Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › LiveRider: iPhone wird zum Fahrradtacho

interessant

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. interessant

    Autor: roadbike 10.08.10 - 09:11

    Mit Puls / Herzfrequenz, Höhenmesser, und vor allem grafischer Navigation wäre es ganz interessant. Dedizierte Geräte wie das Garmin Edge 705 kosten ab 320,- €, sind dafür aber auch Spezialisten.
    Die Mehrfachfunktionalität eines Smartphones sehe ich eher als Nachteil. Wenn ich trainiere, will ich keine Anrufe oder sonstigen Nachrichten empfangen. Das kann man bestimmt Unterdrücken, muss man im Gegensatz zu ded. Geräten aber auch immer machen.
    Also, interessanter Ansatz, mit 100 € aber im Vergleich zu den ded. Geräten sehr teuer.

  2. Re: interessant

    Autor: Aison 10.08.10 - 09:41

    Das iPhone würde bei mir als Fahrradtacho keine Woche durchstehen ;) Da habe ich lieber mein Garmin Edge 705, das Wind und Wetter standhält und auch einen Sturz überlebt.

  3. Re: interessant

    Autor: RudiRakete 10.08.10 - 09:44

    sehe ich auch so. mein edge 605 hat schon einiges mitgemacht und funktioniert sogar mit den karten von openstreetmap sehr gut (navigation).

    hab zwar kein iphone, aber diese lösung wäre höchstens was für schönwetterfahrer (wenn überhaupt).

  4. Re: interessant

    Autor: doggystyle 10.08.10 - 09:47

    Mit der Sturz Geschichte gebe ich dir Recht. Obwohl dieses LiveRider nen Schock Absorber hat würde ich diesem wohl auch nicht trauen.
    Aber mal davon abgesehen. Auf dem iPhone ist man wesentlich flexibler. MP3, Kartenmaterial, Internet, GPS , was weiß ich...

    Man kann natürlich auch einfach nur Fahrrad fahren, aber wir sind ja im 21 Jahrhundert.

  5. Re: interessant

    Autor: gar min 10.08.10 - 09:54

    Das Iphone unter Apps hält vermutlich nicht so lange durch wie die Garmin-Geräte, die (hoffentlich) für Fußgänger usw. also eine Tages-Ration von 8-16 Stunden ausgerichtet sind und man (hoffentlich) Batterien nachfüllen kann.

    Zitat von ct zu irgendeiner App: "Die Navigations-App saugte innerhalb einer Stunde den iphone-Akku um 30% leer". Das kann ich von anderen Apps auch bestätigen.

    Das iphone4 hat wohl bessere Akkus wenn ich mich richtig erinnere. Das hilft den 100 Millionen iphone1-3/ipodTouch-Kunden aber wenig.

  6. Re: interessant

    Autor: IckeWa 10.08.10 - 09:55

    Interessant wir man 100 Euro vernichten kann. Sowas ist doch durch eine einfache Softwarelösung komplett abgedeckt ... auf jedem verdammten Telefon mit GPS Empfänger!

    Keine Ahnung warum man sobald das kleine i auftaucht nicht mehr objektive berichten kann.

  7. Re: interessant

    Autor: Treadmill 10.08.10 - 09:58

    Gibt's ne einfache Lösung, sofern man nicht total ab vom Schuss läuft wo man sich nicht auskennt, einfach immer nur kurz anschalten um sich zu orientieren ;)

  8. Re: interessant

    Autor: doggystyle 10.08.10 - 10:00

    a) Software kostet auch Geld
    b) Es geht jetzt nicht nur um GPS Tracking. Da wird auch Pedal und Rad geschwindkeit gemessen. Ich kenn mich da ja nicht so aus aber das bietet auch für die Zukunft sicher mehr Möglichkeiten als reines GPS Tracking.. Mal von der nicht überall verfügbaren Möglichkeit von GPS abgesehen.

    aber ansonsten finde ich am kleinen i besonders interessant das unternehmen sich mal trauen coole ideen dafür zu entwickeln. früher hätte niemand sowas für ein handy gemacht...

  9. Re: interessant

    Autor: doggystyle 10.08.10 - 10:02

    Leider ist dieser verd. Akku fest eingebaut.

  10. Re: interessant - standards

    Autor: StandardAnt 10.08.10 - 10:06

    Wäre toll gewesen, wenn dies wenigstens den Standard ANT+ unterstützt hätte, dann könnte man nämlich auch die anderen Sensoren einbinden - aber wieder eine proprietäre Lösung, wie z.B. itunes (und das soll kein flame werden).

