Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lightning-Audio im Praxistest: Wenn ein…

Bluetooth?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bluetooth?

    Autor: ChoMar 31.10.16 - 10:18

    Gibt es nicht seit Jahren Bluetooth-Stereo-Headsets? (Ja, gibt es, mein erstes hatte ich lange vor Smartphones) Im Preisbereich zwischen 20 und 80 Eur gibt's brauchbares. Sicher, an einer Bluetooth-Verbindung kann man das Gerät auch nicht aus der Hosentasche ziehen. Aber ansonsten... Kabelbrüche gibt es da auch nicht (dafür bricht irgend wann die Ladebuchse oder der nicht wechselbare Akku stirbt, aber meiner Erfahrung nach haltbarer als Kabelgebundene Kopfhörer.)

  2. Re: Bluetooth?

    Autor: dschu 31.10.16 - 10:20

    Doch. Dann hätte dann aber diesen Artikel nicht so schreiben können, wie man es wollte.

  3. Re: Bluetooth?

    Autor: Dino13 31.10.16 - 10:29

    Und was wenn man Bluetooth mit all seinen Nachteilen nicht benutzen möchte?
    Außerdem geht es hier darum dass der Lightning Anschluss ja den Klinken ablösen soll, da wird man ja wohl vergleichen dürfen.
    Ich weiß dir passt der Artikel nicht, aber deswegen musst du noch lange nicht so weinerlich sein (die Wortwahl hast du dir selbst ausgesucht).

  4. Re: Bluetooth?

    Autor: ChoMar 31.10.16 - 10:54

    Warum sollte die Klinke nicht durch BT abgelöst werden? Warum muss man Kabelgebunden mit Kabelgebunden ablösen? BT hat Nachteile, aber hauptsächlich Softwareseitig weil der BT-Stack häufig schlecht implementiert ist. Die geringere Qualität macht beim üblichen Anwendungsfall wohl nicht so den Unterschied. Ich würde das mit LAN / W-Lan vergleichen. Für die HiFi-Anlage zuhause macht BT nur begrenzt sinn, genauso wie für das NAS WLan nicht die beste Lösung ist. Fürs Smartphone erscheint mir BT-Audio ziemlich geeignet. Der Grund warum es nicht genutzt wird ist wohl tatsächlich darin zu suchen, das die meisten Anwender lieber bei gewohntem bleiben. Ich finde ja, Apple hätte gleich einen Schritt weiter gehen sollen und sein neuestes Smartphonedirekt mit Bluetooth - Headset ausliefern sollen. Nicht, das ich es dann gekauft hätte (Android-Benutzer) aber vielleicht wären einige andere auf den Zug aufgesprungen, wir hätten in einem Jahr einen besseren BT-Stack, viele Geräte (wer sehen will was geht: Sony SBH-54) und tatsächlich mehr Platz im Smartphone für sinnvolle Dinge. Und Apple wäre tatsächlich mal wieder Vorreiter in Sachen Innovation geworden (wenn auch nur, mal wieder, durch die konsequente Nutzung alter Technologien). So heulen alle rum, weil Apple es wagt, die Klinke abzuschaffen und die nächsten 5 Jahre traut sich kein Android-Hersteller dran. Mimimi.

  5. Re: Bluetooth?

    Autor: JensM 31.10.16 - 11:08

    ChoMar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum sollte die Klinke nicht durch BT abgelöst werden? Warum muss man
    > Kabelgebunden mit Kabelgebunden ablösen?

    Stell dich doch nicht absichtlich .... Dein Vorredner hat wie jeder andere Mensch Apples Präsentation des ganzen so verstanden, dass sie sagen, dass Leute, die bisher die Klinke verwendeten, in Zukunft Lightning dafür verwenden können. Nicht mehr und nicht weniger. Natürlich kannst Du auch WLAN-Kopfhörer, Bluetooth-Kopfhörer oder Lighning auf Infrarot und Infrarot auf Klinkeadapter verwenden. Und es steht Dir frei dies besser oder schlechter zu finden. :)

  6. Re: Bluetooth?

    Autor: Dino13 31.10.16 - 11:10

    Der Anschaffungspreis, macht aber sehr wohl einen Unterschied. Und dass man dann auch noch die Kopfhörer aufladen muss macht auch einen Unterschied. Zuhause hat man doch alle Geräte mit LAN verbunden wenn dies möglich ist. Das ist doch normal.
    Bluetooth Kopfhörer gibt es nun schon seit wie vielen Jahren?
    Ich habe selbst einige Zeit einen Bluetooth Kopfhörer gehabt und war einfach nur noch davon genervt dass die Kopfhörer immer dann lehr waren wenn ich unterwegs war. Und ich warten musste bis ich zuhause war um sie aufzuladen.
    Der Grund warum man sich BT Kopfhörer nicht durchsetzten obwohl es sie schon so lange gibt ist das ihre Nachteile die Vorteile zu nichte machen. Die wenigsten Menschen haben ein Problem damit normale Kopfhörer an ihr Smartphone anzuschließen. Das Kabel stört einfach nicht wirklich. Kopfhörer welche man dann doch nicht benutzen kann und ein Smartphone welches merklich schneller lehr ist dann aber schon.

