1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kultmarke: Palm-Smartphone mit Android…

bitte mit Graffiti 2

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. bitte mit Graffiti 2

    Autor: nicoledos 29.03.18 - 08:58

    das war das, was Palm ausmachte und Android fehlt



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.03.18 08:59 durch nicoledos.

  2. Re: bitte mit Graffiti 2

    Autor: pre3 29.03.18 - 09:09

    Naja, lang lang ist's her...

    Musste man dafür nicht spezielle Buchstaben-Gesten lernen? Heute würde das doch niemand mehr hinbekommen bzw. man ist einfach zu faul.

  3. Re: bitte mit Graffiti 2

    Autor: nicoledos 29.03.18 - 09:18

    genau.

    Gut, von heutiger SW würde man erwarten, dass gleich die normale Schrift erkannt wird. Naja, schreiben überhaupt könnte bei manchem heute auch schon ein Problem werden.

    Der Vorteil, es braucht keine Aufwendige Cloud oder hohe Rechenleistung um die Schrift zu analysieren.

  4. Re: bitte mit Graffiti 2

    Autor: Bigfoo29 29.03.18 - 09:35

    Also ich hab Grafitti nie benutzt. Dafür war die Hardware-Tastatur schlicht viel zu gut. Die vermisse ich bei heutigen Smartphones viel, VIEL mehr.

    Regards.

  5. Re: bitte mit Graffiti 2

    Autor: Ely 29.03.18 - 10:24

    Die Gesten waren extrem simpel und orientierten sich an den Buchstaben. Damit konnte ich deutlich schneller als auf der Bildschirmtastatur meines iPhone 6s schreiben. Obwohl ich dünne Finger habe, bringt mich die Handytastatur oft zur Weißglut.

    Ach ja, falls jemand eine Idee hat, wie man beim iPhone zumindest an richtige Cursortasten kommt, wäre ich recht dankbar. Das Gefrickel mit der Lupe oder dem stärkeren Druck auf den Screen ist schlichtweg dämlich. Aber Hauptsache mal wieder was anders machen -.-

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. QUNDIS GmbH, Erfurt
  2. SIZ GmbH, Bonn
  3. Deloitte, Düsseldorf, München
  4. Deloitte, Düsseldorf, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 25,99€
  2. 4,15€
  3. (-75%) 4,99€
  4. 3,58€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

Fitnesstracker im Test: Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4
Fitnesstracker im Test
Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

Alle kosten um die 30 Euro, haben ähnliche Funktionen - trotzdem gibt es bei aktuellen Fitnesstrackern von Aldi, Honor und Xiaomi spürbare Unterschiede. Als größte Stärke des Geräts von Aldi empfanden wir kurioserweise eine technische Schwäche.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearable Acer und Vatikan präsentieren smarten Rosenkranz
  2. Apple Watch Series 5 im Test Endlich richtungsweisend
  3. Suunto 5 Sportuhr mit schlauem Akku vorgestellt

Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch
  3. Consumer Electronics Show Die Konzept-Messe

  1. Stuttgart: Vodafone bringt LTE im UMTS-Bereich in die U-Bahn
    Stuttgart
    Vodafone bringt LTE im UMTS-Bereich in die U-Bahn

    Stuttgart erhält besseres Netz in der U-Bahn durch LTE bei 2.100 MHz. Vodafone hat hier die Projektführung. Der Bereich war eigentlich für den UMTS-Betrieb vorgesehen.

  2. Gegen Huawei: Telefónica Deutschland setzt auf Open-RAN-Architektur
    Gegen Huawei
    Telefónica Deutschland setzt auf Open-RAN-Architektur

    Auch wenn Telefónica Deutschland Huawei verteidigt, will man gerne unabhängig werden. Dafür will der Konzern auch in Deutschland Open RAN einsetzen.

  3. 10-nm-Prozessor: Intel-Benchmarks zeigen Ice-Lake-Rückstand
    10-nm-Prozessor
    Intel-Benchmarks zeigen Ice-Lake-Rückstand

    Eigentlich wollte Intel demonstrieren, wie viel besser die eigenen Ultrabook-Chips verglichen mit AMDs (alten) Ryzen-Modellen abschneiden. Dabei zeigt sich aber auch, dass die 10-nm-Ice-Lake-Prozessoren zumindest CPU-seitig langsamer sind als ihre 14-nm-Comet-Lake-Pendants.


  1. 19:02

  2. 18:14

  3. 17:49

  4. 17:29

  5. 17:10

  6. 17:01

  7. 16:42

  8. 16:00