1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iPhone X: Zwei Argumente halten Apple…

Diese Befragung wage ich anzuzweifeln.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Diese Befragung wage ich anzuzweifeln.

    Autor: Vinnie 07.03.18 - 15:09

    "Der hohe Preis und die Zufriedenheit mit dem bisherigen Smartphone der Nutzer. "

    Ich glaube es ist nur der hohe Preis.

    Was eigentlich auch gut ist, damit die Hersteller wissen:"Bis hierher und weiter ist nicht mehr ertraeglich!"

    Die Zufriedenheid waere ja eher einen Grund bei der Marke zu bleiben und regulaer auch zu upgraden.

    Allerdings ist der hohe Preis nur den Grund und nicht die Ursache!

    Die Ursachen:
    -1) Apfelfaktor
    -2) Steuern

    Ohne diese beide Faktoren waere ein iPhone X ja fuer etwa 600EUR zu haben.

  2. Re: Diese Befragung wage ich anzuzweifeln.

    Autor: CyberDot 07.03.18 - 15:15

    Nicht ganz, denn es gibt ja auch noch das normale iPhone 8, zum gleichen Preis wie immer.

    Die Diskussion hatten wir gleich 2 mal bei uns in der Familie:
    Der 2 Jahresvertrag ist ausgelaufen, was jetzt? iPhone 8 oder X? Letztendlich ist es beim 6S geblieben, da noch alles funktioniert und es immer noch reicht.

  3. Re: Diese Befragung wage ich anzuzweifeln.

    Autor: berritorre 07.03.18 - 15:48

    Du darfst gerne anzweifeln, was du willst. Aber da vertraue ich doch der Umfrage mehr als deinem Bauchgefühl.

  4. Re: Diese Befragung wage ich anzuzweifeln.

    Autor: xomox 07.03.18 - 15:59

    Ich kann die Umfrage schon nachvollziehen. Das 8+ hat den gleichen Prozessor, TouchID und einen größeren Akku. Ich persönlich empfinde TouchID als Vorteil aber das muss jeder für sich selbst entscheiden. Das Display und Design vom iphone X finde ich zwar ganz nett ist mir aber keine > 200¤ wert.

  5. Re: Diese Befragung wage ich anzuzweifeln.

    Autor: unbuntu 07.03.18 - 18:37

    Vinnie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich glaube es ist nur der hohe Preis.

    Das in Kombination mit fehlenden Alleinstellungsmerkmalen.
    Wofür soll man denn den Aufpreis zahlen? Dass der Knopf unten fehlt? Oder für den schwarzen Balken im Bild?

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  6. Re: Diese Befragung wage ich anzuzweifeln.

    Autor: Niaxa 07.03.18 - 21:30

    Ich hatte es und der Preis war mir Schnuppe. Ich finde die Bedienung kacke, den Pornobalken oben kacke, undhandlich, Kopfhörer nervt auch aber anders gehts ja beim IPhone nicht mehr... ja das wars glaub. Bin mit dem 8er zufrieden, abgeben von der Klinke die fehlt.

  7. Re: Diese Befragung wage ich anzuzweifeln.

    Autor: smaggma 07.03.18 - 21:37

    Das ich zufrieden mit meinem jetzigen iphone bin ist exakt der Grund warum ich kein iphone x kaufe. Hab ein 6s und es gibt einfach keinen Grund ein neues iphone zu kaufen. Alles funktioniert gut und schnell, warum Geld für ein neues Telefon ausgeben. Selbst wenn es nur die Hälfte kosten würde, würde ich es zur Zeit nicht kaufen, weil ich einfach kein neues brauche.

    Ich nutze seit dem 3gs iphones und bin immer zufrieden gewesen aber man muss die Dinger nicht so oft wechseln. Im Schnitt alle 4 Jahre ist vollkommen ausreichend. So lange gibt es die neuste ios Version und es kam bei mir innerhalb dieser zeit noch zu keinem hardware defekt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. KION Group AG, Frankfurt am Main
  2. Atelier Goldner Schnitt GmbH, Münchberg
  3. IKK gesund plus, Magdeburg
  4. IVU Umwelt GmbH, Freiburg im Breisgau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 30,00€ (bei ubi.com)
  2. (u. a. Nintendo Switch für 270€, Gigabyte GeForce RTX 2070 Super Gaming OC für 479,00€, Zotac...
  3. (u. a. Deadpool, Logan - The Wolverine, James Bond - Spectre, Titanic 3D)
  4. 379,00€ (Vergleichspreis ab 478,07€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

30 Jahre Champions of Krynn: Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
30 Jahre Champions of Krynn
Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier

Champions of Krynn ist das dritte AD&D-Rollenspiel von SSI, es zählt zu den Highlights der Gold-Box-Serie. Passend zum 30. Geburtstag hat sich unser Autor den Klassiker noch einmal angeschaut - und nicht nur mit Drachen, sondern auch mit dem alten Kopierschutz gekämpft.
Ein Erfahrungsbericht von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Schräges von der CES 2020 Die Connected-Kartoffel
  3. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch

  1. Deutsche Industrie zu 5G: "Eine Lex China darf es nicht geben"
    Deutsche Industrie zu 5G
    "Eine Lex China darf es nicht geben"

    Ein Gesetz, das chinesische 5G-Ausrüster pauschal ausschließt, will die deutsche Industrie nicht. Auch in Großbritannien kommt es bald zur Entscheidung.

  2. Kernel: Linux 5.5 bringt Wireguard-Unterbau
    Kernel
    Linux 5.5 bringt Wireguard-Unterbau

    Die aktuelle Version 5.5 des Linux-Kernels bringt erste wichtige Arbeiten an Wireguard, verbessert das Cifs-Dateisystem für Samba-Shares und die Leistung einiger Komponenten.

  3. Temtem: Vom Kickstarter-Projekt zur Pokémon-Konkurrenz
    Temtem
    Vom Kickstarter-Projekt zur Pokémon-Konkurrenz

    Mit Temtem liefert das spanische Entwicklerstudio Crema Games den ersten Überraschungserfolg im PC-Spielejahr 2020 auf. Und das, obwohl es auf Kickstarter nur mäßig viel Geld sammeln konnte - und obwohl sich sogar die Community schon früh Sorgen wegen der Ähnlichkeit mit Pokémon machte.


  1. 17:19

  2. 16:55

  3. 16:23

  4. 16:07

  5. 15:15

  6. 15:00

  7. 14:11

  8. 13:43