Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iPhone Xs Max im Test: Das Smartphone…
  6. Thema

An die ganzen Nörgler:

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: An die ganzen Nörgler:

    Autor: ChMu 24.09.18 - 17:27

    Schnarchnase schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ChMu schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Keine Ahnung welches iPhone Du hast, aber unsere waren noch nie an
    > iTunes
    > > angeschlossen. Alles was ich bis jetzt laden oder austauschen wollte,
    > geht
    > > ohne Probleme. Entweder ueber einen USB Stick wenn die andere Seite kein
    > > Apple Geraet ist, ansonsten Airdrop, oder ueber ftp oder sonstige
    > > Protokolle direkt aufs Telefon. Nur iTunes, das nutzen wir gar nicht.
    >
    > Airdrop ist Apple-only, FTP ist antik. Ich will einfach nur Daten
    > rüberschaufeln und das ist, jedenfalls soweit mir bekannt, nicht ohne
    > irgendwelche Apps möglich. Ich will mit den Daten dann natürlich auch tun
    > und lassen was ich will, also wenn die im Scope der App landen bringt das
    > rein gar nichts.

    Aha, also das Standard Protokoll ist antik, deshalb zaehlt das nicht. Airdrop ist proprietaer, das stimmt, da wir meisst Apple Gereate nutzen, aber zweitrangig. Ich weiss nicht, welche weiteren Protokolle genutzt werden, weil mich das eben ueberhaupt nicht interessiert. Auch nicht interessieren sollte! Es soll halt funktionieren. Und ja, natuerlich will man mit den Daten machen was man will, allerdings legen die Daten selbst doch die Regeln vor? Ein Document wird normalerweise in einer Office app genutzt, einen Spielfim dagegen wuerde ich nicht versuchen, mit Word zu oeffner. Sehe ich keinen Sinn drin. Ich wuesste jetzt nicht, welche Daten ich “rueberschaufeln” muesste. Aber alles mit dem ich in Beruehrung komme liegt idR eh im Buero auf nem Server. Auf dem Telefon selber ist ja kaum was, wozu? Beim iPad schon eher, das ist nicht staendig online aber beim Telefon liegt es in der Natur der Sache das man staendig vernetzt ist, locale Daten werden also normalerweise mit den Geraet selber verursacht. Laengere 4k Video sessions zB. Das einzigste was mir einfaellt, wofuer man wirklich localen Speicher braucht. Zu Hause wird das dann auf den Mac zur Weiterverarbeitung geschmissen.
    >
    > > Der Grund ist glaube ich, das ein Telefon nicht laenger als 40 sec
    > > klingelt? Und auch das erst nach Freigabe beim Provider, normal sind
    > glaube
    > > ich 20-25sec bevor die Mailbox anspringt. Ansonsten kann ich dazu nichts
    > > sagen, ich habe noch nicht das Beduerfnis gehabt, einen Klingelton
    > basteln
    > > zu muessen, das gehoert nicht zu den “Grundlagen”. Ich weiss
    > > das meine Enkeltochter einige “custom” Ringtones hat, fuer
    > jede
    > > ihrer Freundinnen ein eigener, aber wie sie das gemacht hat, keine
    > Ahnung.
    > > Aber wenn eine 7 jaehrige das schafft, duerfte es fuer den Profi
    > eigendlich
    > > nicht DAS Hindernis darstellen?
    >
    > Tja ich will da auch nichts basteln, ich habe ein paar Instrumentalstücke
    > die ich gerne als Klingelton nutze und die leider so gar nicht Mainstream
    > sind, sprich die bekommt man auch nicht so leicht aus anderen Quellen
    > (Store).
    > Schon wieder „tja“, wahrscheinlich nutzt das Mädel iTunes, oder
    > hat irgendeine komische Klingelton-bastel-App installiert, will ich aber
    > nicht, ist ja ne Grundlage, dass ich mein Telefon personalisieren kann.

    iTunes sicher nicht, sie hat keinen Computer. Geld kann es auch keins gekostet haben, muss also auch so gehen.
    >
    > > Wie sollen sie sonst laufen? Was ist das genaue Problem? Gehen Deine
    > > Messenger nicht?
    >
    > Doch klar, mit reduzierter Akkulaufzeit bzw. nur wenn ich es ok finde, dass
    > alle Meldungen durch den Apple-Push-Dienst laufen.

    Ja, was ist also das Problem? Habe ich immer noch nicht verstanden. Du willst den Pusch service von jemand anderen nutzen? Wofuer? Was ist denn am momentanen System mangelhaft?
    >
    > > Meine Ladekabel sind mit USB A angeschlossen. Wie alle Android und
    > Windows
    > > Telefone die so rumfliegen auch. Was ist denn da proprietaer?
    >
    > Kurz Lightning, oder schleppst du immer dein Kabel mit?

    Auf Reisen ja. Natuerlich. Ansonsten ist ein Lighning Kabel immer erreichbar, bei USB C sehr selten, Micro USB haben viele aber kaum dabei.

    > USB-C sollte bei
    > allen neuen Geräten Standard sein.

    Ist es aber nicht. Abgesehen davon wird bereits an mini USB C gearbeitet.

    > Gerade heute hatte mein Kollege genau
    > das Problem, kein Kabel da. UDID auslesen geht übrigens auch nicht ohne
    > Kabel, musste er wieder nach Hause gehen.

    Kein USB C? Oder kein Lighning? Was haellt ihn ab, eben zum Tuerken zu gehen und fuer 2Euro ein Lighning Kabel zu holen? Wofuer muss man mal eben die UDID, was immer das ist, auslesen? Wenn das eine Grundlage ist, verstehe ich nicht, das man das nicht am Telefon machen kann?
    >
    > > Welcher Hersteller ( also Massen Hersteller ) hat den Scanner im
    > Display?
    >
    > Noch nicht viele, aber das scheint gerade neu aufzukommen (Vivo, Huawei,
    > Xiaomi, Oppo, OnePlus, Samsung). Wäre die Gelegenheit gewesen mal mit was
    > Neuem zu glänzen.