    Ein bisschen offtopic: Weiß jemand, wann HTC die ANT+ - Handys rausbringt? Damit man mytracks endlich wie die radprofis der tour de france nutzen kann?

    s.a.: http://code.google.com/p/mytracks/issues/detail?id=9

  11. Re: interessant

    Autor: Blubberdiblubb 10.08.10 - 10:09

    Gibt's für Nokia kostenfrei mit Online-Auswertungs-Datenbank seit 2 Jahren oder so.
    Sportstracker. Funktionert auch beim Laufen, Ski-fahren, Wandern und Zahnradfahren.
    Inklusive Herzrate, Höhenmessung, Kalorienverbrauch und Navi für Radfahrwege.

    Aber wem erzähl ich das... Apfel schafft's ja auch mit ner simplen Videofunktion zu werben. Kauft mehr Äpfel! Umso besser wird die Konkurrenz! :D

  12. Re: interessant - standards

    Autor: doggystyle 10.08.10 - 10:10

    hab bisher nie von ANT+ gehört aber klingt auch sehr interessant. Aber solange Apple es nicht nochmal umgelabelt (Facetime, etc.) neu herausbringt wird es sich nicht durchsetzen :D

  13. Re: interessant

    Autor: doggystyle 10.08.10 - 10:12

    http://sportstracker.nokia.com/nts/main/index.do

    wenn es das ist was du meinst, scheint es schon seit "2 jahren oder so" Beta Software zu sein

  14. Re: interessant

    Autor: Blubberdiblub 10.08.10 - 10:16

    doggystyle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sportstracker.nokia.com
    >
    > wenn es das ist was du meinst, scheint es schon seit "2 jahren oder so"
    > Beta Software zu sein

    jo, beta, die funktioniert und kostenfrei ist.

  15. Re: interessant

    Autor: StandardAnt 10.08.10 - 10:21

    wenn ich mich richtig erinnere nutzt sportstracker auch irgend ein proprietäres bluetooth protokoll (der Hinweis beim HR-gurt lässt das auch vermuten, da dieser nicht mit Polar-Hardware zusammenarbeitet).

    Der große Vorteil an ANT+ ist ja die Sparsamkeit. Ich würde am liebsten mein Smartphone nehmen und mit diesem fünf Stunden Fahrrad fahren und alles mögliche aufzeichnen. Wenn ich dann an Ort x angekommen bin, rufe ich einfach im Hotel an und frage, ob ein Zimmer frei ist oder so.

    Ich hätte also alles wichtige parat - und wenn jetzt jemand sagt, dass kein Akku solange durchhält - kann sein: aber es gibt ersatzakkus oder die tolle Hardware von Busch und Müller (Ride and Charge) zum Aufladen über USB :) http://www.bumm.de/docu/492rk.htm

  16. Re: interessant

    Autor: StandardAnt 10.08.10 - 10:22

    ich meinte das E-Werk, nicht Ride and Charge (http://www.bumm.de/docu/361.htm)

  17. link inside Re: interessant

    Autor: nkn 10.08.10 - 11:43

    der neue Sportstracker ist hier:
    http://www.sports-tracker.com

    steht da eber auch

  18. Re: interessant

    Autor: crumble 10.08.10 - 11:53

    StandardAnt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich meinte das E-Werk, nicht Ride and Charge (www.bumm.de

    Ich fahre lieber mit einer gepufferter Stromversorgung wie dem Zzing. Nicht alle Handys bleiben in gewuenschten Applikation, wenn der Strom ein und ausgeschaltet wird.

    crumble

  19. Re: interessant - standards

    Autor: ad (Golem.de) 10.08.10 - 14:04

    StandardAnt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wäre toll gewesen, wenn dies wenigstens den Standard ANT+ unterstützt
    > hätte, dann könnte man nämlich auch die anderen Sensoren einbinden - aber
    > wieder eine proprietäre Lösung, wie z.B. itunes (und das soll kein flame
    > werden).


    StandardAnt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wäre toll gewesen, wenn dies wenigstens den Standard ANT + unterstützt
    > hätte, dann könnte man nämlich auch die anderen Sensoren einbinden - aber
    > wieder eine proprietäre Lösung, wie z.B. itunes (und das soll kein flame
    > werden).


