Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kein Preisvergleich: Mobilfunkstörsender…

Würde mich nicht weiter stören.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Würde mich nicht weiter stören.

    Autor: Didatus 20.08.13 - 20:35

    Ich mache es meistens so, dass ich bei Amazon das raus suche, was ich möchte, mir Rezensionen durchlese und dann in MediaMarkt oder Saturn gehe und sage, dass ich es bei denen kaufen würde, wenn die mir den gleichen Preis anbieten. Hat bisher immer geklappt. Also zumindest hier in Köln der MediaMarkt Hohe Straße, Saturn Schildergasse und Saturn Hansaring haben das schon ein paar mal mit gemacht. Ich warte so ungerne auf die Pakete von Amazon ;)

  2. Re: Würde mich nicht weiter stören.

    Autor: Anonymer Nutzer 21.08.13 - 02:30

    Ganz schön unverschämt! -.-

    Einen Rabatt zu nehmen, okay. Aber den gleichen Preis wie ein reiner Onlinevertrieb? Dir ist schon klar, daß den Kaufhäusern mehr Unkosten durch Ausstellfläche und mehr Personal entstehen? Ohmann...

  3. Re: Würde mich nicht weiter stören.

    Autor: Didatus 21.08.13 - 10:47

    Ist das dein Ernst? Die Abzocker Nummer Eins und Zwei, MediaMarkt und Saturn? Wenn die an den Preisen, um die ich bitte nichts mehr verdienen würden, würden die mir die Preise sicher nicht geben. Zudem wirbt doch MediaMarkt sogar selbst damit selbst billiger als jeder Online Händler zu sein. Nee, bei den beiden Großen mache ich mir wirklich keine Sorge, dass die zu wenig verdienen.

  4. Re: Würde mich nicht weiter stören.

    Autor: Anonymer Nutzer 22.08.13 - 01:35

    Didatus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist das dein Ernst? Die Abzocker Nummer Eins und Zwei, MediaMarkt und
    > Saturn? Wenn die an den Preisen, um die ich bitte nichts mehr verdienen
    > würden, würden die mir die Preise sicher nicht geben. Zudem wirbt doch
    > MediaMarkt sogar selbst damit selbst billiger als jeder Online Händler zu
    > sein. Nee, bei den beiden Großen mache ich mir wirklich keine Sorge, dass
    > die zu wenig verdienen.

    Saturn hat wenn ich mich nicht irre schon aufgegeben und wurde verkauft an MediaMarkt? Jedenfalls ist es klar, daß der Preis etwas höher ist in einem Laden, als im direkten Onlinevertrieb ohne Ausstellungsflächen und persönliche Kundenberater -.-'

    So lange der Preis nicht übertrieben überzogen ist, ist alles okay. Und ja, das ist mein Ernst! Sparen hin oder her, irgendwann ist es einfach nur noch purer Geiz!

    Ein Laden hat mehr Unkosten wie ein Onlinevertrieb, da er mehrere Fillialen mitsamt Mitarbeitern finanzieren muss und die Ware überall ausreichend vorrätig haben muss! Ein Onlinevertrieb hat nur ein Lager und dort fließende Nachbestellung. Ebenso das Personal auf dieses eine Lager hin optimiert und somit auch nochmal Personal gespart. Ebenso Raum Miete, da über den Onlinevertrieb die Ausstellungsfläche ganz wegfällt ebenso wie die persönliche Kundenberatung von Mensch zu Mensch.

    Von daher finde ich es unverschämt, wenn man die "gleichen" Preise wie im Internet fordert! Dadurch benachteiligt man die Läden finanziell, anstatt ihren Vor-Ort Service zu schätzen und dementsprechend auch finanziell zu würdigen!

  5. Re: Würde mich nicht weiter stören.

    Autor: HabeHandy 22.08.13 - 08:22

    Allerdings gibt es in Laden kein Fernabsatz so das weniger kosten durch Betrüger entstehen.

  6. Re: Würde mich nicht weiter stören.

    Autor: kendon 22.08.13 - 09:04

    und keine versandkosten.

  7. Re: Würde mich nicht weiter stören.

    Autor: Anonymer Nutzer 22.08.13 - 09:35

    kendon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und keine versandkosten.

    Ach? Glaubst du das? Meinste die Waren fliegen den Läden einfach so zu? Natürlich kommen dort auch Versandkosten auf! Entweder von direkt eingestellten Fahrern oder aber von Logistikunternehmen die beauftragt wurden Transporte zu übernehmen vom Lager hin zu den Geschäften bzw. direkt vom Hersteller in den Laden. Natürlich kommen dort ebenfalls Versandkosten auf und dort gibt es vielleicht weniger Betrüger, dafür gibt es aber Diebstahl.

