1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kopfhöreranschluss: Samsung macht sich…
  6. Thema

Und wie lade ich es, wenn ich per Kopfhörer Musik höre?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Und wie lade ich es, wenn ich per Kopfhörer Musik höre?

    Autor: Localhorst86 09.08.19 - 14:55

    Olliar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Denn ich habe täglich mein Handy am USB laden am SChreibtisch und lasse
    > mich dann
    > (im Großraumbüro) per Kopfhörer beschallen, ohne die Kollegen zu stören.
    > Das klingt für mich nicht sehr konstruiert. Wenn es sich für Dich so
    > anhört. dann geh einfach mal in die Praxis.

    Weiß das dein Arbeitgeber? Wenn nicht, würde ich aufpassen. Stromdiebstahl kann Kündigungsgrund sein.

    Was spricht denn dagegen sein Gerät zuhause zu laden und Tagsüber einfach zu benutzen? Aktuelle Geräte halten absolut Locker 1,5-2 Tage ohne Laden aus.

    > > Wer mit Kopfhörer hört, hat das Gerät am Mann, da hängt man sich nicht
    > an
    > > die Steckdose.
    >
    > Bestimmt wer?

    Das bestimmt niemand, das war eine Beobachtung aus der Praxis.

    > > Und wenn man das Gerät an der Steckdose hängen hat muss man
    > > es eh mit irgendwas kabellosem Verbinden oder man verwendet ein anderes
    > > Gerät.
    >
    > Z.B. habe ich den Kopfhörer nicht nur zum Musik hören (ach..) sondern auch
    > um mir ein Video anzusehen. Das WILL man nicht per drahtlosem Kopfhörer
    > machen (oder wo kann ich das Delay der Funkstrecke bei Youtube einstellen?
    > Denn selbst mit dem teueren verzögerungsarmen APTX ist das nicht
    > lippensynchron.)
    >
    > Dabei ist das Handy an der Ladestation, weil sonst der Akku wg. des
    > Energieverbrauchs für zu schnell leer wäre.

    > Ja ja, alles "total konstruiert".
    > Seltsam, genaso sieht es bei mir aus.
    > Nochmals:
    > Das Problem ist nicht der Übergang von "Klinke auf USB-C"!
    > Das Problem ist, das man jetzt nur noch eine Buchse (im nicht zu öffenden
    > Gerät) hat,
    > der, wenn man das Gerät so benutzt wie Du, mechanisch hoch belastet wird.
    > Beim Laden liegt das Handy meist statisch herum.

    Wenn du glaubst ich würde gegen die Klinke argumentieren, hast du was völlig falsch verstanden. Für mich ist eine fehlende Klinke ein Ausschlußkriterium für den Kauf eines neuen Gerätes. Wenn es doch schon so gute Gründe gibt, warum müssen wir mit diesem absolut schwachen Argument der "gleichzeitigen Nutzung" kommen? Das ist - wenn überhaupt nur alle Schaltjahre bei einzelnen Nutzern relevant.

    > Ich laufe nicht videoguckend mit dem Handy vor der Nase und den Kopfhörern
    >
    > auf den Ohren durch den Verkehr, sorry das ich dieser Mode nicht folge.

    Was genau hat das mit dem Thema Klinkenanschluss zu tun?

  2. Re: Und wie lade ich es, wenn ich per Kopfhörer Musik höre?

    Autor: Olliar 09.08.19 - 14:59

    blackbirdone schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Powerbank u d Musik wenn man unterwegs ist

    ACK. Hatte ich ganz vergessen.
    Jetzt stöpsle ich Handy und Powerbank mit einem 20cm kabel zusammen
    und dann den Kopfhörer.
    Ich muß dann künftig einen Funk-Kopfhörer verwenden.
    Wie schließe ich eine Funk-Kopfhörer an eine Powerbank an?
    In nehme einen dezidierten BT-Empfänger, den ich in die 2. USB-Buchse der
    Power bank stecke, und an einen Verdrahtenen (klinken)KH?

    Wäre eine 2. USB-C Buchse nicht VIEL einfacher?



    Hm, gibt es schon Powerbanks mit eingebauten Induktiv lader?

