1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kopfhöreranschluss: Samsung macht sich…

Ohne Klinkenanschluss kaufe ich es nicht... Hatte bisher jedes Note. kwt...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ohne Klinkenanschluss kaufe ich es nicht... Hatte bisher jedes Note. kwt...

    Autor: Huviator 09.08.19 - 13:52

    Wirklich nicht.

  2. Re: Ohne Klinkenanschluss kaufe ich es nicht... Hatte bisher jedes Note. kwt...

    Autor: hit2k4 09.08.19 - 13:58

    Wie bitte?

  3. Re: Ohne Klinkenanschluss kaufe ich es nicht... Hatte bisher jedes Note. kwt...

    Autor: bark 09.08.19 - 14:15

    Na und...In 5-6 Jahren gibt es gar keine Handys mit Klinke...

    Huviator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wirklich nicht.

  4. Re: Ohne Klinkenanschluss kaufe ich es nicht... Hatte bisher jedes Note. kwt...

    Autor: Huviator 09.08.19 - 14:20

    Habe bisher jede Generation Samsung Galaxy Note gekauft. Ohne Klinkenanschluss ist es für mich aber wertlos und ich kaufe es nun halt nicht mehr. Und keine Sorge: Das "alte" Telefon wird jedesmal in der Familie weiter genutzt.

    Wir werden sehen, ob es wirklich so kommt, dass alle Telefone ohne Klinke sind.

  5. Re: Ohne Klinkenanschluss kaufe ich es nicht...

    Autor: artenstreng 09.08.19 - 14:27

    bark schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Na und...In 5-6 Jahren gibt es gar keine Handys mit Klinke...
    >

    Never. Ich würde niemals ein Telefon kaufen, welches keinen 3,5mm Klinkenanschluss hat. Jeder ordentliche (Hifi-)Kopfhörer ist kabelgebunden. Absolutes Ausschlusskriterium, und damit bin ich sicherlich nicht der einzige, wie der OP schon zeigt.

  6. Re: Ohne Klinkenanschluss kaufe ich es nicht...

    Autor: bark 09.08.19 - 14:33

    Digitale Musik in analog zu wandeln und das bei einem Wandler der in ein Handy passen soll und dann ordentlich und hifi zu erwähnen zeugt halt von sehr viel Vorurteil und wenig know how.
    Der Qualität Verlust ist immens

    artenstreng schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bark schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Na und...In 5-6 Jahren gibt es gar keine Handys mit Klinke...
    > >
    >
    > Never. Ich würde niemals ein Telefon kaufen, welches keinen 3,5mm
    > Klinkenanschluss hat. Jeder ordentliche (Hifi-)Kopfhörer ist kabelgebunden.
    > Absolutes Ausschlusskriterium, und damit bin ich sicherlich nicht der
    > einzige, wie der OP schon zeigt.

  7. Re: Ohne Klinkenanschluss kaufe ich es nicht...

    Autor: most 09.08.19 - 14:50

    Und?
    Wenn man seinen Hifi Kopfhörer (der z.B auch sehr bequem sitzt) auch zusätzlich am Handy nutzen will (und nicht nur am Hifi Kopfhörerverstärker mit ordentlichem Signalweg), dann braucht man halt doch einen Klinkenanschluss.

  8. Re: Ohne Klinkenanschluss kaufe ich es nicht...

    Autor: highfive 09.08.19 - 14:51

    Genau das verstehe ich auch nicht. Es werden Streams und MP3 Konsumiert und verurteilen den fehlenden Klinkenanschluß. Ich bezweifel das mit aptx bei BT die Quali durch die Übertragung schlechter sein soll als durch die komprimierung, wenn ich da mal meine Senheiser über BT am Handy nutze sind die Streams ganz nett anzuhören. Aber all die Klinkennutzer haben bestimmt die Ganzen Musikdaten ohne komprimierung auf dem Handy.