    Ich finde nur Plaene oder nicht richtig funktionierende Prototypen. Tatsaechlich im Handel nicht.
    >
    > > Also ich sehe da ausser Fehlinformation keinen Dealbreaker.
    >
    > Da sind keine Fehlinformationen?! Du hast ja nicht einen einzigen Punkt
    > widerlegt. Würde mich freuen, wenn es wenigstens beim Dateitransfer noch
    > klappt.

    Sorry, wenn ich Dir sage das der Transfer funktioniert, sagst Du er funktioniert aber nicht mit dem richtigen Protokoll. Wenn man einen Klingelton einstellen kann, gehts aber nicht so wie Du dir das vorstellst. Du hast funktionierende Messenger aber willst sie nicht, weil sie ueber ein anderes Protokoll laufen muessen. Ist zwar das gleiche aber egal, hauptsache so, wie man es nicht hat.
    Es gibt kein Lighning Kabel, also soll USB C standard sein. Was es nicht ist. Was wenn Du ein USB C Handy hast (als einzigster im Buero), aber nur micro USB Lader da sind?

  2. Re: An die ganzen Nörgler:

    Autor: Schnarchnase 24.09.18 - 18:10

    ChMu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aha, also das Standard Protokoll ist antik, deshalb zaehlt das nicht.

    Was bitte ist das Standardprotokoll und wofür? FTP braucht zusätzliche Software und war wenn überhaupt mal Standard für Dateiaustausch mit Servern und ist schon lange durch SCP/SFTP abgelöst worden, Standard für Dateiaustausch per USB ist MTP. Ich will einfach das Kabel anstecken und los geht's in einem beliebigen Dateimanager eines beliebigen Betriebssystems.

    > Ich weiss nicht, welche weiteren Protokolle genutzt
    > werden, weil mich das eben ueberhaupt nicht interessiert. Auch nicht
    > interessieren sollte! Es soll halt funktionieren.

    Ja danke, genau das will ich und das ist schlicht nicht der Fall!

    > Ich wuesste jetzt nicht, welche Daten
    > ich “rueberschaufeln” muesste. Aber alles mit dem ich in
    > Beruehrung komme liegt idR eh im Buero auf nem Server. Auf dem Telefon
    > selber ist ja kaum was, wozu?

    Warum nicht? Ich trage Daten mit mir herum die im Büro nichts zu suchen haben, die ich unterwegs brauche und die ich nicht in der Cloud haben will/muss.

    Hätte, hätte, müsste... und wie? Ich lass mich ja gerne vom Gegenteil überzeugen, aber das sollte schon mit Bordmitteln gehen.

    > Ja, was ist also das Problem? Habe ich immer noch nicht verstanden. Du
    > willst den Pusch service von jemand anderen nutzen? Wofuer? Was ist denn am
    > momentanen System mangelhaft?

    Richtig, ich will beliebige Services nutzen können. Das halte ich eigentlich für eine Selbstverständlichkeit.

    > Ist es aber nicht. Abgesehen davon wird bereits an mini USB C gearbeitet.

    Doch ist es, jenseits von Apple bei fast allen Neugeräten.

    > Kein USB C? Oder kein Lighning? Was haellt ihn ab, eben zum Tuerken zu
    > gehen und fuer 2Euro ein Lighning Kabel zu holen? Wofuer muss man mal eben
    > die UDID, was immer das ist, auslesen? Wenn das eine Grundlage ist,
    > verstehe ich nicht, das man das nicht am Telefon machen kann?

    Das war nur ein Beispiel wofür man zwingend ein Kabel braucht, die UDID ist nur für Entwickler interessant.

    > Ich finde nur Plaene oder nicht richtig funktionierende Prototypen.
    > Tatsaechlich im Handel nicht.

    Dann hat du nicht richtig geguckt, die erstgenannten haben Geräte im Handel, die weiter hinten angekündigt.

    > Sorry, wenn ich Dir sage das der Transfer funktioniert, sagst Du er
    > funktioniert aber nicht mit dem richtigen Protokoll.

    Er funktioniert nicht einfach und überall, ohne zusätzliche Software oder gebastel. Du kommst mir nicht ernsthaft bei Apple-Geräten mit einer Frickellösung oder?

    > Wenn man einen
    > Klingelton einstellen kann, gehts aber nicht so wie Du dir das vorstellst.

    Wenn es geht, angeblich tut es das, sagst du, dann sag bitte wie ich eine beliebige Datei (zum Beispiel mp3) auf meinem Telefon als Klingelton setzen kann.

    > Du hast funktionierende Messenger aber willst sie nicht, weil sie ueber ein
    > anderes Protokoll laufen muessen. Ist zwar das gleiche aber egal,
    > hauptsache so, wie man es nicht hat.

    Teilweise habe ich sie eben nicht, weil sie vom Hersteller nicht angeboten werden, eben weil sie über fremde Server laufen müssten. Oder halt ohne push, was bei einem Messenger recht witzlos ist.

    > Es gibt kein Lighning Kabel, also soll USB C standard sein. Was es nicht
    > ist. Was wenn Du ein USB C Handy hast (als einzigster im Buero), aber nur
    > micro USB Lader da sind?

    Was soll ich dazu sagen? Du kannst dir beliebiges ausdenken, das ändert rein gar nichts an meinen Gegebenheiten. Ich habe wohl mehr als deutlich gemacht, dass das meine persönlichen Kritikpunkte sind, die aber durchaus einige Leute teilen.

