1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kazam: Android-Smartphones von Ex-HTC…

1. wieso ein Jahr

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 1. wieso ein Jahr

    Autor: dabbes 06.11.13 - 13:08

    bei uns sinds doch eh 2 Jahre Gewährleistung.

    2. Welches Display macht denn heute noch Probleme? Bzw. wie schlecht muss die Qualität sein?
    Mein 3 Jahre altes Galaxy Display ist noch einwandfrei, trotz Hosentasche.

  2. Re: 1. wieso ein Jahr

    Autor: Himmerlarschundzwirn 06.11.13 - 13:10

    Gewährleistung != Garantie

    Außerdem geht's ums Runterschmeißen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.11.13 13:11 durch Himmerlarschundzwirn.

  3. Re: 1. wieso ein Jahr

    Autor: Huetti 06.11.13 - 13:16

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gewährleistung != Garantie
    >
    > Außerdem geht's ums Runterschmeißen.

    Tut es das???
    "Details dazu sind bisher nicht bekannt."

    Klar, eine Garantie gegen Sturz- bzw. Aufprallbeschädigung ist wohl das Logischste, aber ich war auch erst mal stutzig und habe mich gefragt, was diese Garantie genau soll.

  4. Re: 1. wieso ein Jahr

    Autor: silentburn 06.11.13 - 13:29

    die Gewährleistung sichert nur ab das das Gerät beim ersten Gebrauch Fehlerfrei ist, dies muss 2 Jahre gewährleistet werden.

    Das heisst ich kaufe ein Iphone und lasse es verpackt in der Schublade, öffne es nach 1.5 Jahre und die Kamera funktioniert nicht <-- das ist Gewährleistung

    Ich kaufe das Iphone benutze es normal und nach einem halben Jahr funktioniert der Homebutton nicht mehr ohne Fremdeinwirkung <-- das ist Garantie und absolut Freiwillig.

  5. Re: 1. wieso ein Jahr

    Autor: saddrak 06.11.13 - 13:44

    "Screen Protection

    Screen Protection – We can’t stop you dropping your phone, but if you do crack the screen we will replace it for free*"

    Das Sternchen muss noch geklärt werden - ansonsten: Jetzt ist nur noch der Preis interessant.

    Alle schreien ja immer nach Wechselakku und SD Card. Jetzt kommt das serienmäßig, dann müssten sich die Dinger ja ohne Ende verkaufen^^

  6. Re: 1. wieso ein Jahr

    Autor: TheEnvoy 06.11.13 - 14:50

    Sorry, aber das ist der größte Stuss den ich seit langem zum Thema Gewährleistung/Garantie gelesen habe... bevor man sowas von sich gibt sollte man sich doch mal schlau machen...

    Nie verkehrt als erster Anlaufpunkt: http://de.wikipedia.org/wiki/Gew%C3%A4hrleistung
    Hier ist es auch noch recht kompakt erklärt: http://goo.gl/FsfaF6

    > die Gewährleistung sichert nur ab das das Gerät beim ersten Gebrauch
    > Fehlerfrei ist, dies muss 2 Jahre gewährleistet werden.
    Gewährleistung gilt ab Lieferung

    > Das heisst ich kaufe ein Iphone und lasse es verpackt in der Schublade,
    > öffne es nach 1.5 Jahre und die Kamera funktioniert nicht <-- das ist
    > Gewährleistung
    nach anderthalb Jahren musst der Käufer beweisen das diese Mangel bereits bei Lieferung vorlag oder als Folge eines solchen Mangels anzusehen ist, bspw. weil bereits bei Lieferung ein Materialfehler vorlag. Der Käufer kann sich aber auch auf eine Garantie berufen, sofern der Hersteller oder der Händler hierfür eine Garantie gibt und der Käufer die Garantiebedingungen erfüllt

    > Ich kaufe das Iphone benutze es normal und nach einem halben Jahr
    > funktioniert der Homebutton nicht mehr ohne Fremdeinwirkung <-- das ist
    > Garantie und absolut Freiwillig.
    Auch das kann sowohl über die Gewährleistung als auch über eine etwaige Garantie gehandhabt werden. Ist noch kein halbes Jahr seit Lieferung vergangen bietet sich die Gewährleistung an, da hier der Händler beweisen muss das der Mangel nicht schon bei Lieferung vorlag..

  7. Re: 1. wieso ein Jahr

    Autor: LH 06.11.13 - 15:09

    saddrak schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Alle schreien ja immer nach Wechselakku und SD Card. Jetzt kommt das
    > serienmäßig, dann müssten sich die Dinger ja ohne Ende verkaufen^^

    Nein.

    Denn die Leute wollen diese WICHTIGEN Features bei GUTEN Geräten. Entsprechend kaufen die Leute die Samsung Geräte, die das bieten, und lassen die Geräte links liegen, bei denen es nicht so ist.

  8. Re: 1. wieso ein Jahr

    Autor: silentburn 06.11.13 - 15:15

    dein Beitrag beisst sich jetzt nicht wirklich mit meinem ist einfach ausführlicher geschrieben?
    aber als grossen Stuss abzuschreiben finde ich übertrieben

  9. Re: 1. wieso ein Jahr

    Autor: kendon 06.11.13 - 15:23

    doch, tut er. lies mal was du schreibst, und dann seine kommentare.

    einziger "fehler" bzw. ungenauigkeit: die beweislastumkehr gilt bereits nach einem halben jahr, nicht erst nach anderthalb. macht TheEnvoy's aussage nicht falsch, kann aber fehlgedeutet werden.

    heutzutage garantie und gewährleistung nicht auseinanderhalten können ist aber ein bisschen schwach...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. KION Group AG, Frankfurt am Main
  2. Dataport, Hamburg
  3. Deloitte, Leipzig
  4. IDS GmbH, Ettlingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-40%) 35,99€
  2. (-20%) 47,99€
  3. 37,49€
  4. 9,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Schräges von der CES 2020 Die Connected-Kartoffel
  3. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Keychron K6 Kompakte drahtlose Tastatur mit austauschbaren Switches
  2. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  3. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad

  1. ROG Strix XG17AHPE: Asus zeigt USB-Monitor mit 17 Zoll und 240 Hz
    ROG Strix XG17AHPE
    Asus zeigt USB-Monitor mit 17 Zoll und 240 Hz

    Portables Display für unterwegs: Der ROG Strix XG17AHPE ist ein 17-Zöller mit 1080p-Auflösung und 240 Hz. Laut Asus eignet sich der Bildschirm für Gaming am Notebook, selbst ein Akku ist integriert.

  2. Nanoracks: Astronauten backen Kekse auf der ISS
    Nanoracks
    Astronauten backen Kekse auf der ISS

    Frische Kekse 400 Kilometer über der Erde: Der Esa-Astronaut Luca Parmitano hat erstmals auf der ISS gebacken. Was auf der Erde einfach ist, erwies sich im Weltraum als kompliziert.

  3. Nintendo: Mario Kart Tour testet Mehrspielerrennen
    Nintendo
    Mario Kart Tour testet Mehrspielerrennen

    Erst durften nur Abonnenten teilnehmen, nun können alle Spieler per Smartphone in Mario Kart Tour in Multiplayerrennen um die Wette fahren. Wer mag, kann sich Gegner in seiner geografischen Nähe vorknöpfen.


  1. 11:43

  2. 19:34

  3. 16:40

  4. 16:03

  5. 15:37

  6. 15:12

  7. 14:34

  8. 14:12