1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iPhone X im Test: Es braucht schon…

Seitenverhältnis von Videos und dem iPhone

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Seitenverhältnis von Videos und dem iPhone

    Autor: löwenbändiger 10.11.17 - 11:59

    Das Standardformat für Youtube ist 16:9, und wenn ich mich nicht irre werden Kinofilme in 16:9 oder 21:9 abgespielt.

    Beides entspricht aber nicht dem Seitenverhältnis des iPhone X.

    Wenn nun also das Video im Vollbild abgespielt werden soll, wird dann nicht zwangsläufig etwas vom Bild abgeschnitten? Und würde es dann nicht eh mehr Sinn machen, einen Schwarzen Balken neben den Face-ID Bereich zu legen?

  2. Re: Seitenverhältnis von Videos und dem iPhone

    Autor: razer 10.11.17 - 12:13

    Es gibt by default 2 Modi, zum wechseln tippt man doppelt auf den Bildschirm:

    Normal - Volles 16:9 Video zu sehen, kein "Notch" im Bild, Schwarzer Rand Links und Rechts, dank OLED aber kein problem, kein Grund zu Meckern.

    Zoom - Display wird ausgefüllt, ein 16:9 Video also effektiv oben und unten beschnitten, Notch zu sehen. Wird man aber weniger Nutzen. Also ich zumindest. Wenn ich mir ein Video ansehe, will ich informationen oben und unten haben (Fußball Stand-Anzeige, UI bei Dota etc).

    Wird also etwas übertrieben.

  3. Re: Seitenverhältnis von Videos und dem iPhone

    Autor: Trollversteher 10.11.17 - 13:18

    Ich weiß auch noch nicht, was ich von dieser neuen Entwicklung halten soll, da ich gerne schon mal unterwegs auf dem Smartphone Filme schaue, und da natürlich gerne den kompletten Bildschirm ausgenutzt sehen würde. Allerdings steht Apple ja nicht alleine damit da, die meisten neuen Smartphones haben ja (mindestens) ein 2:1 bzw. 18:9 Display.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT Support Specialist (m/w/d) Microsoft Tools
    Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  2. Senior IIoT / Network Developer (m/w/d)
    symmedia GmbH, Bielefeld
  3. System-Administrator/in (m/w/d)
    Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen, Münster
  4. Softwareentwickler (m/w/d) Web-Security
    HANSALOG BPS GmbH, Ankum, Dortmund, Hamburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. DeepCool RF 140 2in1 140x140x26 Gehäuselüfter für 24,99€, NZXT H210 Tower für 74...
  2. (u. a. Winkelschleifer GWS 24-230 JH für 112,86€, Säbelsäge GSA 1100 E für 100,83€, Laser...
  3. (u. a. Chromebook 14 Zoll Full HD 64GB eMMC für 229€, Chromebook Convertible 13 Zoll Full HD...
  4. (u. a. Battlefield 5 für 5,99€, Titanfall 2 für 7,99€, Dead Space 2 für 4,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hochwasser: Digitale Sicherheit gibt es erst nach Hunderten Toten
Hochwasser
Digitale Sicherheit gibt es erst nach Hunderten Toten

Die Diskussion um Cell Broadcast zeigt: Digitale Sicherheit gibt es erst nach Katastrophen. Das ist beängstigend, auch wenn man an kritische Infrastruktur wie das Stromnetz oder die Wasserversorgung denkt.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Cell Broadcast Seehofer sieht keine Widerstände mehr gegen Warnung per SMS
  2. Unwetterkatastrophe Einige Orte in Rheinland-Pfalz weiter ohne Mobilfunk
  3. Katastrophenschutz Cell Broadcast soll im Sommer 2022 einsatzbereit sein

20 Jahre Battlefield Earth: Wie es zu diesem Film-Desaster kam
20 Jahre Battlefield Earth
Wie es zu diesem Film-Desaster kam

Vor 20 Jahren debütierte Battlefield Earth in Deutschland - einer der teuersten, aber auch einer der meistverlachten Filme der Geschichte.
Von Peter Osteried

  1. Verfilmung von Monster Hunter Handlung? Schauspieler? Alles egal.
  2. Wonder Woman 1984 Ein Superhelden-Film von vorgestern

Digitaler Impfpass: Kein Zertifikatsrückruf unter dieser Apotheke
Digitaler Impfpass
Kein Zertifikatsrückruf unter dieser Apotheke

Was tun mit den illegal ausgestellten digitalen Impfpässen? Zurückziehen ist nicht vorgesehen. Im Notfall müssen alle neu ausgestellt werden.
Ein Bericht von Sebastian Grüner und Moritz Tremmel

  1. Gesundheitsministerium Ab nächster Woche wieder Impfzertifikate aus Apotheken
  2. Gefälschte Zugangsdaten Apotheken stoppen Ausgabe digitaler Impfnachweise
  3. Schlampige Kontrollen Der digitale Impfnachweis ist eine Farce