    Die hier http://en.pedalbrain.com/home
    wollen eine ANT+ kompatible Lösung für das iPhone entwickeln. Das wäre natürlich Klasse: So lassen sich die ganzen Leistungsmesser (Power Meter), Geschwindigkeit- und Kadenz-Sensoren und auch die Puls-Messer auslesen. Wie weit die mit ihrem Vorhaben gekommen sind, weiss ich allerdings nicht. Im Blog steht nur "When Will It Ship?
    The short answer is sometime after the Tour de France". Deren Halterung kommt übrigens nicht an den Lenker sondern scheinbar an den Steuersatz:

    http://blog.pedalbrain.com/ (fast ganz unten auf der Seite)

    Ich bin mir nicht so sicher, ob das nun besser ist..

    Mit freundlichen Grüßen
    ad (Golem.de)

  20. Re: interessant - standards

    Autor: StandardAnt 11.08.10 - 08:34

    Da kommt dann aber sicherlich noch ein Mini-USB-Adapter dazu oder so. Oder sollte Apple - die sich sonst gegen fast alle offenen Protokolle verschließen - wirklich im Iphone eine native ANT+ - Unterstützung haben (Texas Instruments hat ja erst vor kurzem dafür Chips angekündigt für den Smartphone - Markt).

    Vielen Dank aber für den Tipp - auch wenn ich ja der Android-Phone-Benutzer bin. Derzeit nutze ich Endomondo, die unterstützen wenigstens den "ZEPHYR Heart Rate Monitor HxM™ Bluetooth™" (sonst mag ich ja auch Google MyTracks, aber da ist heartrate monitoring noch ein issue) und haben den Musikplayer mit integriert.

    Den ZZing kannte ich noch gar nicht - guter Tipp.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BG-Phoenics GmbH, München
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  3. MVB Beteiligungen AG, Plettenberg
  4. TUI InfoTec GmbH, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 49,00€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)
  3. (heute u. a. Creative PC-Lautsprecher 99,90€, Samsung UE-65NU7449 TV 1199,00€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


LittleBits Hero Inventor Kit: Die Lizenz zum spaßigen Lernen
LittleBits Hero Inventor Kit
Die Lizenz zum spaßigen Lernen

LittleBits gehört mittlerweile zu den etablierten und erfolgreichen Anbietern für Elektronik-Lehrkästen. Für sein neues Set hat sich der Hersteller eine Lizenz von Marvel Comics gesichert. Versucht LittleBits mit den berühmten Superhelden von Schwächen abzulenken? Wir haben es ausprobiert.
Von Alexander Merz


    Xilinx-CEO Victor Peng im Interview: Wir sind überall
    Xilinx-CEO Victor Peng im Interview
    "Wir sind überall"

    Programmierbare Schaltungen, kurz FPGAs, sind mehr als nur Werkzeuge, um Chips zu entwickeln: Im Interview spricht Xilinx-CEO Victor Peng über überholte Vorurteile, den Erfolg des Interposers, die 7-nm-Fertigung und darüber, dass nach dem Tape-out der Spaß erst beginnt.
    Ein Interview von Marc Sauter

    1. Versal-FPGAs Xilinx macht Nvidia das AI-Geschäft streitig
    2. Project Everest Xilinx bringt ersten FPGA mit 7-nm-Technik

    MacOS Mojave im Test: Mehr als nur dunkel
    MacOS Mojave im Test
    Mehr als nur dunkel

    Wer MacOS Mojave als bloßes Designupdate sieht, liegt falsch. Neben Neuerungen wie dem Dark Mode bringt Apples neues Betriebssystem vieles, was die Produktivität der Nutzer steigern kann - sofern sie sich darauf einlassen.
    Ein Test von Andreas Donath

    1. MacOS Mojave Lieber warten mit dem Apple-Update
    2. Apple Öffentliche Beta von MacOS Mojave 10.14 verfügbar
    3. MacOS 10.14 Mojave Apple verabschiedet OpenGL und verbessert Machine Learning

    1. Fernsehen: ARD und ZDF wollen DVB-T2 nicht 5G opfern
      Fernsehen
      ARD und ZDF wollen DVB-T2 nicht 5G opfern

      Die öffentlich-rechtlichen Sender wollen DVB-T2 bis mindestens 2030 nutzen. Dann soll der Bereich für 5G-Fernsehen genutzt werden.

    2. Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
      Pixel 3 XL im Test
      Algorithmen können nicht alles

      Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.

    3. Sensoren: Vodafone schaltet sein landesweites IoT-Netz ein
      Sensoren
      Vodafone schaltet sein landesweites IoT-Netz ein

      Vodafones IoT-Netz ist mit ersten Partnern in Betrieb gegangen. Narrowband-IoT basiert auf einem Unter-Profil des 4G-Standards.


    1. 19:04

    2. 18:00

    3. 17:30

    4. 15:43

    5. 15:10

    6. 14:40

    7. 14:20

    8. 14:00