1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iPhone X im Test: Es braucht schon…

Zwillinge?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zwillinge?

    Autor: jkow 10.11.17 - 09:19

    Ich denke nicht:

    http://www.areamobile.de/news/46318-iphone-x-face-id-scheint-es-bei-bruedern-nicht-so-genau-zu-nehmen

    Aber vermutlich ist es trotzdem gut genug gegen einen fremden Angreifer.

  2. Re: Zwillinge?

    Autor: sodom1234 10.11.17 - 09:29

    Vermutlich reicht auch einfach ein nettes Bild .. was ja so schwer von jemanden zu bekommen ist.

  3. Re: Zwillinge?

    Autor: JarJarThomas 10.11.17 - 09:31

    sodom1234 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vermutlich reicht auch einfach ein nettes Bild .. was ja so schwer von
    > jemanden zu bekommen ist.

    Nein da nicht wie bei Android das Farbbild genommen wird zur Erkennung sondern das 3D Bild. Sprich solange du keine exakte Maske hast (und auch dann) wird es schwer bis unmöglich sein mit einem Bild es auszutricksen

  4. Re: Zwillinge?

    Autor: nomnomnom 10.11.17 - 09:33

    In deinem Beispiel ist es der Fall, dass der 2. Bruder ebenfalls das Telefon mit dem Code freigeschaltet hat. FaceID lernt dann sein Gesicht als Zugangsberechtigt. Hätte der 2. Bruder den Code nicht gehabt, hätte sich das iPhone auch nicht entsperrt.

  5. Re: Zwillinge?

    Autor: Trollversteher 10.11.17 - 09:37

    >Vermutlich reicht auch einfach ein nettes Bild .. was ja so schwer von jemanden zu bekommen ist.

    Nein, ein "nettes Bild" reicht nicht, das müsste schon mindestens ein 3D-Druck des Kopfes in Lebensgröße sein...

  6. Re: Zwillinge?

    Autor: Pansen 10.11.17 - 09:37

    Naja aber das Ding ist, dein Bruder kann ein Angreifer sein - ob fremd oder nicht.

  7. Re: Zwillinge?

    Autor: Majo21 10.11.17 - 09:38

    sodom1234 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vermutlich reicht auch einfach ein nettes Bild .. was ja so schwer von
    > jemanden zu bekommen ist.

    Fotos gehen definitiv nicht, da keine Tiefeninformationen. Das wurde auch bereits ausgiebig getestet. Wenn du per Foto entsperren willst schau mal nach dem Samsung Note 8 ^^ https://twitter.com/meltajon/status/904058526061830144?lang=de

  8. Re: Zwillinge?

    Autor: Trollversteher 10.11.17 - 09:39

    Der Fall war aber etwas anders gelagert, der Bruder musste mehrmals den korrekten Sperrcode eingeben, bevor er von Face ID erkannt wurde - da er den korrekten Code hatte, ist Face ID einfach nur davon ausgegangen, dass er sich optisch verändert hat, und hat das Modell entsprechend angepasst.

  9. Re: Zwillinge?

    Autor: Trollversteher 10.11.17 - 09:40

    >Naja aber das Ding ist, dein Bruder kann ein Angreifer sein - ob fremd oder nicht.

    Aber nur, wenn Du Deinem Bruder vorher die Pin zum Entsperren gegeben hast, in dem Fall kommt er aber auch ganz einfach ohne Face ID an Dein Gerät...

  10. Re: Zwillinge?

    Autor: sodom1234 10.11.17 - 09:47

    Kurz gelesen ..... also dein Gesicht wir von einer einzelnen Infrarot-Kamera abgescannt .. also nichts mit 3d .. der Unterschied zum Android ist halt die Analyse via Infrarot und ja normale Bilde sind gleichmäßig Kalt und können diese Information nicht liefern.

    Das Appel Dein Photo via 30.000 Bildpunkte in 3d umwandelt ändert nichts daran, dass es leicht zu faken wäre, wenn die Quelle halt nur 2d (ein Kamerabild) ist.

    obs nun schwer ist ein "infrarot Bild" zu drucken weiß ich nicht, stelle ich mir aber eher schwierig vor.

