1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Korruption: Ericsson zahlt über 1…

Weltpolizei USA

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Weltpolizei USA

    Autor: HarunHD 08.12.19 - 14:13

    Wieso zahlt ein europäisches Unternehmen an die USA die Strafe und nicht an die EU? Wieso hat die EU keinen Anti-Korruptionsakt. Wieso lassen wir in der EU zu, dass unsere ganzen Unternehmen eigtl mittelbar nur nich für die USA arbeiten? Wie verblendet sind wir eigtl?

  2. Re: Weltpolizei USA

    Autor: Pornstar 08.12.19 - 14:33

    Jo. Traurig. Die Milliarde würde uns gut tun. Aber hier wird VW ja auch geschützt bis zum geht nicht mehr im Gegensatz zur USA.

  3. Re: Weltpolizei USA

    Autor: zilti 08.12.19 - 14:34

    Warum muss ich in den USA ins Gefängnis, wenn ich in den USA jemanden ermorde, und nicht in Deutschland?

  4. Re: Weltpolizei USA

    Autor: presspause 08.12.19 - 14:37

    Deutschland kennt kein Unternehmensstratrecht - die USA schon. Da liegt das große Problem.

  5. Re: Weltpolizei USA

    Autor: Potrimpo 08.12.19 - 14:52

    Wieso zahlt ein Unternehmen, das an der amerikanischen Börse notiert ist (NASDAQ) eine Strafe dafür, dass die Regeln der Börse verletzt wurden? Tja, wirklich eine harte Frage.

  6. Re: Weltpolizei USA

    Autor: sofries 08.12.19 - 15:09

    Potrimpo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso zahlt ein Unternehmen, das an der amerikanischen Börse notiert ist
    > (NASDAQ) eine Strafe dafür, dass die Regeln der Börse verletzt wurden? Tja,
    > wirklich eine harte Frage.

    Ja, man merkt manchmal richtig, wenn Leute den Artikel gar nicht richtig gelesen oder den Sachverhalt überhaupt nicht verstanden haben, aber meinen es trotzdem schon besser zu wissen.

    Die USA spielt hier keine Weltpolizei. Kein Schwede würde sich aufregen, wenn Vatenfall hierzulande eine hohe Strafe bezahlen müsste, weil sie gegen hiesige Gesetze verstoßen haben.

  7. Re: Weltpolizei USA

    Autor: HarunHD 08.12.19 - 16:27

    Man müsste einfach mal meinen Kommentar tatsächlich verstanden haben bevor man darauf antwortet.

  8. Re: Weltpolizei USA

    Autor: bplhkp 08.12.19 - 19:29

    Pornstar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jo. Traurig. Die Milliarde würde uns gut tun. Aber hier wird VW ja auch
    > geschützt bis zum geht nicht mehr im Gegensatz zur USA.

    Solche Strafen treffen in den USA vor allem ausländische Konzerne: Siemens, Daimler, Toyota, VW und jetzt Ericsson.

    Eigene Unternehmen werden mit Samthandschuhrn angefasst, so wie GM bei der Zündschloss-Thematik mit mindestens 124 Toten, wo GM vertuscht, gelogen und betrogen hat.

  9. Re: Weltpolizei USA

    Autor: ssj3rd 08.12.19 - 20:20

    sofries schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Potrimpo schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wieso zahlt ein Unternehmen, das an der amerikanischen Börse notiert ist
    > > (NASDAQ) eine Strafe dafür, dass die Regeln der Börse verletzt wurden?
    > Tja,
    > > wirklich eine harte Frage.
    >
    > Ja, man merkt manchmal richtig, wenn Leute den Artikel gar nicht richtig
    > gelesen oder den Sachverhalt überhaupt nicht verstanden haben, aber meinen
    > es trotzdem schon besser zu wissen.
    >
    > Die USA spielt hier keine Weltpolizei. Kein Schwede würde sich aufregen,
    > wenn Vatenfall hierzulande eine hohe Strafe bezahlen müsste, weil sie gegen
    > hiesige Gesetze verstoßen haben.

