Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › LG G3 im Test: Scharfes Display…

Ohne 2K Display ein besseres Smartphone

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ohne 2K Display ein besseres Smartphone

    Autor: AlphaStatus 09.07.14 - 12:44

    Ein 1080p Display hätte dem G3 gut getan. Die Akkulaufzeit wäre deutlich besser, mindestens auf dem Niveau des Vorgängers, dem G2. Die Helligkeit wäre auch besser denn die hat wirklich gelitten. Dann führt die höhere Auflösung auch noch zu einer höheren GPU Auslastung.

    Und das alles für ein minimal schärferes Display das sich im Marketing gut macht.

  2. Re: Ohne 2K Display ein besseres Smartphone

    Autor: Fatal3ty 09.07.14 - 14:41

    Mein Galaxy S4 mit 1080p Pentile kann ich bei normale benutzung kein einzige Unschärfe erkennen. Somit ist 1440p purer Quatsch!

    Nur Augenwischrei und Marketingaufschrei...

    Vorhin wollte ich LG G3 als Nachfolger wegen Akkuwechsel kaufen, fallst mein S4 kaputtging. Im Forum berichtet immer mehr zu den Probleme mit LG G3 durch dunkleren Display, schwächeren Empfang oder von alleine abschaltet bzw. neustartet.

    LG G3 wird aus meiner Wunschliste gestrichen. Es gibt sowieso besseres Modell für weniger Geld. ;)

  3. Re: Ohne 2K Display ein besseres Smartphone

    Autor: igor37 09.07.14 - 16:29

    Fatal3ty schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mein Galaxy S4 mit 1080p Pentile kann ich bei normale benutzung kein
    > einzige Unschärfe erkennen. Somit ist 1440p purer Quatsch!

    Ich finde schon 1080p unsinnig. Mein aktuelles Gerät und der Vorgänger haben beide 768p und wenn man nicht drauf achtet gibt es keine Probleme. Na gut, ab 5,5-6 Zoll könnte ich Full HD noch verstehen.
    Aber wenn ein 24''-Monitor mit 1080p noch gut aussieht braucht man beim besten Willen keine höhere Auflösung auf so einem Handheld. Zumindest nicht bis die Akkutechnologie und die Preise aufgeholt haben, denn Akkus sind in meinen Augen die einzige große Schwäche der ganzen Tablets und Smartphones, und indem man das Problem ignoriert wie es die Vorzeige-Phones machen verschwindet es auch nicht.

  4. Re: Ohne 2K Display ein besseres Smartphone

    Autor: martinboett 09.07.14 - 16:52

    AlphaStatus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Und das alles für ein minimal schärferes Display das sich im Marketing gut
    > macht.


    ist es nicht. für mich sieht das g2 display besser aus.
    ein 4k display im smartphone ist einfach nur sinnfrei. es sei denn es wäre effizienter als 1080p - ist es nicht.

    selbst 720p bzw. irgendwas zwischen fhd und 720p (iphone5) reicht voll und ganz (je nach zoll)

    naja das g3 wird bestimmt wieder ein ladenhüter.

    mäßige akkulaufzeit, mäßige cam, riesig (das g2 war schon groß), kein metall....wer kauft sowas?

  5. Re: Ohne 2K Display ein besseres Smartphone

    Autor: AlphaStatus 09.07.14 - 17:35

    igor37 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Fatal3ty schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Mein Galaxy S4 mit 1080p Pentile kann ich bei normale benutzung kein
    > > einzige Unschärfe erkennen. Somit ist 1440p purer Quatsch!
    >
    > Ich finde schon 1080p unsinnig. Mein aktuelles Gerät und der Vorgänger
    > haben beide 768p und wenn man nicht drauf achtet gibt es keine Probleme. Na
    > gut, ab 5,5-6 Zoll könnte ich Full HD noch verstehen.

    Ich bin von einem 720p 4,8" Galaxy S3 auf ein 5" 1080p Nexus 5 gewechselt und der Unterschied war sehr deutlich. Beim Galaxy S3 hab ich schon immer Pixel gesehen, das ist mir nicht erst nach dem Wechsel aufs Nexus 5 aufgefallen.

