1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › LG V40 Thinq im Test: Gut reicht nicht…

LG lernt es einfach nicht!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. LG lernt es einfach nicht!

    Autor: MM46 01.02.19 - 07:46

    Früher hatt LG mich mal begeistert, ob die geniale Kamera beim G4, die este Dualkamera beim G5, sogar das gebogene Display beim Flex war garnicht mal so schlecht, aber allen voran, die Software war immer gut durchdacht und mir persönlich am sympatischsten von allen :)

    Wie kann man sich Jahr für Jahr immer weiter in den Käse reiten, mit dummheiten, die schon absolut gewollt aussehen...

    dachte mir eigentlich wow, beim V40 werde ich wieder zuschlagen, aber wieder nur mittelmaß bei der kamera, nen monospeaker und android 8.1 bei nem 900 euro gerät?

    jetzt sind sie absolut am Ende!

  2. Re: LG lernt es einfach nicht!

    Autor: activeair 01.02.19 - 08:01

    Das Nexus 5X fand ja ich ganz "nett"...
    Allerdings sind die für mich gestorben gewesen nach meinen Erfahrungen mit deren Support

  3. Re: LG lernt es einfach nicht!

    Autor: goggi 01.02.19 - 08:12

    Ich bin immer noch begeistert vom LGG5. Die 2 Kamera Optiken sind klasse. Außerdem lässt es sich schnell zerlegen, wenn mal was kaputt ist. Ich habe viele Freunde mit dem Gerät ausgestattet. Seit dem hat LG nix mehr verbessert. :(

  4. Re: LG lernt es einfach nicht!

    Autor: Kotaru 01.02.19 - 08:16

    Die permanenten OLED Probleme bei smartphone displays von LG haben in den letzten Jahren auch nicht geholfen die Stammkundschaft zu halten. Das G3 und G5 meiner Freundin hatten in weniger als 2 Jahren sehr deutliche eingebrannte Elemente, sowie massive Probleme bei der Berührungsempfindlichkeit. Beim G5 war es so schlimm, dass das Smartphone schon nach 1 1/2 Jahren nicht mehr zu benutzen war. Garantieanspruch wurde abgeschmettert mit der Begründung die Probleme wurden durch Bedienungsfehler herbeigeführt.

    Und dann erinnere man sich doch an die Probleme der ersten Mate 20 charge mit LG display....

  5. Re: LG lernt es einfach nicht!

    Autor: devman 01.02.19 - 08:25

    MM46 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Früher hatt LG mich mal begeistert, ob die geniale Kamera beim G4, die este
    > Dualkamera beim G5, sogar das gebogene Display beim Flex war garnicht mal
    > so schlecht, aber allen voran, die Software war immer gut durchdacht und
    > mir persönlich am sympatischsten von allen :)
    >
    > Wie kann man sich Jahr für Jahr immer weiter in den Käse reiten, mit
    > dummheiten, die schon absolut gewollt aussehen...
    >
    > dachte mir eigentlich wow, beim V40 werde ich wieder zuschlagen, aber
    > wieder nur mittelmaß bei der kamera, nen monospeaker und android 8.1 bei
    > nem 900 euro gerät?
    >
    > jetzt sind sie absolut am Ende!

    Ich habe das V30 seit über einem Jahr.
    Der Klang ist doch bei allen Smartphones schlecht, auch der Sterio-Sound beim HTC one m9 war kaum besser. Aber das LG hat die 3,5 Klinke und hat die Weitwinkel-Linse. Und es hat ein extra SD-Slot. Ich mag das Telefon wirklich. Und mir ist ein altes Android lieber als sein faules neustes Android, die Updates werde zu seiner Zeit kommen.

    Nur schade das bei Dunkelheit wirklich keine schönen Fotos zu machen sind.