    Vollkommen korrekt, Hate vernebelt halt den Verstand, sieht man erstklassig an der AFD

  10. Re: Weltpolizei USA

    Autor: 486dx4-160 08.12.19 - 21:54

    Potrimpo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso zahlt ein Unternehmen, das an der amerikanischen Börse notiert ist
    > (NASDAQ) eine Strafe dafür, dass die Regeln der Börse verletzt wurden? Tja,
    > wirklich eine harte Frage.

    Die Information, dass sich Ericsson an der US-Börse listen lässt und sich infolgedessen auch an oft seltsames US-Recht halten muss, hätte dem Artikel echt gut getan.

  11. Re: Weltpolizei USA

    Autor: Eheran 09.12.19 - 10:48

    ???
    Die Firma ist aus einem Land, hat in einem zweiten Land etwas getan, und das ist in den USA verboten.

    Korrekter Vergleich: In einem weit entferten, religiösen Land (in dem ich manchmal bin) ist etwas verboten, was ich als deutscher Urlauber in Frankreich mache und werde dann dafür in dem entfernten Land verurteilt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. HALFEN GmbH, Langenfeld
  2. SySS GmbH, Tübingen
  3. Deloitte, Leipzig
  4. Stadtverwaltung Bretten, Bretten

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€
  2. (-53%) 13,99€
  3. 15,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Radeon RX 5600 XT im Test: AMDs Schneller als erwartet-Grafikkarte
Radeon RX 5600 XT im Test
AMDs "Schneller als erwartet"-Grafikkarte

Für 300 Euro ist die Radeon RX 5600 XT interessant - trotz Konkurrenz durch Nvidia und AMD selbst. Wie sehr die Navi-Grafikkarte empfehlenswert ist, hängt davon ab, ob Nutzer sich einen Flash-Vorgang zutrauen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte AMD bringt RX 5600 XT im Januar
  2. Grafikkarte Radeon RX 5600 XT hat 2.304 Shader und 6 GByte Speicher
  3. Radeon RX 5500 XT (8GB) im Test Selbst mehr Speicher hilft AMD nicht

Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

Digitalisierung: Aber das Faxgerät muss bleiben!
Digitalisierung
Aber das Faxgerät muss bleiben!

"Auf digitale Prozesse umstellen" ist leicht gesagt, aber in vielen Firmen ein komplexes Unterfangen. Viele Mitarbeiter und Chefs lieben ihre analogen Arbeitsmethoden und fürchten Veränderungen. Andere wiederum digitalisieren ohne Sinn und Verstand und blasen ihre Prozesse unnötig auf.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  2. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"
  3. Digitalisierungs-Tarifvertrag Regelungen für Erreichbarkeit, Homeoffice und KI kommen

  1. Wasserverbrauch: Musk verteidigt Gigafactory als umweltfreundlich
    Wasserverbrauch
    Musk verteidigt Gigafactory als umweltfreundlich

    Nach Kritik aus der Bevölkerung hat sich Tesla-Chef Elon Musk persönlich in die Debatte um die geplante Gigafactory für Elektroautos in Brandenburg eingeschaltet. Auch die Landesregierung sieht die Gerüchteküche brodeln.

  2. United States Space Force: Sternenflotten-artiges Logo verärgert Star-Trek-Fans
    United States Space Force
    Sternenflotten-artiges Logo verärgert Star-Trek-Fans

    Präsident Donald Trump hat das Logo der Space Force präsentiert, einer neuen Teilstreitkraft der Vereinigten Staaten. Weil das Logo der Militärsparte stark an das der Sternenflotte von Star Trek erinnert, gibt es Kritik.

  3. ROG Strix XG17AHPE: Asus zeigt USB-Monitor mit 17 Zoll und 240 Hz
    ROG Strix XG17AHPE
    Asus zeigt USB-Monitor mit 17 Zoll und 240 Hz

    Portables Display für unterwegs: Der ROG Strix XG17AHPE ist ein 17-Zöller mit 1080p-Auflösung und 240 Hz. Laut Asus eignet sich der Bildschirm für Gaming am Notebook, selbst ein Akku ist integriert.


  1. 13:15

  2. 12:50

  3. 11:43

  4. 19:34

  5. 16:40

  6. 16:03

  7. 15:37

  8. 15:12