  3. Re: Und wie lade ich es, wenn ich per Kopfhörer Musik höre?

    Autor: bark 09.08.19 - 15:02

    7 Menschen sagen dir dass das was du erzählst keinen der 7 interessiert.
    Du bist alleine der die Probleme hier malt und genau deswegen agieren hersteller wie sie agieren. Die Menschen wollen es so.




    Olliar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > blackbirdone schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Powerbank u d Musik wenn man unterwegs ist
    >
    > ACK. Hatte ich ganz vergessen.
    > Jetzt stöpsle ich Handy und Powerbank mit einem 20cm kabel zusammen
    > und dann den Kopfhörer.
    > Ich muß dann künftig einen Funk-Kopfhörer verwenden.
    > Wie schließe ich eine Funk-Kopfhörer an eine Powerbank an?
    > In nehme einen dezidierten BT-Empfänger, den ich in die 2. USB-Buchse der
    > Power bank stecke, und an einen Verdrahtenen (klinken)KH?
    >
    > Wäre eine 2. USB-C Buchse nicht VIEL einfacher?
    >
    > Hm, gibt es schon Powerbanks mit eingebauten Induktiv lader?

  4. Re: Und wie lade ich es, wenn ich per Kopfhörer Musik höre?

    Autor: Localhorst86 09.08.19 - 15:06

    Olliar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Als Single/Alleinschläfer in einer ruhigen Umgebung...
    > und als Liebhaber von Handy-Quäk-Lautsprecher-Klang...

    Sorry, aber bei Podcasts und Hörbüchern ist es relativ nebensächlich ob das aus dem Handylautsprecher kommt - da ist der Inhalt wichtig.

    Selbst bei Musik ist es für die 10-15 Minuten die man zum einschlafen braucht eher nebensächlich. Man liegt ja nicht im Bett und Bangt zum neuen Album seiner Lieblings Heavy Metal Band ;)

    > > oder von mir aus Bluetooth headsets,
    >
    > Machst Du nicht. Denn es ist blöd wenn Du am morgen die Funkstöpsel suchen
    > mußt :-)

    Mache ich regelmäßig. Also das hören, nicht das Suchen. Das ist so ein kleiner Knopf im Ohr und der ist auch am nächsten Morgen noch da wo ich ihn abends hingesteckt habe :D

    > >oder mit dem ich meinen Nachttisch abräume...
    > das öfters.
    > Aber was willst Du machen?
    > Das Handy sollte am Morgen schon voll sein, oder?
    > Also muß es geladen werden.

    blöd nur dass wenn man den kompletten Nachttisch abräumt es doch wahrscheinlich ist dass auch das Ladekabel rausfällt. Oder noch schlimmer, der Ladeanschluss auf Dauer dadurch kaputt geht.

    > Damit MUSS Du einen (teuren) Funk-Hörer benutzen.

    Nein, eben nicht. Für den zweck des Einschlafens reicht ein absolut billiges 3¤ Teil aus China.

    > Mit diesem Funk-Hörer magst Du aber wegen des Delays keine Videosgucken.
    > Und Videos "saugen".

    Ja, mag ich wirklich nicht. Hängt aber eher damit zusammen dass ich im Bett schlafen will und keine Videos schauen :)

    > (OK; es gibt videos bei denen es nicht auf Lippensynchronistät
    > ankommt...gerade Nachts...wenn )

    Die Partnerin wieder unter der Decke ihre Smoothies für den nächsten Morgen im Mixer vorbereitet? :D

  5. Re: Und wie lade ich es, wenn ich per Kopfhörer Musik höre?

    Autor: igor37 09.08.19 - 15:08

    bark schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Anstatt deine Zeit mit dem ausdenken von alberne Szenarien zu verbringen
    > solltest du einfach dich auf die neue Situation einstellen

    "Hör auf zu jammern und friss was dir vorgesetzt wird, die Manager von irgendeinem Konzern wissen genau was du brauchst!!1!"

    Nein, danke. Es gibt keinen gleichwertigen Ersatz von Klinkenbuchsen und wird es vermutlich auch nie geben, weil das menschliche Ohr so bald kein technisches Update bekommen wird.
    Und jetzt komm mir bitte nicht mit kabellosen Kopfhörern - ich will Musik hören, nicht hobbymäßig Troubleshooting betreiben und darauf warten, dass irgendein Akku wieder geladen ist.