  3. Re: An die ganzen Nörgler:

    Autor: ChMu 24.09.18 - 20:12

    Schnarchnase schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ChMu schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Aha, also das Standard Protokoll ist antik, deshalb zaehlt das nicht.
    >
    > Was bitte ist das Standardprotokoll und wofür? FTP braucht zusätzliche
    > Software und war wenn überhaupt mal Standard für Dateiaustausch mit Servern
    > und ist schon lange durch SCP/SFTP abgelöst worden, Standard für
    > Dateiaustausch per USB ist MTP. Ich will einfach das Kabel anstecken und
    > los geht's in einem beliebigen Dateimanager eines beliebigen
    > Betriebssystems.

    Daten via USB? Also mit Kabel anstecken? Ich wusste nicht das Du das wolltest. Sowas mache ich Kabellos. Du meinst, das Du hinterm PC eine USB Buchse suchst und dann irgendwie ans Phone anschliesst? Ich dachte Du wolltest keine “antiken” Techniken? Welche extra Software brauchst Du? Man kann sich doch einfach ueber nen Browser, eine App, mit dem Finder oder wie das Gegenstueck bei Windows heisst, verbinden? Und einfach die Dateien hin und her schieben?
    >
    > > Ich weiss nicht, welche weiteren Protokolle genutzt
    > > werden, weil mich das eben ueberhaupt nicht interessiert. Auch nicht
    > > interessieren sollte! Es soll halt funktionieren.
    >
    > Ja danke, genau das will ich und das ist schlicht nicht der Fall!

    Das ist aber eben nicht der normal Fall. Keine Grundausstattung. Das sollte sein das privat Leute ihre Musik, ihre Bilder, ihre Videos und Documente problemlos und am besten im Hintergrund automatisch syncen und gut ist. Welches Protokoll dabei genommen wird, ist doch voellig egal?
    >
    > > Ich wuesste jetzt nicht, welche Daten
    > > ich “rueberschaufeln” muesste. Aber alles mit dem ich in
    > > Beruehrung komme liegt idR eh im Buero auf nem Server. Auf dem Telefon
    > > selber ist ja kaum was, wozu?
    >
    > Warum nicht? Ich trage Daten mit mir herum die im Büro nichts zu suchen
    > haben, die ich unterwegs brauche und die ich nicht in der Cloud haben
    > will/muss.

    Wenn Du das Telefon privat hast, haben Buero Sachen nichts drauf zu suchen, das ist richtig. Als Arbeitsgeraet welches eben hervorragend ins Buero eingebunden ist, aber sehr wohl. Ich rede nicht von der cloud, sondern von den computern im Buero. Da liegen meine Daten. Mein Telefon ist einfach im Firmen Netzwerk vernetzt, egal wo es ist.
    >
    > > Ja, was ist also das Problem? Habe ich immer noch nicht verstanden. Du
    > > willst den Pusch service von jemand anderen nutzen? Wofuer? Was ist denn
    > am
    > > momentanen System mangelhaft?
    >
    > Richtig, ich will beliebige Services nutzen können. Das halte ich
    > eigentlich für eine Selbstverständlichkeit.

    Immer noch keine Erklaerung. Du hast sagen wir einen Messenger wie Telegramm, der wird installiert und laeuft. Was muss man daran nun weswegen aendern?
    >
    > > Ist es aber nicht. Abgesehen davon wird bereits an mini USB C
    > gearbeitet.
    >
    > Doch ist es, jenseits von Apple bei fast allen Neugeräten.

    Hm. Also ich habe hier ein noch verpacktes Samsung Galaxy J7, kam vor ein paar Wochen raus, 2018ner Model, das hat micro USB. Mein momentanes Test Geraet, ein seit drei Wochen existierendes Xiaomi A2 lite hat......micro USB. Das sind die momentanen Geraete der Nummer 1 und 4 auf dem Smartphone Markt. Meist verbreiteter “Standard” ist Lightning da er fuer alle iPhones (seit ueber 6 Jahren) und iPads gilt, USB C, dessen Entwicklung anfing als Lightning bereits ausgeliefert wurde, von Apple mitentwickelt und in den Macbooks auch genutzt, gibt es erst seit gut zwei Jahren. Am Nachfolger wird bereits gearbeitet und Micro USB ist weiterhin die Hauptladestelle fuer 90% aller Android Geraete. Bevor Apple wieder die Schnittstelle wechselt (war ein riesen Drama als der Dock Connector nach 10 Jahren abgeloesst wurde) duerften sie sie einfach ganz abschaffen.
    >
    > > Ich finde nur Plaene oder nicht richtig funktionierende Prototypen.
    > > Tatsaechlich im Handel nicht.
    >
    > Dann hat du nicht richtig geguckt, die erstgenannten haben Geräte im
    > Handel, die weiter hinten angekündigt.

    Nun, kann ich trotzdem nicht finden. Ausser dem in sued Korea kurzfristig angebotenem Geraet, nichts. Weil es eben noch nicht funktioniert. Und wenn ich mir anschaue, was Xiaomi hier als Face unlock verkaufen will, kann man sich nur vorstellen wie diese Sensoren laufen. Bei Apple aber muss es funktionieren. Da muss man halt warten, bis die Technik so weit ist.
    >
    > > Sorry, wenn ich Dir sage das der Transfer funktioniert, sagst Du er
    > > funktioniert aber nicht mit dem richtigen Protokoll.
    >
    > Er funktioniert nicht einfach und überall, ohne zusätzliche Software oder
    > gebastel. Du kommst mir nicht ernsthaft bei Apple-Geräten mit einer
    > Frickellösung oder?

    Nein, ich bin kein Bastler. Wenn ich eine Datei habe die ich auf ein anderes Geraet verschieben will, druecke ich auf die export Taste und er zeigt mir an, wohin ich das Teil schicken kann. Da sind andere Apps aber eben auch andere Computer zu sehen, auch Windows Computer. Da tippst Du drauf und je nach Sicherheit kommt ein Finder Window wohin die Datei soll oder eine Passwort Abfrage und dann ein Datei Baum wohin. Das ist relativ einfach.
    >
    > > Wenn man einen
    > > Klingelton einstellen kann, gehts aber nicht so wie Du dir das
    > vorstellst.
    >
    > Wenn es geht, angeblich tut es das, sagst du, dann sag bitte wie ich eine
    > beliebige Datei (zum Beispiel mp3) auf meinem Telefon als Klingelton setzen
    > kann.