    Bei 5" Handys muss es 1080p sein, dann sieht man keine Pixel mehr und das ist gut so. Den Unterschied zwischen 1080p und 2K sieht man maximal wenn man es sich 5cm vor das Gesicht hält aber da hat man mit dem Auge dann schon Schwierigkeiten überhaupt scharf zu stellen.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 09.07.14 17:36 durch AlphaStatus.

  6. Re: Ohne 2K Display ein besseres Smartphone

    Autor: igor37 09.07.14 - 19:05

    AlphaStatus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > igor37 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Fatal3ty schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Mein Galaxy S4 mit 1080p Pentile kann ich bei normale benutzung kein
    > > > einzige Unschärfe erkennen. Somit ist 1440p purer Quatsch!
    > >
    > > Ich finde schon 1080p unsinnig. Mein aktuelles Gerät und der Vorgänger
    > > haben beide 768p und wenn man nicht drauf achtet gibt es keine Probleme.
    > Na
    > > gut, ab 5,5-6 Zoll könnte ich Full HD noch verstehen.
    >
    > Ich bin von einem 720p 4,8" Galaxy S3 auf ein 5" 1080p Nexus 5 gewechselt
    > und der Unterschied war sehr deutlich. Beim Galaxy S3 hab ich schon immer
    > Pixel gesehen, das ist mir nicht erst nach dem Wechsel aufs Nexus 5
    > aufgefallen.

    Dass man Unterschiede merkt glaube ich dir gern, aber diese Unterschiede brauche ich unter 5'' nicht, schon gar nicht wenn sich dadurch der Akku schneller verabschiedet.

  7. Re: Ohne 2K Display ein besseres Smartphone

    Autor: al-bundy 09.07.14 - 20:17

    AlphaStatus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei 5" Handys muss es 1080p sein, dann sieht man keine Pixel mehr und das
    > ist gut so. Den Unterschied zwischen 1080p und 2K sieht man maximal wenn
    > man es sich 5cm vor das Gesicht hält aber da hat man mit dem Auge dann
    > schon Schwierigkeiten überhaupt scharf zu stellen.
    Keine Ahnung, warum du immer von "2K" laberst, wenn du eigentlich QHD oder 1440p meinst.
    Wenn du echtes 2K willst, kauf dir ein iPad 3/4/Air oder iPad mini Retina.

  8. Re: Ohne 2K Display ein besseres Smartphone

    Autor: AlphaStatus 09.07.14 - 20:50

    http://www.zdnet.de/88192696/lg-g3-bietet-2k-display/
    http://www.androidpit.de/lg-g3-akku-koenig-2k-display

    Deshalb schreib ich von "2K". Ich bin davon ausgegangen, dass diese Websites wissen wovon sie reden.

  9. Re: Ohne 2K Display ein besseres Smartphone

    Autor: igor37 10.07.14 - 09:07

    al-bundy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Keine Ahnung, warum du immer von "2K" laberst, wenn du eigentlich
    > QHD oder
    > 1440p meinst.
    > Wenn du echtes 2K willst, kauf dir ein iPad 3/4/Air oder iPad mini Retina.

    Nun, wenn man es genau nimmt ist die Auflösung des G3 sogar mehr als 2k. G3: 2560x1440, 2k: 2048x1556. Es ist nur ein anderes Seitenverhältnis.

Neues Thema Ansicht wechseln


Dieses Thema wurde geschlossen.

Stellenmarkt
  1. Landesamt für Steuern Niedersachsen, Hannover
  2. Lufthansa Industry Solutions AS GmbH, Norderstedt
  3. Deutsche Post DHL Group, Troisdorf
  4. Home Shopping Europe GmbH, Ismaning

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 9,99€
  3. (u. a. Spider-Man 1-3 für 8,49€, X-Men 1-6 für 23,83€ und Batman 1-4 für 14,97€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
    In eigener Sache
    Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

    IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

    1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
    2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
    3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

    Sony: Ein Kuss und viele Tode
    Sony
    Ein Kuss und viele Tode

    E3 2018 Mit einem zärtlichen Moment in The Last of Us 2 hat Sony sein Media Briefing eröffnet - danach gab es teils blutrünstiges Gameplay plus Rätselraten um Death Stranding von Hideo Kojima.
    Ein Bericht von Peter Steinlechner

    1. Smach Z ausprobiert Neuer Blick auf das Handheld für PC-Spieler
    2. The Division 2 angespielt Action rund um Air Force One
    3. Ghost of Tsushima Dynamischer Match im offenen Japan