1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kin - Microsoft stellt Smartphone mit…

Sind wir wirklich so social?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sind wir wirklich so social?

    Autor: FooBar42 12.04.10 - 23:21

    "Den Startbildschirm des Smartphones nennt Microsoft Kin Loop. Er zeigt immer aktuelle Informationen darüber, was im sozialen Umfeld des Nutzers passiert."

    Ganz ehrliche Frage: Ist Social-Networking und das ganze drum herum ein Hype wie jeder andere oder sind wir wirklich auf einmal so um unser Umfeld besorgt wie Produkte wie dieses suggerieren?

  2. Re: Sind wir wirklich so social?

    Autor: drev 12.04.10 - 23:26

    Hype

  3. Re: Sind wir wirklich so social?

    Autor: petriot 13.04.10 - 00:06

    hype

  4. Re: Sind wir wirklich so social?

    Autor: blabliblub 13.04.10 - 00:08

    hab mal gerade bei twitter eine umfrage gestartet ( #istsocialmediaeinhype ), bei facebook eine gruppe gegründet (wie bei studivz/wkw/lokalisten auch), 2 blogposts verfasst -
    und komme zu dem ergebnis:
    hype.

  5. Re: Sind wir wirklich so social?

    Autor: Mac Jack 13.04.10 - 00:14

    hype.

    Die sollen ihre Zeit nicht mit sowas verschwenden, die sollen lieber mal neue News (lol) zum Microsoft Courier herausbringen. Das interessiert die Leute im Moment mehr.

    * The president is a duck? *

  6. Re: Sind wir wirklich so social?

    Autor: hyperhyper 13.04.10 - 00:21

    klar ist es hype, aber mit hype verkauft man einfach mehr, siehe apple ;)

  7. Re: Sind wir wirklich so social?

    Autor: blabliblub 13.04.10 - 00:23

    ooooohja.
    darauf bin ich auch gespannt.
    das (entschuldigt..) wäre ein echter ipad-killer.
    undzwar weil es ein komplett anderes konzept hätte:
    kreiren und nicht konsumieren.

    ich bin weiß gott nicht sonderlich kreativ, aber alleine schon die anbindung ans netz fänd ich anschaffenswert.
    was ich vom ipad/wepad/hp slate irgendwie nicht behaupten kann.
    genauso wie von ebookreadern (finde die displays noch nicht ausreichend - höhere dpi zahl, höherer kontrast, höhere fps und ich bin dabei - vorher nicht).

  8. Re: Sind wir wirklich so social?

    Autor: topokabongo 13.04.10 - 00:26

    der beste hypefail ist nach wie vor:
    "die kaufen sich ein ipad um zeitung zu lesen - also können wir denen mindestens soviel wie für eine gedruckte ausgabe abschwatzen"

    ich werde da in 10 jahren noch drüber lachen können.

    1. wenn gedruckt günstiger, kauf ich mir die doch gedruckt
    2. wenn ich eh keine zeitung lese, werd ich auf einem ipad nicht damit anfangen
    3. wenn ich das kostenlos über den browser krieg, zahl ich keine unsummen für eine mindergute app

  9. Re: Sind wir wirklich so social?

    Autor: Mac Jack 13.04.10 - 02:37

    Naja der Courier verfolgt ja wirklich ein komplett anderes Konzept als das iPad, kann also kein iPad-Killer sein ;)
    Das iPad ist ein Spielzeug zum Filme gucken, Spiele zocken, Internet ohne Flash surfen, Finger beim Texten wundtippen usw., der Courier scheint mehr so... naja, ein nützliches Spielzeug für jedermann, ein digitaler Terminkalender + Notizbuch + nützliche andere Funktionen die man sowohl privat als auch teilweise geschäftlich nutzen kann, vor allem wie das Video schon zeigte Dinge wie Design und ähnliches bei dem mehrere Leute am selben Projekt arbeiten und dann eben immer ein gemeinsames Notizbuch für Ideensammlung verwenden würden obwohl sie sich an komplett unterschiedlichen Orten befinden. Also eigentlich nix wirklich Multimedia-mäßiges :)
    Egal, sieht interessant aus, ich will mehr ;)







    * The president is a duck? *

  10. Re: Sind wir wirklich so social?

    Autor: Dreator 13.04.10 - 07:50

    Das sind wir wohl leicht vom Thema abgekommen?!