  6. Re: Und wie lade ich es, wenn ich per Kopfhörer Musik höre?

    Autor: Olliar 09.08.19 - 15:10

    > Nur wer unbedingt via USB-C die Kopfhörer anschließen möchte und zeitgleich
    > via USB-C Laden möchte schaut z.Z. in die Röhre, da ich zumindestens auf
    > die schnelle keinen passenden Adapter gefunden habe.

    Es gibt Adapter USB-C(m) auf USB-C(w) und 3,5mm-Klinke(w)
    für wenig Geld.

    Technisch müsste wohl auch (theoretisch)
    USB-C(m) auf USB-C(w)(PD) und USB-C(w)(KH) gehen.

    Wer soll da aber noch durchsteigen?
    Sollte USB-C nicht alles einfacher machen?

    Hätte man die 3,5 Klinke durch eine USB-C ersetzt(also 2 USB-C) , hätte auch der Kunde einen klaren Gewinn.
    Aber so? Da ist der Kunde der Verlierer, weil der Hersteller ihn einschränkt, um seinen Profit zu erhöhen.

  7. Re: Und wie lade ich es, wenn ich per Kopfhörer Musik höre?

    Autor: Allesschonvergeben 09.08.19 - 15:12

    So viele Kommentare und Beschwerden, aber keiner erwähnt ,dass es Adapter gibt mit USB-C auf USB-C und Klinke. Also Kopfhörer und Laden.

  8. Re: Und wie lade ich es, wenn ich per Kopfhörer Musik höre?

    Autor: bark 09.08.19 - 15:13

    Qualität und Klinke im Handy ist ein Trugschluss. Du hast einen digital analog Wandler im Handy der einen sehr grossen Qualitätsverlust erzeugt.

    igor37 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bark schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Anstatt deine Zeit mit dem ausdenken von alberne Szenarien zu verbringen
    > > solltest du einfach dich auf die neue Situation einstellen
    >
    > "Hör auf zu jammern und friss was dir vorgesetzt wird, die Manager von
    > irgendeinem Konzern wissen genau was du brauchst!!1!"
    >
    > Nein, danke. Es gibt keinen gleichwertigen Ersatz von Klinkenbuchsen und
    > wird es vermutlich auch nie geben, weil das menschliche Ohr so bald kein
    > technisches Update bekommen wird.
    > Und jetzt komm mir bitte nicht mit kabellosen Kopfhörern - ich will Musik
    > hören, nicht hobbymäßig Troubleshooting betreiben und darauf warten, dass
    > irgendein Akku wieder geladen ist.

  9. Re: Und wie lade ich es, wenn ich per Kopfhörer Musik höre?

    Autor: Olliar 09.08.19 - 15:18

    Localhorst86 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Olliar schrieb:

    > Wenn du glaubst ich würde gegen die Klinke argumentieren, hast du was
    > völlig falsch verstanden. Für mich ist eine fehlende Klinke ein
    > Ausschlußkriterium für den Kauf eines neuen Gerätes.

    Mir ist es wurscht ob der KH Anschluss mit 3,5-Klinke, 2,5qmm-Lüstern-Klemmen
    oder einem separten USB-C erfolgt.

    Ich störe mich an dem einzelen USB-C Anschluß.

    > Was genau hat das mit dem Thema Klinkenanschluss zu tun?

    Das Thema ist nicht "Klinkenanschluß" sondern "Separate, parallele Anschlüsse"

    Wie gesagt:
    Es ist doch wurscht wie der Stecker aussieht.
    Ich habe mich Jahre lang mit einem Nokia rumgeärtert, dass nur eine 2,5mm Klinke hatte.
    Wenn jetzt alle neuen KH USB-C haben ist doch gut.
    Dann muß an der Hifi-Anlage einen Adpather haben, und gut ist.

    Und:
    Ich schätze, das die Kontakte eines USB-C weit aus besser sind als
    die wohl schon fast hundert Jahre alte Klinken-Stecker-Konstruktion.

