Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Jubiläum: Das Smartphone wird 20 - ein…

Who wants a Stylus?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Who wants a Stylus?

    Autor: jjo 18.08.14 - 12:44

    Nobody wants a stylus!

    Einer der epischsten Sätze und vorallem Präsentationen ever :D

    Guter Beitrag @ Golem!

    Von dem Telefon habe ich vorher noch nie gehört.
    Interessant was früher schon möglich war.

  2. Re: Who wants a Stylus?

    Autor: Crogge 18.08.14 - 16:16

    I want ;(

  3. Re: Who wants a Stylus?

    Autor: zendar 18.08.14 - 17:07

    Ich trauere den Stylus von mein altes Windows Mobile immer noch nach, mit ein Stylus arbeitet man halt viel genauer und schneller. Den Galaxy Note ist mir doch etwas zu groß, aber vielleicht lege ich mir doch eine zu, nur wegen den Stylus.

  4. des

    Autor: qwqw 19.08.14 - 08:17

    wegen des Stylus.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.08.14 08:18 durch qwqw.

  5. Re: des

    Autor: Anonymer Nutzer 19.08.14 - 11:55

    oder die Mehrzahl?

    den Styluse, den Styli???

    Oder den Stylus.

    ;)

    Wobei meine aktuelle Stylus-Erfahrung eher ernüchternd ist. Sehr schlecht im Dell Venue 8 Pro umgesetzt. Vermutlich auch die Hardware, da hakt ziemlich viel. Aber was solls, bei 8" kann ich eigentlich auch ganz gut den Desktop mit dem Zeigefinger bedienen ;)

    (naja, Styli schein richtig zu sein ;) )

  6. Re: des

    Autor: jjo 19.08.14 - 12:29

    Benutzername123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > oder die Mehrzahl?
    >
    > den Styluse, den Styli???
    >
    > Oder den Stylus.
    >
    > ;)
    >
    > Wobei meine aktuelle Stylus-Erfahrung eher ernüchternd ist. Sehr schlecht
    > im Dell Venue 8 Pro umgesetzt. Vermutlich auch die Hardware, da hakt
    > ziemlich viel. Aber was solls, bei 8" kann ich eigentlich auch ganz gut den
    > Desktop mit dem Zeigefinger bedienen ;)
    >
    > (naja, Styli schein richtig zu sein ;) )


    Du erwartest doch im Jahre 2014 hoffentlich keine durchdachten Geräte mehr, bei denen man für die Stange Geld, die man abdrückt, noch richtige Qualität bekommt?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. JSP International GmbH & Co. KG, Deutschland, Frankreich
  2. Bosch Gruppe, Immenstaad am Bodensee
  3. Dataport, verschiedene Standorte
  4. Helvetia Schweizerische Versicherungsgesellschaft AG, Frankfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


15 Jahre Extreme Edition: Als Intel noch AMD zuvorkommen musste
15 Jahre Extreme Edition
Als Intel noch AMD zuvorkommen musste

Seit 2003 verkauft Intel seine CPU-Topmodelle für Spieler und Enthusiasten als Extreme Edition. Wir blicken zurück auf 15 Jahre voller zweckentfremdeter Xeon-Chips, Mainboards mit Totenschädeln und extremer Prozessoren, die mit Phasenkühlung demonstriert wurden.
Von Marc Sauter

  1. Quartalszahlen Intel legt 19-Milliarden-USD-Rekord vor
  2. Ryan Shrout US-Journalist wird Chief Performance Strategist bei Intel
  3. Iris GPU Intel baut neuen und schnelleren Grafiktreiber unter Linux

Battlefield 5 im Test: Klasse Kämpfe unter Freunden
Battlefield 5 im Test
Klasse Kämpfe unter Freunden

Umgebungen und Szenario erinnern an frühere Serienteile, das Sammeln von Ausrüstung motiviert langfristig, viele Gebiete sind zerstörbar: Battlefield 5 setzt auf Multiplayermatches für erfahrene Squads. Wer lange genug kämpft, findet schon vor der Erweiterung Firestorm ein bisschen Battle Royale.

  1. Dice Raytracing-Systemanforderungen für Battlefield 5 erschienen
  2. Dice Zusatzinhalte für Battlefield 5 vorgestellt
  3. Battle Royale Battlefield 5 schickt 64 Spieler in Feuerring

Amazons Echo Show (2018) im Test: Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude
Amazons Echo Show (2018) im Test
Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude

Die zweite Generation des Echo Show ist da. Amazon hat viele Kritikpunkte am ersten Modell beseitigt. Der Neuling hat ein größeres Display als das Vorgängermodell und das sorgt für mehr Freude bei der Benutzung. Trotz vieler Verbesserungen ist nicht alles daran perfekt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Alexa-Display im Hands on Browser macht den Echo Show viel nützlicher
  2. Amazon Echo Show mit Browser, Skype und großem Display

  1. Unkalkulierbares Risiko: Netzbetreiber drohen mit Klage gegen 5G-Auflagen
    Unkalkulierbares Risiko
    Netzbetreiber drohen mit Klage gegen 5G-Auflagen

    Machtprobe zwischen der Koalition und den Telekom-Konzernen. Während Bundeskanzlerin Merkel einen flächendeckenden 5G-Ausbau fordert, drohen Telekom, Vodafone und Telefónica mit Klagen. Das könnte den Ausbau stark verzögern.

  2. Strategiepapier beschlossen: Regierung steckt drei Milliarden Euro in KI-Förderung
    Strategiepapier beschlossen
    Regierung steckt drei Milliarden Euro in KI-Förderung

    Ziemlich ambitioniert: Mit Fördermitteln in Milliardenhöhe will die Bundesregierung Deutschland und Europa zu einem führenden KI-Standort machen. Die IT-Wirtschaft freut sich und mahnt zur Eile.

  3. Radeon RX 590 im Test: AMDs Grafikkarte leistet viel für ihren Preis
    Radeon RX 590 im Test
    AMDs Grafikkarte leistet viel für ihren Preis

    Der Refresh des Refreshs: AMDs Radeon RX 590 ist eine schnellere Radeon RX 580 und die war schon eine flottere Radeon RX 480. Das Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugt dennoch - wer in 1080p oder 1440p spielt, kann zugreifen. Nur der Strombedarf ist happig, wenn auch kühlbar.


  1. 15:45

  2. 15:18

  3. 15:00

  4. 14:47

  5. 14:23

  6. 14:08

  7. 13:17

  8. 13:02