  11. Re: Zwillinge?

    Autor: jkow 10.11.17 - 09:52

    Aber vielleicht möchte man ja nicht, dass jemand, dem man einmal die Pin gibt (die man ja wieder ändern kann), das Telefon künftig nur durch Präsenz seines Gesichts entsperren kann.

  12. Re: Zwillinge?

    Autor: k2r 10.11.17 - 09:52

    Kurz gelesen, aber wohl nicht verstanden.

    Das Ding hat eine Kinect eingebaut und erstellt ein 3D-~Modell.

  13. Re: Zwillinge?

    Autor: Trollversteher 10.11.17 - 09:58

    >Kurz gelesen ..... also dein Gesicht wir von einer einzelnen Infrarot-Kamera abgescannt .. also nichts mit 3d .. der Unterschied zum Android ist halt die Analyse via Infrarot und ja normale Bilde sind gleichmäßig Kalt und können diese Information nicht liefern.

    Es wird während des Scans ein Punkteraster aus 30.000 Punkten auf das Gesicht projiziert - ähnlich wie beim motion capturing beim Film. also doch 3D.

    >Das Appel Dein Photo via 30.000 Bildpunkte in 3d umwandelt ändert nichts daran, dass es leicht zu faken wäre, wenn die Quelle halt nur 2d (ein Kamerabild) ist.

    Nein, das wäre absolut nicht mit einem 2d Bild zu faken, da die Projektion eines Punkterasters auf eine plane Fläche ein komplett anderes Verteilungsmuster ergibt, als eine Projektion auf ein dreidimensionales Objekt.

    >obs nun schwer ist ein "infrarot Bild" zu drucken weiß ich nicht, stelle ich mir aber eher schwierig vor.

    Wie sollte das gehen? Das Bild müsste ja von sich aus ein Wärmemuster abstrahlen...

  14. Re: Zwillinge?

    Autor: Trollversteher 10.11.17 - 09:59

    >Aber vielleicht möchte man ja nicht, dass jemand, dem man einmal die Pin gibt (die man ja wieder ändern kann), das Telefon künftig nur durch Präsenz seines Gesichts entsperren kann.

    Ich vermute mal, dass man wie auch bei Touch-ID schon, das Muster zurücksetzen, und somit die Erkennung wieder auf das eigene Gesicht beschränken kann.

  15. Re: Zwillinge?

    Autor: Dwalinn 10.11.17 - 10:00

    Warum gibst du jemand anderes deine Pin?
    Zudem muss man sich nicht wundern das jemand das PW ändert (in diesem Fall das Gesicht) wenn man ihn vorher das PW (Pin) anvertraut.

  16. Re: Zwillinge?

    Autor: nomnomnom 10.11.17 - 10:36

    Dann kannst du ja gleich FaceID neu initialisieren, nachdem du die Pin geändert hast.

  17. Re: Zwillinge?

    Autor: sodom1234 10.11.17 - 10:39

    Habe eine bessere Erläuterung gefunden .. jups Du hast recht es hat ein Projektor, diese unbedeutende Erklärung fehlte in dem ersten Erklärung die ich gelesen habe ^^

  18. Re: Zwillinge?

    Autor: jkow 10.11.17 - 10:42

    nomnomnom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann kannst du ja gleich FaceID neu initialisieren, nachdem du die Pin
    > geändert hast.

    Klar kann ich. Würde ich aber vermutlich nicht, wenn überall erzählt wird, Face-ID wäre nur durch Zwillinge zu überlisten.

  19. Re: Zwillinge?

    Autor: Trollversteher 10.11.17 - 10:45

    >Klar kann ich. Würde ich aber vermutlich nicht, wenn überall erzählt wird, Face-ID wäre nur durch Zwillinge zu überlisten.

    Ist ja auch so, was ist an der Aussage falsch?
    Wenn ich das "Masterpasswort" herausgebe, das zu einer Änderung der abgespeicherten biometrischen Daten befugt, dann dürfte doch klar sein, dass man damit quasi *alles* überlisten kann - damit kann Dein böser Bruder auch ganz einfach den PIN ändern, und Dich aus Deinem Gerät aussperren.

