1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kazam: Android-Smartphones von Ex-HTC…

Unglaublich

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Unglaublich

    Autor: Mudi 06.11.13 - 12:21

    Was für eine verschwendung an Ressourcen.

  2. Re: Unglaublich

    Autor: aPollO2k 06.11.13 - 12:59

    Kannst du mir erläutern was daran Resourcenverschwendung ist? Ich finde das gut, ich bin kein Mensch mit großen finanziellen Mitteln und hätte trotzdem gern ein halbwegs modernes Smartphone. Dual-SIM finde ich generell super, da meistens Daten- und Sprachtarife in Kombination verschiedener Provider günstiger sind, als alles von einem Großen.

  3. Re: Unglaublich

    Autor: ElMario 06.11.13 - 13:57

    Was er damit sagen wollte ist, so etwas gibt es schon dutzendfach. Beispiel gefällig ?

    Wiko Cink Peax 2

    Da Smartphones heutzutge eh alle gleich aussehen und die wirklichen, innovativen Unterschiede marginal sind, ist es wirklich nur noch reine Ressourcesverschwendung.

    Alle wollen etwas speziell auf sie angepasstes, egal ob Laptop, Tablet, Smartphone usw. usw. usw.

    Wenn nur jeder Hersteller ein "einfaches", ein "Mittleding" und ein "hochwertiges" Gerät entwerfen würde, anstelle von...ach was solls, macht einfach weiter so. Passt scho... -_-

  4. Re: Unglaublich +1

    Autor: Realist_X 06.11.13 - 14:10

    +1

  5. Re: Unglaublich

    Autor: Mudi 06.11.13 - 14:36

    ElMario schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was er damit sagen wollte ist, so etwas gibt es schon dutzendfach. Beispiel
    > gefällig ?
    >
    > Wiko Cink Peax 2
    >
    > Da Smartphones heutzutge eh alle gleich aussehen und die wirklichen,
    > innovativen Unterschiede marginal sind, ist es wirklich nur noch reine
    > Ressourcesverschwendung.
    >
    > Alle wollen etwas speziell auf sie angepasstes, egal ob Laptop, Tablet,
    > Smartphone usw. usw. usw.
    >
    > Wenn nur jeder Hersteller ein "einfaches", ein "Mittleding" und ein
    > "hochwertiges" Gerät entwerfen würde, anstelle von...ach was solls, macht
    > einfach weiter so. Passt scho... -_-


    Danke dass du es für mich ausführlich geschrieben hast.. Krass wie genau du meine Gedanken lesen konntest :)

  6. Re: Unglaublich

    Autor: kaffepause 06.11.13 - 20:09

    Wenn es niemand kauft, wird es wieder vom Markt verschwinden. Deine abstrusen Planwirtschaftsfantasien kannste in Nordkorea ausleben.

  7. Re: Unglaublich

    Autor: Hugo 07.11.13 - 00:08

    Das klingt ja als würde man sagen, es würde zu viele Autohersteller geben.
    Die Modelle unterscheiden sich kaum und daher würden 10 weniger auch nicht stören.

    Die Realität zeigt aber gerade da, dass es egal ist. Es gibt eine Anzahl x an abgesetzten Stück und ob sich diese Anzahl x nun auf 10 Hersteller aufteilt oder auf 5 ist egal. Klar, die Anzahl an Ausstellungstücken steigt, aber ob das nun eine Stückzahl ist die so ungemein ins Gewicht fällt?

    Nur weil es nun einen neuen Autohersteller gibt, wird der ja seine Kapazitäten zu Beginn noch nicht zu 100% auslasten.

    Hier bei den Smartphones ist das Ganze ja noch anders, da alles über Auftragshersteller läuft und die einzelnen Teile oft die selben sind. Nun wird halt für eine Charge ein anderes Gehäuse verwendet mit einem anderen Logo. Aber die Auftraggeber werden sich ja hüten unheimlich viel mehr in Auftrag zu geben, als sie absetzen können. Gerade im unteren Preissegment.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deloitte, verschiedene Standorte
  2. SIZ GmbH, Bonn
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Ravensburg
  4. ITEOS, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,65€
  2. 4,25€
  3. (-75%) 4,99€
  4. 20,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  2. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad
  3. Apex Pro im Test Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber

Schräges von der CES 2020: Die Connected-Kartoffel
Schräges von der CES 2020
Die Connected-Kartoffel

CES 2020 Wer geglaubt hat, er hätte schon alles gesehen, musste sich auch dieses Jahr auf der CES eines Besseren belehren lassen. Wir haben uns die Zukunft der Kartoffel angesehen: Sie ist smart.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. Smart Lock Netatmo und Yale zeigen smarte Türschlösser
  2. Eracing Simulator im Hands on Razers Renn-Simulator bringt uns zum Schwitzen
  3. Zu lange Ladezeiten Ford setzt auf Hybridantrieb bei autonomen Taxis

  1. Raumfahrt: SpaceX macht Sicherheitstest bei höchster Belastung
    Raumfahrt
    SpaceX macht Sicherheitstest bei höchster Belastung

    Vor dem ersten Flug mit Menschen an Bord sollen die Sicherheitssysteme des Dragon-Raumschiffs noch einmal getestet werden. Der Testflug wird live übertragen.

  2. Office-Kollaboration: Nextcloud wird zum Hub und stärkt Enterprise-Kooperation
    Office-Kollaboration
    Nextcloud wird zum Hub und stärkt Enterprise-Kooperation

    Zusätzlich zum Dateiaustausch integriert Nextcloud 18 standardmäßig den eigenen Chat, Kalender und auch Office- sowie Groupware-Funktionen. Der Hersteller nennt das Hub und kooperiert außerdem mit dem Hoster 1&1 Ionos für Enterprise-Kunden.

  3. Bethesda: The Elder Scrolls Online reist ins westliche Himmelsrand
    Bethesda
    The Elder Scrolls Online reist ins westliche Himmelsrand

    Das Schwarze Herz von Skyrim: Mit dieser auf ein Jahr angelegten Erweiterung können sich Spieler von The Elder Scrolls Online demnächst beschäftigen. Das Abenteuer besteht aus mehreren Abschnitten und dreht sich um einen Vampirfürsten.


  1. 16:42

  2. 16:00

  3. 12:58

  4. 12:35

  5. 12:00

  6. 11:55

  7. 11:43

  8. 11:31