Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › LineageOS im Test: Das neue Cyanogenmod…

Erfahrungsbericht

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Erfahrungsbericht

    Autor: luckyiam 08.02.17 - 09:52

    Hallo Golem,

    vielen Dank für den Artikel. Ich wurde mal wieder daran erinnert, dass mein eigentlich noch relativ neues und gut ausgestattetes Moto X Style fürchertlich langsam war. Damals für das Gerät entschieden, weil es gerade relativ nah an ein Stock Android dran kommt. Ich war in der Hoffnung, dass das dazu führen würde, dass man nicht mit allem möglichen überladen wird. Ich habe die 32 GB Version und wollte daher noch meinen Speicher durch eine SD Karte aufstocken. Zuerst hatte ich eine UHS I, anschließend eine UHS III. Aber von vorne.

    Für mich war eigentlich immer klar, dass in der heutigen Zeit eine Smartphone Verschlüsselung Pflicht ist. Da Android immernoch Probleme macht, wenn es um das SChreiben auf externe Speichermedien geht, dachte ich mir, die Verwendung der SD Karte als internet Speicher wäre eine grandiose Idee.

    Falsch gedacht. Es war schrecklich. Ein paar Beispiele. Swiftkey Tastatur, klick auf den Emoji Button. Man konnte teilweise sehen, wie sich die einzelnen Emojis aufgebaut haben.
    Beim öffnen von Apps konnte man stellenweise 4 Sekunden warten bis was passierte und das bei kleine Apps.
    Habe mir dann also ne UHS III Karte geholt. Zuerst als interner Speicher, anschließend als mobiler Speicher. Alles scheiße... Vor allem wegen Syncthing, weil Go (Googles eigene Sprache) nicht in der Lage auf externe Medien zu schreiben. Tolle Wurst.

    Ich war kurz davor das Handy wieder zurückzuschicken, bzw. zu verkaufen. Dank des Artikels mal wieder daran erinnert worden, dass es ja noch andere Möglichkeiten gibt. Kurzerhand Lineage OS installiert und ich muss sagen: Es ist absolut kein Vergleich zu vorher. Es fühlt sich an, als würde man ein ganz anderes Gerät in der Hand halten. Bis jetzt habe ich dadurch noch keine Nachteile verspürt. Toll, dass es solche Leute gibt, die sowas pflegen. Danke!

  2. Re: Erfahrungsbericht

    Autor: DeathMD 08.02.17 - 10:09

    Meine Erfahrung war bisher: je weniger Google Apps installiert sind, desto besser läuft das Phone und desto länger hält der Akku. Deshalb kommt bei mir immer nur das Gapps pico, maximal nano Paket drauf.

  3. Re: Erfahrungsbericht

    Autor: segfault42 08.02.17 - 11:43

    Ich habe auch an Google Apps lediglich den PlayStore drauf. Hab damals bei Cyanogen F-Droid und uptodown verwendet als Alternativ-AppStore. Leider gibts dort einige meiner Lieblingsapps nicht. F-Droid verwende ich aber jetzt immer noch, bei uptodown hatte ich auch immer ein wenig ungutes Gefuehl, obwohl der Store einen serioesen Eindruck macht, was ich bis jetzt gelesen habe.

    Mit Lineage bin ich bis jetzt auf meinem OPO sehr zufrieden. Laeuft schnell, Akku haelt lange, keine Bugs bemerkt (die hatte ich unter Cyanogen doch hin und da, vor allem die Gallerie App und Kamera App hatten so ihre Probleme).

    Das Flashen der ROM sowie der Gapps ging auch voellig problemlos.

  4. Re: Erfahrungsbericht

    Autor: Anonymer Nutzer 08.02.17 - 13:44

    Komisch. Ich hab fast das volle Google Programm drauf, aber Akkuprobleme...????
    Xiaomi Redmi 3s, MIUI 8. Akku hält 3-4 Tage.

  5. Re: Erfahrungsbericht

    Autor: TrudleR 08.02.17 - 14:27

    segfault42 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe auch an Google Apps lediglich den PlayStore drauf. Hab damals bei
    > Cyanogen F-Droid und uptodown verwendet als Alternativ-AppStore. Leider
    > gibts dort einige meiner Lieblingsapps nicht. F-Droid verwende ich aber
    > jetzt immer noch, bei uptodown hatte ich auch immer ein wenig ungutes
    > Gefuehl, obwohl der Store einen serioesen Eindruck macht, was ich bis jetzt
    > gelesen habe.
    >
    > Mit Lineage bin ich bis jetzt auf meinem OPO sehr zufrieden. Laeuft
    > schnell, Akku haelt lange, keine Bugs bemerkt (die hatte ich unter Cyanogen
    > doch hin und da, vor allem die Gallerie App und Kamera App hatten so ihre
    > Probleme).
    >
    > Das Flashen der ROM sowie der Gapps ging auch voellig problemlos.

    Holst du dir den Playstore über die kleinste Version der Gapps? opengapps.org (oder wie das heisst) hat meines Wissens keine Version mit nur dem PlayStore drauf, oder?

    Oder installierst du das nackte Android und ziehst dir den Playstore irgendwie über die USB-Verbindung?

    Und funktioniert mit der Methode das Restore der Apps von den Google Servern, oder ist das ebenfalls von einem bestimtmen Google Service abhänhig, der im AOSP android nicht mit dabei ist?