  7. Re: Bluetooth?

    Autor: marc_kap 31.10.16 - 11:15

    @ChoMar

    Wen Apple den Lightning Anschluss als ersatz für den Klinkenanschlus Präsentiert sagst du man soll die beiden nicht vergleichen? Apple hat ja damit angefangen als sie sagten der Lightning Anschluss sei dem Klinken Abschlus überlegen.

    Und wen BT die klinke hätte ablössen solen warum hat Apple den neuen Kopfhörer mit Lightning Anschluss vorgestelt?

  8. Re: Bluetooth?

    Autor: hyperlord 31.10.16 - 12:06

    Natürlich kann man Bluetooth nehmen. Man kann sogar komplett auf Kopfhörer verzichten und via Lautsprecher Musik hören. Aber das ist hier ja nicht der Punkt.

    Es geht darum, dass Apple den Klinkenanschluß durch Lightning ersetzt und das angeblich keine Nachteile hat. Dieser Praxistest zeigt sehr schön, dass es eben durchaus Probleme geben kann.
    Wie stark die einen im Alltag selbst betreffen, muss jeder selbst wissen. Ebenso ist die bereits hier im Forum geäußerte Kritik am Artikel zu bedenken, dass der Lightning-Anschluß am iPhone 7 vermeintlich besser konstruiert ist.

  9. Re: Bluetooth?

    Autor: Kondratieff 31.10.16 - 13:17

    ChoMar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gibt es nicht seit Jahren Bluetooth-Stereo-Headsets? (Ja, gibt es, mein
    > erstes hatte ich lange vor Smartphones)

    Soll das heißen, du hattest BT-Headsets bevor du Smartphones hattest, oder bevor es Smartphones gab?

    Wenn du letzteres meinst, muss ich widersprechen. Smartphones gab es längst, bevor die Bluetooth-Spezifikationen abgeschlossen und eingeführt wurden.

  10. Re: Bluetooth?

    Autor: Kondratieff 31.10.16 - 13:27

    ChoMar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum sollte die Klinke nicht durch BT abgelöst werden? Warum muss man
    > Kabelgebunden mit Kabelgebunden ablösen?

    - Weil ich nicht noch ein Gerät ständig aufladen möchte.
    Sind meine Kopfhörer mal leer, kann ich eine Zeit lang nicht mehr Musik hören. Ja, das kann auch mit dem Abspielgerät passieren. Aber die Wahrscheinlichkeit, nicht Musik hören zu können, ist deutlich höher, wenn zwei Geräte aufgeladen sein müssen.

    - Weil es immer noch Geräte ohne Bluetooth gibt und ich nicht unbedingt für jedes Gerät separate Kopfhörer kaufen möchte.

    - Weil Akkus schwächer werden, kaputt gehen etc. Kopfhörer werden somit noch mehr zu einem Verschleißteil, als sie es eh schon sind (z.B. In-Ears). Das Kabel meines Teufel Aureol Real kann ich problemlos austauschen.

    - Akkus können explodieren/brennen. Ist nicht für jeden und nicht in jeder Situation relevant... aber Samsung hat der Welt noch einmal vor Augen geführt, was wir da eigentlich mit uns herumtragen.

    - Funkverbindungen können gestört werden.

  11. Re: Bluetooth?

    Autor: Chuuei 31.10.16 - 17:04

    Kondratieff schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Soll das heißen, du hattest BT-Headsets bevor du Smartphones hattest, oder
    > bevor es Smartphones gab?
    >
    > Wenn du letzteres meinst, muss ich widersprechen. Smartphones gab es
    > längst, bevor die Bluetooth-Spezifikationen abgeschlossen und eingeführt
    > wurden.

    Naja, Bluetooth Audio via A2DP war schon lange verbreitet bevor Smartphones für die Massen relevant wurden. Klar gab es einzelne Smartphones schon seit Anfang der 2000er Jahre, im westlichen Raum gerade Blackberries oder Nokias Communicator Reihe als Beispiele, aber trotzdem ist die Aussage nicht wirklich falsch. Die meisten verbinden den Aufstieg der Smartphones für die Massen mit dem IPhone und das war 6 Jahre nachdem A2DP als V1.0 standardisiert wurde.

