Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › LG Optimus G Pro: Full-HD-Smartphone mit…

Jenseits von >300dpi sinnlos...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Jenseits von >300dpi sinnlos...

    Autor: miscanalyst 18.02.13 - 13:15

    vergeudete Energie durch zusätzl. Beleuchtung (durch verminderter transparenz), Display transistoren und CPU/GPU Cycles...

  2. Re: Jenseits von >300dpi sinnlos...

    Autor: noneofthem 18.02.13 - 13:27

    Hat da jemand zu viel Apple-Propaganda eingenommen? Selbst auf einer Apple-Fanseite wurde darüber berichtet, dass Retina noch lange nicht dem entspricht, was das menschliche Auge wahrnehmen kann. Quelle: http://www.cultofmac.com/173702/why-retina-isnt-enough-feature/

  3. Re: Jenseits von >300dpi sinnlos...

    Autor: Gustaav 18.02.13 - 14:02

    Man muss zugeben im Detailreichtum gibt es zwischen dem Sony Xperia Z (441ppi) und dem Samsung Galaxy S3 (306ppi) schon Unterschiede.

    http://www.chip.de/ii/1/8/5/7/4/7/9/0/DSC_0008-f77b09c715920a3e.JPG

  4. Re: Jenseits von >300dpi sinnlos...

    Autor: Emulex 18.02.13 - 16:58

    Gustaav schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man muss zugeben im Detailreichtum gibt es zwischen dem Sony Xperia Z
    > (441ppi) und dem Samsung Galaxy S3 (306ppi) schon Unterschiede.
    >
    > www.chip.de

    Der arme Mensch hat beim Sony noch weniger Haare - is doch blöd ! ;)

  5. Re: Jenseits von >300dpi sinnlos...

    Autor: debattierer 18.02.13 - 23:07

    Also ich seh da nicht viel mehr details...
    Der Unterschied ist dem höheren Kontrast und der höheren Bildschirmhelligkeit geschuldet...

    Gustaav schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man muss zugeben im Detailreichtum gibt es zwischen dem Sony Xperia Z
    > (441ppi) und dem Samsung Galaxy S3 (306ppi) schon Unterschiede.
    >
    > www.chip.de

  6. Re: Jenseits von >300dpi sinnlos...

    Autor: LH 19.02.13 - 10:30

    Gustaav schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man muss zugeben im Detailreichtum gibt es zwischen dem Sony Xperia Z
    > (441ppi) und dem Samsung Galaxy S3 (306ppi) schon Unterschiede.

    Dein Beispiel zeigt nur, das die Kamera die verwendet wurde nicht ausreichend war.
    Das Beispiel sagt nichts bezüglich der Auflösungs/Details aus.

  7. Re: Jenseits von >300dpi sinnlos...

    Autor: katzenpisse 19.02.13 - 13:40

    miscanalyst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > vergeudete Energie durch zusätzl. Beleuchtung (durch verminderter
    > transparenz), Display transistoren und CPU/GPU Cycles...


    Ich nehm gerne 400 dpi.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. mobileX AG, München
  2. Horváth & Partners Management Consultants, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart
  3. Dentsply Sirona, The Dental Solutions Company, Bensheim
  4. LR Health & Beauty Systems GmbH, Ahlen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,99€
  2. 23,99€
  3. 57,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Shipito: Mit wenigen Mausklicks zur US-Postadresse
Shipito
Mit wenigen Mausklicks zur US-Postadresse
  1. Kartellamt Mundt kritisiert individuelle Preise im Onlinehandel
  2. Automatisierte Lagerhäuser Ein riesiger Nerd-Traum
  3. Onlineshopping Ebay bringt bedingte Tiefpreisgarantie nach Deutschland

Creoqode 2048 im Test: Wir programmieren die größte portable Spielkonsole der Welt
Creoqode 2048 im Test
Wir programmieren die größte portable Spielkonsole der Welt
  1. Arduino 101 Intel stellt auch das letzte Bastler-Board ein
  2. 1Sheeld für Arduino angetestet Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
  3. Calliope Mini im Test Neuland lernt programmieren

Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  2. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten
  3. Space10 Ikea-Forschungslab untersucht Umgang mit KI

  1. Adobe: Die Flash-Ära endet 2020
    Adobe
    Die Flash-Ära endet 2020

    Adobe kündigt das Ende von Flash an. In drei Jahren wird es keine Fixes und Sicherheitsupdates für das Browser-Plugin mehr geben, von dem sich viele längst verabschiedet haben.

  2. Falscher Schulz-Tweet: Junge Union macht Wahlkampf mit Fake-News
    Falscher Schulz-Tweet
    Junge Union macht Wahlkampf mit Fake-News

    Im Gesetz gegen Hasskommentare warnte die Koalition vor der Gefahr durch strafbare Falschnachrichten. Nun liefert die bayerische Junge Union selbst ein Beispiel.

  3. BiCS3 X4: WDs Flash-Speicher fasst 96 GByte pro Chip
    BiCS3 X4
    WDs Flash-Speicher fasst 96 GByte pro Chip

    Vier statt drei Bit je Zelle: Der BiCS3 X4 genannte Flash-Speicher von Western Digital kommt so auf hohe 768 GBit. Vorerst wird der Hersteller aber nur Prototypen präsentieren.


  1. 21:02

  2. 18:42

  3. 15:46

  4. 15:02

  5. 14:09

  6. 13:37

  7. 13:26

  8. 12:26