1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kurzstreckenflüge: Lufthansa verspricht…

Wow...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wow...

    Autor: MESH 27.06.16 - 18:19

    Selbst Flugzeuge haben inzwischen besseres Breitband als ich.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.06.16 18:19 durch MESH.

  2. Re: Wow...

    Autor: wHiTeCaP 27.06.16 - 18:32

    ...nichtmal mehr im Flugzeug hat man Ruhe vor den Internetzombies. Anstatt Internet zu installieren, sollte man Jammer nutzen.

    Langstreckenflüge, ok. Aber Kurzstrecke? Wer nichtmal ein bis zwei Stunden ohne kann, hat ganz andere Probleme...

  3. Re: Wow...

    Autor: RipClaw 27.06.16 - 18:47

    wHiTeCaP schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...nichtmal mehr im Flugzeug hat man Ruhe vor den Internetzombies. Anstatt
    > Internet zu installieren, sollte man Jammer nutzen.
    >
    > Langstreckenflüge, ok. Aber Kurzstrecke? Wer nichtmal ein bis zwei Stunden
    > ohne kann, hat ganz andere Probleme...

    Das ganze wird sich nicht gerade günstig sein. Da kann man davon ausgehen das die einzigen die sich das Leisten können oder wollen in der 1. Klasse sitzen oder Geschäftsleute aus der 2. Klasse. In der Holzklasse wirst du kaum jemanden finden der das nutzen wird.

  4. Re: Wow...

    Autor: Klick&Play 27.06.16 - 18:55

    wHiTeCaP schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...nichtmal mehr im Flugzeug hat man Ruhe vor den Internetzombies. Anstatt
    > Internet zu installieren, sollte man Jammer nutzen.
    >
    > Langstreckenflüge, ok. Aber Kurzstrecke? Wer nichtmal ein bis zwei Stunden
    > ohne kann, hat ganz andere Probleme...

    Mich würde mal interessieren was Sie daran stört dass neben Ihnen im Flugzeug jemand sitzt und auf sein Smartphone starrt. Würden Sie sich sooo gerne mit ihm unterhalten?

  5. Re: Wow...

    Autor: Nawo 27.06.16 - 18:56

    Das denke ich nicht.

    Klar die volle Geschwindigkeit wird kosten. Aber eine Basisbandbreite wird wohl umsonst im Flug inklusive sein. Sonst schießt sich die Lufthansa ins eigene Bein.
    Die Billigkonkurrenz Norwegian hat schon Internet auf allen seinen Flügen inklusive.
    Klar einiges langsamer aber es funktioniert. WhatsApp Chat und auch Bilder verschicken geht.
    Das ist alles keine Zukunftsmusik. Klar 15MBit ist krass aber hat Lufthansa bei den Preisen auch bitter nötig.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 27.06.16 18:57 durch Nawo.

  6. Re: Wow...

    Autor: Bendix 27.06.16 - 19:19

    Ist es denn überhaupt (wirtschaftlich) möglich in Flugzeugen Bandbreiten von 150 Passagieren * 15 MBit (2.250 MBit) anzubieten? Eher nicht, oder? Selbst wenn davon auszugehen ist, dass nicht alle Passagiere gleichzeitig die volle Bandbreite nutzen, ist doch fraglich, ob die Anbindung für alle reicht, oder? Was ist denn in so nem Flugzeug realistisch?

    Ich vermute hier eher eine Basisbandbreite mit Premium Option...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.06.16 19:20 durch Bendix.

  7. Re: Wow...

    Autor: thesmann 27.06.16 - 20:37

    Klick&Play schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mich würde mal interessieren was Sie daran stört dass neben Ihnen im
    > Flugzeug jemand sitzt und auf sein Smartphone starrt. Würden Sie sich sooo
    > gerne mit ihm unterhalten?

    Mich wuerde vor allem stoeren wenn eine groessere Zahl von Leuten anfaengt waehrend des Flugs zu telefonieren (egal ob Skype, Hangouts oder LTEoverWLAN). Bisher sind alle schoen ruhig und konsumieren Filme, Spiele oder Texte geraeuschlos ueber Kopfhoerer (die 1-2 Personen die sich tatsaechlich miteinander unterhalten fallen nicht ins Gewicht).

  8. Re: Wow...

    Autor: RipClaw 27.06.16 - 20:39

    thesmann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klick&Play schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Mich würde mal interessieren was Sie daran stört dass neben Ihnen im
    > > Flugzeug jemand sitzt und auf sein Smartphone starrt. Würden Sie sich
    > sooo
    > > gerne mit ihm unterhalten?
    >
    > Mich wuerde vor allem stoeren wenn eine groessere Zahl von Leuten anfaengt
    > waehrend des Flugs zu telefonieren (egal ob Skype, Hangouts oder
    > LTEoverWLAN). Bisher sind alle schoen ruhig und konsumieren Filme, Spiele
    > oder Texte geraeuschlos ueber Kopfhoerer (die 1-2 Personen die sich
    > tatsaechlich miteinander unterhalten fallen nicht ins Gewicht).