    Kann ich nicht, weiss ich nicht, hat wirklich NULL Prioritaet. Mein Phone steht 90% der Zeit auf vibrate. Moechte ja niemanden stoeren. Wenns klingelt, hoere ich ein Telefon Klingeln. Fertig. Es ist ein Telefon. Ich dachte die Jamba crazy frog Zeit ist vorbei?
    >
    > > Du hast funktionierende Messenger aber willst sie nicht, weil sie ueber
    > ein
    > > anderes Protokoll laufen muessen. Ist zwar das gleiche aber egal,
    > > hauptsache so, wie man es nicht hat.
    >
    > Teilweise habe ich sie eben nicht, weil sie vom Hersteller nicht angeboten
    > werden, eben weil sie über fremde Server laufen müssten. Oder halt ohne
    > push, was bei einem Messenger recht witzlos ist.

    Und das sind normale Messenger? Oder schon wieder ein spezial Fall?
    >
    > > Es gibt kein Lighning Kabel, also soll USB C standard sein. Was es nicht
    > > ist. Was wenn Du ein USB C Handy hast (als einzigster im Buero), aber
    > nur
    > > micro USB Lader da sind?
    >
    > Was soll ich dazu sagen? Du kannst dir beliebiges ausdenken, das ändert
    > rein gar nichts an meinen Gegebenheiten. Ich habe wohl mehr als deutlich
    > gemacht, dass das meine persönlichen Kritikpunkte sind, die aber durchaus
    > einige Leute teilen.

    Ich gehe von der Praxis aus. Keine Spezial Faelle. Ich nutze das Telefon. Es ist kein Bastel Object. Dazu braucht man in der Tat Android, wobei es auch nicht jedes tut. Man soll dann “rooten” und ueber Komando Zeilen code das machen koennen, was ein Telefon jederzeit machen MUSS. Das ist laecherlich. Die Leute kaufen ein Geraet, oft mit SIM schon drin weil sie das schon zu fummelig finden und nutzen das Geraet. Die Leute wollen Messenger nutzen, Facebook, Twitter, Radio, shopping, Fernsehen, Zeitungen lesen, Navigation, email, ein paar Spiele, KEINE Werbung und vieleicht auch telefonieren. Lately kommt die Smarthouse controlle hinzu, der ganze health Kram und natuerlich die Concertticket, Flugticket, Bahn und KK Emulation. Ausserdem werden natuerlich haufenweise Bilder und Videos geschossen, bearbeitet und weiter verschickt. Fuer NICHTS davon wird ein Datei Manager gebraucht, fuer NICHTS davon braucht man eine mit Kabel auszulesende Geheim Nummer, fuer nichts davon interessiert das verwendete Protokoll oder codec.

    Es wird schon schwierig Leute zu finden, welche tatsaechlich ihre Word und Excel Dokumente auf nem 5-6” Bildschirm “produktiv bearbeiten”

    Ja, es gibt sicher Dinge welche mit manchen Android Geraeten anders oder ueberhaupt, irgendwie komplizierter zu machen sind. Ganz sicher. Aber das duerfte fuer den normalen Nutzer keinerlei Rolle spielen. Das wichtigste ueberhaupt an einem Telefon ist das Batterie Leben. Weit dahinter die Kamera. Dann der Speicherplatz. Schliesslich der rein nach Geschmack, Hand und Hosentaschen Groesse Bildschirm. Dann die Farbe. In Deutschland kommt auch der Preis ins Spiel. Was gar nicht interessiert ist Prozessor, Prozessor speed, Memory speed, Benchmarks.
    Wer das sucht ist schon so weit weg, das NICHTS seine ”Beduerfnisse” erfuellt.

  4. Re: An die ganzen Nörgler:

    Autor: Schnarchnase 24.09.18 - 20:54

    ChMu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Daten via USB? Also mit Kabel anstecken? Ich wusste nicht das Du das
    > wolltest. Sowas mache ich Kabellos. Du meinst, das Du hinterm PC eine USB
    > Buchse suchst und dann irgendwie ans Phone anschliesst? Ich dachte Du
    > wolltest keine “antiken” Techniken? Welche extra Software
    > brauchst Du? Man kann sich doch einfach ueber nen Browser, eine App, mit
    > dem Finder oder wie das Gegenstueck bei Windows heisst, verbinden? Und
    > einfach die Dateien hin und her schieben?

    Keine Ahnung wo du so deine USB-Anschlüsse findest, aber ich hab die am Notebook, Monitor, Tastatur und sogar vorne am Rechner, dafür muss ich nie krabbeln. Der Vorteil ist, es funktioniert einfach überall, solange es das Telefon halt kann.

    Um noch mal zurückzurudern, FTP gibts nur als App richtig? Wäre ja ne Option, wenn man darüber auch Musik hin und her kopieren könnte, aber das geht wahrscheinlich nicht.

    > Das ist aber eben nicht der normal Fall. Keine Grundausstattung. Das sollte
    > sein das privat Leute ihre Musik, ihre Bilder, ihre Videos und Documente
    > problemlos und am besten im Hintergrund automatisch syncen und gut ist.
    > Welches Protokoll dabei genommen wird, ist doch voellig egal?

    Keine Ahnung was dein Umfeld ist, aber in meinem ist Kabel anstecken sehr viel mehr Realität als syncen mit der Cloud. Das ist durchaus auch eine Frage der Datensicherheit.