  10. Re: Und wie lade ich es, wenn ich per Kopfhörer Musik höre?

    Autor: MickeyKay 09.08.19 - 15:25

    Localhorst86 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist so ein kleiner Knopf im Ohr und der ist auch am nächsten Morgen noch da wo ich ihn
    > abends hingesteckt habe :D
    Was hast du für riesige Gehörgänge? Ein normaler In-Ear-Stöpsel fällt doch schon bei der kleinsten Bewegung wieder raus. Die haben schließlich überhaupt keinen Halt. Völlig unbrauchbarer Mist. Mit diesen Dingern konnte ich mich noch nie anfreunden. Da man sich ja bereits im Wachzustand ABSOLUT nicht bewegen darf, ist das beim Schlafen erst recht ein Problem.

  11. Re: Und wie lade ich es, wenn ich per Kopfhörer Musik höre?

    Autor: Jakelandiar 09.08.19 - 15:28

    bark schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Qualität und Klinke im Handy ist ein Trugschluss. Du hast einen digital
    > analog Wandler im Handy der einen sehr grossen Qualitätsverlust erzeugt.

    Klingt so als würde es kein digital / analog wandler bei usb-c kopfhörern geben... Das bezweifel ich. Irgendwo muss das Signal gewandelt werden bevor es ausgegeben werden kann.

  12. Re: Und wie lade ich es, wenn ich per Kopfhörer Musik höre?

    Autor: Localhorst86 09.08.19 - 15:29

    Olliar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mir ist es wurscht ob der KH Anschluss mit 3,5-Klinke,
    > 2,5qmm-Lüstern-Klemmen
    > oder einem separten USB-C erfolgt.
    >
    > Ich störe mich an dem einzelen USB-C Anschluß.
    >
    > > Was genau hat das mit dem Thema Klinkenanschluss zu tun?
    >
    > Das Thema ist nicht "Klinkenanschluß" sondern "Separate, parallele
    > Anschlüsse"

    Aber auch dafür ist die Aussage
    >Ich laufe nicht videoguckend mit dem Handy vor der Nase und den Kopfhörern
    >
    > auf den Ohren durch den Verkehr, sorry das ich dieser Mode nicht folge.

    völlig irrelevant. Was hat die Verbindungsmethode (ob USB-C, Klinke, Bluetooth oder Feenstaub) damit zu tun? Und ob das einer, zwei oder dreizehn Anschlüsse am Handy sind.

    > Wie gesagt:
    > Es ist doch wurscht wie der Stecker aussieht.
    > Ich habe mich Jahre lang mit einem Nokia rumgeärtert, dass nur eine 2,5mm
    > Klinke hatte.
    > Wenn jetzt alle neuen KH USB-C haben ist doch gut.
    > Dann muß an der Hifi-Anlage einen Adpather haben, und gut ist.
    >
    > Und:
    > Ich schätze, das die Kontakte eines USB-C weit aus besser sind als
    > die wohl schon fast hundert Jahre alte Klinken-Stecker-Konstruktion.

    Das geht so lange gut bis es in 10 Jahren wieder einen neuen USB Anschluss zum Laden gibt. Nicht vergessen, vor 4-5 Jahren gab es quasi nur Micro USB an den Smartphones, der Anschluss ist jetzt auch weg. Und wenn wir dann USB Typ D haben, behalten wir an den Smartphones den Legacy Typ C Anschluss? Oder wechseln wir dann auch auf die nächste Iteration?

    Im gegensatz dazu war der 2,5mm Anschluss von deinem Nokia ja zumindest elektrisch kompatibel zum 3,5mm Anschluss. Kabel abschneiden und kleineren Stecker dran, und gut ist.

    Wir sind uns beide aber wohl einig dass ein "dedizierter" Audioausgang - welche Steckerform auch immer - existieren sollte. Nur halte ich dass nicht aus den Gründen "ich muss beide Anschlüsse gleichzeitig verwenden" für Sinnvoll, da ist dein "Verschleiß des Ladeanschlusses" schon ein besseres Argument.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.08.19 15:34 durch Localhorst86.

  13. Re: Und wie lade ich es, wenn ich per Kopfhörer Musik höre?

    Autor: most 09.08.19 - 15:33

    qupfer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Aber ich stelle mir gerade vor, wie jemand im Zug sitzt. Von der Steckdose
    > ein Kabel in die Tasche und von dort dann ein Kabel zum Kopf.

