1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Keynote: Was Apple Watch Series 7…

Apple, nein danke

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Apple, nein danke

    Autor: deefens 08.09.21 - 13:03

    War bislang überzeugter Apple-Nutzer, aber mit der Ankündigung lokaler Scans hat es sich Apple verscherzt. Das kann man nicht mehr ungeschehen machen.

  2. Re: Apple, nein danke

    Autor: marcel151 08.09.21 - 13:31

    Meldungen verfolgt? Die haben einen Rückzieher gemacht.

  3. Re: Apple, nein danke

    Autor: compe 08.09.21 - 13:44

    deefens schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > War bislang überzeugter Apple-Nutzer, aber mit der Ankündigung lokaler
    > Scans hat es sich Apple verscherzt. Das kann man nicht mehr ungeschehen
    > machen.

    Als ob alle anderen nicht scannen würden? Bzw. es nicht doch heimlich machen?

  4. Re: Apple, nein danke

    Autor: Potrimpo 08.09.21 - 14:05

    Auf dem Gerät selbst? Nein.

  5. Re: Apple, nein danke

    Autor: unbuntu 08.09.21 - 14:14

    Ja fürs gute Gewissen. Eingeführt wirds dann halt später. Am besten nachdem sich alle das neue iPhone geholt haben.

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  6. Re: Apple, nein danke

    Autor: Schattenwerk 08.09.21 - 14:16

    Die haben es aufgeschoben, nicht abgesagt.

  7. Re: Apple, nein danke

    Autor: Dalai-Lama 08.09.21 - 14:51

    Google schon. Selbst deine Emails.
    Was will man sonst nutzen?

  8. Re: Apple, nein danke

    Autor: Omayo 08.09.21 - 15:02

    Dalai-Lama schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Google schon. Selbst deine Emails.
    > Was will man sonst nutzen?


    1. Android ohne Google
    2. Android mit minimal-Google mit microG
    3. SailfishOS

    (4. Pinephone/Librem5, aktuell nicht für den täglichen Gebrauch zu empfehlen wenn das Gerät wirklich zuverlässig funktionieren soll.)

    Es sieht mau aus, wenn man nicht wie im Jahr 2004 leben möchte.

  9. Re: Apple, nein danke

    Autor: qwertzuiop_98 08.09.21 - 15:29

    Einfach iCloud Fotos ausschalten und gut ist. Bist wahrscheinlich auch kein US-Nutzer oder?

  10. Re: Apple, nein danke

    Autor: deefens 08.09.21 - 15:55

    Bischen blauäugig. Das ist genauso absehbar, dass das irgendwann auf alle User ausgeweitet wird, wie der Datenabgleich von Facebook und WhatsApp.

  11. Re: Apple, nein danke

    Autor: deefens 08.09.21 - 15:56

    Aufgeschoben ist nicht aufgehoben.

  12. Re: Apple, nein danke

    Autor: dura 08.09.21 - 16:23

    deefens schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bischen blauäugig. Das ist genauso absehbar, dass das irgendwann auf alle
    > User ausgeweitet wird, wie der Datenabgleich von Facebook und WhatsApp.

    Ist es? Während andere schon ewig die Bilder der Nutzer scannen macht Apple das erst jetzt und, um dabei nicht die Verschlüsselung umgehen zu müssen, auf dem Gerät. Das ist nun mal die Datenschutzfreundlichste Variante.
    Generell finde ich das auch nicht schön aus diversen Gründen und bin froh, dass sie es erstmal nicht machen. Aber aus dem Grund nutze ich eben auch gar keine Cloud-Dienste. Wer das tut, dessen Bilder werden bisher ja meistens eh gescannt (z.B. auch bei E-Mails über iCloud).

  13. Re: Apple, nein danke

    Autor: violator 08.09.21 - 20:54

    Die anderen scannen aber nur Sachen auf ihren Servern, Apple will das schon vorher auf den Geräten machen. Das ist ein erheblicher Eingriff.

    Und wie man das so kennt wirds auch nicht bei Bilderkennung bleiben. Später werden auch weitere Dateitypen gescannt. Weils geht und weil man ja dann die Technik implementiert hat.

  14. Re: Apple, nein danke

    Autor: dura 08.09.21 - 21:05

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die anderen scannen aber nur Sachen auf ihren Servern, Apple will das schon
    > vorher auf den Geräten machen. Das ist ein erheblicher Eingriff.

