Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kontrollierter Sturz: iPhone soll Katzen…

Die Lösung ist einfach

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die Lösung ist einfach

    Autor: Keridalspidialose 22.03.13 - 09:12

    Apple wird die Seite auf die das iPhone fallen soll mit Butter bestreichen.

    ___________________________________________________________

  2. Re: Die Lösung ist einfach

    Autor: tomacco 22.03.13 - 10:04

    Keridalspidialose schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Apple wird die Seite auf die das iPhone fallen soll mit Butter bestreichen.

    HAHAHA! Danke :)

  3. Re: Die Lösung ist einfach

    Autor: format 22.03.13 - 12:55

    Eine HERVORRAGENDE Idee! Leider kann man sie nicht patentieren lassen. Deswegen verwendet man sie auch nicht.

    Ich bin ja für Mini-Airbags rundherum. Oder, wenn die Beschleunigungssensoren einen Sturz anzeigen, dafür, dass das Handy rundherum blitzschnell einen Schaumschutz bildet.

    Alles TOTALER Schwachsinn. Viiiel einfacher, billiger und zuverlässiger ist eine Schutzhülle oder man baut das Ding gleich so, dass es was aushält. Irgendwann kommt jemand auf die Idee, einem Auto viereckige Räder zu verpassen, um zu verhindern, dass es von alleine losrollt, wenn man vergisst, die Handbremse anzuziehen...

  4. Re: Die Lösung ist einfach

    Autor: Endwickler 22.03.13 - 14:41

    format schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...
    > Ich bin ja für Mini-Airbags rundherum. Oder, wenn die
    > Beschleunigungssensoren einen Sturz anzeigen, dafür, dass das Handy
    > rundherum blitzschnell einen Schaumschutz bildet.
    > ...

    Ich höre schon die ersten Fallschirmspringer fluchen, wenn sie in einem Baum hängen und ihr Handy rausholen. :-)

  5. Re: Die Lösung ist einfach

    Autor: Tantalus 22.03.13 - 17:23

    Keridalspidialose schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Apple wird die Seite auf die das iPhone fallen soll mit Butter bestreichen.

    Jedem iPhone eine Katze als Zubehör beilegen? ;-)

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  6. Re: Die Lösung ist einfach

    Autor: Anonymer Nutzer 22.03.13 - 17:34

    Das wort Icat is leider vergeben;)

  7. Re: Die Lösung ist einfach

    Autor: Prypjat 22.03.13 - 18:33

    Tantalus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jedem iPhone eine Katze als Zubehör beilegen? ;-)
    >
    > Gruß
    > Tantalus

    Der Katze das iPhone auf den Rücken schnallen

  8. Re: Die Lösung ist einfach

    Autor: Iron-Cross-5991 22.03.13 - 18:38

    Ich habe gerade deine Idee bei VW eingereicht und einen Bonus von 1000 ¤uro bekommen. :D
    die idee ist nicht schlecht

  9. Re: Die Lösung ist einfach

    Autor: Sharra 25.03.13 - 12:45

    Ich persönlich wäre ja für eine Schutzhülle aus Bauschaum. Da findet sich sicher eine Sorte, die innerhalb einer Sekunde soweit aushärtet, dass das Gerät keinen Schaden nimmt. Wasserdicht wärs dann auch noch...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Freie und Hansestadt Hamburg, Hamburg
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  3. Versicherungskammer Bayern, Saarbrücken
  4. Computacenter AG & Co. oHG, Verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Fire TV Stick mit Alexa für 29,99€ statt 39,99€ und Fire HD 8 Hands-free mit Alexa ab...
  2. (u. a. beyerdynamic MMX 300 für 249,90€ statt 290€ im Vergleich und Corsair GLAIVE RGB als...
  3. (u. a. 15% auf ausgewählte Monitore, z. B 27xq QHD/144 Hz für 305,64€ statt 360,25€ im...
  4. (u. a. DOOM für 6,99€, Assassin's Creed Odyssey für 49,99€ und Civilization VI - Digital...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen
  2. Achim Berg "In Sachen Gigabit ist Deutschland ein großer weißer Fleck"
  3. Telefónica Bündelung von Bandbreiten aus 4G und 5G ist doch möglich

  1. Google: Pixel-Besitzer beklagen nicht abgespeicherte Fotos
    Google
    Pixel-Besitzer beklagen nicht abgespeicherte Fotos

    Nutzer von Googles Pixel-Smartphones berichten von Problemen mit nicht abgespeicherten Fotos. Nachdem sie eine Aufnahme gemacht haben, taucht diese manchmal gar nicht in der Galerie auf oder nur das Thumbnail. Ursache des Problems könnte die HDR-Funktion sein.

  2. e*message: Deutscher Unternehmer verklagt Apple wegen iMessage
    e*message
    Deutscher Unternehmer verklagt Apple wegen iMessage

    Dietmar Gollnick ist Chef von e*message, einem Pager-Funkbetreiber, der unter anderem Ärzte und Feuerwehrleute über Notfälle benachrichtigt. Vor dem Landgericht Braunschweig verklagt er Apple, da diese mit iMessage einen Dienst mit zu ähnlichem Namen anbieten.

  3. Waffendruck: 3D-Druck ist nicht so anonym wie angenommen
    Waffendruck
    3D-Druck ist nicht so anonym wie angenommen

    Die forensische Software Printracker erlaubt es, von 3D-gedruckten Gegenständen präzise Rückschlüsse auf den verwendeten Drucker zu ziehen. Sogar einzelne Geräte können identifiziert werden, haben Forscher belegt.


  1. 13:48

  2. 13:07

  3. 11:15

  4. 10:28

  5. 09:02

  6. 18:36

  7. 18:09

  8. 16:01