    Mache ich häufig so. Handy in der Jackentasche und Kopfhörerkabel zu den Ohren. Ansonsten müsste ich ja den Tisch ausklappen und richtig gut liegt das Handy dort auch nicht.


    > Aber man kann auch Kabellose Kopfhörer verwenden oder einen Adapter nutzen,
    > der Klinke und Laden kombiniert möglich macht.

    Ja, aber die wenigsten kabellosen haben USB-C ladestecker, da müsste ich dann Adapter rumschleppen und abends noch ein Gerät mehr aufladen.
    Adapter für Klinke und USB-C Laden gibt es, aber da ist mir der kleine Port direkt im Handy lieber.

  14. Re: Und wie lade ich es, wenn ich per Kopfhörer Musik höre?

    Autor: most 09.08.19 - 15:34

    Olliar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Hätte man die 3,5 Klinke durch eine USB-C ersetzt(also 2 USB-C) , hätte
    > auch der Kunde einen klaren Gewinn.
    > Aber so? Da ist der Kunde der Verlierer, weil der Hersteller ihn
    > einschränkt, um seinen Profit zu erhöhen.

    Zwei USB-C wären für mich auch ok, ich bin da nicht auf Klinke eingeschränkt.

  15. Re: Und wie lade ich es, wenn ich per Kopfhörer Musik höre?

    Autor: Olliar 09.08.19 - 15:56

    Localhorst86 schrieb:

    > völlig irrelevant. Was hat die Verbindungsmethode (ob USB-C, Klinke,
    > Bluetooth oder Feenstaub) damit zu tun? Und ob das einer, zwei oder
    > dreizehn Anschlüsse am Handy sind.

    Es ging um die Behauptung, dass man den Kopfhörer eh nur dann benutzen, wenn man rumläuft.
    Insofern könne überhaupt nie niemals je ein Problem mit dem gleichzeitigen laden geben...
    Das wurde inzwischen mehrfach widerlegt.
    Der Punkt "Powerbank" wurde auch übersehen.



    > > Ich schätze, das die Kontakte eines USB-C weit aus besser sind als
    > > die wohl schon fast hundert Jahre alte Klinken-Stecker-Konstruktion.
    >
    > Das geht so lange gut bis es in 10 Jahren wieder einen neuen USB Anschluss
    > zum Laden gibt.

    In 10 Jahren...
    Es geht mir ja nicht darum, das es keinen USB-C geben soll,
    sondern das man nur noch eine Buchse vorgesehen hat.


    > Nicht vergessen, vor 4-5 Jahren gab es quasi nur Micro USB
    > an den Smartphones, der Anschluss ist jetzt auch weg.

    Nur Apple durfte sich gegen die EU-Vorschrift wehren.
    IIRC hat Aplle jetzt auch den USB-C-Stecker, oder?

    > Und wenn wir dann USB
    > Typ D haben, behalten wir an den Smartphones den Legacy Typ C Anschluss?
    > Oder wechseln wir dann auch auf die nächste Iteration?

    Tja, wird wohl so kommen.
    Kennst Du noch die "DIN-Lautsprecherstecker" ?
    Die sind auch weg. Ersetzt durch Klinke oder Bananen-Stecker...



    > Im gegensatz dazu war der 2,5mm Anschluss von deinem Nokia ja zumindest
    > elektrisch kompatibel zum 3,5mm Anschluss. Kabel abschneiden und kleineren
    > Stecker dran, und gut ist.

    Dann kann ich den KH aber nur noch an dem Nokia nutzen.
    Und wenn ich im Krankenhaus einen 2,50 Euro Kopfhörer kaufen muß, hat der 3,5mm.
    (Hm, wann die wohl die Automaten da umstellen werden?)

    > Wir sind uns beide aber wohl einig dass ein "dedizierter" Audioausgang -
    > welche Steckerform auch immer - existieren sollte.

    Ja.
    USB-C kann auch Analog-Zeugs ausgeben...

    Und "witzig":
    Für diesen "total abwegig konstruierten Fall" "gleichzeitig Laden und Kopfhörern" ist in der Norm beschrieben, wie/dass das zu implementieren ist!

    Wikipedia:
    "
    Audio Adapter Accessory Mode

    A device with a USB-C port _may_ support analog headsets through an
    audio adapter with a 3.5 mm jack, providing
    four standard analog audio connections (Left, Right, Microphone, and Ground).