    > Wenn Du das Telefon privat hast, haben Buero Sachen nichts drauf zu suchen,
    > das ist richtig. Als Arbeitsgeraet welches eben hervorragend ins Buero
    > eingebunden ist, aber sehr wohl. Ich rede nicht von der cloud, sondern von
    > den computern im Buero. Da liegen meine Daten. Mein Telefon ist einfach im
    > Firmen Netzwerk vernetzt, egal wo es ist.

    In meiner eigenen Firma brauche ich nicht mal das, da nehme ich gleich den Rechner mit. Beim Kunden wirds schon schwieriger, da bist du auch nicht in deinem Netz.

    > Immer noch keine Erklaerung. Du hast sagen wir einen Messenger wie
    > Telegramm, der wird installiert und laeuft. Was muss man daran nun weswegen
    > aendern?

    XMPP zum Beispiel, Problembeschreibung gibts hier: [chatsecure.org]

    > Hm. Also ich habe hier ein noch verpacktes Samsung Galaxy J7, […]

    Ja und jetzt gucken wir zu den Top-Modellen und 90% der anderen Geräte und sehen nur USB-C. Aber selbst Micro-USB wäre mir recht, das gibt es öfter als Lightning.

    > Nun, kann ich trotzdem nicht finden. Ausser dem in sued Korea kurzfristig
    > angebotenem Geraet, nichts. Weil es eben noch nicht funktioniert. Und wenn
    > ich mir anschaue, was Xiaomi hier als Face unlock verkaufen will, kann man
    > sich nur vorstellen wie diese Sensoren laufen. Bei Apple aber muss es
    > funktionieren. Da muss man halt warten, bis die Technik so weit ist.

    Ich sag ja, man könnte mal innovativ sein bei Apple, oder wenigstens bei den aktuellen Techniken mithalten. Mit der Kamera (FaceID) schaffen sie es ja auch. Nur weil du die Geräte nur im Ausland kaufen kannst, müssen die nicht schlechter sein.

    > Nein, ich bin kein Bastler. Wenn ich eine Datei habe die ich auf ein
    > anderes Geraet verschieben will, druecke ich auf die export Taste und er
    > zeigt mir an, wohin ich das Teil schicken kann. Da sind andere Apps aber
    > eben auch andere Computer zu sehen, auch Windows Computer. Da tippst Du
    > drauf und je nach Sicherheit kommt ein Finder Window wohin die Datei soll
    > oder eine Passwort Abfrage und dann ein Datei Baum wohin. Das ist relativ
    > einfach.

    Dateien einfach zwischen Telefon und Rechner tauschen? Schön wärs, ist leider nicht die Realität solange du nicht nur auf Apple setzt. Dann schick mal schön Dateien von deinem iOS-Device an einen PC mit Windows oder Linux, kannste knicken. Und ja das sind definitiv Grundlagen für mich.

    > Kann ich nicht, weiss ich nicht, hat wirklich NULL Prioritaet. Mein Phone
    > steht 90% der Zeit auf vibrate. Moechte ja niemanden stoeren. Wenns
    > klingelt, hoere ich ein Telefon Klingeln. Fertig. Es ist ein Telefon. Ich
    > dachte die Jamba crazy frog Zeit ist vorbei?

    Ich sag nur: Grundlegendste Funktion überhaupt neben Telefonieren und Nachrichten schreiben! Ich will mein Telefon sofort am Ton erkennen, das hat nichts mit Jamba zu tun, ganz im Gegenteil, son scheiß geht bei Apple natürlich über Apps.

    > Und das sind normale Messenger? Oder schon wieder ein spezial Fall?

    Siehe oben. Spezialfall juckt mich nicht, für mich bist du der Spezialfall. Das geht wohl den meisten so, man will den kram einfach nutzen wie man selbst es für richtig hält und das ist auch gut so.

    > Ich gehe von der Praxis aus. Keine Spezial Faelle. Ich nutze das Telefon.

    Ich sag dazu nichts mehr, wenn du die Basics für Spezialfälle hältst, dann ist dir eh nicht mehr zu helfen.

    > Die Leute kaufen ein Geraet, oft mit SIM schon drin weil
    > sie das schon zu fummelig finden und nutzen das Geraet. Die Leute wollen
    > Messenger nutzen, Facebook, Twitter, Radio, shopping, Fernsehen, Zeitungen
    > lesen, Navigation, email, ein paar Spiele, KEINE Werbung und vieleicht auch
    > telefonieren. Lately kommt die Smarthouse controlle hinzu, der ganze health
    > Kram und natuerlich die Concertticket, Flugticket, Bahn und KK Emulation.

    Ich brauche nur einen Bruchteil davon und schon das kann iOS mir nicht bieten. Das kommt scheinbar nicht an, aber es reicht jetzt langsam mit Wiederholungen. Lies meinen ersten Post hier im Thema, da steht alles drin.

    > Ausserdem werden natuerlich haufenweise Bilder und Videos geschossen,
    > bearbeitet und weiter verschickt. Fuer NICHTS davon wird ein Datei Manager
    > gebraucht, fuer NICHTS davon braucht man eine mit Kabel auszulesende Geheim
    > Nummer, fuer nichts davon interessiert das verwendete Protokoll oder
    > codec.

    Es würde reichen wenn es einfach funktioniert, tut es aber nicht.

    > Es wird schon schwierig Leute zu finden, welche tatsaechlich ihre Word und
    > Excel Dokumente auf nem 5-6” Bildschirm “produktiv
    > bearbeiten”

    Brauch ich nicht, ich wäre schon zufrieden wenn die von mir beschriebenen Grundlagen funktionieren würden.

    > Ja, es gibt sicher Dinge welche mit manchen Android Geraeten anders oder
    > ueberhaupt, irgendwie komplizierter zu machen sind. Ganz sicher.

    Keine Ahnung, Android ist aus anderen Gründen nicht mein Geschmack und dann wirds halt sehr dünn mit den Alternativen.

