durch 8

    derdiedas | 10.11.17 14:14 12.11.17 17:04

  5. Einbrennen 6

    mrgenie | 10.11.17 11:14 12.11.17 13:58

  6. Warum wird eigentlich in kaum einen Test auf den wahren Vorteil von FaceID eingegangen? 2

    Csheidi | 10.11.17 18:25 12.11.17 13:46

  7. Ernste Frage und Neugierde 5

    hle.ogr | 11.11.17 20:03 12.11.17 13:42

  8. Bereits gehacked 2

    Heinzelmann22 | 11.11.17 15:54 12.11.17 13:34

  9. Golem Dein Ernst? (Seiten: 1 2 ) 39

    Joker86 | 10.11.17 10:36 11.11.17 11:12

  10. @iGolem 2

    malaria | 11.11.17 01:48 11.11.17 02:56

  11. Stimmt nicht! Alleine Brüder reichen zum entsperren von FaceID 16

    CyberAndi | 10.11.17 14:59 10.11.17 18:26

  12. zusammenfassung: 4

    tunnelblick | 10.11.17 11:58 10.11.17 16:51

  13. Das ist schon peinlich für Apple ... Windows Hello ist nicht so schlecht 10

    linuxGNU | 10.11.17 09:45 10.11.17 16:13

  14. Zwillinge? (Seiten: 1 2 ) 30

    jkow | 10.11.17 09:19 10.11.17 15:54

  15. Wisch am unteren Bildschirmrand - Tastatur 3

    schap23 | 10.11.17 09:32 10.11.17 14:04

  16. Seitenverhältnis von Videos und dem iPhone 3

    löwenbändiger | 10.11.17 11:59 10.11.17 13:18

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. IT Experte Qualität, Controlling und Projektportfoliomanagement (m|w|d)
    MTU Aero Engines AG, München
  2. Senior IT Systems Engineer Backup (w/m/d)
    noris network AG, Nürnberg, München, Aschheim, Berlin (Home-Office)
  3. SAP MM Senior Prozess-Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Hamburg
  4. Sachbearbeiter Laufendhaltung Dokumentenmanagementsystem DMS (m/w/d)
    GDMcom GmbH, Leipzig

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. Über 3400 Angebote mit bis zu 90 Prozent Rabatt
  2. 14,99€
  3. (u. a. Fallout 76 für 12,50€, Wolfenstein II: The New Colossus für 11€, Dishonored: Death of...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dragonbox-Pyra-Macher im Interview: Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland
Dragonbox-Pyra-Macher im Interview
Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland

Mit viel Verspätung ist die Dragonbox Pyra erschienen. Entwickler Michael Mrozek musste ganz schön kämpfen, damit es überhaupt dazu kam. Wir haben ihn in Ingolstadt zum Gespräch getroffen.
Ein Interview von Martin Wolf


    Early Access: Spielerisch wertvolle Baustellen
    Early Access
    Spielerisch wertvolle Baustellen

    Vor allen anderen spielen, bei der Entwicklung mitmachen: Golem.de stellt besonders spannende Early-Access-Neuheiten vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Hype auf Steam Mehr als 500.000 Menschen spielen Valheim
    2. Hype auf Steam Warum ist Valheim eigentlich so beliebt?
    3. Nur für echte Gamer Die besten Spiele-Geheimtipps 2020

    Software-Projekte: Meine Erfahrungen mit einer externen Entwicklerfirma
    Software-Projekte
    Meine Erfahrungen mit einer externen Entwicklerfirma

    Ich versprach mir Hilfe für meine App-Entwicklung. Die externe Entwicklerfirma lieferte aber vor allem Fehler und Ausreden. Was ich daraus gelernt habe.
    Von Rajiv Prabhakar

    1. Feature-Branches Apple versteckt neue iOS-Funktionen vor seinen eigenen Leuten
    2. Entwicklungscommunity Finanzinvestor kauft Stack Overflow für 1,8 Milliarden
    3. Demoszene Von gecrackten Spielen zum Welterbe-Brauchtum