  12. Re: Bluetooth?

    Autor: tingelchen 31.10.16 - 17:27

    > Der Grund warum man sich BT Kopfhörer nicht durchsetzten obwohl es sie schon so
    > lange gibt ist das ihre Nachteile die Vorteile zu nichte machen.
    >
    Welche Vorteile? BT Kopfhörer haben eigentlich keine. Naja... einen einzigen. Kein Kabel. Dafür eben einen Haufen Nachteile:

    1) Noch ein Gerät das geladen werden will
    2) Verbindungsabbrüche, da BT eine Schrott Funktechnik ist
    3) Höheres Gewicht, da Verstärker und Akku im Kopfhörer sind
    4) In einer Ohr stöpsel Lösung nicht möglich, wegen Platzmangel
    5) Weitere Kompression in der Übertagung
    6) Häufe Kompatibilitätsprobleme

  13. Re: Bluetooth?

    Autor: My1 31.10.16 - 18:23

    tingelchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Der Grund warum man sich BT Kopfhörer nicht durchsetzten obwohl es sie
    > schon so
    > > lange gibt ist das ihre Nachteile die Vorteile zu nichte machen.
    > >
    > Welche Vorteile? BT Kopfhörer haben eigentlich keine. Naja... einen
    > einzigen. Kein Kabel. Dafür eben einen Haufen Nachteile:
    >
    > 1) Noch ein Gerät das geladen werden will
    > 2) Verbindungsabbrüche, da BT eine Schrott Funktechnik ist
    > 3) Höheres Gewicht, da Verstärker und Akku im Kopfhörer sind
    > 4) In einer Ohr stöpsel Lösung nicht möglich, wegen Platzmangel
    > 5) Weitere Kompression in der Übertagung
    > 6) Häufe Kompatibilitätsprobleme

    ich füg mal noch hinzu:
    ständiges neuprairing nervt wenn man das gerät wechseln will

  14. Re: Bluetooth?

    Autor: Kondratieff 31.10.16 - 18:41

    Chuuei schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kondratieff schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > Die meisten verbinden [...]

    Ja, wenn die meisten (mehr oder weniger wissenden) es damit verbinden, muss es ja richtig sein!

  15. Re: Bluetooth?

    Autor: FreiGeistler 31.10.16 - 20:12

    ChoMar schrieb:
    ----------------------------------------------
    Warum sollte die Klinke nicht durch BT abgelöst werden?
    Das fragt auch nur einer der sich mit Audio nur bis zum nächsten Hitt auskennt.
    Dass der Sound mit digitaler (paketbasierter) Übertragumg besser sein soll, ist schlicht eine Lüge

  16. Re: Bluetooth?

    Autor: unbuntu 01.11.16 - 08:37

    ChoMar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum sollte die Klinke nicht durch BT abgelöst werden? Warum muss man
    > Kabelgebunden mit Kabelgebunden ablösen? BT hat Nachteile, aber
    > hauptsächlich Softwareseitig

    Haha genau. BT ist scheiße weil die Audioqualität oft schlechter ist, es oft Verbindungsprobleme gibt, die Kopfhörer kosten ein Vielfaches von normalen Kopfhörern und das Schlimmste ist, dass man wieder ein Gerät hat, das man dauernd aufladen muss. Das geht gar nicht! Außerdem werd ich mir bestimmt nicht für ein einzelnes Gerät extra BT-Kopfhörer kaufen, wenn alles andere weiterhin mit Klinke funktioniert.

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 01.11.16 08:40 durch unbuntu.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Sedus Stoll AG, Dogern
  2. Modis GmbH, Berlin
  3. BWI GmbH, Meckenheim
  4. DATAGROUP Köln GmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Paperwhite 6 Zoll für 89,99€, Der neue Kindle mit integriertem Frontlicht für 59,99€)
  2. 69,90€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Forza Horizon 4 + LEGO Speed Champions Bundle (Xbox One / Windows 10) für 37,99€, PSN...
  4. (u. a. Fire HD 8 für 69,99€, Fire 7 für 44,99€, Fire HD 10 für 104,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

  1. BSI-Präsident: "Emotet ist der König der Schadsoftware"
    BSI-Präsident
    "Emotet ist der König der Schadsoftware"

    Das BSI sieht eine weiterhin steigende Bedrohung durch Gefahren im Internet, vor allem setzt demnach die Schadsoftware Emotet der Wirtschaft zu. BSI-Präsident und Bundesinneminister betonen ihre Hilfsbereitschaft in Sachen Cybersicherheit, appellieren aber auch an die Verantwortung von Verbrauchern und Unternehmen.

  2. Flip 2: Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365
    Flip 2
    Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365

    Das Samsung Flip 2 ist im Kern wieder ein Flipchart, an welchem Teams ihre Ideen zu digitalem Papier bringen können. Ein Unterschied: Es wird auch eine 65-Zoll-Version geben. Außerdem kann es in Verbindung mit Office 365 genutzt werden.

  3. Star Wars Jedi Fallen Order angespielt: Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele
    Star Wars Jedi Fallen Order angespielt
    Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele

    Seit dem 2003 veröffentlichten Jedi Academy warten Star-Wars-Fans auf ein mächtig gutes neues Actionspiel auf Basis von Star Wars. Demnächst könnte es wieder soweit sein: Beim Anspielen hat Jedi Fallen Order jedenfalls viel Spaß gemacht - trotz oder wegen Anleihen bei Tomb Raider.


  1. 19:25

  2. 17:18

  3. 17:01

  4. 16:51

  5. 15:27

  6. 14:37

  7. 14:07

  8. 13:24