Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › LTE/5G: Telekom-Telefonhäuschen bekommen…

Ich komme mir vor wie bei Star Trek V

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich komme mir vor wie bei Star Trek V

    Autor: CHU 13.06.18 - 08:33

    also nicht wegen der supergeilen Technik, sondern dem gesamten Setting der Argumentation.

    In Anlehnung an "warum braucht Gott ein Raumschiff", frage ich: "wieso braucht ein autonomes Fahrzeug die Datenraten von 5G"?

    Egal, wie ich mir Argumente der Befürworter ausdenke, sie zerbröckeln immer wieder.

    Ein mal daran, dass bei Funkausfall (durchaus ein Szenario) auf einmal alles stehen bleibt.
    Andermal daran, dass die Bandbreite und der E-Smog unerträglich wird, wenn irgendwann alle Fahrzeuge an der Gigabit-Leine fahren sollen.

    Oder geht's nur darum, den Insassen permanentes 4k-Video schöner Lanschaften vorspielen zu können, damit man den Dreck draußen nicht sehen muss? Da tut es aber auch eine Konserve im Speicher oder zur Not Live Rendering irgend einer Game-Engine.

  2. Re: Ich komme mir vor wie bei Star Trek V

    Autor: PiranhA 13.06.18 - 08:54

    Bei 5G geht es in der Automobilindustrie eher um die Latenz als um die Datenraten. Und es geht auch nicht darum autonomes Fahren zu ermöglichen, sondern es zu verbessern, indem Autos sich untereinander abstimmen und mit Infrastruktur kommunizieren können. Für solche Funktionen muss das Signal auch gar nicht erst in die Cloud (aka Internet) wandern. Da wird entweder eine P2P Verbindung zwischen den Teilnehmern aufgebaut oder das Signal verlässt gar nicht erst den Funkturm.
    Das geht auch mit anderen Funktechniken, aber man versucht gleich auf die langfristigere Lösung zu setzen.

  3. Oder wie bei Dr. Who

    Autor: M.P. 13.06.18 - 10:17

    Die Tardis ähnelt bis auf die "Police Box" Aufschrift immerhin einer Telefonzelle sehr stark

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundesinstitut für Risikobewertung, Berlin
  2. Bosch Gruppe, Waiblingen
  3. Bosch Gruppe, Schwieberdingen
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Schweinfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ford will lieber langsam sein
  2. Navya Mainz testet autonomen Bus am Rheinufer
  3. Drive-by-wire Schaeffler kauft Lenktechnik für autonomes Fahren

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Viel hilft nicht immer viel
Threadripper 2990WX und 2950X im Test
Viel hilft nicht immer viel

Für Workstations: AMDs Threadripper 2990WX mit 32 Kernen schlägt Intels ähnlich teure 18-Core-CPU klar und der günstigere Threadripper 2950X hält noch mit. Für das Ryzen-Topmodell muss aber die Software angepasst sein und sie darf nicht zu viel Datentransferrate benötigen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. 32-Kern-CPU Threadripper 2990WX läuft mit Radeons besser
  2. Threadripper 2990WX AMDs 32-Kerner kostet weniger als Intels 18-Kerner
  3. Zhongshan Subor Z+ AMD baut SoC mit PS4-Pro-Leistung für chinesische Konsole

  1. Let's Play: Valve streamt über Steam.tv
    Let's Play
    Valve streamt über Steam.tv

    Es könnte weitere Konkurrenz für Youtube und Twitch geben: Valve arbeitet an einem eigenen Angebot, das wahrscheinlich mit dem E-Sport-Turnier The International startet. Wie es dann weitergeht - unklar.

  2. Promotion: Netflix testet Werbung zwischen Serienepisoden
    Promotion
    Netflix testet Werbung zwischen Serienepisoden

    Netflix legt viel Wert darauf, dass Nutzer sich Serien fast nahtlos ansehen können. Nun wird eine Funktion getestet, die zwischen einzelnen Folgen doch etwas Werbung einblendet - für Netflix-eigene Inhalte.

  3. Breitbandausbau: Bahn will eigenes Glasfasernetz neben Gleisen ausbauen
    Breitbandausbau
    Bahn will eigenes Glasfasernetz neben Gleisen ausbauen

    Die Bahn hat bereits ein umfangreiches Glasfasernetz und will es entlang der Gleise nun massiv ausbauen. Dafür wird ein Partner aus der Netzbetreiberbranche gesucht.


  1. 11:33

  2. 11:04

  3. 18:00

  4. 17:30

  5. 17:15

  6. 16:50

  7. 16:25

  8. 16:00