    Ja, *direkt* vor dem hochladen in die iCloud, um eben dort keine Entschlüsselung vornehmen zu müssen. Wer den Upload deaktiviert hat, der wird auch nicht gescannt.
    Und wer Apple dabei nicht traut, der hatte doch auch keinen Grund ihnen oder sonst irgendwem vorher zu trauen.

  15. Re: Apple, nein danke

    Autor: Omayo 08.09.21 - 21:15

    Bei so viel Engstirnigkeit und Mangel an Weitsicht wundert mich die Abneigung gegenüber Apple, bzw. deren Nurzer, im Golem-Forum nicht mehr.

    Mein iPhone X war jedenfalls mein letztes iPhone.

  16. Re: Apple, nein danke

    Autor: OMGle 08.09.21 - 22:27

    Ich mag Apple auch nicht, und finde Apple's Technik überteuert und eingeschränkt.

    Alternativen sind leider viel schlimmer und schlechter, was Überwachung, Qualität und UX angeht.

    Ich könnte mir ein Handy mit AOSP und Root-Rechten vorstellen, auf dem ich die volle Kontrolle darüber habe, worauf, wie und wann jede App zugreifen darf, inklusive Google-Services. Gibt es so was?

  17. Re: Apple, nein danke

    Autor: Valanx 09.09.21 - 07:36

    Klar

    NitroPhone 1

    Kannst aber auch selber machen wenn du etwas sparen willst.

  18. Re: Apple, nein danke

    Autor: seven83 09.09.21 - 13:27

    Es gibt noch GraphenOS und CalyxOS, welche recht stabil und reibungslos laufen.

    https://www.golem.de/news/grapheneos-ein-gehaertetes-android-ohne-google-bitte-1912-145383.html

    https://www.golem.de/news/android-bye-bye-lineage-os-2011-151899.html

  19. Re: Apple, nein danke

    Autor: Omayo 09.09.21 - 13:28

    OMGle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich mag Apple auch nicht, und finde Apple's Technik überteuert und
    > eingeschränkt.
    >
    > Alternativen sind leider viel schlimmer und schlechter, was Überwachung,
    > Qualität und UX angeht.
    >
    > Ich könnte mir ein Handy mit AOSP und Root-Rechten vorstellen, auf dem ich
    > die volle Kontrolle darüber habe, worauf, wie und wann jede App zugreifen
    > darf, inklusive Google-Services. Gibt es so was?

    Ein Google Pixel phone mit CalyxOS und microG

  20. Re: Apple, nein danke

    Autor: unbuntu 09.09.21 - 14:25

    Es geht darum, dass eine rote Linie überschritten wird. Ist so ein Werkzeug einmal eingebaut, werden sofort diverse Regierungen ankommen und Apple zwingen, das auch auf andere Bereiche auszuweiten.

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Product Owner (m/w/d) Subscription Billing Cloud
    nexnet GmbH, Berlin
  2. Frontend Developer (f/m/d)
    HEINE Optotechnik GmbH & Co. KG, Weimar, Gilching bzw. remote
  3. IT-affine Akademikerin/IT-affiner Akademiker (m/w/d) mit Datenbankkenntnissen
    GKV-Spitzenverband, Berlin
  4. IT Application Manager (m/w/d) Jira / Confluence
    medac Gesellschaft für klinische Spezialpräparate mbH, Wedel

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Hohe Nachfrage: BMW plant Sonderschichten für den neuen i4
    Hohe Nachfrage
    BMW plant Sonderschichten für den neuen i4

    Das neue Elektroauto ist begehrt: Die Wartezeiten für den BMW i4 könnten ohne zusätzliche Produktion auf bis zu ein Jahr steigen.

  2. Wirtschaftsministerium Niedersachsen: "Bisher gelten noch 56 KBit/s als Breitband"
    Wirtschaftsministerium Niedersachsen
    "Bisher gelten noch 56 KBit/s als Breitband"

    Das Recht auf schnelles Internet und Universaldienstverpflichtung sind im neuen Telekommuniktionsgesetz (TKG) noch nicht bestimmt. Bisher gilt eigentlich ein absurder Wert aus der Vergangenheit.

  3. Cloud-Ausfall: Eine AWS-Region als Single Point of Failure
    Cloud-Ausfall
    Eine AWS-Region als Single Point of Failure

    Ein stundenlanger Ausfall der AWS-Cloud legte zentrale Dienste und sogar Amazon selbst teilweise lahm. Das zeigt die Grenzen der Cloud-Versprechen.


  1. 16:45

  2. 16:30

  3. 16:10

  4. 16:04

  5. 15:46

  6. 15:29

  7. 14:43

  8. 14:05