Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lightning-Audio im Praxistest: Wenn ein…

Ein bisschen Staub ....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ein bisschen Staub ....

    Autor: Bebe 31.10.16 - 09:49

    .... aber man muss dazu schon das iPhone mindestens ein halbes Jahr in einer versifften Hosentasche rumtragen? Vielleicht hilfst es ja, wenn man die Hosen öfters mal waschen würde?

  2. Re: Ein bisschen Staub ....

    Autor: ThaKilla 31.10.16 - 09:51

    Bebe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > .... aber man muss dazu schon das iPhone mindestens ein halbes Jahr in
    > einer versifften Hosentasche rumtragen? Vielleicht hilfst es ja, wenn man
    > die Hosen öfters mal waschen würde?

    Versifft? Ist das dein ernst? Ist dir eigentlich klar was du hier dem Autor unterstellst?

    Erst nachdenken dann schreiben...

  3. Re: Ein bisschen Staub ....

    Autor: Bebe 31.10.16 - 09:53

    Hey, er hat sich ein Lightning-Audio-Ohrhörer "andrehen lassen". Das sagt doch eigentlich schon alles ....

  4. Re: Ein bisschen Staub ....

    Autor: miauwww 31.10.16 - 09:55

    Bebe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > .... aber man muss dazu schon das iPhone mindestens ein halbes Jahr in
    > einer versifften Hosentasche rumtragen? Vielleicht hilfst es ja, wenn man
    > die Hosen öfters mal waschen würde?

    1. Wasch mal eine Hose und dann schüttel sie nach dem Trocknen mal aus, am besten im Gegenlicht...
    2. Ein Gerät, das wegen etwas Staub nicht mehr richtig funktioniert?
    3. Was soll das für ein Design sein, wenn ich das Gerät am besten schwer verpacke, damit es seinen Dienst tut?

  5. Re: Ein bisschen Staub ....

    Autor: ThaKilla 31.10.16 - 09:57

    Bebe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hey, er hat sich ein Lightning-Audio-Ohrhörer "andrehen lassen". Das sagt
    > doch eigentlich schon alles ....

    Hey er ist Redakteur... wenn sich schon die Chance bietet privates mit beruflichem zu verbinden wäre es doof das nicht zu nutzen.

  6. Re: Ein bisschen Staub ....

    Autor: Bebe 31.10.16 - 10:01

    Würde ich auch machen, aber warum benutzt er diese Worte? Da kann man doch den Rest das Artikels nicht mehr komplett ernst nehmen.

  7. Re: Ein bisschen Staub ....

    Autor: Kondratieff 31.10.16 - 10:02

    Bebe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Würde ich auch machen, aber warum benutzt er diese Worte? Da kann man doch
    > den Rest das Artikels nicht mehr komplett ernst nehmen.

    Doch, kann man. Das tust DU nicht, was dein gutes Recht ist. Aber bitte, sage doch nicht, dass alle anderen deine Meinung teilen müssen.

  8. Re: Ein bisschen Staub ....

    Autor: dschu 31.10.16 - 10:04

    Gebe da Bebe recht. Viel zu wertend in manchen aussagen.
    Und zum Thema dreck im Anschluss: Bei mir war es immer nur die Klinke, die Probleme machte. Und wenn da dann ein Fussel drin ist, ist er aufgrund der Tiefe auch schwer zu entfernen.

    Das Internet wird immer weinerlicher. Jetzt fangen sogar schon Redakteure in Artikeln an Tränen zu vergießen. :(

  9. Re: Ein bisschen Staub ....

    Autor: RicoBrassers 31.10.16 - 10:10

    miauwww schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 2. Ein Gerät, das wegen etwas Staub nicht mehr richtig funktioniert?

    Staub kann ab bestimmten Mengen nicht nur z.B. die Lüfter im PC dauerhaft beschädigen, sondern auch leitend werden und so Komponenten (u.A. im Netzteil) zerstören und zum Kurzschluss führen.

    Mit Staub ist nicht zu spaßen. ;)

  10. Re: Ein bisschen Staub ....

    Autor: ThaKilla 31.10.16 - 10:14

    Bebe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Würde ich auch machen, aber warum benutzt er diese Worte? Da kann man doch
    > den Rest das Artikels nicht mehr komplett ernst nehmen.

    Meiner Meinung nach war der Artikel sehr objektiv. Er hat Probleme aufgezeigt wo welche sind und Probleme relativiert wo es angebracht war.

    Ganz davon abgesehen ist der Artikel aus der Sicht eines Users zu sehen. Wenn ich den Lightning Anschluss klinisch rein halten muss damit er auch läuft ist das eben ein Nachteil. Da gibt es nichts zu beschönigen... genauso wenig muss man deswegen dem Autor versiffte Hosen unterstellen.

    Bei allen Geräten die ich im Mobilen Einsatz habe musste ich maximal nen Fussel rausfummeln und das wars dann auch schon. Die Innenseite der Klinkenbuchse musste ich noch nie Staubfrei reinigen. Oder ist das häufigere Reinigen des Lightning Anschlusses für dich ein Vorteil?

