Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iPhone X: Zwei Argumente halten Apple…

Ich habe gar kein iPhone mehr

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich habe gar kein iPhone mehr

    Autor: derdiedas 07.03.18 - 16:52

    Warum - nun Apple baut (wie beim Mac auch) nur ein gerät das man so wie es ist mögen muss oder halt auch nicht. iOS wie auch MaxOS sind tolle Systeme, die Hardware aber erfüllt meine Anforderungen nicht.

    Android ist akzeptabel, vor allem aber gibt es tausende Modelle die für jeden genau die Features bereitstellen die er braucht (Größe, Outdoorfähigkeit, Anschlüsse, Material, Kosten oder Features).

    Apple bereift nicht das sie den Hardwarekampf verloren haben, und mit der Updatefrequenz der Konkurrenz nicht mehr mithalten können. Bei Notebook ist mein MacBook pro in etwa das was ich brauche. Beim Smartphone, Tablet und Mediaplayer aber liefern Sie mit eben nicht die Hardware und Features die ich benötige.

    Apple hat das scheinbar begriffen und fokussiert sich mit den Investitionen (evtl. Disney kaufen) auf anderen Standbeine - da Ihre Hardware nicht mehr dauerhaft mithalten kann.


    Gruß ddd

  2. Re: Ich habe gar kein iPhone mehr

    Autor: Thunderbird1400 07.03.18 - 17:02

    Also was nun? Haben sie es nun begriffen, oder nicht?

  3. Re: Ich habe gar kein iPhone mehr

    Autor: KruemelMonster 07.03.18 - 17:08

    Na beides, steht doch da.

  4. Re: Ich habe gar kein iPhone mehr

    Autor: Thunderbird1400 07.03.18 - 17:34

    :-D

  5. Ich habe gar kein MobiltelePhone mehr

    Autor: EQuatschBob 07.03.18 - 19:00

    Allerdings hatte ich auch noch nie eines von Apple.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.03.18 19:00 durch EQuatschBob.

  6. Re: Ich habe gar kein iPhone mehr

    Autor: Subotai 07.03.18 - 19:07

    Apple war doch noch nie Hardwareführer. Darum ging es ihnen, glaube ich, auch nie. Die Leute mögen eben das System, welches darauf läuft, mit all den Vor- und Nachteilen. Nur auf Hardware zu schauen, bringt auch nichts, wenn das Benutzen einen nervt -- siehe Win10, damit werde ich gar nicht warm. Auf keinem Rechner, egal wie schnell. Ein LKW hat auch mehr Leistung als ein Morgan 3-Wheeler, aber letzterer macht einfach Spaß.

    Wie dem auch sei, ich habe mein Android so eingerichtet, wie es kein Hersteller von Haus aus bieten kann und darum mag ich es.

  7. Re: Ich habe gar kein iPhone mehr

    Autor: smaggma 07.03.18 - 21:52

    Ich kann da zwar nicht ganz mitgehen, dass die Hardware von apple nix taugt (übertrieben ausgedrückt) aber ich kaufe iphone und mac einzig und alleine wegen der software und dem ökosystem. Die Hardware ist für mich komplett zweitrangig. Ich finde es immer befremdlich dass ständig überall die hardware von handys und laptops verglichen wird ... ist doch eh alles fast das selbe. Die unterschiede sind meist vernachlässigbar. Die software ist weit aus wichtiger und für mich grundsätzlich das haupt entscheidungskriterium.

  8. Re: Ich habe gar kein iPhone mehr

    Autor: freddx12 08.03.18 - 07:40

    Subotai schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Apple war doch noch nie Hardwareführer. Darum ging es ihnen, glaube ich,
    > auch nie. Die Leute mögen eben das System, welches darauf läuft, mit all
    > den Vor- und Nachteilen. Nur auf Hardware zu schauen, bringt auch nichts,
    > wenn das Benutzen einen nervt -- siehe Win10, damit werde ich gar nicht
    > warm. Auf keinem Rechner, egal wie schnell. Ein LKW hat auch mehr Leistung
    > als ein Morgan 3-Wheeler, aber letzterer macht einfach Spaß.
    >
    > Wie dem auch sei, ich habe mein Android so eingerichtet, wie es kein
    > Hersteller von Haus aus bieten kann und darum mag ich es.

