1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › LTE-Nachfolger: Huawei zeigt sein erstes…

Die Teile werden auch immer größer (kT)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die Teile werden auch immer größer (kT)

    Autor: Anonymer Nutzer 20.01.15 - 14:22

    Bitte verfassen Sie einen Beitrag.

  2. Re: Die Teile werden auch immer größer (kT)

    Autor: Midian 20.01.15 - 14:28

    Schlimm! Die wollen doch net, dass ich mir 'n Tisch an Ohr halte?!

  3. Re: Die Teile werden auch immer größer (kT)

    Autor: Chorris 20.01.15 - 14:31

    Tja, es gilt nunmal: "The bigger the better". Ich finde große Telefone ohnehin viel besser, ich würde mir dieses sofort zur Veröffentlichung kaufen!
    Das Design ist unschlagbar!

  4. Re: Die Teile werden auch immer größer (kT)

    Autor: Jaycap 20.01.15 - 14:31

    Folgend gelistet aktuelle Geräte nach ihrer Größe:

    Handy
    Smartphone
    Phablet
    Tablet
    Kühlschrank

  5. Re: Die Teile werden auch immer größer (kT)

    Autor: xshadowx 20.01.15 - 14:34

    Midian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schlimm! Die wollen doch net, dass ich mir 'n Tisch an Ohr halte?!


    Keine Sorge, das wird anders gelöst... Inetwa so:

  6. Re: Die Teile werden auch immer größer (kT)

    Autor: Endwickler 20.01.15 - 14:36

    Herr K. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bitte verfassen Sie einen Beitrag.

    Die bauen dafür einen 4 Zoll Bildschirm ein und somit werden die, die sich an den zu großen Bildschirmen stören, zufriedengestellt. :-)

  7. Re: Die Teile werden auch immer größer (kT)

    Autor: melmich 20.01.15 - 15:42

    Wenn noch eine Tastatur mit 105 Tasten eingebaut wird, bin ich zufrieden.
    Meine Finger sind einfach zu dick für eine Bildschirmeingabe, und die Autokorrektur verursacht graue Barthaare.

  8. Re: Die Teile werden auch immer größer (kT)

    Autor: xxsblack 20.01.15 - 16:11

    unweigerlich denke ich an Trigger Happy Tv :D

  9. Re: Die Teile werden auch immer größer (kT)

    Autor: Himmerlarschundzwirn 20.01.15 - 16:34

    melmich schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Meine Finger sind einfach zu dick für eine Bildschirmeingabe

    Meine auch. Mal ne Tastatur mit Swype-Eingabe getestet? Da komme ich ganz gut mit zurecht.

    > und die Autokorrektur verursacht graue Barthaare.

    Mal Deutsch lernen? :-P *SCNR*

  10. Re: Die Teile werden auch immer größer (kT)

    Autor: BeatYa 21.01.15 - 12:14

    Die Autokorrektur lässt sich in sämtlichen Telefonen, die diese verwenden abschalten ...
    *Helden die die Welt nicht braucht*

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. saracus consulting GmbH, Münster, Baden-Dättwil (Schweiz)
  2. EUROIMMUN AG, Dassow
  3. IKOR AG, Essen (Home-Office möglich)
  4. Diakonie Hasenbergl e.V., München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Inno3D GeForce RTX 3090 Gaming X3 für 1.724€)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Laschet, Merz, Röttgen: Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz
Laschet, Merz, Röttgen
Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz

Die CDU wählt am Wochenende einen neuen Vorsitzenden. Merz, Laschet und Röttgens Chefstrategin Demuth haben bei Netzpolitik noch einiges aufzuholen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Digitale Abstimmung Armin Laschet ist neuer CDU-Vorsitzender
  2. Netzpolitik Rechte Community-Webseite Voat macht Schluss

Sprachsteuerung mit Apple Music im Test: Es funktioniert zu selten gut
Sprachsteuerung mit Apple Music im Test
Es funktioniert zu selten gut

Eigentlich sollen smarte Lautsprecher den Musikkonsum auf Zuruf besonders bequem machen. Aber die Realität sieht ganz anders aus.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Streaming Apple Music kommt auf Google-Lautsprecher
  2. Internetradio Apple kündigt Apple Music 1 an und bringt zwei neue Sender

Moodle: Was den Lernraum Berlin in die Knie zwang
Moodle
Was den Lernraum Berlin in die Knie zwang

Eine übermäßig große Datenbank und schlecht optimierte Abfragen in Moodle führten zu Ausfällen in der Online-Lernsoftware.
Eine Recherche von Hanno Böck