Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iPhone Xs Max im Test: Das Smartphone…

Deutsches Problem

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Deutsches Problem

    Autor: 3dgamer 22.09.18 - 23:17

    "Ich weiß was gut für dich ist."

    Wenn sich jemand ein Smartphone zu einem solchen Preis kaufen will, bitte sehr. Warum auch nicht? Ob es jetzt was "Besseres" für weniger gibt, kann sein, oder auch nicht. Aber wie zuvor, was solls?
    Wenn jemand mir eine konkrete Frage stellt, kann ich evtl. was dazu sagen. Aber jemanden ein iPhone ausreden? Warum? Ist doch nicht mein Geld. Netterweise leben wir einer Gesellschaft die ein gewisses Maß an Freiheit gewährt.

    Und nur mal so am Rande, "über den Vertrag gekauft" ist sogar noch teurer als das Gerät direkt kaufen. Ist halt nichts anderes als ein Kredit. Auch hier gilt, warum nicht. Jeder kann und sollte das selbst entscheiden. Ein wenig informieren kann nicht schaden, aber auch das ist jedem selbst überlassen.

  2. Re: Deutsches Problem

    Autor: azeu 23.09.18 - 13:11

    Und jeder darf sich darüber aufregen, oder nicht.

    ... OVER ...

  3. Re: Deutsches Problem

    Autor: 3dgamer 23.09.18 - 19:13

    Sicher, warum auch nicht.
    Ich frag mich nur warum?

  4. Re: Deutsches Problem

    Autor: bombinho 23.09.18 - 20:20

    Falsch, die Diskussion wird nicht minder kontrovers in den meisten (wenn nicht allen) Industrielaendern gefuehrt.
    Warum das z.B. in Afrika teils etwas anders ist, ich weiss es nicht ;) .

  5. Re: Deutsches Problem

    Autor: Linux_Profi 05.10.18 - 06:07

    Ist das jetzt Rassismus? ^^

  6. Re: Deutsches Problem

    Autor: Zazu42 20.12.18 - 11:46

    3dgamer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Ich weiß was gut für dich ist."
    >
    > Wenn sich jemand ein Smartphone zu einem solchen Preis kaufen will, bitte
    > sehr. Warum auch nicht? Ob es jetzt was "Besseres" für weniger gibt, kann
    > sein, oder auch nicht. Aber wie zuvor, was solls?
    > Wenn jemand mir eine konkrete Frage stellt, kann ich evtl. was dazu sagen.
    > Aber jemanden ein iPhone ausreden? Warum? Ist doch nicht mein Geld.
    > Netterweise leben wir einer Gesellschaft die ein gewisses Maß an Freiheit
    > gewährt.
    >
    > Und nur mal so am Rande, "über den Vertrag gekauft" ist sogar noch teurer
    > als das Gerät direkt kaufen. Ist halt nichts anderes als ein Kredit. Auch
    > hier gilt, warum nicht. Jeder kann und sollte das selbst entscheiden. Ein
    > wenig informieren kann nicht schaden, aber auch das ist jedem selbst
    > überlassen.

    "über den Vertrag gekauft" ist sogar noch teurer als das Gerät direkt kaufen

    Meistens ja aber nicht IMMER. Die ersten high-end Huawei modelle wurden früher z.b. wesentlich günstiger im Vertrag verkauft als es sie einzel gab, weil sie keinen bzw einen schlechten Ruf hatten. Vorausgesetzt natürlich man kündigt den Vertrag nach 2 Jahren und schließt einen neuen ab.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Leonberg
  2. wenglor sensoric GmbH, Tettnang am Bodensee
  3. Porsche Consulting GmbH, Stuttgart, Bietigheim-Bissingen
  4. Basler AG, Ahrensburg bei Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 349,00€ (inkl. Call of Duty: Black Ops 4 & Fortnite Counterattack Set)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Asana-Gründer im Gespräch: Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen
Asana-Gründer im Gespräch
"Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen"

Asana ist aktuell recht erfolgreich im Bereich Business-Software - zahlreiche große Unternehmen arbeiten mit der Organisationssuite. Für Mitgründer Justin Rosenstein geht es aber nicht nur ums Geld, sondern auch um die Unternehmenskultur - nicht nur bei Asana selbst.
Ein Interview von Tobias Költzsch


    Karma-Spyware: Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten
    Karma-Spyware
    Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten

    Eine Spionageabteilung im Auftrag der Vereinigten Arabischen Emirate soll die iPhones von Aktivisten, Diplomaten und ausländischen Regierungschefs gehackt haben. Das Tool sei wie Weihnachten gewesen, sagte eine frühere NSA-Mitarbeiterin und Ex-Kollegin von Edward Snowden.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Update O2-Nutzer berichten über eSIM-Ausfälle beim iPhone
    2. Apple iPhone 11 soll Trio-Kamerasystem erhalten
    3. iPhone mit eSIM im Test Endlich Dual-SIM auf dem iPhone

    Begriffe, Architekturen, Produkte: Große Datenmengen in Echtzeit analysieren
    Begriffe, Architekturen, Produkte
    Große Datenmengen in Echtzeit analysieren

    Wer sich auch nur oberflächlich mit Big-Data und Echtzeit-Analyse beschäftigt, stößt schnell auf Begriffe und Lösungen, die sich nicht sofort erschließen. Warum brauche ich eine Nachrichten-Queue und was unterscheidet Apache Hadoop von Kafka? Welche Rolle spielt das in einer Kappa-Architektur?
    Von George Anadiotis


      1. Streaming: Netflix zahlt in deutsche Filmförderung ein
        Streaming
        Netflix zahlt in deutsche Filmförderung ein

        Netflix beendet den Rechtsstreit und zahlt einen Umsatzanteil an die deutsche Filmförderung. Die Filmabgabe, die neben den Kinos von der Videowirtschaft und dem Fernsehen erhoben wird, sollen nun alle Streaminganbieter zahlen.

      2. Netzbetreiber: Ericsson und Nokia könnten Huawei nicht ersetzen
        Netzbetreiber
        Ericsson und Nokia könnten Huawei nicht ersetzen

        Ein führender europäischer Netzbetreiber fürchtet um seinen 5G-Ausbau, sollte Huawei ausgeschlossen werden. Die beiden europäischen Ausrüster könnten hier nicht so einfach einspringen. Auch die GSMA warnt eindringlich.

      3. Ubuntu-Sicherheitslücke: Snap und Root!
        Ubuntu-Sicherheitslücke
        Snap und Root!

        Über einen Trick kann ein Angreifer Ubuntus Paketverwaltung Snap vorgaukeln, dass ein normaler Nutzer Administratorrechte habe - und damit wirklich einen Nutzer mit Root-Rechten erstellen.


      1. 19:17

      2. 18:18

      3. 17:45

      4. 16:20

      5. 15:42

      6. 15:06

      7. 14:45

      8. 14:20