Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kodak IM5 im Hands on: Das Smartphone…

Besonders angenehm, wenn es in falsche Hände gerät...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Besonders angenehm, wenn es in falsche Hände gerät...

    Autor: Spinnerette 08.01.15 - 12:19

    "Eine nette Funktion ist der Sperrbildschirm, der immer eine Auswahl der zuletzt aufgenommenen Fotos zeigt. Praktisch ist auch die Möglichkeit, direkt vom Sperrbildschirm auf die Galerie zuzugreifen - so können Fotos gezeigt werden, ohne dass das Smartphone entsperrt wird. "

  2. Re: Besonders angenehm, wenn es in falsche Hände gerät...

    Autor: Dwalinn 08.01.15 - 15:32

    +1

  3. Re: Besonders angenehm, wenn es in falsche Hände gerät...

    Autor: david_rieger 08.01.15 - 15:44

    Schon mal eine Digital-Kamera mit TouchID-, Muster- oder PIN-Sperre und Datenträgerverschlüsselung oder "Find-My-Camera"-Funktion gesehen? Ich jedenfalls nicht. Warum soll dann ausgerechnet ein Nullachtfuffzehn-Kamerahandy problematischer sein als eine "echte" Kompaktkamera? Übrigens inklusive der darin unverschlossen aufbewahrten Speicherkarte mit den unverschlüsselt gespeicherten Fotos, die mit zwei Handgriffen in "die falschen Hände" geraten kann.

    Kann es sein, dass hier dieses Sperrbildschirm-Feature nur deshalb kritisiert wird, weil wir uns bei unseren Smartphones an Datenschutzparanoia gewöhnt haben, während es 15.000-Euro-Kameras nicht mal für noch mehr Geld und gute Worte mit Diebstahl-Schutz gibt? Komischerweise lese ich bei Kameravorstellungen diesbezüglich nie Kritiken.

  4. Re: Besonders angenehm, wenn es in falsche Hände gerät...

    Autor: Dwalinn 08.01.15 - 15:48

    Ich vermute mal das liegt daran das man eine Kamera selten dabei hat wodurch die Wahrscheinlichkeit auf Diebstahl stark sinkt... zudem würde auch vermuten das Diebe eher versuchen Smartphones zu klauen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, München, Augsburg
  2. Bosch Service Solutions Magdeburg GmbH, Berlin
  3. NÜRNBERGER Lebensversicherung AG, Nürnberg
  4. Daimler AG, Sindelfingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 7,97€ (inkl. FSK-18-Versand)
  2. 249€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 340€)
  3. 20,42€ (ohne Prime/unter 29€ Einkauf + 3€ Versand) - Vergleichspreis ab 40€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

  1. Mirai-Nachfolger: Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz
    Mirai-Nachfolger
    Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz

    Kriminelle nutzen Sicherheitslücken in IoT-Geräten zum Aufbau eines großen Botnetzes aus. Dabei verwendet der Bot Code von Mirai, unterscheidet sich jedoch von seinem prominenten Vorgänger.

  2. Europol: EU will "Entschlüsselungsplattform" ausbauen
    Europol
    EU will "Entschlüsselungsplattform" ausbauen

    Die Verschlüsselung privater Kommunikation soll auch auf europäischer Ebene angegriffen werden. Da der Einbau von Hintertüren offenbar vom Tisch ist, geht es nun um Schwachstellen bei der Implementierung und das Hacken von Passwörtern.

  3. Krack-Angriff: AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline
    Krack-Angriff
    AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline

    Nach dem Bekanntwerden der WPA2-Schwäche Krack hat AVM nun erste Geräte gepatcht. Weitere Patches sollen folgen, jedoch nicht für Fritzboxen.


  1. 14:50

  2. 13:27

  3. 11:25

  4. 17:14

  5. 16:25

  6. 15:34

  7. 13:05

  8. 11:59