  8. Re: Würde mich nicht weiter stören.

    Autor: kendon 22.08.13 - 13:02

    das fällt aber nicht unter versandkosten, und dürfte sich in gänzlich anderen dimensionen bewegen als der einzelversand der artikel. und ausserdem, tonfall?

  9. Re: Würde mich nicht weiter stören.

    Autor: Garius 22.08.13 - 14:09

    HabeHandy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Allerdings gibt es in Laden kein Fernabsatz so das weniger kosten durch
    > Betrüger entstehen.
    Doch doch. Die Betrüger gehen hier nur anders vor. Oder anders gesagt: Dafür gibt es im Onlinehandel keine Ladendiebe.

  10. Re: Würde mich nicht weiter stören.

    Autor: Anonymer Nutzer 22.08.13 - 17:22

    kendon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das fällt aber nicht unter versandkosten, und dürfte sich in gänzlich
    > anderen dimensionen bewegen als der einzelversand der artikel. und
    > ausserdem, tonfall?

    In einem Forum/Chat, fallen keine Töne! Und selbst wenn es so wäre, hätte ich für Egoisten keinerlei Toleranz. Im Laden schön beraten lassen auf Kosten der Inhaber und dann billig im Internet bestellen... Sowas ist schon richtig verwerflich! Wenn man die Dienste des Ladens in Anspruch nimmt, dann sollte man auch dort kaufen und somit den Service auch wertschätzen! Es spricht dabei nichts gegen eine Verhandlung bei zu ausgearteten Preisen wie in meinem Kabelzubehör Beispiel wo es verdreifacht ist oder höher. Jedoch wenn man den gleichen Preis wie im Internet will, ist das schon nicht mehr lustig! Und dann wundern die Leute sich, daß ein Laden nach dem anderen pleite geht!

  11. Re: Würde mich nicht weiter stören.

    Autor: kendon 23.08.13 - 08:31

    wenn du es endlich so gedreht hast dass du glaubst recht zu haben bleibt mir wohl nichts anderes übrig als dir einen schönen freitag zu wünschen. ich meld mich mal ab bevor du noch mehr wilde argumente ranzerrst...

  12. Re: Würde mich nicht weiter stören.

    Autor: Anonymer Nutzer 23.08.13 - 14:44

    Ich habe Recht im Gegensatz zu dir, der sich Dienstleistungen für lau erschleichen will!

  13. Re: Würde mich nicht weiter stören.

    Autor: kendon 26.08.13 - 16:11

    jetzt aber mal ganz langsam mit den anschuldigungen hier. ich will mir gar nix erschleichen, und du solltest vorsichtig sein mit solchen unterstellungen. ich nehme an dass du in deiner rage den überblick über die diskussion verloren hast, vielleicht liest du den thread nochmal von anfang an, dann wirst du schnell merken dass es hier darum geht mit dem lokalen händler eine verhandlung über den preis zu führen. wenn er sich darauf einlässt nennt man das geschäfte machen, nicht erschleichen von leistungen.

  14. Re: Würde mich nicht weiter stören.

    Autor: Anonymer Nutzer 26.08.13 - 16:38

    kendon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jetzt aber mal ganz langsam mit den anschuldigungen hier. ich will mir gar
    > nix erschleichen, und du solltest vorsichtig sein mit solchen
    > unterstellungen. ich nehme an dass du in deiner rage den überblick über die
    > diskussion verloren hast, vielleicht liest du den thread nochmal von anfang
    > an, dann wirst du schnell merken dass es hier darum geht mit dem lokalen
    > händler eine verhandlung über den preis zu führen. wenn er sich darauf
    > einlässt nennt man das geschäfte machen, nicht erschleichen von leistungen.

    Wenn du den Preis aus dem Internet haben möchtest, dann erwartest du daß der Händler Vor-Ort seine persönliche Servicebereitschaft kostenlos entgegenbringt. Ebenso hat er dann weniger Verdienst, als der Großhandel im Internet, der nur ein Lager braucht anstatt in jedem Geschäft Verkaufsfläche. Der Internethandel hat schlicht keine Verkaufsfläche. Ich finde es einfach nicht gerecht, den Vor-Ort Service finanziell abzustrafen! Ich bin froh über Läden um die Ecke und das ich nicht auf alles warten muss, bis es aus dem Internet geliefert ankommt. Ich will nicht, daß Läden immer mehr pleite gehen, weil sie mit dem Internetpreis kämpfen müssen, nur weil die Leute so unverschämt sind solche Tiefpreise zu wollen, obwohl sie genau wissen müssten daß der Vor-Ort Händler mehr Unkosten hat, dem Kunden aber dadurch auch mehr Service bietet! Dafür verdient der Händler Vor-Ort einfach auch eine Aufwandsentschädigung...

    Und ich sehe es darum als Leistungserschleichung! Du hättest es sonst auch im Internet bestellen können! Dort hast du keinen direkten Service der mit dir spricht und es dir vorführen kann! Dafür zahlst du weniger. Dafür muss der Internetvertrieb auch keine Ausstellräume bereithalten! Wenn du aber den Preis vom Internet willst, trotz Mehrleistung an Service im Laden vor Ort, dann ist das für mich "nicht" korrekt!

  15. Re: Würde mich nicht weiter stören.

    Autor: kendon 26.08.13 - 20:27

    herrje, zeit dass die ferien zu ende gehen... das erschleichen von leistungen ist ein straftatbestand, geregelt im § 265a StGB. was du darunter verstehst ist vollkommen irrelevant. es ist ein geschäft, ich gebe ein angebot ab, der verkäufer nimmt es an, der vertrag kommt zustande. auch gesetzlich so geregelt.

  16. Re: Würde mich nicht weiter stören.

    Autor: Anonymer Nutzer 26.08.13 - 21:26

    Paragraphen Reiter habe ich gern! Nur weil du die moralische Falschheit in der Sache ignorieren willst, kommst du mit Paragraphen. Du weißt genau, daß es hier nicht um paragraphen ging! Es ging um verwerflich ausgearteten Geiz!

  17. Re: Würde mich nicht weiter stören.

    Autor: kendon 26.08.13 - 21:38

    ich gebs auf. eine woche noch, dann hast dus geschafft.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MKB Mittelrheinische Bank GmbH, Koblenz
  2. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, München
  3. Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Waldheim (bei Dresden)
  4. MAQUET Holding B.V. & Co. KG, Rastatt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 56,90€ statt 69,90€
  2. 184,90€ statt 199,90€
  3. (u. a. Assassins Creed Origins 39,99€, Watch Dogs 2 18,99€, The Division 16,99€, Steep 17...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Snet in Kuba: Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
Snet in Kuba
Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
  1. Knappe Mehrheit SPD stimmt für Koalitionsverhandlungen mit Union
  2. DLD-Konferenz Gabriel warnt vor digitalem Schlachtfeld Europa
  3. Facebook Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

Vorschau Kinofilme 2018: Lara, Han und Player One
Vorschau Kinofilme 2018
Lara, Han und Player One
  1. Kinofilme 2017 Rückkehr der Replikanten und Triumph der Nasa-Frauen
  2. Star Wars - Die letzten Jedi Viel Luke und zu viel Unfug

Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert: Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert
Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
  1. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht
  2. Zotac Amp Box (Mini) TB3-Gehäuse eignen sich für eGPUs oder SSDs
  3. Snpr External Graphics Enclosure KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

  1. Android 8.1: Oreo erkennt Qualität von WLAN-Netzwerk vor Verbindung
    Android 8.1
    Oreo erkennt Qualität von WLAN-Netzwerk vor Verbindung

    Die aktuelle Android-Version 8.1 hilft Nutzern, indem sie vor dem Verbinden mit einem WLAN-Netz dessen Qualität einschätzt und die erwartete Geschwindigkeit anzeigt. Das funktioniert allerdings mit einer entscheidenden Einschränkung.

  2. Protektionismus: Trump-Regierung verhängt Einfuhrzölle auf Solarzellen
    Protektionismus
    Trump-Regierung verhängt Einfuhrzölle auf Solarzellen

    America first? Die US-Regierung will Einfuhrzölle auf Solarzellen und Waschmaschinen erheben. Der US-Solar-Brachenverband befürchtet, dass die mehr Schaden anrichten als Nutzen bringen.

  3. Stylistic Q738: Fujitsus 789-Gramm-Tablet strahlt mit 1.300 cd/m2
    Stylistic Q738
    Fujitsus 789-Gramm-Tablet strahlt mit 1.300 cd/m2

    Das Stylistic Q738 erinnert von der Mechanik her an das alte Android-Gerät Eee Pad Transformer TF101, ist aber ein vollwertiges Windows-10-Pro-Gerät. Es soll durch viele Anschlüsse, eine leichte Bauweise und das sehr helle Display überzeugen.


  1. 10:54

  2. 10:39

  3. 10:21

  4. 10:06

  5. 09:51

  6. 09:36

  7. 08:51

  8. 07:41