  6. Re: LG lernt es einfach nicht!

    Autor: Trollversteher 01.02.19 - 09:24

    >Ich habe das V30 seit über einem Jahr.
    >Der Klang ist doch bei allen Smartphones schlecht,

    Dachte ich bisher auch immer. Aber der Stereo Klang und die räumliche Tiefe des iPhone XS Max ist schon sehr beeindruckend für mickrige Smartphone Lautsprecher.

  7. Re: LG lernt es einfach nicht!

    Autor: Kaleidosc0pe 01.02.19 - 11:06

    Mit Updates glänzen Sie auch nicht wirklich.

  8. Re: LG lernt es einfach nicht!

    Autor: activeair 01.02.19 - 11:28

    Kaleidosc0pe Wrote:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit Updates glänzen Sie auch nicht wirklich.

    Vielleicht liefern die das teure Gerät auch nur deshalb mit einer alten Version aus, dass sie beim (ohnehin überfälligen) Update auf die 9 sagen können: Hey, was wollt Ihr? Wir kümmern uns doch um Updates...!


    Also, mein Moto X4 hat die 9 vor wenigen Wochen erhalten...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.02.19 11:33 durch activeair.

  9. Re: LG lernt es einfach nicht!

    Autor: Kaleidosc0pe 01.02.19 - 13:01

    Oreo war schon ein Krampf auf dem LG G6 und kam sehr spät. Dann hab ich Lineage Roms compiliert und musste die Oreo Roms mit Nougat Sourcen bauen.

    Ein Ur-ur Android das Optimus Speed 2x von LG war zeitweise unbrauchbar ohne Custom-Roms. Das LG G2 war sehr gut und seiner Zeit voraus, ebenfalls was das Design betrifft. Danach haben sie sich wieder verschlechtert. Also ich kauf keins mehr.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, München
  2. GKV-Spitzenverband, Berlin
  3. Webasto Group, Gilching bei München
  4. Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz, Koblenz, Mainz, Trier

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 789€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  2. 634,90€ (Bestpreis!)
  3. 369,99€ (Bestpreis!)
  4. 224,71€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Differential Privacy: Es bleibt undurchsichtig
Differential Privacy
Es bleibt undurchsichtig

Mit Differential Privacy soll die Privatsphäre von Menschen geschützt werden, obwohl jede Menge persönlicher Daten verarbeitet werden. Häufig sagen Unternehmen aber nicht, wie genau sie das machen.
Von Anna Biselli

  1. Strafverfolgung Google rückt IP-Adressen von Suchanfragen heraus
  2. Datenschutz Millionenbußgeld gegen H&M wegen Ausspähung in Callcenter
  3. Personenkennziffer Bundestagsgutachten zweifelt an Verfassungsmäßigkeit

Corsair K60 RGB Pro im Test: Teuer trotz Viola
Corsair K60 RGB Pro im Test
Teuer trotz Viola

Corsair verwendet in der K60 Pro RGB als erster Hersteller Cherrys neue preiswerte Viola-Switches. Anders als Cherrys günstige MY-Schalter aus den 80ern hinterlassen diese einen weitaus besseren Eindruck bei uns - der Preis der Tastatur hingegen nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Corsair K100 RGB im Test Das RGB-Monster mit der Lichtschranke
  2. Corsair Externes Touchdisplay ermöglicht schnelle Einstellungen
  3. Corsair One a100 im Test Ryzen-Wasserturm richtig gemacht

IT-Jobs: Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
IT-Jobs
Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber

Nur jeder zweite Arbeitnehmer ist mit seinem Arbeitgeber zufrieden. Das ist fatal, weil Unzufriedenheit krank macht. Deshalb sollte die Suche nach dem passenden Job nicht nur dem Zufall überlassen werden.
Von Peter Ilg

  1. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden
  2. Jobs Unternehmen können offene IT-Stellen immer schwerer besetzen
  3. Gerichtsurteile Wann fristlose Kündigungen für IT-Mitarbeiter rechtens sind