  9. Re: Ohne Klinkenanschluss kaufe ich es nicht...

    Autor: bark 09.08.19 - 14:53

    Ja aber von Qualität würde ich da nicht mehr sprechen. Daher finde Ich kabellose Kopfhörer beim Handy als die bessere Variante.

    most schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und?
    > Wenn man seinen Hifi Kopfhörer (der z.B auch sehr bequem sitzt) auch
    > zusätzlich am Handy nutzen will (und nicht nur am Hifi Kopfhörerverstärker
    > mit ordentlichem Signalweg), dann braucht man halt doch einen
    > Klinkenanschluss.

  10. Re: Ohne Klinkenanschluss kaufe ich es nicht...

    Autor: qupfer 09.08.19 - 14:55

    most schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und?
    > Wenn man seinen Hifi Kopfhörer (der z.B auch sehr bequem sitzt) auch
    > zusätzlich am Handy nutzen will (und nicht nur am Hifi Kopfhörerverstärker
    > mit ordentlichem Signalweg), dann braucht man halt doch einen
    > Klinkenanschluss.

    Für diese Fälle investiert man dann halt mal 10¤ in einen passenden Adapter, die dann potentiell sogar einen besseren Wandler haben könnten. Gibts auch mit zusätzlicher Ladefunktion.

  11. Re: Ohne Klinkenanschluss kaufe ich es nicht...

    Autor: zampata 09.08.19 - 14:57

    highfive schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genau das verstehe ich auch nicht. Es werden Streams und MP3 Konsumiert und
    > verurteilen den fehlenden Klinkenanschluß. Ich bezweifel das mit aptx bei
    > BT die Quali durch die Übertragung schlechter sein soll als durch die
    > komprimierung, wenn ich da mal meine Senheiser über BT am Handy nutze sind
    > die Streams ganz nett anzuhören. Aber all die Klinkennutzer haben bestimmt
    > die Ganzen Musikdaten ohne komprimierung auf dem Handy.

    Das ganz einfache Gründe. Mit Klinke kannste das Telefon laden UND gleichzeitig den Kopfhöhrer anschließen. Ist ja nicht so dass die Telefone stattdessen auf einmal zwei USB C Anschlüsse bekämen.

    Und das Problem beim Bluetooth Kopfhöhrer ist ebenfalls das selbe: Den muss man Laden.
    ein Klinke Kopfhöhrer kannst einfach Sorglos mitnehmen. Schon genug dass man immer auf die Telefonladung achten muss.

    Es gibt ja leider keine Telefone mehr, die einmal die Woche geladen werden mussten.




    Als ich mir letzte Woche ein neues Telefon aussuchte stand er auf meiner must have list

  12. Re: Ohne Klinkenanschluss kaufe ich es nicht...

    Autor: highfive 09.08.19 - 15:05

    zampata schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > highfive schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Genau das verstehe ich auch nicht. Es werden Streams und MP3 Konsumiert
    > und
    > > verurteilen den fehlenden Klinkenanschluß. Ich bezweifel das mit aptx
    > bei
    > > BT die Quali durch die Übertragung schlechter sein soll als durch die
    > > komprimierung, wenn ich da mal meine Senheiser über BT am Handy nutze
    > sind
    > > die Streams ganz nett anzuhören. Aber all die Klinkennutzer haben
    > bestimmt
    > > die Ganzen Musikdaten ohne komprimierung auf dem Handy.
    >
    > Das ganz einfache Gründe. Mit Klinke kannste das Telefon laden UND
    > gleichzeitig den Kopfhöhrer anschließen. Ist ja nicht so dass die Telefone
    > stattdessen auf einmal zwei USB C Anschlüsse bekämen.
    >
    > Und das Problem beim Bluetooth Kopfhöhrer ist ebenfalls das selbe: Den muss
    > man Laden.
    > ein Klinke Kopfhöhrer kannst einfach Sorglos mitnehmen. Schon genug dass
    > man immer auf die Telefonladung achten muss.
    >
    > Es gibt ja leider keine Telefone mehr, die einmal die Woche geladen werden
    > mussten.
    >
    > Als ich mir letzte Woche ein neues Telefon aussuchte stand er auf meiner
    > must have list