    > Aber das duerfte fuer den normalen Nutzer keinerlei Rolle spielen. Das wichtigste
    > ueberhaupt an einem Telefon ist das Batterie Leben. Weit dahinter die
    > Kamera. Dann der Speicherplatz. Schliesslich der rein nach Geschmack, Hand
    > und Hosentaschen Groesse Bildschirm. Dann die Farbe. […]

    Ich bin ein normaler Nutzer. Ist schon bemerkenswert mir einreden zu wollen ich wäre es nicht. Noch mal zur Erinnerung, es geht nicht darum, dass nicht alle meiner Punkte erfüllt werden, sondern nicht ein einziger. Das sind ja nicht alles KO-Kriterien für mich, aber alles zusammen ganz sicher schon.

  5. Re: An die ganzen Nörgler:

    Autor: ChMu 24.09.18 - 22:00

    Schnarchnase schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Um noch mal zurückzurudern, FTP gibts nur als App richtig? Wäre ja ne
    > Option, wenn man darüber auch Musik hin und her kopieren könnte, aber das
    > geht wahrscheinlich nicht.

    Ich glaube dafuer brauchts keine Software. Mein Mediaplayer bietet mit an ueber ftp, sftp, http, bonjour die Daten zu uebertragen. Egal wohin. Umgekehrt genau so. Ist ja im Mac eingebaut. Einfach die Adresse des Telefons auswaehlen und senden. Oder ziehen. Drag and drop.
    >
    > > Das ist aber eben nicht der normal Fall. Keine Grundausstattung. Das
    > sollte
    > > sein das privat Leute ihre Musik, ihre Bilder, ihre Videos und Documente
    > > problemlos und am besten im Hintergrund automatisch syncen und gut ist.
    > > Welches Protokoll dabei genommen wird, ist doch voellig egal?
    >
    > Keine Ahnung was dein Umfeld ist, aber in meinem ist Kabel anstecken sehr
    > viel mehr Realität als syncen mit der Cloud. Das ist durchaus auch eine
    > Frage der Datensicherheit.

    Welche cloud? Ich rede vom Computer, dem Datengrab. Meinem Computer. Die cloud ist optional und ein weiterer Backup.
    >
    > > Wenn Du das Telefon privat hast, haben Buero Sachen nichts drauf zu
    > suchen,
    > > das ist richtig. Als Arbeitsgeraet welches eben hervorragend ins Buero
    > > eingebunden ist, aber sehr wohl. Ich rede nicht von der cloud, sondern
    > von
    > > den computern im Buero. Da liegen meine Daten. Mein Telefon ist einfach
    > im
    > > Firmen Netzwerk vernetzt, egal wo es ist.
    >
    > In meiner eigenen Firma brauche ich nicht mal das, da nehme ich gleich den
    > Rechner mit. Beim Kunden wirds schon schwieriger, da bist du auch nicht in
    > deinem Netz.

    Doch. Also unsere Telefone und iPads wurden von den IT spezies unten so eingestellt, das wir IMMER in unserem Netz sind. Ich bin momentan in Nord Lauderdale, FL, USA. Fliege gleich zurueck. Aber ich bin ueber meine spanische IP im Netz und sehe auch mein komplettes Netz, sollte ich Daten brauchen oder sichern wollen. Ich schreibe auf einem iPad, aber das iPhone sieht das gleiche. Dabei haengt das iPad im Airport Netz, das iPhone ist bei t-mobile eingelogged.
    >
    > > Immer noch keine Erklaerung. Du hast sagen wir einen Messenger wie
    > > Telegramm, der wird installiert und laeuft. Was muss man daran nun
    > weswegen
    > > aendern?
    >
    > XMPP zum Beispiel, Problembeschreibung gibts hier: chatsecure.org

    I see. Das ist dein Problem? Du meinst also das ist das Problem fuer den Enduser? REALLY?
    Du meinst ein Problem, welches 99,7% der User nicht kennen? Fuer die es ein Problem ist, neben dem Whatsapp, Facebook und Instagram Messenger nun schon Telegram nicht verstehen (wozu? Hat das jemand?) zu koennen und nun irgend was “offenes” installieren sollen?
    Ach, worauf basiert Whatsapp noch mal?
    >
    > > Hm. Also ich habe hier ein noch verpacktes Samsung Galaxy J7, […]
    >
    > Ja und jetzt gucken wir zu den Top-Modellen und 90% der anderen Geräte und
    > sehen nur USB-C. Aber selbst Micro-USB wäre mir recht, das gibt es öfter
    > als Lightning.

    Eben nicht. Erstens verkaufen sich die “Flagships” recht wenig im Vergleich zur Masse, fuer jedes SGS9 gehen 6 J7 und 8 J5 ueber die Theke. Zweitens sind Deine Zahlen nicht korrekt. USB C hat nicht mal 10% der Android Geraete erreicht, you know, das Zeug was 70% aller Geraete ausserhalb der big 4 ausmacht. In den Tabellen zu finden unter “others”
    >
    > > Nun, kann ich trotzdem nicht finden. Ausser dem in sued Korea
    > kurzfristig
    > > angebotenem Geraet, nichts. Weil es eben noch nicht funktioniert. Und
    > wenn
    > > ich mir anschaue, was Xiaomi hier als Face unlock verkaufen will, kann
    > man
    > > sich nur vorstellen wie diese Sensoren laufen. Bei Apple aber muss es
    > > funktionieren. Da muss man halt warten, bis die Technik so weit ist.
    >
    > Ich sag ja, man könnte mal innovativ sein bei Apple, oder wenigstens bei
    > den aktuellen Techniken mithalten.

    Welche es eben noch nicht gibt, ausserhalb von Labors.

    > Mit der Kamera (FaceID) schaffen sie es
    > ja auch. Nur weil du die Geräte nur im Ausland kaufen kannst, müssen die
    > nicht schlechter sein.

