1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kitkat: Sony verteilt Android 4.4.4…

U kiddin' me, Samsung?

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. U kiddin' me, Samsung?

    Autor: M3SHUGGAH 30.06.14 - 09:38

    Seit 02.05. wird 4.4 fürs Galaxy Note II in Frankreich verteilt... So GANZ LANGSAM könnte man ja mal erwägen die Software auch in Deutschland zu verteilen...

  2. Re: U kiddin' me, Samsung?

    Autor: bofhl 30.06.14 - 09:48

    Warum? Deutsch ist eine der Sprachen, die zu selten gesprochen/benutzt wird. Noch dazu gibt es in den Ländern mit deutscher Sprache zu viele und zu schwerfällige Telekoms, die sich bei der Prüfung einfach zu viel Zeit lassen. Zusätzlich sind das auch die Staaten, in denen Samsung rechtliche Probleme gemacht wurde.
    Warum sollte da also Samsung sich beeilen, eine neue Firmware-Version heraus zubringen?

  3. Re: U kiddin' me, Samsung?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 30.06.14 - 09:51

    Weil die Kunden (manche Firmen arbeiten ja noch FÜR ihre Kunden) weder was für die Verbreitung ihrer Sprache, noch für die Provider oder irgendwelche Rechtsstreitigkeiten können?

    Aber gerade von Samsung muss man das eigentlich wirklich nicht erwarten :-)

  4. Re: U kiddin' me, Samsung?

    Autor: M.P. 30.06.14 - 09:56

    Ein weiterer Faktor dürfte sein, daß die Franzosen sich sehr viel standhafter weigern, eine andere Sprache, als ihr geliebtes Französisch zu nutzen ;-)

  5. Re: U kiddin' me, Samsung?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 30.06.14 - 10:01

    Na mein Handy möchte ich schon aber auch ganz gerne in meiner Sprache haben, in dem Punkt kann ich die Franzosen sogar verstehen :-)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.06.14 10:02 durch Himmerlarschundzwirn.

  6. Re: U kiddin' me, Samsung?

    Autor: M.P. 30.06.14 - 10:28

    Naja,
    in gewissen Grenzen akzeptiere ich für bestimmte Anwendungen auch eine englische Benutzerführung.
    Die Franzosen sind da tendenziell weniger duldsam...

  7. Re: U kiddin' me, Samsung?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 30.06.14 - 10:40

    Bei Anwendungen lasse ich mich schon auch mal auf Englisch ein, das kann man gerade von kleinen Entwicklergruppen einfach nicht immer erwarten. Aber ein englisches System, da würde ich mich auf dem eigenen Handy fremd fühlen. Ich find schon englische Beschriftungen auf einer Fernbedienung irgendwie hässlich :-)

  8. Re: U kiddin' me, Samsung?

    Autor: M.P. 30.06.14 - 12:40

    Wobei ich das, was Microsoft da manchnal macht für übertrieben halte:

    Unterverzeichnisnamen sollten z. B. nicht übersetzt werde, insbesondere, wenn dann doch an manchen Stellen die Original-Bezeichnung plötzlich wieder auftaucht, und man im Hinterkopf haben muss, dass der Speicherort auf der Festplatte identisch ist.

    "Application Data" -> "Anwendungsdaten".

    Siemens hat in den 80er Jahren den Stack übrigens "Kellerspeicher" genannt - hat sich auch irgendwie nicht durchgesetzt ;-)

  9. Re: U kiddin' me, Samsung?

    Autor: Bouncy 30.06.14 - 13:55

    Also nur mal so nebenbei, das bekannte "französische" Update beinhaltet auch die deutsche Sprache, das ist 1:1 das gleiche wie das, das den Providern zur Prüfung vorliegt. Könnt ihr also getrost installieren, es updatet ohne Datenverlust...

  10. Re: U kiddin' me, Samsung?

    Autor: Jakelandiar 30.06.14 - 16:26

    M3SHUGGAH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Seit 02.05. wird 4.4 fürs Galaxy Note II in Frankreich verteilt... So GANZ
    > LANGSAM könnte man ja mal erwägen die Software auch in Deutschland zu
    > verteilen...

    Seh ich auch so. Vodafone hat schon eines raus gebracht auf 4.4 für das Note 2. Fehlen noch alle anderen Netzbetreiber und , für mich, das Netzbetreiber unabhängige update.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. WITRON Gruppe, Parkstein (Raum Weiden / Oberpfalz)
  2. Possling GmbH & Co. KG, Berlin
  3. DeRisk GmbH, Neu Ulm, Germersheim, Ulm, Leinfelden-Echterdingen, Affalterbach
  4. Universitätsklinikum des Saarlandes, Homburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 299€ (Bestpreis)
  2. (u. a. LG OLED55CX9LA 55 Zoll OLED 120Hz VRR für 1.299€, Samsung GU82TU8079 82 Zoll LED für 1...
  3. 77€ (Bestpreis)
  4. (u. a. WD MyPassport externe HDD 5TB für 99€, Sony KD-55XH9077 55Zoll LED für 799€ (inkl...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme