Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › LTE-Nachfolger: Huawei zeigt sein erstes…

Die Teile werden auch immer größer (kT)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die Teile werden auch immer größer (kT)

    Autor: Anonymer Nutzer 20.01.15 - 14:22

    Bitte verfassen Sie einen Beitrag.

  2. Re: Die Teile werden auch immer größer (kT)

    Autor: Midian 20.01.15 - 14:28

    Schlimm! Die wollen doch net, dass ich mir 'n Tisch an Ohr halte?!

  3. Re: Die Teile werden auch immer größer (kT)

    Autor: Chorris 20.01.15 - 14:31

    Tja, es gilt nunmal: "The bigger the better". Ich finde große Telefone ohnehin viel besser, ich würde mir dieses sofort zur Veröffentlichung kaufen!
    Das Design ist unschlagbar!

  4. Re: Die Teile werden auch immer größer (kT)

    Autor: Jaycap 20.01.15 - 14:31

    Folgend gelistet aktuelle Geräte nach ihrer Größe:

    Handy
    Smartphone
    Phablet
    Tablet
    Kühlschrank

  5. Re: Die Teile werden auch immer größer (kT)

    Autor: xshadowx 20.01.15 - 14:34

    Midian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schlimm! Die wollen doch net, dass ich mir 'n Tisch an Ohr halte?!


    Keine Sorge, das wird anders gelöst... Inetwa so:

  6. Re: Die Teile werden auch immer größer (kT)

    Autor: Endwickler 20.01.15 - 14:36

    Herr K. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bitte verfassen Sie einen Beitrag.

    Die bauen dafür einen 4 Zoll Bildschirm ein und somit werden die, die sich an den zu großen Bildschirmen stören, zufriedengestellt. :-)

  7. Re: Die Teile werden auch immer größer (kT)

    Autor: melmich 20.01.15 - 15:42

    Wenn noch eine Tastatur mit 105 Tasten eingebaut wird, bin ich zufrieden.
    Meine Finger sind einfach zu dick für eine Bildschirmeingabe, und die Autokorrektur verursacht graue Barthaare.

  8. Re: Die Teile werden auch immer größer (kT)

    Autor: xxsblack 20.01.15 - 16:11

    unweigerlich denke ich an Trigger Happy Tv :D

  9. Re: Die Teile werden auch immer größer (kT)

    Autor: Himmerlarschundzwirn 20.01.15 - 16:34

    melmich schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Meine Finger sind einfach zu dick für eine Bildschirmeingabe

    Meine auch. Mal ne Tastatur mit Swype-Eingabe getestet? Da komme ich ganz gut mit zurecht.

    > und die Autokorrektur verursacht graue Barthaare.

    Mal Deutsch lernen? :-P *SCNR*

  10. Re: Die Teile werden auch immer größer (kT)

    Autor: BeatYa 21.01.15 - 12:14

    Die Autokorrektur lässt sich in sämtlichen Telefonen, die diese verwenden abschalten ...
    *Helden die die Welt nicht braucht*

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  2. Cegeka Deutschland GmbH, Flughafen Frankfurt
  3. Stadt Norderney, Norderney
  4. Netze BW GmbH, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. GRAND THEFT AUTO V: PREMIUM ONLINE EDITION 13,99€, Shadows: Awakening 12,50€)
  2. (aktuell u. a. Monitore, Mäuse, CPUs)
  3. mit Gutschein: NBBCORSAIRPSP19
  4. (heute u. a. Saugroboter)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
    Projektmanagement
    An der falschen Stelle automatisiert

    Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
    Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


      5G-Auktion: Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war
      5G-Auktion
      Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war

      Dass die Frequenzen für den 5G-Mobilfunk teuer wurden, lasten Telekom, Vodafone und Telefónica dem Newcomer United Internet an. Doch dies ist laut dem Netzplaner Kai Seim nicht so gewesen.
      Eine Analyse von Achim Sawall

      1. Funklöcher Hohe Bußgelder gegen säumige Mobilfunknetzbetreiber
      2. Bundesnetzagentur 5G-Frequenzauktion erreicht 6,5 Milliarden Euro
      3. 5G-Auktion Etablierte wollen Preis für 1&1 Drillisch hochtreiben

      1. Ren Zhengfei: Wirtschaftsminister Altmaier trifft Huawei-Gründer
        Ren Zhengfei
        Wirtschaftsminister Altmaier trifft Huawei-Gründer

        Außerplanmäßig und vertraulich wird der Bundeswirtschaftsminister sich mit Ren Zhengfei unterhalten. Der Huawei-Gründer wehrt sich gegen die Anschuldigungen und den Boykott aus den USA.

      2. Vodafone: 5G-Technik funkt im Werk des Elektroautoherstellers e.Go
        Vodafone
        5G-Technik funkt im Werk des Elektroautoherstellers e.Go

        Vodafone und Ericsson bringen 5G-Technologien in ein deutsches Werk für Elektroautos. Doch noch nicht alles bei e.Go Mobile ist dabei 5G.

      3. Verschlüsselung: Drohne für Quantenkommunikation entwickelt
        Verschlüsselung
        Drohne für Quantenkommunikation entwickelt

        Quantenverschlüsselte Kommunikation hat bisher nur über Glasfaser oder aufwendige Bodenstationen mit Satelliten und Flugzeugen funktioniert. Inzwischen reicht aber auch eine Drohne.


      1. 18:23

      2. 18:08

      3. 17:55

      4. 16:46

      5. 16:22

      6. 15:18

      7. 15:00

      8. 14:46