    Sie haben mit Face ID ebenfalls zwei Jahre gewartet, bis man es verkaufen konnte. Der Fingerprint Sensor wurde 5 Jahre nach anderen verwendet. Nur, bei Apple hat das Ding funktioniert. Bei den anderen nicht. Die ganzen Sensoren in den IBM/Lenovo Laptops, der Samsung Sensor (einfach laaaaaaaaansam und im richtigen Winkel ueber den Sensor wischen) waren ja Schrott. Erster heisst keinesfalls innovativ oder besser. Funktionieren muss es. Wenn es das tut, wird Apple es auch verwenden.
    >
    > > Nein, ich bin kein Bastler. Wenn ich eine Datei habe die ich auf ein
    > > anderes Geraet verschieben will, druecke ich auf die export Taste und er
    > > zeigt mir an, wohin ich das Teil schicken kann. Da sind andere Apps aber
    > > eben auch andere Computer zu sehen, auch Windows Computer. Da tippst Du
    > > drauf und je nach Sicherheit kommt ein Finder Window wohin die Datei
    > soll
    > > oder eine Passwort Abfrage und dann ein Datei Baum wohin. Das ist
    > relativ
    > > einfach.
    >
    > Dateien einfach zwischen Telefon und Rechner tauschen? Schön wärs, ist
    > leider nicht die Realität solange du nicht nur auf Apple setzt. Dann schick
    > mal schön Dateien von deinem iOS-Device an einen PC mit Windows oder Linux,
    > kannste knicken. Und ja das sind definitiv Grundlagen für mich.

    Linux kann jch nicht sagen. Aber Windows ist keinerlei Problem. Es wird ja die “Workgroup” gezeigt, also einfach losschicken. Ich sehe wirklich kein Problem dabei. Airdrop geht natuerlich nur mit Apple, das ist noch einfacher, vor allem schneller.
    >
    > > Und das sind normale Messenger? Oder schon wieder ein spezial Fall?
    >
    > Siehe oben. Spezialfall juckt mich nicht, für mich bist du der Spezialfall.
    > Das geht wohl den meisten so, man will den kram einfach nutzen wie man
    > selbst es für richtig hält und das ist auch gut so.

    Du meinst ein gebastellter Messenger mit einem Marktanteil unter 0,1% wollen “die meissten” sorry, das ist ein Spezial Fall.
    >
    > > Ich gehe von der Praxis aus. Keine Spezial Faelle. Ich nutze das
    > Telefon.
    >
    > Ich sag dazu nichts mehr, wenn du die Basics für Spezialfälle hältst, dann
    > ist dir eh nicht mehr zu helfen.

    Basics fuer Dich. Basics von denen sonst kaum jemand je gehoert hat. Auf keiner mobile Plattform, ganz unabhaengig vom Hersteller.
    >
    > > Ja, es gibt sicher Dinge welche mit manchen Android Geraeten anders oder
    > > ueberhaupt, irgendwie komplizierter zu machen sind. Ganz sicher.
    >
    > Keine Ahnung, Android ist aus anderen Gründen nicht mein Geschmack und dann
    > wirds halt sehr dünn mit den Alternativen.
    >
    Und Du sagst noch immer, Du bist ein Normaler user? Also kein iOS (zu restriktiv) kein Android (nicht genug USB C? Keine Batterie? Kein Support? Ect?) also Windows mobile? Oder Jolla? Sind beide tot, oder? Koennen Die Deinen super Messenger nutzen?

  6. Re: An die ganzen Nörgler:

    Autor: Schnarchnase 24.09.18 - 22:26

    XMPP ist das mit Abstand am weitesten verbreitete Messenger-Protokoll, Whatsapp, Facebook, Googletalk, fast egal was du dir anschaust, unter der Haube steckt (oder steckte) XMPP. Wird halt alles immer weiter zugekleistert, die Nutzer schlucken es ja.

    Und wie oft noch? Das ist meine Kritik, die muss nicht auf jeden zutreffen, die größten Teile davon sind aber fernab von exotisch.

    Nach kurzer Recherche kann iOS übrigens von Hause aus kein FTP. Ich würde es ja gerne genau wissen, falls da jemand eine Quelle zu hat.

  7. Re: An die ganzen Nörgler:

    Autor: ChMu 24.09.18 - 23:18

    Schnarchnase schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > XMPP ist das mit Abstand am weitesten verbreitete Messenger-Protokoll,
    > Whatsapp, Facebook, Googletalk, fast egal was du dir anschaust, unter der
    > Haube steckt (oder steckte) XMPP. Wird halt alles immer weiter
    > zugekleistert, die Nutzer schlucken es ja.

    Ist mir klar, habe ich auch gesagt, die Frage war, was das Problem ist. Das war alles. Du siehst es als Dealbreaker an das Messenger zwar funktionieren aber nicht so, wie Du das willst. Auch wenn das nirgendwo anders laeuft, egal. Es ist aber ein Entwickler Problem, kein User Problem.
    >
    > Und wie oft noch? Das ist meine Kritik, die muss nicht auf jeden zutreffen,
    > die größten Teile davon sind aber fernab von exotisch.

    Ich sehe das so, das ein Messenger natuerlich ueber eine Push notifikation verfuegen muss. Ansonsten kann man ja gleich e-mailen oder noch besser, telefonieren. Das funktioniert aber. Null problemo. Wohl auch der Grund warum Whatsapp mit 75% Installationen und Telegram mit immerhin 35% Installationen auf allen iOS devices so erfolgreich ist.
    Der verhasste Facebook Messenger kommt da nichts dran, hat aber immer noch einen riesen Markt.
    Nun kommt Deine Forderung das Apple doch andere Server zulassen soll. Das wird bei vielen (den meissten) kaum Verstaendnis bringen, da sie das Problem nicht sehen. Ich ja auch nicht. Aber vieleicht bin ich einfach zu bloed oder zu alt dafuer. Wie gesagt, ich nutze das Zeug nur und es laeuft ja gut.
    >
    > Nach kurzer Recherche kann iOS übrigens von Hause aus kein FTP. Ich würde
    > es ja gerne genau wissen, falls da jemand eine Quelle zu hat.

