Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iPhone Xs Max im Test: Das Smartphone…

Deutsches Problem

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Deutsches Problem

    Autor: 3dgamer 22.09.18 - 23:17

    "Ich weiß was gut für dich ist."

    Wenn sich jemand ein Smartphone zu einem solchen Preis kaufen will, bitte sehr. Warum auch nicht? Ob es jetzt was "Besseres" für weniger gibt, kann sein, oder auch nicht. Aber wie zuvor, was solls?
    Wenn jemand mir eine konkrete Frage stellt, kann ich evtl. was dazu sagen. Aber jemanden ein iPhone ausreden? Warum? Ist doch nicht mein Geld. Netterweise leben wir einer Gesellschaft die ein gewisses Maß an Freiheit gewährt.

    Und nur mal so am Rande, "über den Vertrag gekauft" ist sogar noch teurer als das Gerät direkt kaufen. Ist halt nichts anderes als ein Kredit. Auch hier gilt, warum nicht. Jeder kann und sollte das selbst entscheiden. Ein wenig informieren kann nicht schaden, aber auch das ist jedem selbst überlassen.

  2. Re: Deutsches Problem

    Autor: azeu 23.09.18 - 13:11

    Und jeder darf sich darüber aufregen, oder nicht.

    ... OVER ...

  3. Re: Deutsches Problem

    Autor: 3dgamer 23.09.18 - 19:13

    Sicher, warum auch nicht.
    Ich frag mich nur warum?

  4. Re: Deutsches Problem

    Autor: bombinho 23.09.18 - 20:20

    Falsch, die Diskussion wird nicht minder kontrovers in den meisten (wenn nicht allen) Industrielaendern gefuehrt.
    Warum das z.B. in Afrika teils etwas anders ist, ich weiss es nicht ;) .

  5. Re: Deutsches Problem

    Autor: Linux_Profi 05.10.18 - 06:07

    Ist das jetzt Rassismus? ^^

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  3. Bosch Gruppe, Grasbrunn
  4. SV Informatik GmbH, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-56%) 10,99€
  2. 2,49€
  3. 25,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
Mars Insight
Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
  3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

  1. Keine Beweise: BSI spricht sich gegen Huawei-Boykott aus
    Keine Beweise
    BSI spricht sich gegen Huawei-Boykott aus

    Eine Offenlegung des Quellcodes wie durch Huawei wünscht sich BSI-Chef Schönbohm auch von anderen Herstellern. Derweil besorgt sich das BSI Huawei-Bauteile auf der ganzen Welt, um sie auf Hintertüren zu untersuchen. Alles ohne Ergebnis.

  2. Bitkom: Besetzung von IT-Jobs scheitert an Geld und Kompetenzmangel
    Bitkom
    Besetzung von IT-Jobs scheitert an Geld und Kompetenzmangel

    Drei von vier Unternehmen meinen, Bewerber für IT-Jobs forderten zu viel Gehalt. Vier von zehn bemängeln fehlende fachliche Qualifikation.

  3. Wolfenstein 2: Hitler statt Heiler möglicherweise auch in Deutschland
    Wolfenstein 2
    Hitler statt Heiler möglicherweise auch in Deutschland

    Nach einer neuen Entscheidung über die Indizierung von Wolfenstein 2 prüft Bethesda derzeit zusammen mit der USK, ob die Originalversion auch in Deutschland erscheinen kann. Dann würden Spieler im Handlungsverlauf auf Herrn Hitler statt auf Herrn Heiler treffen.


  1. 18:00

  2. 17:16

  3. 16:10

  4. 15:40

  5. 14:20

  6. 14:00

  7. 13:30

  8. 13:13