    The audio adapter may optionally include a USB-C _charge-through port_
    to allow 500 mA device charging.

    The engineering specification states that an analog headset *shal*l not use a
    USB-C plug instead of a 3.5 mm plug. In other words, headsets with a
    USB-C plug should always support digital audio (and optionally the accessory mode).[15]
    "

    Das letzte erklärt, warum man keine analogen KH mit angebautem USB-C-Steckern kaufen kann...
    (ist zwar nur "shall" und nicht "must" , aber..) Sie müssten einen DA-Wandler enthalten, würden damit teuer und nicht mehr an die aktuellen Stereo-Anlagen passen, auch nicht mit einem Adapter, so also nur eine geringe Stückzahl erreichen können. Oder gibt es schon Anlagen, die einen USB-C-KH-Anschluß haben?
    Was das nur soll? Warum muß ich einen flötigen, kratzenden 3,5mm-Stecker verwenden, wenn der moderne, kontakt sichere auch/besser gehen würde?
    Damit ich einen irre teuren aktiven KH nur für das Handy kaufe?
    Wahrscheinlich.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 09.08.19 16:05 durch Olliar.

  16. Re: Und wie lade ich es, wenn ich per Kopfhörer Musik höre?

    Autor: ldlx 09.08.19 - 16:21

    Localhorst86 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, die gibt es. Mich eingenommen. Aber das mache ich doch über die
    > Lautsprecher oder von mir aus Bluetooth headsets, nicht einem verkabelten
    > Headset mit dem ich mich nachts entweder erwürge oder mit dem ich meinen
    > Nachttisch abräume...
    Ist es schon vorgekommen, dass du dein Bluetooth-Headset waehrend der Benutzung laden musstest? Da kannste dich statt mit dem Klinken- auch mit dem Micro-USB-Kabel erwuergen.

  17. Re: Und wie lade ich es, wenn ich per Kopfhörer Musik höre?

    Autor: ldlx 09.08.19 - 16:33

    bark schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 7 Menschen sagen dir dass das was du erzählst keinen der 7 interessiert.
    > Du bist alleine der die Probleme hier malt und genau deswegen agieren
    > hersteller wie sie agieren. Die Menschen wollen es so.

    Und hiermit halbiere ich das Verhaeltnis von 7:1 auf 7:2. Spaetestens wenn Telefon oder Kopfhoerer geladen werden muessen, haengen diese auch an einem USB-Kabel. Oder du schlaefst mit dem Kopf auf dem Lade-Case der Kopfhoerer.

    Den Idealzustand, dass beide Geraete geladen sind und kein Kabel/Ladepad/-gehaeuse brauchen ist auch nur der Idealfeall - schoen wenn er eintritt, aber ist nicht gesichert.

  18. Re: Und wie lade ich es, wenn ich per Kopfhörer Musik höre?

    Autor: Localhorst86 09.08.19 - 16:46

    ldlx schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist es schon vorgekommen, dass du dein Bluetooth-Headset waehrend der
    > Benutzung laden musstest?

  19. Re: Und wie lade ich es, wenn ich per Kopfhörer Musik höre?

    Autor: ldlx 09.08.19 - 16:48

    Schoen fuer dich.

  20. Re: Und wie lade ich es, wenn ich per Kopfhörer Musik höre?

    Autor: Localhorst86 09.08.19 - 16:51

    ldlx schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schoen fuer dich.

    Finde deine Empathie gut :)

    Ist ja ein ganz klarer Vorgang. Wenn ich morgens aufstehe nehme ich das Handy vom Ladekabel und hänge das Headset dran. Und wenn ich abends ins Bett gehe, gehts genau umgekehrt.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Münster
  2. W&W Informatik GmbH, Ludwigsburg
  3. Dürkopp Adler AG, Bielefeld
  4. Verkehrsbetriebe Karlsruhe GmbH, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 95,99€ (mit Rabattgutschein)
  2. 41,99€ (statt 59,99€)
  3. DVD für 12,99€, Blu-ray für 16,39€, 4K UHD für 21,99€
  4. (u. a. Sandisk Ultra 3D 500GB SATA-SSD für 62,90€, Lenovo Smart Display 10" für 88€ statt 224...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de