Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › LTE + Super Vectoring: Hybridrouter der…

Fragen eines Laien

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Fragen eines Laien

    Autor: Rodrigogonzales 06.03.15 - 16:32

    Ich selbst kenne LTE nur aus der Werbung für das neue schnelle Handyinternet. Mein Handy ist zumindest LTE fähig. Doch....

    Was bedeutet

    -LTE und warum gibt's das jetzt auch im Festnetz? Hat das generell nicht ausschließlich mit Mobilfunk zu tun?
    -was ist ein all IP Netz? Habe peripher mitbekommen dass die Telekom auf IP Telefonie umstellen möchte. Hat es damit was zu tun und warum ist das "besser"?
    - was ist hybridtechnologie
    - was ist super vectoring

    Danke schonmal



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.03.15 16:36 durch Rodrigogonzales.

  2. Re: Fragen eines Laien

    Autor: ckerazor 06.03.15 - 17:17

    LTE ist grundsätzlich einfach eine Übertragungstechnik und arbeitet mit dem Medium Funk. Was man damit anfängt ist einen freigestellt.

    allIP heißt in der Tat dass es in einem Netz nur noch IP Traffic gibt und es keine Legacy Techniken wie ISDN und andere gibt, die über Gateways zu einem Netz verbunden werden müssen. Ich halte es für technisch schlechter wogegen es die Telcos aus Kostengründen einführen und als besser bewerben ;)

    Hybridzugang ist ein Werbewort. Gemeint ist hier einfache IP Link Aggregation die es schon lange gibt.

    Super Vectoring ist eine neuere Version von Vectoring und bietet höhere Bandbreite.

    Rodrigogonzales schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich selbst kenne LTE nur aus der Werbung für das neue schnelle
    > Handyinternet. Mein Handy ist zumindest LTE fähig. Doch....
    >
    > Was bedeutet
    >
    > -LTE und warum gibt's das jetzt auch im Festnetz? Hat das generell nicht
    > ausschließlich mit Mobilfunk zu tun?
    > -was ist ein all IP Netz? Habe peripher mitbekommen dass die Telekom auf IP
    > Telefonie umstellen möchte. Hat es damit was zu tun und warum ist das
    > "besser"?
    > - was ist hybridtechnologie
    > - was ist super vectoring
    >
    > Danke schonmal

  3. Re: Fragen eines Laien

    Autor: dr0n3 06.03.15 - 17:25

    inb4 "Was ist Link Aggregation?":

    Die Telekom bündelt nun Mobilfunknetz und Festnetz mit besagtem Hybridrouter.
    Das Prinzip ist das selbe wie mit Hybridautos. Solange möglich wird mit DSL gefahren und wenn du Gas gibst, schaltet sich LTE ein.

  4. Re: Fragen eines Laien

    Autor: Proctrap 06.03.15 - 18:53

    Da die Aussage zu den Hybridautos nicht ganz stimmt ( es wird ja nicht Motor 1 ab & 2 eingeschaltet ):
    Zu der Leistung deines Festnetzanschlusses ( bspw: 50Mbit/s)
    kommt noch die Leistung des LTE-Funknetzes dazu ( bspw.: 50Mbit/s), daher
    wird deine "Leitung" zusammengesetzt aus Festnetz+Funk.
    Was in meinem Beispiel: 50 + 50 = 100Mbit/s macht.

    So als würdest du die zu transportierenden Daten auf 2 Autos verteilen.

    Da ein normaler Router bisher nur Festnetz (Kabel) oder LTE (Funk) kann,
    gibt's dafür jetzt einen extra Router, der beides vereint & die Last auf beides Aufteilt.



    ---
    Nebenbei:
    LTE alleine, für Zuhause kostet viel & hat ein Datenlimit, bis es Langsam wird.
    Bei diesem Hybrid-Tarif der Telekomm jedoch nicht,
    daher lohnt es sich auch für Leute besonders, die nur sehr wenig Geschwindigkeit
    via Festnetz beziehen können, aber via LTE viel bekommen könnten, da sie so LTE bekommen, nur ohne das Datenlimit & einen teuren Tarif.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 06.03.15 18:57 durch Proctrap.

  5. Re: Fragen eines Laien

    Autor: Dwalinn 09.03.15 - 14:40

    Allerdings ist eine recht beachtliche Geschwindigkeit von 2 Mbit/s nötig..... Die meisten Dörfer haben noch nicht mal LTE Light...

    Zudem wundert es mich das auf einmal "genug LTE" verfügbar ist um sowas anbieten zu können. bei mir erreiche ich selbst morgens nie mehr als 6-8 Mbit/s mit meinem LTE für zuhause.... nach der Drosselung ist es mir leider nicht mehr möglich die Geschwindigkeit zu messen, aber in Anbetracht das ich dann ca. 10 Minuten brauche um auf die Telekom Seite zu kommen um Geschwindigkeit nachzubuchen muss es wohl sehr langsam sein.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, Bonn
  2. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  3. Abicor Binzel Schweißtechnik Dresden GmbH & Co. KG, Dresden
  4. INNEO Solutions GmbH, Leipzig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 299,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Android & Fido2: Der Traum vom passwortlosen Anmelden
Android & Fido2
Der Traum vom passwortlosen Anmelden

Windows Hello, Android und kleine bunte USB-Sticks sollen mit Webauthn das Passwort überflüssig machen. Wir haben die passwortlose Welt mit unserem Android Smartphone erkundet und festgestellt: Sie klingt zu schön, um wahr zu sein.
Von Moritz Tremmel

  1. Sicherheitslücken in Titan Google tauscht hauseigenen Fido-Stick aus
  2. Stiftung Warentest Zweiter Faktor bei immer mehr Internetdiensten verfügbar
  3. Zwei-Faktor-Authentifizierung Die Lücke im Twitter-Support

Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Insiderprogramm Microsoft bietet Vorversionen von Edge für den Mac an
  2. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  3. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge

  1. Europawahlen: Was bedeutet das Wahlergebnis für Europa?
    Europawahlen
    Was bedeutet das Wahlergebnis für Europa?

    Nicht nur in Deutschland, auch auf EU-Ebene haben Konservative und Sozialdemokraten bei der Europawahl 2019 stark verloren. Da sie nicht mehr über eine Mehrheit im Europaparlament verfügen, wächst der Einfluss von Grünen und Liberalen.

  2. Zug: Schneller Magnetschwebezug in China vorgestellt
    Zug
    Schneller Magnetschwebezug in China vorgestellt

    Mit einer rekordverdächtigen Reisegeschwindigkeit von 600 km/h soll eine neue Magnetschwebebahn Passagiere in wenigen Jahren zwischen den chinesischen Metropolen Peking und Shanghai befördern. Der Zug ist nur ein wenig langsamer als der aktuelle Geschwindigkeitsrekord auf der Schiene.

  3. TV-Hersteller: Loewe will Produktion in Deutschland beenden
    TV-Hersteller
    Loewe will Produktion in Deutschland beenden

    Loewe steckt tief in den roten Zahlen. Neben dem Abbau von 500 Stellen soll nun die Produktion in Deutschland wohl komplett eingestellt werden.


  1. 14:00

  2. 13:45

  3. 13:30

  4. 13:15

  5. 13:00

  6. 12:45

  7. 12:00

  8. 11:30