1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iPhone X: Zwei Argumente halten Apple…

iPhone 6 läuft noch reibungslos

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. iPhone 6 läuft noch reibungslos

    Autor: Caipirinha 07.03.18 - 14:00

    Solange mein altes iPhone 6 noch funktioniert, wird auch nicht gewechselt. Dasselbe gilt auch fürs 2014er iPad.

    Habe mir das X mal im Store angesehen, mich schreckt zusätzlich zu den hohen Kosten auch das Design ab. Das quasi randlose Display ist zwar echt schick, aber insgesammt wirkt das iPhone X viel zu hochwertig für den tagtäglichen Gebrauch.
    Man fährt ja auch nicht mit dem Porsche zum Bäcker. Dann lieber ne Nummer kleiner.

  2. Re: iPhone 6 läuft noch reibungslos

    Autor: Anonymer Nutzer 07.03.18 - 14:31

    Caipirinha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Solange mein altes iPhone 6 noch funktioniert, wird auch nicht gewechselt.
    > Dasselbe gilt auch fürs 2014er iPad.
    >
    > Habe mir das X mal im Store angesehen, mich schreckt zusätzlich zu den
    > hohen Kosten auch das Design ab. Das quasi randlose Display ist zwar echt
    > schick, aber insgesammt wirkt das iPhone X viel zu hochwertig für den
    > tagtäglichen Gebrauch.
    > Man fährt ja auch nicht mit dem Porsche zum Bäcker. Dann lieber ne Nummer
    > kleiner.

    Und du hast mit dem iPhone 6 auch noch den guten alten 3,5mm Klinkenanschluss!

  3. Re: iPhone 6 läuft noch reibungslos

    Autor: Old Fly 07.03.18 - 14:47

    Caipirinha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Man fährt ja auch nicht mit dem Porsche zum Bäcker. Dann lieber ne Nummer
    > kleiner.

    Nein, nur zum Aldi! Fällt mir immer wieder auf, dass die Porschefahrer bei Aldi und die Dacia-Fahrer bei Edeka anzutreffen sind.

    Eigentlich ist nichts dabei, kommt mir aber dennoch befremdlich vor. Genauso, als ich kürzlich ein iPhone 7 oder 8 mit Aldi Talk gesehen habe. Sind eben spezielle Prioritäten.

  4. Re: iPhone 6 läuft noch reibungslos

    Autor: Sven68 07.03.18 - 14:50

    Caipirinha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Solange mein altes iPhone 6 noch funktioniert, wird auch nicht gewechselt.
    [...]
    > Man fährt ja auch nicht mit dem Porsche zum Bäcker. Dann lieber ne Nummer
    > kleiner.
    Na, dann geh doch einfach mit Deinem alten iPhone 6 zum Bäcker und das neue iPhone X hättest Du dann "für gut". :)

  5. Re: iPhone 6 läuft noch reibungslos

    Autor: nomnomnom 07.03.18 - 15:14

    Ich hab mein 6er durch ein X getauscht und würde nie wieder zurück wollen. Ja, das 6er war echt noch gut, aber das X macht mehr Spaß und meine Mutter freut sich nun, dass ihr iPhone 4 durch ein 6er ersetzt wurde ;-)

  6. Re: iPhone 6 läuft noch reibungslos

    Autor: quineloe 08.03.18 - 10:44

    Dann gibt's halt ein Softwareupdate.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Autohaus Heisel GmbH, Merzig
  2. BG-Phoenics GmbH, München
  3. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  4. Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs

Wunderschöne Abenteuer in einer Fantasywelt bietet das Mobile Game Inmost, Verkehrsplanung auf mobilen Endgeräten gibt's in Mini Motorways - und mit The Swords of Ditto mehr als eine Hommage an The Legend of Zelda für unterwegs.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  2. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  3. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten

Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis: Hurra, wir haben Gigabit!
Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis
Hurra, wir haben Gigabit!

Die Fritzbox 6591 Cable für den Einsatz in Gigabit-Kabelnetzen ist seit Mai im Handel erhältlich. Wir haben getestet, wie schnell Vodafone mit Docsis 3.1 tatsächlich Daten überträgt und ob sich der Umstieg auf einen schnellen Router lohnt.
Ein Praxistest von Friedhelm Greis

  1. Nodesplits Vodafone bietet 500 MBit/s für 20 Millionen Haushalte
  2. Sercomm Kabelmodem für bis zu 2,5 GBit/s vorgestellt
  3. Kabelnetz Die Marke Unitymedia wird verschwinden

Nitrokey und Somu im Test: Zwei Fido-Sticks für alle Fälle
Nitrokey und Somu im Test
Zwei Fido-Sticks für alle Fälle

Sie sind winzig und groß, sorgen für mehr Sicherheit bei der Anmeldung per Webauthn und können gepatcht werden: Die in Kürze erscheinenden Fido-Sticks von Nitrokey und Solokeys machen so manches besser als die Konkurrenz von Google und Yubico. Golem.de konnte bereits vorab zwei Prototypen testen.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. iOS 13 iPhone bekommt Webauthn per NFC
  2. Webauthn unter Android ausprobiert Dropbox kann, was andere nicht können

  1. US-Sanktionen: Doppeltes Gehalt für Huawei-Beschäftige im Oktober
    US-Sanktionen
    Doppeltes Gehalt für Huawei-Beschäftige im Oktober

    Huawei belohnt die Beschäftigten für ihre Energie und den Widerstand, die sie gegen den US-Boykott entwickeln. Die Teams, die den Schaden minimieren, können sich zusätzlich über 285 Millionen US-Dollar freuen.

  2. Telefónica Deutschland: Drittes 5G-Netz in Berlin gestartet
    Telefónica Deutschland
    Drittes 5G-Netz in Berlin gestartet

    Jetzt hat auch die Telefónica Deutschland ein 5G-Netz in Berlin eingeschaltet. Doch es ist nur ein kleines Campusnetz.

  3. Web-Technik: Bytecode Alliance will Webassembly außerhalb des Webs nutzen
    Web-Technik
    Bytecode Alliance will Webassembly außerhalb des Webs nutzen

    Die Unternehmen Intel, Fastly, Mozilla und Red Hat wollen mit der Bytecode Alliance das ursprünglich für Browser gedachte Webassembly gemeinsam in anderen Bereichen einsetzen, also etwa auch auf Servern und embedded Geräten.


  1. 19:07

  2. 18:01

  3. 17:00

  4. 16:15

  5. 15:54

  6. 15:21

  7. 14:00

  8. 13:30