    Ok wenn ich den ganzen Tag nur Musik hören könnte würde das evtl bei meiner must have list auch anders aussehen. Nutze auf den Weg ins Büro BT Inears und die halten bei 30 min am Tag mindestens die Woche. Das Handy wird Morgens geladen wenn ich Frühstücke und ich kenne so deine Ängste nicht. Anhand von Dauernutzung beim Headset daheim kann ich dir garantieren das einige Overars zig Stunden halten, glaub meine Senheiser haben eine Angabe von 20-25 Stunden.

  13. Re: Ohne Klinkenanschluss kaufe ich es nicht...

    Autor: bark 09.08.19 - 15:08

    Gute bt Kopfhörer halten 40 Stunden durch. Und die kleinen 12 bis 16 Stunden. Die kleinen haben im case noch einen Akku. Der kabellose geladen wird.

    Ich finde es wird Zeit. Kabellose Kopfhörer bringen auch vorteile

    zampata schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > highfive schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Genau das verstehe ich auch nicht. Es werden Streams und MP3 Konsumiert
    > und
    > > verurteilen den fehlenden Klinkenanschluß. Ich bezweifel das mit aptx
    > bei
    > > BT die Quali durch die Übertragung schlechter sein soll als durch die
    > > komprimierung, wenn ich da mal meine Senheiser über BT am Handy nutze
    > sind
    > > die Streams ganz nett anzuhören. Aber all die Klinkennutzer haben
    > bestimmt
    > > die Ganzen Musikdaten ohne komprimierung auf dem Handy.
    >
    > Das ganz einfache Gründe. Mit Klinke kannste das Telefon laden UND
    > gleichzeitig den Kopfhöhrer anschließen. Ist ja nicht so dass die Telefone
    > stattdessen auf einmal zwei USB C Anschlüsse bekämen.
    >
    > Und das Problem beim Bluetooth Kopfhöhrer ist ebenfalls das selbe: Den muss
    > man Laden.
    > ein Klinke Kopfhöhrer kannst einfach Sorglos mitnehmen. Schon genug dass
    > man immer auf die Telefonladung achten muss.
    >
    > Es gibt ja leider keine Telefone mehr, die einmal die Woche geladen werden
    > mussten.
    >
    > Als ich mir letzte Woche ein neues Telefon aussuchte stand er auf meiner
    > must have list

  14. Re: Ohne Klinkenanschluss kaufe ich es nicht...

    Autor: igor37 09.08.19 - 15:16

    highfive schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber all die Klinkennutzer haben bestimmt
    > die Ganzen Musikdaten ohne komprimierung auf dem Handy.

    Oder sie wollen halt ihren teuren Kopfhörer nicht noch einmal in der kabellosen Variante kaufen, nur weil ein Hersteller ein paar Cent einsparen wollte. Oder den Kopfhörer neu pairen, wenn man einfach kurz das Ausgabegerät wechseln will(oder wenn der Kopfhörer sich sonst einfach nicht mehr verbinden kann, weil Bluetooth ungefähr so zuverlässig funktioniert wie die Planung beim BER).

  15. Re: Ohne Klinkenanschluss kaufe ich es nicht...

    Autor: Olliar 09.08.19 - 15:23

    highfive schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bezweifel das mit aptx bei BT die Quali durch die Übertragung schlechter
    > sein soll als durch die komprimierung,

    AFAIK komprimiert APTX, verlustbehaftet....
    Aber vermutlich wird man das nicht mehr hören, stimmt.

    > wenn ich da mal meine Senheiser über BT am Handy nutze sind
    > die Streams ganz nett anzuhören.
    > Aber all die Klinkennutzer haben bestimmt

    16bit-DACs im Handy... :-)

    > die Ganzen Musikdaten ohne komprimierung auf dem Handy.


