Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lightning-Audio im Praxistest: Wenn ein…

Verstehe ich nicht...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Verstehe ich nicht...

    Autor: HendrikW 01.11.16 - 10:08

    scheint ein gut konstruierter Stecker zu sein.

    Seit dem iPhone 5 , dem 5S, dem 6 und nun dem 7er verbinde ich täglich mein niemals gereinigtes iPhone mit dem Lightning Connector im Auto (Audio+Laden). Nicht ein einziges mal hat eines der Geräte in der Familie Kontaktprobleme gehabt.

    Können bitte alle die den Klinkenstecker so mögen bitte kein iPhone mehr kaufen? Danke. Apple hat auch damals alle leidenschaftlich Argumentierenden Flash Fans gesagt: "Bitte kauft unsere Produkte nicht" - War super.

  2. Re: Verstehe ich nicht...

    Autor: Trollversteher 01.11.16 - 12:25

    >Können bitte alle die den Klinkenstecker so mögen bitte kein iPhone mehr kaufen? Danke. Apple hat auch damals alle leidenschaftlich Argumentierenden Flash Fans gesagt: "Bitte kauft unsere Produkte nicht" - War super.

    Äh - nein?!? Mal abgesehen davon, dass Vergleich Klinke<>Flash schon an eine Unverschämtheit heranreicht - ich möchte gerne weiter iPhones nutzen, und mag den Klinkenstecker trotzdem.

  3. Re: Verstehe ich nicht...

    Autor: crazypsycho 03.11.16 - 23:26

    HendrikW schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > scheint ein gut konstruierter Stecker zu sein.

    Nur das es keine brauchbaren Kopfhörer dafür gibt und auch nie geben wird. Und in der Tasche hätte ich Angst, dass der Stecker abbricht.

    > Seit dem iPhone 5 , dem 5S, dem 6 und nun dem 7er verbinde ich täglich mein
    > niemals gereinigtes iPhone mit dem Lightning Connector im Auto
    > (Audio+Laden). Nicht ein einziges mal hat eines der Geräte in der Familie
    > Kontaktprobleme gehabt.

    Glück gehabt.

    > Können bitte alle die den Klinkenstecker so mögen bitte kein iPhone mehr
    > kaufen? Danke. Apple hat auch damals alle leidenschaftlich Argumentierenden
    > Flash Fans gesagt: "Bitte kauft unsere Produkte nicht" - War super.

    Flash hat Adobe nicht flüssig lauffähig bekommen. Das war der einzige Grund, warum Apple das nicht wollte.

    Und Klinke ist und bleibt ein guter Anschluss. Lightning verbessert da nichts (im Gegenteil).

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ASK Industries GmbH, Niederwinkling
  2. CompuGroup Medical SE, Koblenz am Rhein
  3. ETAS, Stuttgart
  4. PHOENIX CONTACT Electronics GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Geforce RTX 2080 (Ti) im Test: Nvidias Turing-Grafikkarten sind konkurrenzlos
Geforce RTX 2080 (Ti) im Test
Nvidias Turing-Grafikkarten sind konkurrenzlos

Technisch gibt es an der Geforce RTX 2080 (Ti) nichts zu meckern: Die Grafikkarten mit Nvidias Turing-Architektur sind extrem schnell und das Referenz-Design ist dabei dennoch erfreulich leise. Wer Deep-Learning- oder Raytracing-Optik will, muss aber teuer bezahlen und vorerst warten.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarten Das kann Nvidias Turing-Architektur
  2. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  3. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt

Fifa 19 und PES 2019 im Test: Knapper Punktsieg für EA Sports
Fifa 19 und PES 2019 im Test
Knapper Punktsieg für EA Sports

Es ist eher eine Glaubens- als eine echte Qualitätsfrage: Fifa 19 oder PES 2019? Golem.de zieht anhand der Versionen für Playstation 4 den Vergleich - und kommt zu einem schwierigen, aber eindeutigen Urteil.
Ein Test von Olaf Bleich und Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Fifa 19 angespielt Präzisionsschüsse, Zweikämpfe und mehr Taktik
  2. EA Sports Fifa 18 bekommt kostenloses WM-Update
  3. Bestseller Fifa 18 schlägt Call of Duty in Europa

  1. Programmiersprache: Java 11 erscheint mit neuem Supportmodell und TLS 1.3
    Programmiersprache
    Java 11 erscheint mit neuem Supportmodell und TLS 1.3

    Die aktuelle Version 11 der Java-Plattform erhält Langzeitunterstützung, jedoch anders als bisher, da Oracle sein Supportmodell ändert. Zu den Neuerungen gehören bessere Kryptofunktionen, eine neue HTTP-Client-API sowie experimentelle Garbage Collector. Alte Java-Bestandteile fliegen außerdem raus.

  2. Active Directory: Microsoft bewirbt passwortlose Anmeldung in Azure
    Active Directory
    Microsoft bewirbt passwortlose Anmeldung in Azure

    Ignite 2018 Ohne Passwort in Active Directory anmelden: Microsoft will das Passwort dringend loswerden und bietet seine Alternativen für diverse Azure-Dienste an. Der Grund: Passwörter sind für Microsoft wenig praktisch.

  3. Dr Stegger zieh: Schweizer Fußballfans protestieren gegen E-Sport
    Dr Stegger zieh
    Schweizer Fußballfans protestieren gegen E-Sport

    Mit auf das Spielfeld geworfenen Playstation-Controllern und Tennisbällen haben Fußballfans in der Schweiz gegen E-Sport protestiert. Sie fürchten weitere Kommerzialisierung und bewegungsfaule Kinder.


  1. 13:04

  2. 12:43

  3. 12:26

  4. 12:02

  5. 11:52

  6. 11:47

  7. 11:27

  8. 11:12