    Zum Thema: Korrigiert mich wenn ich mich irre aber gab es nicht schon Smartphones/Produkte die durch ihre Standardmäßige Anbindung an soziale Netze geprägt waren und man dann nie wieder was von denen gehört hat.

    Mal vom "bescheidenen" Design abgesehen bin ich gespannt ob sich die Idee durchsetzen kann.

  11. Re: Sind wir wirklich so social?

    Autor: dEEkAy 13.04.10 - 08:49

    FooBar42 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Den Startbildschirm des Smartphones nennt Microsoft Kin Loop. Er zeigt
    > immer aktuelle Informationen darüber, was im sozialen Umfeld des Nutzers
    > passiert."
    >
    > Ganz ehrliche Frage: Ist Social-Networking und das ganze drum herum ein
    > Hype wie jeder andere oder sind wir wirklich auf einmal so um unser Umfeld
    > besorgt wie Produkte wie dieses suggerieren?


    Also mich interessiert es brennend wer gerade wo beim scheissen ist und ich bin mir SICHER das es meine sozialen Kontakte auch für wichtig erachten wo und wann und wie genau ich denn mein Geschäft verrichte.

    *es könnte sein das dieser Beitrag an der Ironie vorbei geschnüffelt hat*

  12. Re: Sind wir wirklich so social?

    Autor: Honk 13.04.10 - 09:02

    Der Topic ist schon genial! Während man im Alltag aneinander vorbei geht, ohne den Gegenüber zu registrieren und ältere Menschen mittlerweile Angstzustände bekommen, wenn man sie grüßt, weil sie heutzutage eher einen Überfall befürchten, als sie sich noch daran erinnern könnten, dass sowas früher Gang und gäbe war, prostituiert sich die "Social Community" im Web 2.0 bis sich die Balken biegen und vermittelt ein fälschliches Gefühl von sozialen Beziehungen. Solange es bitte auch nur virtuell bleibt.

  13. Re: Sind wir wirklich so social?

    Autor: FooBar42 13.04.10 - 14:53

    Danke, das hier geschriebene stimmt mich zuversichtlich, nicht irgendwann aufzuwachen und zu merken das der Rest der Menschheit in ein Paralleluniversum im Facebooksystem weitergezogen ist.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  2. RATIONAL Aktiengesellschaft, Landsberg am Lech
  3. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  4. Haufe Group, Freiburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 142,85€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Workflow: Arbeite lieber asynchron!
Workflow
Arbeite lieber asynchron!

Die Arbeit im Homeoffice ist geprägt von Ablenkung und Terminen. Dabei geht es auch anders: mit asynchroner Kommunikation.
Von Eike Kühl

  1. Homeoffice "Die Steuerersparnis ist geringer als die meisten meinen"
  2. Anzeige Top ausgestattet im Homeoffice
  3. Schule daheim Wie uns ein wenig Technik zu besseren Ersatzlehrern macht

Funkverschmutzung: Wer stört hier?
Funkverschmutzung
Wer stört hier?

Ob WLAN, Bluetooth, IoT oder Radioteleskope - vor allem in den unlizenzierten Frequenzbändern funken immer mehr elektronische Geräte. Die Folge können Störungen und eine schlechtere Performance der Geräte sein.
Ein Bericht von Jan Rähm

  1. 450 MHz Bundesnetzagentur legt sich bei neuer Frequenzvergabe fest
  2. Aus Kostengründen Tschechien schafft alle Telefonzellen ab
  3. Telekom Bis Jahresende verschwinden ISDN und analoges Festnetz

Oneplus Nord im Test: Oneplus' starker Vorstoß in mittlere Preisregionen
Oneplus Nord im Test
Oneplus' starker Vorstoß in mittlere Preisregionen

Das Oneplus Nord ist kein Mittelklasse-Smartphone - dafür ist es zu gut. Für 400 Euro gibt es aktuell kaum ein Gerät mit vergleichbar gutem Ausstattungsmix.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Oneplus Nord kostet ab 400 Euro
  2. Smartphone Oneplus bestätigt Details zum neuen Nord