    Da sind leider die Hersteller gegen.
    Du könntest zwar ne 512GB Mikro-SD kaufen, aber leider nicht in ein moedernes Handy stecken,
    weil ja sonst der Hersteller für die eingebauten 64GB nicht daselbe nehmen könnte wie für dei 512GB-SD.

  16. Re: Ohne Klinkenanschluss kaufe ich es nicht...

    Autor: bark 09.08.19 - 15:24

    Mein Kopfhörer speichert mehr als 10 Geräte und lässt sich gleichzeitig mit zwei geraten verbinden.
    Bt ist seit bt4.0 kein stressige Angelegenheit mehr.

    igor37 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > highfive schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Aber all die Klinkennutzer haben bestimmt
    > > die Ganzen Musikdaten ohne komprimierung auf dem Handy.
    >
    > Oder sie wollen halt ihren teuren Kopfhörer nicht noch einmal in der
    > kabellosen Variante kaufen, nur weil ein Hersteller ein paar Cent einsparen
    > wollte. Oder den Kopfhörer neu pairen, wenn man einfach kurz das
    > Ausgabegerät wechseln will(oder wenn der Kopfhörer sich sonst einfach nicht
    > mehr verbinden kann, weil Bluetooth ungefähr so zuverlässig funktioniert
    > wie die Planung beim BER).

  17. Re: Ohne Klinkenanschluss kaufe ich es nicht...

    Autor: highfive 09.08.19 - 15:25

    Das Argument mit dem teuren Klinken Kopfhörer kann man so stehen lassen und akzeptiere ich. Welche Probleme meinst du denn mit BT und Verbindungsproblemen? Ich habe das hier nun schon mehrfach gelesen und kann es als BT Nutzer nicht nachvollziehen, ich nutze günstige InEars (TomTom Sportwatch Beigabe) täglich und habe daheim Senheiser Overears und habe nur Problem bei den InEars wenn ich mit meiner Uhr direkt am Smartphone bin und zwischen BT KH und Smartphone das Signal stör.

  18. Re: Ohne Klinkenanschluss kaufe ich es nicht...

    Autor: most 09.08.19 - 15:41

    highfive schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >Aber all die Klinkennutzer haben bestimmt
    > die Ganzen Musikdaten ohne komprimierung auf dem Handy.

    Äh na klar? Oder meinst, Du, dass ich meine Flacs noch noch mal extra konvertiere fürs Handy? Die liegen auf einer 128 GB SD karte und fertig. Wenn die Bibliothek wachsen sollte, kommt halt 250 oder 500 GB ins Handy,so what?
    Qualität der Wandler und billigen In Ears ist noch mal ein anderes Thema

  19. Ihr seid nicht die Zielgruppe -- Re: Ohne Klinkenanschluss kaufe ich es nicht...

    Autor: kikimi 09.08.19 - 15:47

    artenstreng schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bark schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Na und...In 5-6 Jahren gibt es gar keine Handys mit Klinke...
    > Never. Ich würde niemals ein Telefon kaufen, welches keinen 3,5mm
    > Klinkenanschluss hat. Jeder ordentliche (Hifi-)Kopfhörer ist kabelgebunden.
    > Absolutes Ausschlusskriterium, und damit bin ich sicherlich nicht der
    > einzige, wie der OP schon zeigt.

    Ihr seid nicht alleine, aber die absolute Minderheit. Das ist wie Laptops und CD/DVD-Laufwerke. Eine bestimmte aber kleine Gruppe will nicht drauf verzichten, aber im Mainstream ist es total egal.

    Klinke ist ein Auslaufmodell und wird maximal über Adapter am Leben gehalten werden.

  20. Re: Ohne Klinkenanschluss kaufe ich es nicht...

    Autor: Schnarchnase 09.08.19 - 15:54

    bark schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gute bt Kopfhörer halten 40 Stunden durch. Und die kleinen 12 bis 16
    > Stunden. Die kleinen haben im case noch einen Akku. Der kabellose geladen
    > wird.