  20. Re: Zwillinge?

    Autor: sodom1234 10.11.17 - 10:46

    wie ein Thread höher zugegeben .. jups habe nicht gewusst, das es ein Dot-Projektor hatte .. ich habe mal wieder vermutet das man ein 2d->3d->Transformation-Algorythmus als die neue supi Entwicklung andrehen will und das Problem der zwei Dimensionalität einfach durch die Verschiebung in das Infratospektrum erschweren wollte.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. TU Dresden, Dresden
  2. OXFAM Deutschland Shops gGmbH, Berlin
  3. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Friedberg
  4. Dievision Agentur für Kommunikation GmbH, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€
  2. 0,99€
  3. 21,49€
  4. (-8%) 45,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Handelskrieg: Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche
Handelskrieg
Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche

"Bitterkeit essen" heißt es in China, wenn schlechte Zeiten überstanden werden müssen. Doch so schlimm wie Donald Trump es darstellt, wird der Handelskrieg mit den USA für Chinas Technikbranche wohl nicht werden.
Eine Analyse von Finn Mayer-Kuckuk

  1. Smarter Türöffner Nello One soll weiter nutzbar sein
  2. Bonaverde Berliner Kaffee-Startup meldet Insolvenz an
  3. Unitymedia Vodafone plant großen Stellenabbau in Deutschland

Von Microsoft zu Linux und zurück: Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme
Von Microsoft zu Linux und zurück
"Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme"

Aus Ärger über Microsoft stieß er den Wechsel der Stadt München auf Linux an. Kaum schied er aus dem Amt des Oberbürgermeisters, wurde Limux rückgängig gemacht. Christian Ude über Seelenmassage von Ballmer und Gates, die industriefreundliche CSU, eine abtrünnige Grüne und umfallende SPD-Genossen.
Ein Interview von Jan Kleinert


    Mi Note 10 im Hands on: Fünf Kameras, die sich lohnen
    Mi Note 10 im Hands on
    Fünf Kameras, die sich lohnen

    Mit dem Mi Note 10 versucht Xiaomi, der Variabilität von Huaweis Vierfachkameras noch eins draufzusetzen - mit Erfolg: Die Fünffachkamera bietet in fast jeder Situation ein passendes Objektiv, auch die Bildqualität kann sich sehen lassen. Der Preis dafür ist ein recht hohes Gewicht.
    Ein Hands on von Tobias Költzsch

    1. Sicherheitslücke Forscherin kann smarte Futterstationen von Xiaomi übernehmen
    2. Mi 9 Lite Xiaomi bringt Smartphone mit Dreifachkamera für 300 Euro
    3. Mi Smart Band 4 Xiaomis neues Fitness-Armband kostet 35 Euro

    1. FTTH: Deutsche Glasfaser und Htp beginnen gemeinsamen Netzausbau
      FTTH
      Deutsche Glasfaser und Htp beginnen gemeinsamen Netzausbau

      Der gemeinsame Ausbau von Deutsche Glasfaser und Htp ließ sich verkaufen. Auch die Anwohner haben sich an der Vorvermarktung beteiligt.

    2. Workstation-Grafikkarte: AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
      Workstation-Grafikkarte
      AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss

      Bisher gab es die RDNA-Technik alias Navi nur für Spieler-Grafikkarten, das ändert sich mit der Radeon Pro W5700: Die ist Workstations gedacht und hat viele Displayports, darunter eine USB-C-Buchse.

    3. Modehändler: Zalando-Beschäftigte lehnen Bewertungssoftware Zonar ab
      Modehändler
      Zalando-Beschäftigte lehnen Bewertungssoftware Zonar ab

      Mit einer Zalando-Personalsoftware sollen sich Beschäftigte gegenseitig bewerten. "Eigentlich sind es Stasi-Methoden", meint ein Mitarbeiter. Doch die Firma verteidigt die Software.


    1. 18:54

    2. 18:52

    3. 18:23

    4. 18:21

    5. 16:54

    6. 16:17

    7. 16:02

    8. 15:38