  11. Re: Ein bisschen Staub ....

    Autor: Dino13 31.10.16 - 10:42

    Was ist das für eine Unterstellung? Meine Güte, kriegt man es heutzutage echt nicht mehr gebacken, halbwegs normal etwas zu schreiben wenn einem ein Artikel mal nicht passt.
    Irgendein Gegenargument bringen gehört dann schon ins reich der Fantasie.

  12. Re: Ein bisschen Staub ....

    Autor: Anonymouse 31.10.16 - 11:01

    Die Zahl der Leute wächst, die eine tiefe Verbundenheit mit einem Produkt haben und sich bei jeglicher Kritik quasi persönlich angegriffen fühlen.

  13. Re: Ein bisschen Staub ....

    Autor: germanTHXX 31.10.16 - 11:19

    dschu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und zum Thema dreck im Anschluss: Bei mir war es immer nur die Klinke, die
    > Probleme machte. Und wenn da dann ein Fussel drin ist, ist er aufgrund der
    > Tiefe auch schwer zu entfernen.

    Ich musste in meinem Leben noch nie Dreck aus einem Klinken Stecker entfernen. Obwohl ich sowohl mein Smartphone als auch (damals) MP3-Player immer in der Hosentasche hatte/habe. Also solange man da nicht wirklich große Fussel reindrückt ist der Klinkenstecker sehr unempfindlich gegenüber Staub.

  14. Re: Ein bisschen Staub ....

    Autor: miauwww 31.10.16 - 11:23

    RicoBrassers schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > miauwww schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > 2. Ein Gerät, das wegen etwas Staub nicht mehr richtig funktioniert?
    >
    > Staub kann ab bestimmten Mengen nicht nur z.B. die Lüfter im PC dauerhaft
    > beschädigen, sondern auch leitend werden und so Komponenten (u.A. im
    > Netzteil) zerstören und zum Kurzschluss führen.
    >
    > Mit Staub ist nicht zu spaßen. ;)

    Allgemein hast Du natürlich recht. Komisch aber, bei Klinke wurde das noch nie beobachtet. Und sonstig: wie manche Firmen ihre Designskills hochloben, aber schon bei so wenig Staub der Ärger losgeht...

  15. Re: Ein bisschen Staub ....

    Autor: miauwww 31.10.16 - 11:28

    Bebe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Würde ich auch machen, aber warum benutzt er diese Worte? Da kann man doch
    > den Rest das Artikels nicht mehr komplett ernst nehmen.

    Er benutzt diese Worte, weil es - wie sich herausstellte - ein schlechter Kauf war.

  16. Re: Ein bisschen Staub ....

    Autor: Potrimpo 31.10.16 - 15:53

    +

  17. Re: Ein bisschen Staub ....

    Autor: tingelchen 31.10.16 - 16:20

    Jup. Ich habe in meinem ganzen Leben noch nie irgend eine Buchse gereinigt. Nicht mal reingepustet. Hatte noch nie Probleme mit dem Klinkenstecker. Bei keiner Baugröße. Der Stecker mag für ein Smartphone recht groß sein. Ist jedoch durch seine Bauform von Stecker und Buchse mechanisch sehr unempfindlich. Der Stecker rastet mit einem guten haptischen Gefühl ein und hat einen festen Sitz in der Buchse.

    Der Stecker mag altmodisch sein. Aber er ist unempfindlich und verrichtet seine ihm zugeteilte Aufgabe mit einer nahezu perfekten Zuverlässigkeit.

  18. Re: Ein bisschen Staub ....

    Autor: tingelchen 31.10.16 - 16:22

    Deine Beiträge kann man auch nicht ernst nehmen. Da diese gleich im Eingangsposting einen persönlichen Angriff beinhalten.

  19. Re: Ein bisschen Staub ....

    Autor: tingelchen 31.10.16 - 16:26

    Das ist richtig. Allerdings sprechen wir hier schon von einer sehr großen Menge an Staub ;) Welche sich dann schon zu richtigen Wollmäusen verbunden haben ^^

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. LOTTO Hessen GmbH, Wiesbaden
  2. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  3. Universitätsmedizin Göttingen, Göttingen
  4. Technische Informationsbibliothek (TIB), Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 64,90€ (Bestpreis!)
  2. 99,00€
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

  1. Proteste in Hongkong: Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple
    Proteste in Hongkong
    Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple

    Alexandria Ocasio-Cortez, Marco Rubio und weitere Politiker der großen US-Parteien haben offene Briefe an die Chefs von Activision Blizzard und Apple geschrieben. Sie fordern darin, dass die Firmen nicht mehr die chinesische Regierung in deren Kampf gegen die Proteste in Hongkong unterstützen.

  2. Wing Aviation: Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet
    Wing Aviation
    Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet

    In den USA hat das zu Alphabet gehörende Unternehmen Wing Aviation die ersten Bestellungen per Drohne an Kunden ausgeliefert - unter anderem Schnupfenmittelchen.

  3. Office und Windows: Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo
    Office und Windows
    Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo

    Auffallend günstige Keys für Office 365 und Windows 10 bei Anbietern wie Edeka sind möglicherweise nicht legal. Nun geht Microsoft gegen Lizengo vor, einen der größten Anbieter solcher Software.


  1. 14:43

  2. 13:45

  3. 12:49

  4. 11:35

  5. 18:18

  6. 18:00

  7. 17:26

  8. 17:07