    Sorry für die Anfängerfragen, aber ich fand darauf keine wirkliche Antwort. Ich habe mir die nano-version der gapps gezogen, wenn ich mich recht erinnere. Inkl ein paar Apps, die ich eigentlich nicht möchte.

  6. Re: Erfahrungsbericht

    Autor: obermeier 08.02.17 - 15:29

    Ne, man sollte schon die gapps flashen. Pico reicht da schon (nur Playstore). Es werden aber noch die play-services mit installiert. Mit denen kommt auch GCM support usw. Also Push. Das sollte man schon haben.
    Mit dem Nano bist du auch gut bedient. ;)

  7. Re: Erfahrungsbericht

    Autor: DxC 09.02.17 - 09:11

    Empfehle auch das nano paket von opengapps.org. Alle anderen Apps gibts dann aus dem Playstore bei Bedarf.

  8. Re: Erfahrungsbericht

    Autor: AngryFrog 16.02.17 - 15:34

    Hab letztens das nightly build auf mein Aquaris X5 installiert. Läuft so weit gut, paar kleinere Bugs (Einmal Telefonnetz nicht direkt gefunden, Neustart half.) aber ansonsten läuft selbst diese frühe Version exzellent.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Etribes Connect GmbH, Hamburg
  2. Weleda AG, Schwäbisch Gmünd
  3. Versandhaus Walz GmbH, Bad Waldsee
  4. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. (PC-Spiele bis zu 85% reduziert)
  3. (-10%) 8,99€
  4. 39,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Azure Speech Service: Microsofts Demos entstehen im fensterlosen Nerd-Keller
Azure Speech Service
Microsofts Demos entstehen im fensterlosen Nerd-Keller

Build 2019 Moderne Architektur, große Fenster, ein Zen-Garten: Microsofts Campus wirkt außen modern und aufgeräumt. Präsentationen entstehen trotzdem in einem fensterlosen Raum, in dem sich Hardware und Werkzeug stapeln. Microsoft zeigt dort auch eine ungeskriptete Version seiner Spracherkennungssoftware.
Von Oliver Nickel

  1. Beta Writer Algorithmus schreibt wissenschaftliches Buch
  2. Google Neuer KI-Rat soll Googles ethische Richtlinien umsetzen
  3. Affectiva KI erkennt die Gefühle von Autofahrern

Raumfahrt: Jeff Bezos' Mondfahrt
Raumfahrt
Jeff Bezos' Mondfahrt

Blue Moon heißt die neue Mondlandefähre des reichsten Mannes der Welt, Jeff Bezos. Sie ist vor exklusivem Publikum und ohne Möglichkeit von Rückfragen vorgestellt worden. Wann sie fliegen soll, ist unklar.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Artemis Trump will Nasa-Budget für die Mondlandung aufstocken
  2. SpaceIL Israelische Mondlandung fehlgeschlagen
  3. Raumfahrt Trump will bis 2024 Astronauten auf den Mond bringen

Katamaran Energy Observer: Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen
Katamaran Energy Observer
Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen

Schiffe müssen keine Dreckschleudern sein: Victorien Erussard und Jérôme Delafosse haben ein Boot konstruiert, das ohne fossilen Treibstoff auskommt. Es kann sogar auf hoher See selbst Treibstoff aus Meerwasser gewinnen. Auf ihrer Tour um die Welt wirbt die Energy Observer für erneuerbare Energien.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Umweltschutz Kanäle in NRW bekommen Ladesäulen für Binnenschiffe
  2. Transport DLR plant Testfeld für autonome Schiffe in Brandenburg
  3. C-Enduro Britische Marine testet autonomes Wasserfahrzeug

  1. Onlinehandel: Mehr Verbraucherbeschwerden im Paketgeschäft
    Onlinehandel
    Mehr Verbraucherbeschwerden im Paketgeschäft

    Im vergangenen Jahr haben sich deutlich mehr Kunden über Probleme bei Paketzustellungen beschwert als noch ein Jahr zuvor. Auch im laufenden Jahr hält der Trend durch das Wachstum des Onlinehandels an. Gemessen an der Zahl der gelieferten Pakete sind es aber wenige Beanstandungen.

  2. Premium Alexa Skills: Skills für Amazons Alexa mit Bezahlfunktion starten
    Premium Alexa Skills
    Skills für Amazons Alexa mit Bezahlfunktion starten

    Amazon hat erste Premium Alexa Skills für Deutschland veröffentlicht. Diese enthalten sogenannte In-Skill-Käufe, Kunden können gegen Bezahlung spezielle Funktionen aktivieren. Zum Start stehen insgesamt 14 Angebote zur Verfügung.

  3. Vodafone: Otelo-Vertragskunden erhalten Zugang zum LTE-Netz
    Vodafone
    Otelo-Vertragskunden erhalten Zugang zum LTE-Netz

    Die Vodafone-Marke Otelo bietet Kunden mit Laufzeitverträgen Zugang zum LTE-Netz. Bisher musste der LTE-Zugang extra bezahlt werden, nun ist er in allen Tarifen enthalten, auch für Bestandskunden. Prepaid-Kunden können das LTE-Netz weiterhin nicht nutzen.


  1. 12:12

  2. 11:53

  3. 11:35

  4. 14:56

  5. 13:54

  6. 12:41

  7. 16:15

  8. 15:45