    Also ich oeffne meinen Mediaplayer, druecke unten links auf das Antennen Zeichen und bekomme eine Mitteilung mit allen Moeglichkeiten mich zu verbinden. HTTP oder ftp. Dabei wird das gesammte Netzwerk angezeigt.
    Bei Dokumenten habe ich den good reader, ebenfalls mit eingebautem ftp und sftp sowie anderen Protokollen.
    Auf dem Mac ist der ftp Zugang direkt drin. Auch da kann man aus jedem Program direkt weg schicken.
    Bei Windows weiss ich nicht. Frueher gabs da Programme wie total commander, sollte wohl inzwischen, das ist 25 Jahre her, eingebaut sein.

  8. Re: An die ganzen Nörgler:

    Autor: Schnarchnase 25.09.18 - 08:00

    ChMu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist mir klar, habe ich auch gesagt, die Frage war, was das Problem ist.

    Kurz: Ich will, dass mir mein mobiles Betriebssystem die gleichen Freiheiten einräumt wie mein Desktop-System und das ist bei den meisten nicht der Fall.

    > Also ich oeffne meinen Mediaplayer, druecke unten links auf das Antennen
    > Zeichen und bekomme eine Mitteilung mit allen Moeglichkeiten mich zu
    > verbinden. HTTP oder ftp. Dabei wird das gesammte Netzwerk angezeigt.

    Also entweder ich bin zu blöd dazu, oder es geht nicht. Ich bekomme keine Dateien von meinem Rechner auf das Telefon geschoben. Eine Verbindung zur IP des Telefons kann nicht hergestellt werden.

  9. Re: An die ganzen Nörgler:

    Autor: Anonymouse 25.09.18 - 13:04

    Fotobar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das hat nichts mit "Apple Jünger kaufen alles" zu tun.
    >
    > Wenn ich das Geld übrig habe, kaufe ich mir auch einen Ferrari, einen
    > Bugatti und ne Villa mit 12 Schlafzimmern. Ob ich es brauche? Ist doch
    > scheißegal. Es ist geil zu haben.
    >
    > Was kann denn eine Louis Vuitton Tasche mehr als die Variante von H&M?
    > Zerreißt ihr euch auch Tag für Tag eure Mäuler darüber oder lasst ihr den
    > Leuten einfach ihre Vorlieben?
    >
    > Es gibt für jedes Budget die passenden Produkte.
    >
    > Aber Hauptsache das Mimimi in die Tastatur hämmern.

    Du kaufst das also nur, weil es teuer ist?
    Wäre das gleiche Produkt günstiger, wäre es für dich uninteressanter?

  10. Re: An die ganzen Nörgler:

    Autor: User_x 25.09.18 - 18:39

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich habe keinen gefunden bisher, daher fragte ich nach einem Link auf
    > derartige Kommentare.
    > Und dass du nun 2 mal einem solchen Link ausweichst, deutet fuer mich
    > darauf hin, dass deine Behauptung eine plumpe Luege war.
    > Das hatte ich vermutet, und scheint sich nun zu bestaetigen … danke
    > mehr wollte ich nicht!

    Du lügst, sagt der Lügner. Bist du ein Trump oder wie?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.09.18 18:40 durch User_x.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg
  2. Proximity Technology GmbH, Hamburg
  3. Camelot Management Consultants AG, Mannheim, Köln, München, Basel (Schweiz)
  4. BWI GmbH, Bonn, Köln, Wilhelmshaven, Potsdam-Schwielowsee

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 50,99€
  2. (-77%) 11,50€
  3. 49,94€
  4. 48,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.


    iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
    iPad OS im Test
    Apple entdeckt den USB-Stick

    Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
    2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
    3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

    Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
    Erneuerbare Energien
    Die Energiewende braucht Wasserstoff

    Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
    Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

    1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
    2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
    3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

    1. Festnetz: Deutsche Telekom hat mehr FTTH als Deutsche Glasfaser
      Festnetz
      Deutsche Telekom hat mehr FTTH als Deutsche Glasfaser

      Die Deutsche Telekom hat überraschend den Spitzenplatz bei der Versorgung mit FTTH für sich beansprucht. Zugleich gibt die Telekom zu, dass deutlich weniger als die Hälfte der versorgten Haushalte FTTH auch buchen.

    2. Arbeitsspeicher: Ryzen 3000 rechnet mit DDR4-3733-CL16 am schnellsten
      Arbeitsspeicher
      Ryzen 3000 rechnet mit DDR4-3733-CL16 am schnellsten

      AMDs Zen-2-CPUs unterstützen offiziell DDR4-3200, können aber auch mit deutlich höher getaktetem Speicher umgehen. Ein umfangreicher Test zeigt, dass DDR4-3733 mit relativ straffen Latenzen derzeit das Optimum für die Ryzen 3000 darstellt, weil so auch die interne Fabric-Geschwindigkeit steigt.

    3. UL 3DMark: Feature Test prüft variable Shading-Rate
      UL 3DMark
      Feature Test prüft variable Shading-Rate

      Nvidia unterstützt es bereits, AMD und Intel in den nächsten Monaten: Per Variable Rate Shading werden in PC-Spielen bestimmte Bereiche mit weniger Aufwand gerendert, idealerweise solche, die nicht ins Auge fallen. Der 3DMark zeigt bald, wie unter Direct3D 12 die Bildrate ohne größere Qualitätsverluste steigen soll.


    1. 19:25

    2. 18:00

    3. 17:31

    4. 10:00

    5. 13:00

    6. 12:30

    7. 11:57

    8. 17:52