1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › LG G5 im Hands On: LG erfindet sein…

Gut gemacht LG! Aber warum keine Krümmung mehr?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gut gemacht LG! Aber warum keine Krümmung mehr?

    Autor: Architekt 21.02.16 - 20:59

    Endlich mal was neues, mit Überraschung und was zum Basteln ;) Hoffentlich bleibt der Preis in normalen Regionen um 500-600¤.

    Schade nur, dass LG die Krümmung des Gehäuses aufgegeben hat. Das hat m.E. deutlich dazu beigetragen, dass das Telefon in der Hosentasche kaum zu merken ist. Im Vergleich zu Galaxy S6 oder Iphone 6.

    Naja nu, Alles andere haben sie beibehalten oder verbessert. Gut gemacht LG!

  2. Re: Gut gemacht LG! Aber warum keine Krümmung mehr?

    Autor: SirebRaM 21.02.16 - 21:22

    Wie willst den dann die Addons rein und rausziehen bzw tauschen?

  3. Re: Gut gemacht LG! Aber warum keine Krümmung mehr?

    Autor: androidfanboy1882 21.02.16 - 22:18

    Wieso sollte das mit Krümmung nicht klappen? :|

  4. Re: Gut gemacht LG! Aber warum keine Krümmung mehr?

    Autor: igor37 21.02.16 - 22:58

    androidfanboy1882 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso sollte das mit Krümmung nicht klappen? :|

    Weil dann der Akku und die Module selbst auch alle gekrümmt sein müssten. Das ist unnötig kompliziert und ich will gar nicht wissen, was bestimmte User dann alles kaputtmachen können.
    Ich sehe schon die Schlagzeile vor mir: "Unbent-gate: Defekte Akkus durch geradebiegen".

  5. Re: Gut gemacht LG! Aber warum keine Krümmung mehr?

    Autor: sf (Golem.de) 22.02.16 - 18:41

    Nun, der Akku im LG G4 ist ja auch nicht krumm (jedoch auch nicht so lang). Aber sicherlich hat man einige Verluste an nutzbarem Raum durch eine Krümmung, die bei einem Modulsystem noch schwieriger zu optimieren wären.

    Sören Fuhrmann
    (Golem.de)

  6. Re: Gut gemacht LG! Aber warum keine Krümmung mehr?

    Autor: cx348 23.02.16 - 01:26

    Also ich muss ja mal sagen, ich freu mich drüber, dass es nicht mehr gekrümmt ist. Ist natürlich Geschmackssache, aber für mich persönlich war die Krümmung tatsächlich eines der Dinge, die mir beim G4 nicht gefallen habe. :D

    Abgesehen davon wird sf aber wohl Recht haben. Nicht gebogene Teile in ein gebogenes Gerät einbauen kostet Platz (schafft Hohlräume). Das zu optimieren, wird bei modularem Aufbau nochmals schwieriger, als es eh schon ist. Hätte man höchstens das Gerät insgesamt deutlich dicker bauen müssen, was wohl auch nicht erwünscht ist...

  7. Re: Gut gemacht LG! Aber warum keine Krümmung mehr?

    Autor: Reddead 23.02.16 - 07:06

    Es handelt sich um ein G-Modell, die gekrümmt sind die Flex-Modelle.

  8. Re: Gut gemacht LG! Aber warum keine Krümmung mehr?

    Autor: Labbm 23.02.16 - 14:29

    Gemeint ist wohl eher die Krümmung der Rückseite.

  9. Re: Gut gemacht LG! Aber warum keine Krümmung mehr?

    Autor: Desertdelphin 24.02.16 - 10:33

    Das G4 hatte auch einen leicht konkaves Display. Nicht so stark wie das Flex, aber genug um z.B. den Vorteil zu haben das das Display weniger zum reißen neigt bei Stürzen auf die kurzen Seiten. Naja ich fand das G4, grade mit der Lederrückseite genial. Auch die Kamera ist Top und der 6-Kerner absolut ausreichend.

  10. Re: Gut gemacht LG! Aber warum keine Krümmung mehr?

    Autor: PiranhA 24.02.16 - 13:09

    Desertdelphin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das G4 hatte auch einen leicht konkaves Display.
    Ne, das ist flach wie eine Flunder.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Zentrum für Internationales Management und Wissensökonomie IMW, Leipzig
  2. über duerenhoff GmbH, Hochheim am Main
  3. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  4. über Hays AG, Hessen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 57,99€
  2. 45,99€ statt 59,99€ | Special Edition für 53,99€ und Ultimate Edition für 63,99€
  3. 39,99€ statt 59,99€ | Deluxe Edition für 52,99€ und Super Deluxe Edition für 79,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Videospiellokalisierung: Lost in Translation
Videospiellokalisierung
Lost in Translation

Damit Videospiele in möglichst viele Länder verkauft werden können, müssen sie übersetzt beziehungsweise lokalisiert werden. Ein kniffliger Job, denn die Textdatei eines Games hat oft auf den ersten Blick keine logische Struktur - dafür aber Hunderte Seiten.
Von Nadine Emmerich

  1. Spielebranche Entwickler können bis 2023 mit Millionenförderung rechnen
  2. Planet Zoo im Test Tierische Tüftelei
  3. Förderung Spielentwickler sollen 2020 nur einen "Ausgaberest" bekommen

Raumfahrt: Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus
Raumfahrt
Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus

Eine mögliche leichte Senkung des deutschen Beitrags zur Esa bringt nicht die Raumfahrt in Gefahr. Deren heutige Probleme sind Resultat von Fehlentscheidungen, die hohe Kosten und Ausgaben nach sich ziehen. Zuerst braucht es Reformen statt noch mehr Geld.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Space Rider Neuer Anlauf für eine eigene europäische Raumfähre
  2. Vega Raketenabsturz lässt Fragen offen

Neuer Streamingdienst von Disney: Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien
Neuer Streamingdienst von Disney
Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien

Das Hollywoodstudio Disney ist in den Markt für Videostreamingabos eingestiegen. In den USA hat es beim Start von Disney+ technische Probleme gegeben. Mit Blick auf inhaltliche Vielfalt kann der Dienst weder mit Netflix noch mit Amazon Prime Video mithalten.
Von Ingo Pakalski

  1. Disney+ Disney korrigiert falsches Seitenverhältnis bei den Simpsons
  2. Videostreaming im Abo Disney+ hat 10 Millionen Abonnenten
  3. Disney+ Disney bringt seinen Streaming-Dienst auf Fire-TV-Geräte