    Wohl eher ca. 3h, jedenfalls bei In-Ears. Ich hatte erst heute morgen wieder beim Losfahren das wunderschöne „Battery low“ im Ohr. Klar lagen die Knöpfe in der Ladeschale, aber die Schale war leer.

    > Ich finde es wird Zeit. Kabellose Kopfhörer bringen auch vorteile

    So schön praktisch wie die kabellosen Kopfhörer auch sind, das zusätzliche Laden nervt. Kann man nur hoffen, dass in Zukunft auch das Laden kabellos funktioniert und man nicht mehr daran denken muss.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Phoenix Contact GmbH & Co. KG, Blomberg
  2. nova-Institut für politische und ökologische Innovation GmbH, Hürth
  3. VerbaVoice GmbH, München
  4. IDS GmbH, Ettlingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 159€ (neuer Tiefpreis)
  2. 119,90€ (Vergleichspreis 148,95€)
  3. 69,99€ (Vergleichspreis 105,98€)
  4. 34,90€ (Vergleichspreis 44,85€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sicherheitslücken: Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet
Sicherheitslücken
Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet

Eigentlich sollte die Parkhaussteuerung nicht aus dem Internet erreichbar sein. Doch auf die Parkhäuser am Microsoft-Hauptsitz in Redmond konnten wir problemlos zugreifen. Nicht das einzige Sicherheitsproblem auf dem Parkhaus-Server.
Von Moritz Tremmel

  1. Datenleck Microsoft-Datenbank mit 250 Millionen Support-Fällen im Netz
  2. Office 365 Microsoft testet Werbebanner in Wordpad für Windows 10
  3. Application Inspector Microsoft legt Werkzeug zur Code-Analyse offen

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

30 Jahre Champions of Krynn: Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
30 Jahre Champions of Krynn
Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier

Champions of Krynn ist das dritte AD&D-Rollenspiel von SSI, es zählt zu den Highlights der Gold-Box-Serie. Passend zum 30. Geburtstag hat sich unser Autor den Klassiker noch einmal angeschaut - und nicht nur mit Drachen, sondern auch mit dem alten Kopierschutz gekämpft.
Ein Erfahrungsbericht von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

  1. Lightning vs. USB-C: USB-Konsortium war zu träge
    Lightning vs. USB-C
    USB-Konsortium war zu träge

    Im Streit um den offenen Standard USB-C und Apples eigenen Standard Lightning sind neue Details bekanntgeworden. Das USB-Konsortium gibt sich selbst die Schuld, nicht frühzeitig einen USB-Standard fertig gehabt zu haben, der gegen Lightning hätte bestehen können.

  2. Datenschützer kritisieren: H&M soll Mitarbeiter umfangreich ausspioniert haben
    Datenschützer kritisieren
    H&M soll Mitarbeiter umfangreich ausspioniert haben

    Der schwedische Modehändler Hennes und Mauritz (H&M) soll Mitarbeiter in großem Stil ausspioniert haben. Die zuständige Datenschutzbehörde hat ein Bußgeldverfahren eingeleitet und bezeichnet die Datenschutzverstöße als besonders drastisch.

  3. Handyverträge: Verkürzte Laufzeit und leichtere Kündigungen geplant
    Handyverträge
    Verkürzte Laufzeit und leichtere Kündigungen geplant

    Zwei Jahre laufende Mobilfunkverträge sollen bald der Vergangenheit angehören. Das Bundesjustizministerium hat einen Gesetzentwurf für kürzere Laufzeitverträge und bessere Kündigungsmöglichkeiten veröffentlicht. Auch Vertragsverlängerungen werden begrenzt.


  1. 11:38

  2. 10:35

  3. 10:11

  4. 13:15

  5. 12:50

  6. 11:43

  7. 19:34

  8. 16:40