    Man kann mit Smartphones auch telefonieren ? ;)

  9. Re: Wow...

    Autor: Anonymer Nutzer 27.06.16 - 20:42

    wHiTeCaP schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...nichtmal mehr im Flugzeug hat man Ruhe vor den Internetzombies. Anstatt
    > Internet zu installieren, sollte man Jammer nutzen.
    >
    > Langstreckenflüge, ok. Aber Kurzstrecke? Wer nichtmal ein bis zwei Stunden
    > ohne kann, hat ganz andere Probleme...

    Schrieb der Troll in einem INTERNETforum.

  10. Re: Wow...

    Autor: wHiTeCaP 27.06.16 - 21:26

    Der gerade nicht im Flieger sitzt.

    Natürlich werden nir Leute mit ihren Smartphones rumhocken und auf die nächste Nachricht in einem ihrer etlichen SocialMedia-Apps warten.
    Es ist außerordentlich unwahrscheinlich, dass man durch ununterbrochenes Geklapper auf der Tastatur genervt wird. Mal ganz davon abgesehen, dass es dann noch Experten gibt, die sich beim Tippen zehnmal so breit machen. Da bringt es dann auch nichts, wenn man mit Luha fliegt und auch auf Kurzstrecke schon mehr Platz hat, als bei den LowBudget-Fliegern. Und nein, ich fliege Holzklasse ;)

    Wie gesagt, Langstrecke ist ja verständlich. Aber Kurzstrecke wirds echt anstrengend. Gerade bei Luha huschen die selbst bei Kurzstrecke zwei Mal an einem vorbei, um Getränke/Knabberzeug zu servieren.
    Na den Hampel will ich sehen, wenn beim servieren der Tomatensaft über sein Notebook kleckert :D

  11. Re: Wow...

    Autor: thesmann 27.06.16 - 22:48

    wHiTeCaP schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Na den Hampel will ich sehen, wenn beim servieren der Tomatensaft über sein
    > Notebook kleckert :D
    Weil jetzt keiner seine Praesentationen im Flugzeug vorbereitet (offline). Ausserdem haben doch die meisten Fluggesellschaften schon laengst Internet an Bord (teuer, aber $16 fuer 24h Internet um sich auf dem 4h Flug nicht zu langweilen - Kino ist teurer).

  12. Re: Wow...

    Autor: neocron 28.06.16 - 01:11

    die Lufthansa wird dafuer auch mehr bezahlen als du ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT Consultant S/4 HANA - MDG Materialstamm (m/w/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  2. IT-Administrator/IT-Kaufmann (m/w/d)
    Elektrizitätswerk Mittelbaden AG & Co. KG, Lahr
  3. Cloud Architekt / Architektin (m/w/d)
    Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.V. (DGUV), Sankt Augustin
  4. IT-Systemadministrator*in (m/w/d)
    Universität Osnabrück, Osnabrück

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Probleme mit Agilität in Konzernen: Agil sein muss man auch wollen
Probleme mit Agilität in Konzernen
Agil sein muss man auch wollen

Ansätze wie das Spotify-Modell sollen großen Firmen helfen, agil zu werden. Wer aber erwartet, dass man es überstülpen kann und dann ist alles gut, der irrt sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Software-Projekte: Meine Erfahrungen mit einer externen Entwicklerfirma
    Software-Projekte
    Meine Erfahrungen mit einer externen Entwicklerfirma

    Ich versprach mir Hilfe für meine App-Entwicklung. Die externe Entwicklerfirma lieferte aber vor allem Fehler und Ausreden. Was ich daraus gelernt habe.
    Von Rajiv Prabhakar

    1. Feature-Branches Apple versteckt neue iOS-Funktionen vor seinen eigenen Leuten
    2. Entwicklungscommunity Finanzinvestor kauft Stack Overflow für 1,8 Milliarden
    3. Demoszene Von gecrackten Spielen zum Welterbe-Brauchtum

    Army of the Dead: Tote Pixel schocken Zuschauer mehr als blutrünstige Zombies
    Army of the Dead
    Tote Pixel schocken Zuschauer mehr als blutrünstige Zombies

    Army of the Dead bei Netflix zeigt Zombies und Gewalt. Viele Zuschauer erschrecken jedoch viel mehr wegen toter Pixel auf ihrem Fernseher.
    Ein Bericht von Daniel Pook

    1. Merchandise Netflix eröffnet Fanklamotten-Onlineshop
    2. eBPF Netflix verfolgt TCP-Fluss fast in Echtzeit
    3. Urteil rechtskräftig Netflix darf Preise nicht beliebig erhöhen