    Performance mässig führt Apple aber immer noch iirc.

    Aber das brauch Qualcomm nicht jucken, weil die Snapdragons immer noch das schnellste für Androiden sind (keine wirkliche Konkurrenz), weswegen Qualcomm kaum weiterentwickelt und Samsung seine mehr als vernünftigen Socs wahrscheinlich nie für andere Hersteller rausgeben wird.

    Die einzige Märkte die Apple bis jetzt noch nicht bedient hat ist low und mid End. Da wär Kohle zu machen und Apple würde denke ich viele Geräte verkaufen können.

  9. Re: Ich habe gar kein iPhone mehr

    Autor: ChMu 08.03.18 - 10:45

    freddx12 schrieb
    ——————————————————————————————————-
    > Die einzige Märkte die Apple bis jetzt noch nicht bedient hat ist low und
    > mid End. Da wär Kohle zu machen und Apple würde denke ich viele Geräte
    > verkaufen können.

    Also im low end kann man kaum Geld machen, niemand verdient mit 50-150 Euro Geraeten Geld. Und Apple macht eine Sache sehr gut, Geld verdienen.

    Mittelklasse wird sehr wohl bedient, das SE ist eines der besten Geraete das ich ja hatte. Und scheinbar auch eines der populaersten. Es ist konkurenzlos was die Leistung bei der Groesse angeht, hat eine hervorragende Kamera, alles was den Leuten angeblich so wichtig ist (compact, leicht, Kopfhoerer Stecker, Homebutton, einfach wechselbare Batterie, neueste Software ect pp) und kostet ab etwa 300 Euro. Fuer ein iPhone ein ziemlicher Bargain, ausserdem bekommt man es bei praktisch jedem Vertrag dazu.

  10. Re: Ich habe gar kein iPhone mehr

    Autor: TTX 08.03.18 - 23:17

    Was fürn Hardwarekampf haben sie denn verloren? Der SD845 kann dem A11 immer noch nicht das Wasser reichen in den meisten fällen, obwohl er neuer ist. Bei Mac ist es doch nicht anders, Videobearbeitung rendert schneller usw.

    Für Gamer ist es halt nichts...ich hab selber zwar auch nur ne Windowskiste...aber die Macs sind schon geniale Teile :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EUROBAUSTOFF Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Bad Nauheim
  2. SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg, Obertshausen
  3. IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg
  4. MBDA Deutschland, Schrobenhausen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. X Rocker Shadow 2.0 Floor Rocker Gaming Stuhl in verschiedenen Farben je 64,90€)
  2. 337,00€
  3. (u. a. HP 34f Curved Monitor für 389,00€, Acer 32 Zoll Curved Monitor für 222,00€, Seasonic...
  4. 58,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

  1. BSI-Präsident: "Emotet ist der König der Schadsoftware"
    BSI-Präsident
    "Emotet ist der König der Schadsoftware"

    Das BSI sieht eine weiterhin steigende Bedrohung durch Gefahren im Internet, vor allem setzt demnach die Schadsoftware Emotet der Wirtschaft zu. BSI-Präsident und Bundesinneminister betonen ihre Hilfsbereitschaft in Sachen Cybersicherheit, appellieren aber auch an die Verantwortung von Verbrauchern und Unternehmen.

  2. Flip 2: Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365
    Flip 2
    Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365

    Das Samsung Flip 2 ist im Kern wieder ein Flipchart, an welchem Teams ihre Ideen zu digitalem Papier bringen können. Ein Unterschied: Es wird auch eine 65-Zoll-Version geben. Außerdem kann es in Verbindung mit Office 365 genutzt werden.

  3. Star Wars Jedi Fallen Order angespielt: Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele
    Star Wars Jedi Fallen Order angespielt
    Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele

    Seit dem 2003 veröffentlichten Jedi Academy warten Star-Wars-Fans auf ein mächtig gutes neues Actionspiel auf Basis von Star Wars. Demnächst könnte es wieder soweit sein: Beim Anspielen hat Jedi Fallen Order jedenfalls viel Spaß gemacht - trotz oder wegen Anleihen bei Tomb Raider.


  1. 19:25

  2. 17:18

  3. 17:01

  4. 16:51

  5. 15:27

  6. 14:37

  7. 14:07

  8. 13:24